Pflege -Allgemein Nigrin 'Review' (Reinigungsknete)

Diskutiere Nigrin 'Review' (Reinigungsknete) im Tuning, Styling & Pflege Forum im Bereich Ford Forum; Hi! Ich denke die meisten von euch sind eingefleischte Autoliebhaber die das Aussehen ihres Autos nicht nur durch drangehängte Spielereien...

  1. #1 Tim1405, 06.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2013
    Tim1405

    Tim1405 Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST 2005 (Vorserienfahrzeug)
    Hi!

    Ich denke die meisten von euch sind eingefleischte Autoliebhaber die das Aussehen ihres Autos nicht nur durch drangehängte Spielereien aufwerten, sondern auch den Glanz des Lackes bewahren.

    Daher wird wohl der Großteil schon so die ein oder andere Erfahrung mit den Produkten vom Billighersteller Nigrin gemacht haben.

    Dennoch wollt ich meinen Eindruck posten, um vielleicht den ein oder anderer vor einer Reihe an nervtötenden Reinfällen zu bewahren.

    (Ich wohne in Luxemburg, daher auf dem Land - wir haben ja kaum richtige Städte.. Deswegen denk ich, dass mein FoFo ganz schön zu leiden hat, da er durchs ganze Jahr hinweg gefahren wird)

    Also fangen wir mit dem Nigrin Insektenentferner an:

    Preis: In Ordnung, große Flasche reicht locker für mehrere Jahre..
    Konsistenz: Irgendwas zwischen Gel und Wasser.

    Wirkung: Ich finds gut. Er entfernt alle Insekten (was er ja soll) und auch noch etwas mehr. Teer, Harz,.. Alles kein Problem. (Im Rahmen, versteht sich)

    Kaufempfehlung: Absolut! Die Wirkung ist nicht berauschend, allerdings tut es was es soll und das zu einem absolut fairen Preis.

    ---------------------

    Nigrin Autoshampoo Konzentrat:

    Preis: In Ordnung, wird jedoch durch die Qualität des Produktes zu ner Frechheit.
    Konsistenz: Shampoo Konzentrat halt.. Gel-artig, dickflüssig, rot (keine Konsistenz, ich weiß^^)

    Wirkung: Katastrophe! Ich habs 4 mal versucht, an 4 verschiedenen Tagen. Sowohl im Schatten bei 25°C, als auch bei Sonne und 10°C.
    Der Schaum bildet sich kaum, trägt den leichten Dreck demnach nur begrenzt von der Oberfläche (erhöht das Risiko sich mit dem Waschlappen Kratzer einzureiben).
    Ist der Lack danach gereinigt? Mag sein, allerdings sieht man den Lack kaum noch vor lauter Schlieren!
    Entweder man ist Flash und hat das Fahrzeug innerhalb 1 Minute gewaschen und getrocknet. Oder man lässt ne halbe Stunde lang Wasser übern Wagen laufen damit der Dreck wieder abfließt und nicht gleich anhärtet.

    Kaufempfehlung: NEIN! Definitiv nicht! Dann lieber etwas mehr Geld investieren und somit eine menge Zeit einsparen!
    (Wenn jemand den Trick herausgefunden hat, wie man damit ordentlich Autowäsche betreiben kann, immer her damit. Hab noch 3/4 von dem Zeug hier stehen und rührs nicht an)

    --------------------------------------

    Nigrin Reinigungsknete:

    Preis: Spottbillig. Was sinds.. ich glaub 2x164gramm für gerade mal 9,99€ gekauft.

