Nutzungsausfall

Diskutiere Nutzungsausfall im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; Guten Tag, habe jetzt 2x innerhalb von 5 Monaten einen Unfall gehabt, das heisst, mir ist jemand reingefahren. Beim 1. Unfall habe ich 119€/Tag...

  1. XR2

    XR2 Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2016
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Focus ST BJ 2016 2.0L 250 PS
    Guten Tag,
    habe jetzt 2x innerhalb von 5 Monaten einen Unfall gehabt, das heisst, mir ist jemand reingefahren.
    Beim 1. Unfall habe ich 119€/Tag bekommen (R&V)
    Beim 2. Unfall ist letzte Woche die Rechnung gekommen, da sind es 59€/Tag. (LVM)

    Das sind natürlich krasse Unterschiede....
    Die 119€ halte ich für übertrieben...hab das Geld natürlich gern genommen.
    Die 59€ sind dagegen "fast" lächerlich.

    Mein Auto ist ein 2,5 Jahre alter Focus ST MK3.

    Habt ihr Vergleichswerte?
     
  2. #2 Ford-ler, 14.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2019
    Ford-ler

    Ford-ler Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    1.631
    Zustimmungen:
    148
    Fahrzeug:
    Fiesta Mk7 + Focus Mk2
    Also ich finde die 59€ für völlig ausreichend. Der Nutzungsausfall hat den Zweck der Mobilhaltung und nicht der Fahrspaßerhaltung für einen ST o.ä. während der Reparaturzeit!

    Bitte mal auch daran denken, dass mit solchen erhöhten Ausfallforderungen zum Schluss wieder die Allgemeinheit mit höheren Versicherungsbeiträgen belastet wird. Und dann wird auch wieder lautstark gemeckert.

    Ich denke für 25-30€ pro Tag bekommt heutzutage schon ein durchaus zumutbareres Mietfahrzeug! Auch für das Fahren mit öffentlichen Verkehrmitteln werden 59€ pro Tag i.d.R. ausreichen, man muss ja nicht immer in der ersten 1. Klasse sitzen.
     
    Gerry77 und Rathi gefällt das.
  3. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.701
    Zustimmungen:
    215
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium 2.0 TDCI Powershift 2018
    Betrachte es als ausgleichende Gerechtigkeit.
     
  4. #4 Gerry77, 14.04.2019
    Gerry77

    Gerry77 Forum As

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    77
    Fahrzeug:
    Focus CC, 2008, 2.0 16V
    Hallo XR2,

    Ein sehr interessantes Thema. Eine Haftpflichtversicherung in Österreich sieht ein Nutzungsausfallentgelt offenbar nur dann vor, wenn der Geschädigte die Versicherungspolizze mit einer Leihwagenoption abgeschlossen hat.

    Quelle: HELP.gv.at: Leistungen im Rahmen der Haftpflichtversicherung

    Wird das in Deutschland anders geregelt bzw. hast Du so eine Option bei Deiner Polizze dabei?

    LG Gerry77
     
  5. XR2

    XR2 Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2016
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Focus ST BJ 2016 2.0L 250 PS
    Ausgleichende Gerechtigkeit....stimmt, das kann man so sehen:)
    Ich war ja auch damals verwundert, dass es so hoch war.

    Zu 25-30€ / Fahrzeug, das muss man schon etwas konkreter sehen,
    man muß schon in etwa das bekommen, auf was man verzichten muß.
    Wenn man einen Porsche mietet, kostet das auch mehr als ein Daihatsu.
    Was jetzt nicht bedeutet, dass ich den ST mit dem Porsche vergleiche.
    Öffentliche Verkehrsmittel gingen bei mir auch nicht, wohne auf dem Dorf,
    und fange früh an zu arbeiten.
     
