Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP Öl absaugen

Diskutiere Öl absaugen im Mondeo Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Um den Jahreswechsel rum habe ich einen Mondeo MK1 für günstiges Geld erstanden. Da ich noch etwas mehr von dem schicken Gefährt haben wollte...

  1. Krawn

    Krawn Neuling

    Dabei seit:
    06.05.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    '94er Ford Mondeo MK1 - 1.6i 16V 88PS
    Um den Jahreswechsel rum habe ich einen Mondeo MK1 für günstiges Geld erstanden. Da ich noch etwas mehr von dem schicken Gefährt haben wollte organisierte ich mir zudem das Buch "Jetzt helfe ich mir selbst" für das Modell. Gestern wollte ich dann einen Ölwechsel mit Ölfilterwechsel durchführen (auf 5w40, da ich nicht in Erfahrung bringen konnte auf welchem Öl der Zetec gerade läuft). Als ich die Ölablassschraube hinten an der Wanne begutachtete traf mich fast der Schlag:
    Anscheinend hat mein Vorbesitzer die Perfektion des Kreises angestrebt - der Kopf ist total rund!
    Ich habe gehört, dass es die Möglichkeit zum Absaugen des Öls gibt - hat da jemand Erfahrungen bei diesem Modell? Wenn es keine geeignete ist: wie bekomme ich die verdammte Schraube raus?

    Im Voraus ein dickes Danke!
     
  2. #2 MucCowboy, 06.05.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    14.100
    Zustimmungen:
    445
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Absaugen durch das Rohr vom Ölpeilstab lässt leider so einiges Öl in der Wanne zurück, vor allem aber den meisten Dreck, der durch Ölwechsel ja ausgespült wird. Es sollte nur eine Notlösung sein um das aktuelle Problem zu beheben.

    Wenn keine Zange mehr hilft, dann ausbohren. Oder gleich eine andere Ölwanne mit brauchbarer Schraube darin besorgen (Verwerter, Dichtung neu bei Ford).
     
  3. #3 Fordbergkamen, 06.05.2015
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.133
    Zustimmungen:
    35

    Naja, bei einem 94.er Mondeo der seine besten Tage hinter sich hat, da reicht das Absaugen völlig aus. Solch ein Stress mit ausbohren, Wanne tauschen etc lohnt nur wenn
    der Wert noch entsprechend ist und das Fahrzeug noch sehr lange im Einsatz sein soll.
     
  4. #4 GeloeschterBenutzer, 06.05.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    auch aus einem kreis läst sich ein quatrat formen um einen schlüssel ansetzen zu können ;)
    notfals geht auch hammer und meisel .
     
  5. #5 OHCTUNER, 06.05.2015
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.974
    Zustimmungen:
    44
    Kauf dir ne neue Ablassschraube und mach die Alte mit einer Rohrzange los und fertig !
     
  6. Krawn

    Krawn Neuling

    Dabei seit:
    06.05.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    '94er Ford Mondeo MK1 - 1.6i 16V 88PS
    Zuerst einmal: Danke an alle, die sich die Mühe machen mir zu antworten.

    Natürlich ist der Wagen schon alt - es ist aber mein erstes, größeres Kfz und ich wollte schon etwas länger damit durch die Gegend fahren. Wenn mit dem Absaugen der ganze Dreck in dem Triebwerkskreislauf verbleibt möchte ich davon erst einmal Abstand nehmen. Ich habe gerade noch einmal bei betriebswarmem Motor versucht die Schraube mit einer Gripzange loszudrehen. Ich halte mich jetzt nicht unbedingt für schwächlich - ich hab da einiges an Kraft eingesetzt, aber keine Chance. Die Schraube blieb provozierend unbeeindruckt. Bleibt dann ja nur Ausbohren oder eine neue Wanne montieren (oder noch mehr Gewalt nach dem Motto: Schraube los oder Kopf ab!)
    :rasend:
     
  7. #7 Rolli 3, 06.05.2015
    Rolli 3

    Rolli 3 Vielfahrer

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    C- Max Titanium 2,0TDCI 140PS Bj. 11.2012
    Bis du dir ganz sicher, daß du dazu eine Gripzange genommen hast? Damit hätte ich die Schraube bestimmt auch nicht lose gekriegt. Ich würds mit ner Rohrzange versuchen.
    Achja und Öl absaugen lassen mußte ich bei meinen ehemaligen Focus Mk2 auch, weil wie von Geisterhand direkt nach einer Inspektion die Ölwanne am Gewinde gerissen war und daraufhin die Schraube unlöslich eingeklebt worden ist.
    Die Werkstatt wies natürlich jegliche Fehler von sich und der Monteur versicherte mir hoch und heilig, mit einen Drehmomentschlüssel gewerkt zu haben.
    Jedenfalls wurde 4 mal abgesaugt. Es hat jedesmal 10€us extra gekostet und der Motor hats locker überlebt.
    Ob, und wenn ja wieviel Schlamm nicht mit abgesaugt wurde, kann ich nicht sagen.
    Hatte zum Schluß etwa 240 000km auf der Uhr und würde die Sache nicht ganz so kritisch sehen.
     
Thema: Öl absaugen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. öl absaugen ford mondeo bwy

Die Seite wird geladen...

Öl absaugen - Ähnliche Themen

  1. welches öl für 1.3L 51 kw

    welches öl für 1.3L 51 kw: Hallo ihr... Habe mir heute nun einen 2007er mk6 mit 18.000 km gekauft... Nun wollte ich mal in die runde fragen welches öl ihr verwendet für...
  2. Kann ich dieses Öl nehmen ?

    Kann ich dieses Öl nehmen ?: Guten Tag. Da ich in der Datenbank nichts wirklich erhellendes für mich finde, frage ich hier lieber einmal, ehe ich einen Fehler mache. Der...
  3. Cougar (Bj. 98–01) BCV Welches öl?

    Welches öl?: Hallo Will mir von Meguin Motorenöl Kaufen. 5W 40 . Jetzt sehe ich, daß dort 4 verschiedene Im Handel sind: megol Motorenoel Low Emission...
  4. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Öl im Luftansaugschlauch. Turbolader?

    Öl im Luftansaugschlauch. Turbolader?: Guten Abend, beim heutigen Ölwechsel bei 90.000km mussten wir zum Tausch des Ölfilters den Luftansaugschlauch entfernen. Dabei entdeckten wir Öl...
  5. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Öl bei den Kerzen

    Öl bei den Kerzen: Hallo, Motor 1,6 TI VCT. Habe eben die Zündkerzen nach sehen wollen als ich in dem Kerzenloch was schimmern sah. Prima dachte ich Wasser. Weit...