    Wirkung: Grausam! Das ist keine Reinigungsknete, das istn Radiergummi!
    Die Knete ist sehr weich, sehr klebrig an den Händen und färbt schon beim Entpacken alles Weiß womit es in Berürung kommt.
    Hab erstmal Autoshampoo als Schmierfilm benutzt (von Meguiars) und gleich beim ersten Versuch klebte die hälfte vom abgerissenen Stück am Lack.
    Also gleich nochmal Autoshampoo auf Knete und Lack, wieder das selbe Resultat.
    Danach dann Detailer (meguiars) als Gleitfilm benutzt, es wurde schlimmer und schlimmer.. Mit dem Detailer hatte ich gar keine Gleitwirkung.. Die Knete hat sich auf dem ganzen Lack verteilt, hab sie dann mit Waschmittel entfernt und aufgehört.

    NOTIZ: Nigrin deutet ausdrücklich daraufhin die Knete mit Insektenentferne zu benutzen. Das hab ich, natürlich, nicht gelesen. Wer kommt denn auf die Idee man müsse jetzt auf einmal Insektenentferner bei Claybar benutzen.. Naja hab im Internet recherchiert und scheinbar erzielt man in Kombination mit dem Nigrin Insektenentferner (keine Ahnung wie es mit anderen Marken aussieht) ein recht passabeles Ergebnis.
    Werds morgen (sofern die Sonne scheint) gleich mal ausprobieren und dann die Kaufempfehlung posten.

    Vorab kann ich allerdings bereits sagen: Kauft euch andere Knete, ist ja lächerlich, dass die von Nigrin nur mit Nigrin Insektenentferner funktionieren soll.. Es sei denn das Resultat morgen ist so herrausragend, dass die Verwendung von zusätzlichem Insektenentferner den Preis nicht unnötig in die Höhe treibt.. Immerhin sinds 330gramm für 9€, da könnte man diskutieren..


    So, das wars erstmal.
    Ich hab auch noch Nigrin Polish hier stehen, für leicht matte, strapazierte Fahrzeuge.
    Nach dem Clay-Disaster hatte ich allerdings keine Courage mehr, das Ding auszuprobieren - noch kann ich mir im Lack die Haare richten..

    Lg, Tim!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mike2612, 06.04.2013
    Mike2612

    Mike2612 Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2012
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta 2012 60ps Dünenschieber
    Hi Tim,

    ich nehme an das dein Auto Handwäsche bekommt, oder. Fährst du vielleicht ab und zu mal in die Waschanlage??Ich hatte vor jedes Jahr einmalig die Waschanlage benutzen, damit ich das Auto ein Unterbodenwäsche zu gönnen um zum Beispiel das Auto vom Salz des WInters zu befreien........

    Nun gut, was empfiehlst an Autoshampoo? Was kann man tun um die Glanz meines neuen Autos zu erhalten.

    Vielen dank
    mike2612
     
  4. #3 Tim1405, 06.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2013
    Tim1405

    Tim1405 Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST 2005 (Vorserienfahrzeug)
    Hi Mike!

    Ja mein Auto wird größtenteils mit Handwäsche auf Glanz gebracht.
    Da es sich bei meinem aktuellen Fahrzeug jedoch um einen Gebrauchtwagen handelt (7 Jahre alter Focus ST, im Dezember werdens 8) und die Lacke von Ford nicht so das wahre sind.. War ich auch schon des öfteren in der Waschanlage. Insbesonders im Winter, da wirds dann doch zu kalt ohne entsprechend große Garage oder Waschstelle.

    Zur Frage ob man mit dem Benutzen der Waschanlage den Lack beschädigt (ich vermute das ist deine Hauptfrage?) muss ich sagen, dass es stimmt.
    Autowaschanlagen zerkratzen auf Dauer den Lack. Ganz egal wie alt/neu dein Fahrzeug/Lack ist. Die maschinelle Bearbeitung erfolgt nie mit der Genauigkeit geschweige denn mit der Vorsicht von einer guten Handwäsche.

    Ein echter Lackfanatiker wird dir absolut davon abraten die Waschanlage zu benutzen. Ich denke, wenn man nicht gerade eine +50.000€ Trophäe durch die Gegend kutschiert, dann wird man sich auch nicht über minimale Lackbeschädigungen ärgern.. Von daher denk ich, dass es kein Problem ist ein paar mal im Jahr die Waschanlage zu benutzen.