  6. #6 Gerry77, 14.04.2019
    Gerry77

    Gerry77 Forum As

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    77
    Fahrzeug:
    Focus CC, 2008, 2.0 16V
    Och, wenn mir ein Porsche statt eines ST angeboten wird, würde ich nicht nein sagen. :pfeifen: :)

    LG Gerry77
     
  7. RSI

    RSI Forum Profi

    Dabei seit:
    08.11.2018
    Beiträge:
    3.778
    Zustimmungen:
    730
    Fahrzeug:
    Minichamps
    leihwagen gibts in der regel entweder vergleichbare fahrzeugklasse
    ( ausstattungsunabhängig )
    oder eine klasse darunter und in bezug darauf wird vermutlich auch der nutzungsausfahl berechnet .
     
  8. #8 Fordbergkamen, 14.04.2019
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.618
    Zustimmungen:
    121
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3-Kombi, Fusion, StreetKa
    Beim ersten war das Fahrzeug Unfallfrei, beim zweiten nur noch eine reparierte Unfallkiste...:narr:

    Der Nutzungsausfall wird durch den Sachverständigen im Gutachten festgelegt. Berechnet wird das nach Fahrzeugklassen.
    Wenn der Sachverständige sich jetzt vertan hat kann es zu der Abweichung kommen. Kann auch sein das er einen normalen Focus angesetzt hat statt einen ST.
    Das Gutachten sollte sich doch in deiner Hand befinden, schau mal rein.
    Könnte natürlich auch sein das die Versicherung willkürlich gekürzt hat... Dann ab zum Anwalt
     
  9. XR2

    XR2 Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2016
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Focus ST BJ 2016 2.0L 250 PS
    Das ist ohne Sachverständigen geklärt worden, da die Versicherung mit dem Lackierer eine Kooperation hat.
    Gutachten von der Reparatur habe ich, Kosten waren übrigens 1.800€
    Beim 1. Unfall 2.200€ Also ähnlich.
    Beim 1. hab ich sogar noch eine "Nebenkostenpauschale" von 25€ bekommen.

    Ich werde am kommenden Dienstag mal zu meiner Versicherung fahren, das ist zufälligerweise auch die LVM.
     
  10. #10 Fordbergkamen, 14.04.2019
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.618
    Zustimmungen:
    121
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3-Kombi, Fusion, StreetKa
    Grundsatz bei Unfälle!!!
    Wenn der andere Schuld hat, IMMER einen eigenen selbst gewählten Gutachter nehmen.
    Dieses Gemauschel mit Schadensschnellservice, oder wie auch immer das Kind genannt wird, der gegnerischen Versicherung--->Finger weg!
    Die Nebenkostenpauschale von 25,--Euro steht dir übrigens immer zu.
     
    XR2 gefällt das.
  11. #11 Gerry77, 14.04.2019
    Gerry77

    Gerry77 Forum As

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    77
    Fahrzeug:
    Focus CC, 2008, 2.0 16V
    Die Schuldfrage wird von der Versicherung geklärt, jedenfalls ist das in Österreich so. Das ist auch in Ordnung so, sonst könnten beide Parteien der jeweils anderen die Schuld zuweisen. (Was in der Praxis immer wieder vorkommt.)

    LG Gerry77
     
  12. #12 Fordbergkamen, 14.04.2019
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.618
    Zustimmungen:
    121
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3-Kombi, Fusion, StreetKa
    Auch wenn die Versicherer es so manches mal gerne machen würden, letztendlich entscheidet ein Gericht über Schuld oder Nichtschuld
     
  13. #13 Gerry77, 14.04.2019
    Gerry77

    Gerry77 Forum As

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    77
    Fahrzeug:
    Focus CC, 2008, 2.0 16V
    Da hätten die Gerichte aber viel zu tun, wenn selbst beim kleinsten Blechschaden ohne Personenschaden die Schuldfrage vor Gericht zu klären wäre.

    LG Gerry77
     
  14. XR2

    XR2 Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2016
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Focus ST BJ 2016 2.0L 250 PS
    Schuldfrage war bei mir unstrittig, haben beide zugegeben, ansonsten holt man doch auch die Polizei.
     
