Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Öl an Zündkerzen

Diskutiere Öl an Zündkerzen im Fiesta Mk6 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo liebes Forum, kann sich jmd einen Reim darauf machen, warum an meinen Zündkerzen Öl klebt und in versch. anderen Teilen? Mein Auto ist...

  1. #1 kangaroo, 11.01.2011
    kangaroo

    kangaroo Neuling

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, BJ 2006
    Hallo liebes Forum,

    kann sich jmd einen Reim darauf machen, warum an meinen Zündkerzen Öl klebt und in versch. anderen Teilen?

    Mein Auto ist heute nicht angesprungen, wahrschl. hat verträgt es die Feuchtigkeit nicht.
    Der ADAC meinte die Zündkerzen waren komplett nass (nicht nur Sprit, sondern auch ÖL - habe es selbst gesehen).

    Aber es ist nicht zu viel Öl drin. Also woher kommt das bitte?
    Und warum macht meinem kleinen (Fiesta, BJ 2006) die Feuchtigkeit so zu schaffen?

    Im Mai 2010 brauchte ich eine neue Zündspule und jetzt hat er regelmäßig Zündaussetzer - als ich heute zum Termin in die Werkstatt wollte, ging garnichts mehr.

    Kennt jmd das Problem? Wo kommt die Nässe her und warum macht die meinem kleinen so zu schaffen, wo es doch bei keinem anderen ein Problem zu sein scheint?! :denkend:

    Danke für Eure Tipps...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fröschi, 11.01.2011
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    Laß erstmal die Zündung machen.
    Braucht er denn Öl??


    Gruß Torsten
     
  4. #3 vanguardboy, 11.01.2011
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    5.036
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Ventieldeckeldichtung bestimmt. kostet zwischen 40-100euro je nachdem wo du es machen lässt.
     
  5. #4 Fröschi, 12.01.2011
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    Wie soll über die VDD Öl in den Brennraum gelangen?


    Gruß Torsten
     
  6. #5 kangaroo, 12.01.2011
    kangaroo

    kangaroo Neuling

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, BJ 2006
    Also Öl braucht er definitiv nicht - ist alles im Normbereich. Wie gesagt, der nette Mann vom ADAC und ich standen vor einem Rätsel.

    Es ist auch Öl in versch. kleinen Kammern, in denen Filter sind. Also irgendwie kommt mir das alles spanisch vor.

    P.S. : Hat schon jmd eine Idee wo die Feuchtigkeit im Allgemeinen her kommt bzw. eindringen kann? Ich meine es war immerhin alles so feucht, dass er nicht mehr gezündet hat und anspringen konnte. Das ist doch der Hammer, oder....
     
  7. #6 Fröschi, 12.01.2011
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    In den Kammern der schwarzen Plastikabdeckung / -kasten oben auf dem Motor?
    Das ist der Luftfilter und da geht ein Schlauch ran und da ist ein kleiner Schaumstoffilter dahinter. Der Schlauch ist die Motorgehäuseentlüftung und da kommt immer wieder mal etwas Öl / Ölnebel mit. Deswegen steckt da ja auch das Schaumstoffklötzchen drin.
    Kann man (oder soll man tunlichst!) beides ruhig mal erneuern.

    Dann Zündung machen, auch neue Kerzen rein und dann wird sich das mit der Feuchtigkeit von Alleine erledigt haben.
    Nach 2-3 verfahrenen Tankfüllungen nochmal die Kerzen prüfen auf ihr "Gesicht" - ein Mechaniker kann da viel draus ablesen ;-)

    Man könnte vielleicht noch den Motor auf Kompression testen oder die Zylinder auf Druckverlust abdrücken. Aber ich denke, daß das unnötig ist.

    Wenn er kein Öl braucht, das Kühlwasser nicht braun ist (eingedrungenes Öl in den Kühlmittelkreislauf), der Motor ansonsten anständig läuft und gefühlt auch seine PS auf die Straße bringt und das Ganze zum normalen Spritverbrauch und keine abartigen Laufgeräusche vorhanden sind, dann hat der auch nix! ;-)



    Gruß Torsten
     
  8. #7 kangaroo, 13.01.2011
    kangaroo

    kangaroo Neuling

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, BJ 2006
    Vielen Dank für die Tipps - aber wie kann es denn überhaupt sein, dass da die Feuchtigkeit so weit vordringen und dementsprechend Schaden anrichten kann? Hab eigentlich keinen Bock jedes Jahr bei Wind & Wetter die Zündkerze bzw Spule wechseln zu lassen...

