KA 1 (Bj. 96-08) RBT Nockenwelle eingelaufen :-(

Dieses Thema im Forum "KA Mk1 Forum" wurde erstellt von sarah0811, 10.09.2009.

  1. #1 sarah0811, 10.09.2009
    sarah0811

    sarah0811 Neuling

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ka Kool, Baujahr: 1997
    Hallo liebe Fordgemeinde!

    Folgendes Problem:
    Vor ca. 2 Wochen fing mein kleiner KA (Baujahr 1997) von jetzt auf gleich fürchterlich an zu klackern und laut zu werden (klang wie ein Diesel Auto oder Tracktor!!!) Morgens bin ich noch ohne Geräusche zur Arbeit gefahren und wo ich Feierabend hatte und den Motor an machte, klackerte es auf einmal so doll - besonders wenn ich Gas gebe und in höheren Drehzahlen fahre.

    Bin dann zu einem Bekannten gefahren, der eine Werkstatt hat und der sagte, dass sei da sei ein Ventil total verstellt gewesen - er hat es mir dann eingestellt und sagte, wenn mein Auto nach kurzer Zeit wieder so anfängt zu klackern und laut zu werden wäre die Nockenwelle wohl eingelaufen... Nach dem er also das Ventil eingestellt hatte war auch wirklich erstmal Ruhe und ich habe mich schon total gefreut... :)

    ABER :mies: nach ca. 2 Wochen ich bin grade von der Autobahn gekommen fing das klackern und laut werden schon wieder an - ich wieder zu der Werkstatt. Der Bekannte hörte sich das klackern dann nochmal an und meinte dann sei wohl doch die Nockenwelle eingelaufen und er könnte da jetzt nichts mehr machen, weil das Ventile einstellen dann auch nichts mehr bringt . Das Klackern war diesmal auch noch lauter! Der Bekannte sagte, ich kann mit der def. Nockenwelle erstmal noch ein paar Monate so weiterfahren .

    Was sagt ihr dazu?

    1) Wie lange kann ich jetzt wohl noch mit meinen (sehr lauten) Auto und der eingelaufenen Nockenwelle fahren?

    2) Gibt es Tipps zur Fahrweise damit er noch möglichst lange mit der def. Nockenwelle fährt (also z.B. nicht in hochen Drehzahlen fahren, wo das klackern dann ja auch lauter wird, kein Vollgas etc.)?

    3) Meint ihr die Autobahnfahrt hat was damit zu tun, dass sich das Ventil so schnell wieder verstellt hat?

    4 ) Sind Autobahnfahrten prinzipiel eher zu meiden bei def. Nockenwelle?

    Vielen Dank schon mal für eure Antworten!!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Agamemnon, 10.09.2009
    Agamemnon

    Agamemnon KA Owner Germany

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford KA GT
    Eingelaufene Nockenwellen sind bei BJ 96/97 leider relativ häufig.
    Wie lange du noch damit fahren kannst, hängt davon ab, wie stark die Nockenwelle bereits eingelaufen ist.

    - Wenn du die Moglichkeit hast, stell die Ventile neu ein und lass sie auch regelmäßig überprüfen!
    - Wenn sich das Ventil wieder so verstellt hat, dass es laut klappert, Fahrten vermeiden! Damit provozierst du einen kapitalen Motorschaden!
    - Vermeide unbedingt hohe Drehzahlen!

    Es gibt keine Dauerlösung für das Fahren mit einer defekten Nockenwelle. Die beste Lösung ist, die Nockenwelle (oder gleich den ganzen Motor) zu tauschen.
     
  4. #3 OHCTUNER, 10.09.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.882
    Zustimmungen:
    34
    Jo , ist ein bekanntes Problem , das Risiko hätte man mit einem guten Öl im Vorfeld deutlich reduzieren können !
    Das einzigste was du jetzt versuchen kannst ist sofort einen Ölwechsel auf 10W60 zu machen , mit Glück minimiert sich der Verschleiß damit , sonst gibt es erst mal keine Alternative , endweder es funktioniert oder neue Nocke/Motor !
    Das sofort ist wörtlich gemeint !
     
  5. Zardoz

    Zardoz Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    KA1, 1996,60PS-KA2,2009,69PS-Focus EB125
    Hallo Sarah0811,

    keine Basteleien versuchen, bringt nichts!
    Jedes Zögern macht es nur schlimmer.
    Hast überhaupt Glück, daß die Karre noch läuft...

    Ab in die Werkstatt, neue Nockenwelle rein.
    Dürfte jetzt ca. 1500€ kosten.

    Habe die Geschichte bei meinem 96er Ka auch gehabt, allerdings schon bei 87000 Km.
    Wenn die Nocke schon so laut klickert, ist sie bereits ca. 1mm eingelaufen.
    Und bei mir stand der Wagen bereits 12 Stunden, nachdem ich das Geräusch gehört habe, in der Werkstatt.

    2Wochen rumfahren damit ist schon harter Stoff :nene2:

    Mein Ka hat immer das Shell Helix Ultra 0W30 bekommen, das von Ford auch vorgeschrieben war.
    Der Schaden hat aber definitiv nichts mit dem Öl zu tun, sondern liegt schlicht und einfach daran, daß Fehler bei der Herstellung der Nockenwelle gemacht wurden.
    Die Härtung der Oberflächen war unzureichend.

    Der Händler (Ford hat natürlich wie üblich nie einen Fehler gemacht) hat hinterher bei mir die Hälfte der Kosten übernommen. Ich mußte aber erst auch einen Riesenterz veranstalten.

    Gruss Jürgen

    PS: Mein KA1 ist mit 218000 Km zum Schrotti gegangen, als ich den neuen subventionierten MK2 gekauft habe.
    Der Motor ist nach der Reparatur die ganzen Jahre absolut problemlos gelaufen.
    Der Ölverbrauch lag zum Schluss immer noch bei ca. 0,5L auf 10000Km...
    Lohnt sich also durchaus noch, was in den Motor reinzustecken.
     
  6. #5 joe_roemer, 11.09.2009
    joe_roemer

    joe_roemer Neuling

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    KA, 1997, Endura-e 1.3
    Hallo,
    öhm 1.500 Eur in einen Ka Bj. 97 stecken?:rotwerden:
    Ich weiß nicht.
    Ich habe vor zwei Jahren für meinen Ka Bj. 97 gerade mal 1.700 Eur fürs ganze Auto bezahlt.
    Das dürfte sich daher kaum lohnen.
    Wie sieht es denn mit Rost (TÜV) aus?
    Bei meinem Bj. 97 kann man beim Rosten zuschauen, daher werde ich da nicht mehr viel reinstecken.
    Ich finde es grausam, daß Autos heutzutage noch so rosten müssen.

    Gruß, Alex
     
  7. #6 OHCTUNER, 11.09.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.882
    Zustimmungen:
    34

    Der erste Satz ist quasi schon ein Schuldgeständniss für die Mittäterschaft des Öls !
    Schlechtes Material und ein A1-Öl mit einer schlechten Scherstabilität sind die besten Partner für eine eingelaufene Nocke und wenn ich da auch noch bei 87tkm lese , sollte das eigentlich klar sein !
    Ich bin quasi Experte bei eingelaufenen Nocken , 6 Stück beim V6 , die letzte konnte ich im Anfangsstadium durch umstellen auf 10W60 noch retten , beim OHC bin ich noch 40tkm mit einer eingelaufenen Nocke gefahren , der weitere Verschleiß in der Zeit betrug 0,2mm , natürlich durch vorher und Nachhermessung ermittelt !
    Läßt sich leider bis auf die deutlich bessere Schmierfähigkeit des 10W60 nicht auf den KA übertragen , es bleibt also nur der Versuch es damit erst mal zu minimieren !
    Zum Vergleich :
    HTHS-Wert A1 = 2,9-3 mPas
    HTHS-Wert 10W60 = ca. 5 mPas
    Da liegen Welten dazwischen wenn man mit den Werten was anfangen kann !
    Die Mischreibung wird deutlich reduziert da der Schmierfilm stabiler ist !
    Shell Helix 10W60 kann ich zb. empfehlen dafür !
     
  8. #7 sarah0811, 11.09.2009
    sarah0811

    sarah0811 Neuling

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ka Kool, Baujahr: 1997
    Oh, dass klingt ja erstmal alles nicht so gut...

    Dann heißt es wohl bald Abschied nehmen von meinem Kleinen, weil machen lassen will ich die Nockenwelle nicht mehr, da nächsten März der Tüv ansteht und ich da auch noch viel für machen müsste das er den übersteht (Rost an den Schwellern, Bremsen etc.) Das zahle ich einfach zu viel drauf. Deswegen wollte ich mich halt jetzt schon mal nach einen neuen Auto umschauen, aber meinen Ka halt solagen noch fahren mit der def. Nockenwelle.

    Ich dachte eigetnlich mit meinem 5W40 Öl hätte ich schon ein gutes Öl drin...

    Eigentlich echt traurig, habe mir den Ka vor ca. 1 1/1 Jahren beim Händler für 2.650 € gekauft und dachte ich könnt ihn noch locker 4 Jahre fahren. Naja da hätte ich mich wohl vorher noch besser informieren sollen über die Schwachstellen des Ka´s.

    EIne Frage habe ich aber noch: Wenn ich dann jetzt mit dem Ka liegen bleibe, hat er dann schon einen Motorschaden durch das Fahren mit der eingelaufenen Nockenwelle?

    Lieben Gruß Sarah
     
  9. #8 Vitaesse, 11.09.2009
    Vitaesse

    Vitaesse Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    1
    Na, aber mal! Ich meine, das ist ein Großserienmotor. Der muss doch so solide gebaut sein, dass er mit "schlechteren Ölen" auskommt. ist ja keine Rennmaschine.

    Aber wahrscheinlich ist ein zwölf Jahre alter Kleinstwagen einfach mal am Ende seiner Verbrauchszeit" als Auto angelangt.

    Ich bin mal sehr gespannt, wie es den Billigautos von heute, die im Zuge der "Abwrackprämie" zu großen Zulassungsehren kamen, in zehn Jahren ergeht!
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 OHCTUNER, 11.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.882
    Zustimmungen:
    34
    Jo , aber warum haben dann die Motoren davor und danach keine Probleme damit gehabt ?
    In den 90er wurde die Qualität nicht nur bei diesem Motor aus Kostengründen runtergeschraubt , Versuchskaninchen bei der Nummer war leider immer der Kunde !
    Wenn du mal sehr lange zurück schaust womit früher die Leute so mit Problemen am Auto zu kämpfen hatten und schaust was heute alles so an Problemen angesagt ist , dann fasst du dir an den Kopf und fragst dich ob die Autohersteller noch ganz sauber sind sowas dem Kunden auch noch für viel Geld zuzumuten !
    Die Leute die davon Ahnung haben , haben schon lange nix mehr zu sagen , da geht es knallhart um jeden Euro den man bei der Herstellung sparen kann !
    Willkommen in der Realität !

    Das Thema eingelaufene Nockenwelle gehört auch in anderen Fiesta und KA-Foren mit zum Topthema bei diesem Motor !

    ----------------------------------------------------------------
    Ich dachte eigetnlich mit meinem 5W40 Öl hätte ich schon ein gutes Öl drin...


    Und womit wurde der Motor die ganzen Jahre vorher betrieben ?
    Wie lange waren die Ölwechselintervalle ?
    Wurde darauf später überhaupt noch geachtet , besonders vor dem Verkauf ?
    5W40 steht nur für die Visko und nicht für die Qualität des Öls , kann man also nur beurteilen wenn man genau weiß um welches 5W40 es geht !
    Wenn man weiß das minderwertiges Material verbaut wurde , kann das Öl nicht gut genug sein , was passieren kann wenn man es nicht weiß , hast du ja gerade rausgefunden , eine sehr teure und ärgerliche Erfahrung !
     
  12. #10 Janosch, 11.09.2009
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.246
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
    Ich kann diese Öldiskussionen hier nich mehr hören.
    Hat hier auch null komma überhaupt nix zu suchen. Nockenwelle kaputt, muss getauscht werden, richtig?
     
Thema:

Nockenwelle eingelaufen :-(

Die Seite wird geladen...

Nockenwelle eingelaufen :-( - Ähnliche Themen

  1. Eine neue Nockenwelle für den RS muss her, aber welche?

    Eine neue Nockenwelle für den RS muss her, aber welche?: Moin Leute Erstmal vorstellen: Ich heiße Stefan komme aus Gelsenkirchen und fahre eine Ford Taunus Coupe Bj 73 mit einem RS 2000 MK 2...
  2. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Fiesta 1.4 Zetec, Zahnriemenwechsel, Nockenwelle gebrochen

    Fiesta 1.4 Zetec, Zahnriemenwechsel, Nockenwelle gebrochen: Hallo Forum, ich lese schon eine Weile bei euch mit, brauche jetzt aber zum ersten mal wirklich Hilfe. Habe gestern den Zahnriemen und die...
  3. Mondeo 1,8, BAP, Bremsscheibe hi li äußerer Rand schleift

    Mondeo 1,8, BAP, Bremsscheibe hi li äußerer Rand schleift: Wieder mal ich mit meinem treuen Mondeo BAP 1,8l BJ 99. Seit einigen Tagen tritt beim Bremsen hinten links ein kratzendes Geräusch auf. Mal war es...
  4. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Einlassnockenwelle gebrochen, zahnriemen aber ganz

    Einlassnockenwelle gebrochen, zahnriemen aber ganz: Hallo, wie kann es passieren das die einlassnockenwelle bricht? Der zahnriemen ist aber ganz die Steuerzeiten stimmen auch.. Ich bin letztens...
  5. Escort 3 (Bj. 80–86) GAA/ALD/AWA passt Piper Nockenwelle?

    passt Piper Nockenwelle?: Hallo schon wieder, hab da mal wieder ne Frage. Ich hab hier noch nen Nockenwellensatz von Piper Blueprint liegen, komplett neu mit allem dabei....