  15. #15 Gerry77, 14.04.2019
    Gerry77

    Gerry77 Forum As

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    77
    Fahrzeug:
    Focus CC, 2008, 2.0 16V
    Die musste ich leider auch schon ein paar Male bemühen. Allerdings, so die Antwort eines Polizisten zu einer Bekannten, die einen Autounfall hatte, ist es nicht die Aufgabe der Polizei, die Schuldfrage zu klären. Das machen die Versicherungen sich anhand des Unfallberichts untereinander aus. Bei Unfällen mit Personenschäden muss die Polizei unbedingt hinzugezogen werden, da hier der Straftatbestand der Körperverletzung vorliegt, der dann vor Gericht ausverhandelt wird, wenn der Staatsanwalt keine Diversion vorschlägt.

    LG Gerry77
     
  16. #16 samsung, 15.04.2019
    samsung

    samsung Forum Profi

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    32
    Fahrzeug:
    Focus, 2010, 1,6 Benzin
    Wie gut, das es Google gibt.

    Die 59 Euro sind zwei Klassen höher, als der Focus sein soll. Also, sei froh, das du überhaupt 59 Euro bekommst.
    Der Focus ist untere Mittelklasse, und das wären dann 43 Euro/Tag.

    Wenn du es jetzt klären willst, kann es passieren, das die Versicherung dir dann die richtige Klasse berechnet, und das sind dann 43 Euro.
    Rechtlich kannst du da nicht viel unternehmen.

    Nutzungsausfallentschädigung – Unfallratgeber 2019

    Fahrzeugklassen und Topseller der Segmente [Autokiste]
     
  17. XR2

    XR2 Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2016
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Focus ST BJ 2016 2.0L 250 PS
    Hallo,
    Rechtlich würde ich sowieso nicht gegen angehen.
    Die 119€ waren ja wirklich der Hammer:)
    Aber denke ich dass die 43€ für einen 1.0 Focus sind.
    Was mich ja am meisten gestört hat, dass die Versicherung nach 5 Wochen noch nicht den Betrag überwiesen hatte,
    dass ich da hinterherlaufen muß. Ob die gedacht haben...vielleicht vergießt der das??
    Bei der anderen kam nach 2 Wochen das Geld.
    Wertminderung wollten die mir auch nicht gleich geben.Und da ich bei der Versicherung selber 6 Verträge habe,wollte ich
    da heut mal vorbei schauen.
     
  18. #18 samsung, 16.04.2019
    samsung

    samsung Forum Profi

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    32
    Fahrzeug:
    Focus, 2010, 1,6 Benzin
    Nochmal: Die Berechnung geht nach Fahrzeugklassen, und der Ford Focus ist untere Mittelklasse.
    Egal, ob 100 PS, oder 250 PS.
     
  19. XR2

    XR2 Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2016
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Focus ST BJ 2016 2.0L 250 PS
    Wie du schon erwähntest...wie gut dass es Google gibt

    In welche Nutzungsklasse Ihr Wagen fällt sollten Sie mit Ihrer Versicherung oder Ihrem Anwalt für Verkehrsrecht klären. So kann beispielsweise ein Toyota Corolla je nach Hubraum, Alter und Ausstattung von Gruppe C bis G zugewiesen werden. Je luxuriöser und neuer ein Fahrzeug ist, desto höher ist die Gruppe, welcher es zugewiesen wird.
     
  20. #20 Meikel_K, 16.04.2019
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    13.407
    Zustimmungen:
    911
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Für einen Focus 1.0 Trend mit 125 PS gab es vor 4 Jahren 38 Euro pro Tag (Klasse D, falls sich die Tarife nicht so stark erhöht haben, dass ich heute 43 Euro bekäme - dann könnte es 2015 schon Klasse E gewesen sein).

    Derzeit 59 Euro pro Tag entspricht Klasse G, also da liegt schon noch einiges dazwischen.
     
Thema:

Nutzungsausfall

Die Seite wird geladen...

Nutzungsausfall - Ähnliche Themen

  1. Nutzungsausfall

    Nutzungsausfall: Hallo, da es im Netz nicht so eindeutige Antworten gibt, und die armen Versicherungen ja sparen müssen, wollt ich mal fragen, wie lange der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden