Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Nimmt kein Gas mehr an, geht aus

Dieses Thema im Forum "Focus Mk1 Forum" wurde erstellt von Marco77, 30.10.2011.

  1. #1 Marco77, 30.10.2011
    Marco77

    Marco77 Neuling

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Kombi 1.6l BJ 2000 16v
    Hallo,

    ich habe mich zuerst durch die häufigen Probleme geklickt, aber so richtig was, das passt, habe ich nicht gefunden.

    Ich schildere mein Problem einmal ausführlich:

    Vor einer Woche hat das Auto angefangen,von jetzt auf gleich während der Fahrt kein Gas mehr anzunehmen. Anfänglich lief er im Stehen dann noch, dann aber hat der Motor extrem geruckelt und war aus. Angesprungen ist er dann nicht mehr.

    Laut Werkstatt wäre die Benzinpumpe defekt, und die hätten erst über eine Woche später mit der Reparatur anfangen können.

    Wir haben das Auto dann mit nach Hause geschleppt, selbst mal überprüft und auf Anraten eines Freundes erstmal den Benzinfilter gewechselt.

    Siehe da, das Auto lief vier Tage ohne irgendwelche Probleme durch.

    Gestern hab ich eine weitere Strecke gefahren, 200 km einfacher Weg.

    Der Hinweg verlief ohne Probleme, auf dem Rückweg etwa 50 KM von zuhause fing es wieder an, dass das Auto im 5.Ganz plötzlich kein Gas mehr annahm. Etwa 20 km konnte ich dann so fahren, dass ich bei Auftreten dieses Phänomens in den vierten schaltete, dann zog und lief er wieder für ein paar km.
    Irgendwann wurde das aber extremer, dass ich nur noch im Vierten fahren konnte, und wenn dann wieder kein Gas angenommen wurde, musste ich in den Dritten schalten, dann zog er wieder an, ich konnte in den Vierten schalten usw....

    Das Ganze steigerte sich so, dass ich irgendwann ganz stehenbleiben musste wenn wieder kein Gas angenommen wurde, dann in den 1.schaltete und so wieder bis zum 4.hochschalten konnte. Nach einigen Minuten das Spiel wieder von Vorne.

    Zwischendrin hab ich immer mal versucht, im Leerlauf Gas zu geben. Manchmal ging das, manchmal tat sich rein gar nichts.

    Heute morgen war das dann wieder bei einer Probefahrt so schlimm, dass das Auto komplett stehenblieb und - genau wie beim allerersten Mal - gar nicht mehr ansprang.

    Hat irgendwer eine Idee, was das sein könnte?

    Besten Dank,
    Marco
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Hörst du die Kraftstoffpumpe denn beim einschalten der Zündung wenn er nicht anspringt? - ist sehr leise - Zur Not den Rücksitz hoch klappen.
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, bei mir war der Stecker an der Pumpe verschmort und hat ab und zu keinen Kontakt mehr gegeben bis ganz Schluss war.
     
  4. #3 Marco77, 01.11.2011
    Marco77

    Marco77 Neuling

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Kombi 1.6l BJ 2000 16v
    Die Kraftstoffpumpe hört man, die surrt wenn man die Zündung betätigt.

    Also wir haben jetzt gestern noch was in irgend einem Forum gelesen von jemandem, der dasselbe Problem hatte und bei dem das Phänomen immer dann aufgetreten ist, wenn der Tank etwa 1/4 voll war.
    Wenn mehr Sprit drin war funzte alles einwandfrei. Bei dem war es die Kraftstoffpumpe ansich.

    Genau dasselbe haben wir auch; wir haben die Kiste gestern wieder auf halbvoll getankt per Kanister, und die Karre läuft einwandfrei. Erst ab 1/4 Tank etwa wird es schlechter und schlechter, bis das Auto gar nicht mehr anspringt.

    Wir haben jetzt heute die Kraftstoffpumpe gewechselt, und das Problem ist immer noch dasselbe!!!

    Es muß also irgendwas sein, das mit der Befüllung des Tankes bzw.mit der Spritmenge zu tun hat;

    das Relais schließe ich aus, das würde ja nicht immer ab 1/4 Tank anfangen doof zu machen. Denke ich da richtig?
    Der Benzinfilter ist neu, und die Kraftstoffpumpe ebenso.

    Mir sagte jemand was von der Entlüftung vom Tankdeckel, das Überdruckventil der Einspritzpumpe oder aber der Kaltlaufregler....aber ich kann doch jetzt nicht auf gut Glück das halbe Auto erneuern?
     
  5. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Dann mach einfach den Tankdeckel auf wenn er nicht laufen will. Geht er dann wieder normnal liegt es an der Tankbelüftung.
     
  6. #5 Marco77, 01.11.2011
    Marco77

    Marco77 Neuling

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Kombi 1.6l BJ 2000 16v
    Ich fahr dann mal los und probier das aus :was:
     
Thema:

Nimmt kein Gas mehr an, geht aus

Die Seite wird geladen...

Nimmt kein Gas mehr an, geht aus - Ähnliche Themen

  1. Motorleuchte geht an und wieder aus

    Motorleuchte geht an und wieder aus: Hallo bin neu hier und habe folgendes Problem. mein c-max benziner 1,6 Baujahr 2005, 115PS. seit ca. 2 Monaten ist mein Auto stand an der Ampel,...
  2. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Meine Auto Startet nicht mehr

    Meine Auto Startet nicht mehr: Hallo zusammen, gestern wärend des Beschleunigen ist meine Motor ausgegangen und die Vorglüh-Lampe hat geblinkt. Danach konnte ich nicht mehr...
  3. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Kein Radio Empfang mehr

    Kein Radio Empfang mehr: Hallo, Seit einer Weile funktioniert mein Radioempfang nicht mehr. Es rauscht nur noch. Einzig wenn ich genau in der Innenstadt bin funktioniert...
  4. motor Nimmt kein Gas an und macht komische geräusche

    motor Nimmt kein Gas an und macht komische geräusche: hallo zusammen. ich habe ein Mondeo MK3 2.0l TDCI bj2004 und seit kurzem macht der Motor ein Lautes tackern wie ein traktor und ruckelt auch...
  5. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY ASU: Braucht zu lange beim Gas geben

    ASU: Braucht zu lange beim Gas geben: Hallo! Mein 2.0 TDCI MK3 Bj. 2005 115PS 170Tsd km, braucht ca 0,5 -1 Sekunde bis er Gas annimmt. Aber nur aus dem Standgas. Sonst keine...