    Allerdings musst du drauf achten was für ein Programm du nimmst und was in diesem enthalten ist.
    Wachsen würd ich niemals in der Waschanlage, bringt einfach nichts, kostet nur viel.
    Das mit der Unterbodenwäsche zur Beseitigung von Salzresten find ich eine sehr gute Idee! Das kann sicherlich nicht schaden, wobei ich auch nicht denke, dass das Salz dir deinen Unterboden wegfressen wird.. Heutzutage sollten die Fahrzeuge das ja mehrere Jahre aushalten. Insbesonders da beim nächsten Regenschauer der Unterboden vom Salz befreit wird (bei der Fahrt) und ich nicht denke, dass du jedesmal wenn wieder Salz auf der Straße liegt sofort wieder zur Waschanlage rennen willst.. (Das wäre wiederrum schädlich für den Lack)

    Ausserdem musst du darauf Acht geben, dass du gewachste Lacke evt. nach der Waschanlage neuversiegeln solltest. Aber dazu später mehr.

    Soviel zur Waschanlage.

    Ich muss jetzt leider weg, kann dir also nicht mehr den Teil zum Schutz des Glanzes von Neulacken posten. Werd das aber tuen sobald ich Zeit finde.

    Lg, Tim.
     
  5. #4 Tim1405, 07.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2013
    Tim1405

    Tim1405 Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST 2005 (Vorserienfahrzeug)
    Soo, weiter gehts.. So gut wie möglich.. >.<

    Also wie bereits erwähnt, denke ich nicht, dass ein paar mal Waschanlage dem Lack all zu sehr schaden wird. (Solange du nicht gerade die Billigste unter den Billigen raussuchst..)

    Ich weiß jetzt nicht genau was für Waschmittel in der Waschanlage verwendet wird, allerdings nehme ich an, dass die Lackversiegelung und die Wachsschicht nachher wohl komplett oder teils abgetragen wurde.
    Daher würd ich den Lack anschließend immer erneut Versiegeln und/oder Wachsen.

    Um den Glanz eines Neulackes zu bewahren gibt es einige Dinge die du beachten musst.

    - Waschanlage so gut wie möglich meiden, da es sich um einen bislang unbeschädigten Lack handelt..
    - Im Sommer würde ich immer zur Handwäsche greifen. Wenn das Fahrzeug mal dreckig ist und du keine Zeit hast es zu waschen, dann lass es besser die paar Tage dreckig als in die Waschanlage zu gehen. Der großteil an sichtbarem Schmutz (Staub, Schlieren, Fingerabdrücke,..) tut dem Lack an sich nichts.
    Insektenflecken, Teerreste, Hartz,.. würd ich allerdings immer so schnell wie möglich abtragen, da sich diese Flecken sonst sehr schnell in den Lack 'einbrennen' können. Insbesonders Insektenreste fressen sich regelrecht in den Lack ein und können den Lack dauerhaft beschädigen.

    ACHTUNG: Keinesfalls abkratzen oder mit einem Küchenpapier abreiben! Das gibt Kratzer in den Lack und bringt je nach Härtegrad nichts. Immer Insektenentferner dazu verwenden und ein Mikrofasertuch. Auch den Insektenentferner KEINESFALLS eintrocknen lassen! Aufsprühen, paar Minuten einwirken lassen, mit Wasser oder Autoshampoo abspülen und trocknen.

