Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Nicht schlagen!!! Öl-Thread

Diskutiere Nicht schlagen!!! Öl-Thread im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo Ihr FoFo-Fahrer, die folgende Frage richtet sich an die TDCi Fahrer unter euch, und ja es geht um Motoröl :top1: Bald ist wieder ein...

  1. #1 Sese102, 29.12.2010
    Sese102

    Sese102 Neuling

    Dabei seit:
    29.12.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MKII 1.6 TDCi DPF
    Hallo Ihr FoFo-Fahrer,

    die folgende Frage richtet sich an die TDCi Fahrer unter euch, und ja es geht um Motoröl :top1:

    Bald ist wieder ein Ölwechsel dran, und ich will mal was neues ausprobieren als das Ford-Öl. Ich habe jetzt in unterschiedlichen Foren und Threads recherchiert, aber kaum einer bringt es auf den Punkt: Welches Öl kann man nehmen?

    Ich fahre einen 1.6 TDCi DPF mit einer Laufleistung von ca. 142000km. Unter der Woche fahre ich 20km zur Arbeit und ggf. mal kurz durch die Stadt. Das ist die Regel. Am We fahre ich auch mal Strecken über 100km, oder 1-2x im Jahr ne große Urlaubstour...im Jahr also vllt. 10000-15000km.

    Mein Fazit aus den Recherchen: Der eine sagt das Ford-Öl ist Mist, der Andere sagt fahr 0W-40/5W-40...nimm A1/B1, besser ist aber A3/B3...dann steht wieder für nen Partikelfilter muss es A1/B1 sein usw usw usw.

    Weiterhelfen tut es nicht wirklich :-D

    Ich würde mich sehr freuen, wenn einer konkret sagen kann, was für den Motor gut ist und was nicht ;-) Ich will noch lange Freude an meinem Motor haben, er soll ruhig laufen und beim Kaltstart oder im Leistungsvermögen keine Zicken machen. Der Verschleiß soll natürlich minimiert werden.

    "Bis jetzt" habe ich folgende Öle ins Auge gefasst:

    Motul 8100 X-Clean SAE 5W-40
    Aral SuperTronic 0W-40
    Mobil 1 SuperSyn 0W-40 Turbo Diesel


    Vllt. hat einer von Euch ja schon Erfahrungen mit den Ölen gemacht? Ich bitte um konkrete Vorschläge/Erfahrungsberichte, unnötige Diskussionen helfen mir/anderen Lesern nicht weiter ;-)

    Vielen Dank und gute Fahrt!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 OHCTUNER, 29.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.952
    Zustimmungen:
    39
    A1/B1 ist das schlechteste Öl was du nutzen kannst , also Finger weg lassen !
    A3/B3 sollte es schon sein !
    Bei DPF gibt es zwei Möglichkeiten , hast du kaum einen Ölverbrauch , kannst du normales Öl nutzen nach MB 229.3 oder 229.5 !
    Bei Ölverbrauch solltest du besser nach A3/B3 mit dem Zusatz C3 schauen , dann auch MB 229.31 oder MB 229.51 , speziell für DPF gedacht !

    Die ersten zwei eignen sich für DPF , das Mobil 1 nur bei kaum merklichem Ölverbrauch !
     
  4. #3 focusdriver89, 29.12.2010
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Das TurboDiesel-Öl ist glaube ich nicht DPF-geeignet steht hinten drauf.

    Ich fahr ARAL Supertronic 0W40. Total billig bei Ebay, hat die genannten Spezifikationen. Also ich bin zufrieden und mein Diesel schnurrt wie eine Katze.
     
  5. #4 lambda1, 29.12.2010
    lambda1

    lambda1 Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST - 2008


    Hallo,

    dann denk auch bitte immer daran, den Turbo schön nachlaufen zu lassen,
    das hilft schon mal sehr gut beim Verschleiß-Optimieren. ;)

    Grüße an alle Turboschoner!

    lambda1
     
  6. #5 Ford-Neuling, 30.12.2010
    Ford-Neuling

    Ford-Neuling Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus CC Bifuel

    Diese Norm ist momentan "State of the Art" und das Beste vom Besten für Benziner wie DPF-Diesel .
    Egal welches Emblem der Wagen am Kühlergrill hat .