    Wenn du keine Ahnung hast wie man ein Auto richtig von Hand wäscht, dann hier die wichtigsten Schritte:

    - Felgen als erstes waschen.
    - Das Fahrzeug mit Wasser vom groben Schmutz reinigen.
    - Insektenentferner auftragen.
    - Fahrzeug mit Autoshampoo waschen. (Insektenentferner abspülen)
    - Claybar/Reinigungsknete verwenden (Neulacke sind oft mit Overspray überzogen)
    - Noch einmal auf verfehlte Stellen überprüfen.
    - Polieren - Fällt bei Neulacken natürlich weg..
    - Lack versiegeln (Scheiben und Felgen evt. auch versiegeln)
    - Wachs auftragen um den Glanz zu verstärken.
    - Nochmal alles nach verfehlten Stellen absuchen und ggf. nachbessern mit Spraywax oder Quick Detailer.

    Auf Youtube findest du zahlreiche Videos die dir die Autowäsche Schritt für Schritt erklären. Ich empfehle den die Videos von AMMONYC. Der Typ hat echt Ahnung und ist meiner Meinung nach der Car Detailer schlecht hin.

    Einige Dinge auf die du achten solltest:

    - Felgen immer vor der Komplettwäsche waschen, da sonst beim Abspülen wieder der ganze Lack mit Wassertropfen überzogen wird.
    - Wenn du das nötige Kleingeld besitzt, kannst du dir evt. eine Foamgun zulegen. Damit kannst du das Autoshampoo gleich mit dem Wasser aus dem Schlauch vermischen und auftragen, der dadurch entstehende Schaum spült den Dreck besser ab als nur Wasser.
    - Keinen Schwamm o.ä. zur Autowäsche verwenden. Ein Schwamm gewährleistet nur wenig Sicherheit gegen Kratzer die bei der Autowäsche entstehen können.
    Wenn du den Schwamm auf den Lack auflegst und den Dreck wegreibst, dann befindet sich dieser zwischen Schwamm und Lack und verursacht Kratzer. Deswegen immer etwas benutzen wie z.B. ein Waschhandschuh aus Lammfell. Da wird der Schmutz in die Struktur absorbiert und somit verhindert es die Entstehung von Kratzern.
    - Bei allen Vorgängen der Autowäsche, Waschen, Claybar, Polieren, Versiegeln, Wachsen: Nie in Kreisbewegungen vorgehen! Sollte sich mal ein kleiner Stein o.ä. zwischen Waschlappen/Tuch/Pad und Lack verirren, hast du runde Kratzer. Auch beim Polieren auf der Hand sind heutzutage keine Kreisbewegungen mehr erwünscht!
    Diese sind 10mal schwerer wieder aus dem Lack zu bekommen als gerade Kratzer. Früher musste man in Kreisbewegungen vorgehen, da die Lacke anders zusammengesetzt waren. Heute mit Erfindung des Clearcoat ist das nicht mehr nötig.
    - Wax (Carnuba Wachs) kannst du auftragen, Wagen 4 Stunden stehen lassen, und anschließend das überschüssige Wachs problemlos mit einem Mikrofasertuch entfernen. Sealant/Versiegelung NICHT! Eine gute Versiegelung wird von Stunde zu Stunde härter. Es gibt Menschen die lassen die Versiegelung die ganze Nacht auf dem Lack, denen ist es aber egal ob sie anschließend 1 Stunde oder 10 Minuten benötigen um den Überschuss wieder abzutragen.
    Falls es dazu kommt und du einige Stellen nur schwer sauber bekommst, einfach etwas Quik Detailer oder Spraywax benutzen und schon sollte es weggehen.


    So das waren die wichtigsten Schritte, denk ich mal..

    Bei Fragen, Verbesserungen, Kritik,.. einfach posten :top1:
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Nigrin 'Review' (Reinigungsknete)

Die Seite wird geladen...

Nigrin 'Review' (Reinigungsknete) - Ähnliche Themen

  1. Ranger '12 (Bj. 12-**) Ranger 2016 - Review mit vielen Fotos zur Steigerung der Vorfreude!

    Ranger 2016 - Review mit vielen Fotos zur Steigerung der Vorfreude!: Hi, wen es interessiert und wer es noch nicht gesehen hat, hier der Link zu einem englischsprachigen Review des 2016er Jahrgangs. Besonders...