    Bei mir kommt nichts anderes mehr rein . Der Hersteller, ob *NAL oder SCHNELL,etc.. ist egal. Der Preis entscheidet :)
     
  7. #6 OHCTUNER, 30.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.952
    Zustimmungen:
    39
    Nein , sind sie nicht !
    Low Saps und Mid Saps Öle haben auch Nachteile und sind nicht ganz unumstritten !
    Wobei nur Mid Saps Öle die MB 229.51 schaffen , die es nicht ohne Grund gibt !
    Im Benziner gibt es damit keinerlei Vorteile !
     
  8. #7 maximilian-pascal, 30.12.2010
    maximilian-pascal

    maximilian-pascal Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2.0 TDCI Powershift 2013
  9. #8 blackisch, 30.12.2010
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    24
  10. #9 OHCTUNER, 30.12.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.952
    Zustimmungen:
    39
    Oh Mann , jetzt kommst du auch noch genau mit einem Low Saps Öl nach A1/B1 und C1 und willst am Öl nicht sparen !
    Genau vor solchen Ölen wird ständig gewarnt , ist fast der selbe Müll wie das Fordöl nur speziell für DPF !
     
  11. #10 maximilian-pascal, 30.12.2010
    maximilian-pascal

    maximilian-pascal Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2.0 TDCI Powershift 2013

    na dann empfehle mal ein öl , ein link auf ein öl
     
  12. AndiW

    AndiW Forum As

    Dabei seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2.0D 110PS Powershift
    brauchts beim Diesel nicht.
    Ist auch sonst nur sinnvoll, wenn man Turbobenziner unmittelbar nach längerem Vollgasfahren direkt abstellt. Wer macht das?
     
  13. #12 OHCTUNER, 30.12.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.952
    Zustimmungen:
    39
    Der TE hat doch am Anfang drei Öle gepostet , davon zwei DPF-taugliche die nicht Schrott sind !
    Worauf man beim Ölkauf achten soll , steht auch auf Seite 1 , damit kann sich Jeder sein Öl selber suchen !
     
  14. #13 lambda1, 30.12.2010
    lambda1

    lambda1 Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST - 2008
    Hallo,

    jetzt mal locker bleiben. Wir wollen Euch nix böses.

    Hier ist z.B. ein Link zu Liqui Moly:

    http://www.liqui-moly.de/liquimoly/produktdb.nsf/id/d_3852.html

    Das ist für neue und ältere 1,6TDCi Motoren geeignet, ob mit oder ohne DPF.
    Ist meiner Ansicht nach nicht zu billig und nicht zu teuer.

    Übrigens hat jeder Öllieferant ne Homepage und
    die meisten sogar nen Motorölfinder.

    Nemmt Eure Zulassung, gebt die Schlüsseldaten ein und schaut
    was Euch am besten paßt!

    Übrigens sollten alle 1,6TDCi Fahrer die ´ne Laufleistung von
    unter 15000KM im Jahr haben und dann auch noch viel Kurzstrecken fahren, auch spätestens nach nem Jahr nen Ölwechsel machen.
    Und nochmal sei erwähnt, den Turbo nachlaufen lassen.

    Übrigens, ich werde nicht von Liqui Moly gesponsort.

    Hoffe ich hab ein wenig geholfen.

    lambda1
     
  15. #14 maximilian-pascal, 30.12.2010
    maximilian-pascal

    maximilian-pascal Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2.0 TDCI Powershift 2013

    das ist doch mal ne ansage bin nämlich auch im März wieder dran und da kommt mir das Thema grade recht

    habe auch noch das von Ford drin :weinen:
     
  16. #15 lambda1, 30.12.2010
    lambda1

    lambda1 Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST - 2008
    Hi AndiW,

    wenn Du meinst!

    Geb ich zu, die Turbos sind beim Diesel nur zur Zierde eingebaut!

    Wer das macht?
    Jeder der sich im Klaren ist, das die Turbine nach dem Abstellen des Motors weiterdreht.
    Dann ist der Öldruck weg und das Lager des Laders geht über kurz oder lang flöten!
    Kurz oder lang ist halt abhängig von der Turbinendrehzahl beim Abstellen des Motors.
    Ob 30000 U/min oder 120000 U/min, ohne Schmierung findet der Lader doof!
    Und das, egal ob Diesel oder Benziner!

    Denk mal drüber nach!

    Oder, laß es sein und spar schon mal!
     
  17. #16 Rubber Duck, 30.12.2010
    Rubber Duck

    Rubber Duck Rum3Bär

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST MkII (06/2010)
    Nr.8417/von ca.9600

    "Ironie an"Na,dann kann ich ja meinen 40-tonner auch demnächst sofort abstellen."Ironie aus"
     
  18. #17 OHCTUNER, 30.12.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.952
    Zustimmungen:
    39
    @ Lambada1
    Du sollst doch keine Öle empfehlen die die Ford Spezi erfüllen , das LM hat A5/B5 und gehört somit auch zu den Ölen mit abgesenkten HTHS-Wert wo hier schon seit Jahren von abgeraten wird !
     
  19. #18 lambda1, 30.12.2010
    lambda1

    lambda1 Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST - 2008
    @ OHCTuner, ich bin jetzt wieder brav.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 jörg990, 30.12.2010
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Das ist nur ein Problem, wenn man bei Drehzahlen über der Leerlaufdrehzahl den Motor abstellt. Und das macht hoffentlich wirklich keiner.

    Das größere Problem ist das heiße Ladergehäuse nach längerer Vollgas-Etappe. Darin verkokt das Öl, wenn der Motor abgestellt wird und kein Öldurchfluss mehr vorhanden ist. Das verkokte Öl führt dann zu Verschleiß am Laufzeug und damit Öl im Ansaugtrakt.
    Deshalb den Motor etwas nachlaufen lassen, damit das Ladergehäuse abkühlt.


    Grüße

    Jörg
     
  22. AndiW

    AndiW Forum As

    Dabei seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2.0D 110PS Powershift
    Ich befürchte, Du hast den Sinn des "nachlaufen lassens" nicht verstanden. Da gehts um thermische Probleme, nicht um Öldruck.

    @rubberduck
    Klar, aber LKW ist eine andere Baustelle, wir sind im Focus/CMax Forum, oder nicht??
     
Thema:

Nicht schlagen!!! Öl-Thread

Die Seite wird geladen...

Nicht schlagen!!! Öl-Thread - Ähnliche Themen

  1. Focus 1.8 - Eine Menge Fehler ! 1. Öl Verlust

    Focus 1.8 - Eine Menge Fehler ! 1. Öl Verlust: Hallo, Zum Auto Ford Focus 2006 1800 ccm - 125 Ps Benzin mit LPG Anlage 250 000 km Probleme: 1. Verliert mehr öl als es Benzin verbrennt 2....
  2. Öl im Kerzenschacht

    Öl im Kerzenschacht: Hallo liebes Forum, bei meinem Mondeo MK3 -2002 - 2.0 145 PS - 140.000km habe ich vor einiger Zeit zuerst gelegentliche Zündaussetze r bemerkt....
  3. Öl vesorgung von turbolader

    Öl vesorgung von turbolader: Hallo Fahre ein Fiesta 1,6 tdci habe ein Turbolader schaden ,kann mir Jemand sagen wie das Öl zum turbo gelangt oder zieht der turbo das öl an....
  4. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Leerlauf kalt wummern schlagen wenn warm weg

    Leerlauf kalt wummern schlagen wenn warm weg: Doppel post
  5. Suche Rohr für elektrischen Öl-Peilstab 1.6 CVH

    Rohr für elektrischen Öl-Peilstab 1.6 CVH: Ich suche auf diesem Wege ein neues/gebrauchtes Rohr, wo der Peilstab reinkommt. WICHTIG: Nur ein solches für den elektrischen Peilstab, das ist...