    Kann das evtl. alles auch mit meinem anderen Problem zusammenhängen?
    Siehe hier:
    http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=80990&referrerid=49837

    Bin langsam echt verzweifelt :mauer:
     
  9. #8 Fiestabärchen, 13.01.2011
    Fiestabärchen

    Fiestabärchen Forum As

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta Mk7, 2009, 1.25
    Wieso in den Brennraum? Der Brennraum ist ja quasi unter den Zündkerzen.

    Bei meinem 2.0er 16V Ecotec im Opel ist das Öl durch die kaputte VDD rausgelaufen und Richtung Zündkerzen gelaufen.
     
  10. #9 Fröschi, 13.01.2011
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    Wenn die Kiste nicht zündet, setzt sich das unverbrannte Benzin/Luftgemisch im Brennraum ab - und eben auch an der Zündkerze. Und dann spricht man von einer "nassen Zündkerze" ;-)

    Es sei denn, die TE meint, daß der Keramikkörper und die Kerzenstecker naß sind... Aber woher will man das am Text herauslesen... Und sowas hab ich ja noch nie gehört... Dann würde er ja Öl UND Kühlwasser aus dem Kopf raus schmeißen...


    Gruß Torsten
     
  11. #10 Fiestabärchen, 13.01.2011
    Fiestabärchen

    Fiestabärchen Forum As

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta Mk7, 2009, 1.25
    Fröschi: er redet von ÖL an den Zündkerzen. Nicht von Benzin-Luft-Gemisch.
     
  12. #11 kangaroo, 13.01.2011
    kangaroo

    kangaroo Neuling

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, BJ 2006

    --> Hihi... er ist eine Sie :zunge1:

    Also, alles in allem gehts ja nur darum, dass irgendwie noch keiner von Ford einen derartigen "feuchten Fall" hatte, dass das Auto garnicht mehr anspringen wollte. Es hat immerhin 1 Stunde gedauert bis wir (adac und ich) Ihn dazu bekommen haben wieder anzuspringen (zwischendurch hats die Abdeckung vom Luftfilterkasten weggesprengt, weil war dann wohl doch zu viel auf einmal...). Warte derzeit noch auf meine neue Abdeckung, und dann sollen die mal schauen woran es liegt.

    Der ADAC hat im Prinzip die Feuchtigkeit an den Kerzen abgebrannt und es war nicht nur Wasser & Sprit dran, sondern eben auch Öl. Das muss ja einen Grund haben.

    Alles in allem ein riesengroßer - naja, Ihr wisst schon - ...

    Am Besten wärs doch, wenn meine Werkstatt mal alles ordentlich nass macht, um zu sehen wo's eindringt, oder? Und mit dem Öl... keine Ahnung.. :traurig:
     
  13. #12 FiestaMaddin, 13.01.2011
    FiestaMaddin

    FiestaMaddin is nun PassatMaddin ;)

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford KA MK1 alias RattiKArl II
    guck mal nach den Frostprpfen ..die rosten gernedurc und dann sifft es durch..
     
  14. #13 Fiestabärchen, 13.01.2011
    Fiestabärchen

    Fiestabärchen Forum As

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta Mk7, 2009, 1.25
    Was haben die'n mit den Zündkerzen zu tun? Klärt mich mal einer auf.
     
  15. #14 Flips1991, 14.01.2011
    Flips1991

    Flips1991 Forum As

    Dabei seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1.6 TDCi EZ: 2008
    @ FiestaMaddin:

    Was haben die Frosstopfen mit Öl zu tun? Wenn die durch wären, dann wäre es Kühlflüssigkeit und kein Öl und dann würde auch Kühlflüssigkeit fehlen und das Wasser würde auf dem Zylinderkopf schwimmen!

    Wo sitzt denn das Öl genau? Sitzt es an den Elektroden der Zündkerze oder um den Keramikkörper herum, denn das geht aus der Beschreibung auch nicht heraus!
     
  16. #15 Fiestabärchen, 14.01.2011
    Fiestabärchen

    Fiestabärchen Forum As

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta Mk7, 2009, 1.25
    Ich schätze mal eher oben um den Körper herum. Denn der Rest der Zündkerze ist im Brennraum selbst.

    Ich würde ja die VDD auf Verdacht tauschen. Und wenn die es nicht war, dann ist halt schon mal ne neue drin. Und teuer ist das auch nicht.
     
  17. #16 FiestaMaddin, 14.01.2011
    FiestaMaddin

    FiestaMaddin is nun PassatMaddin ;)

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford KA MK1 alias RattiKArl II
    beim Kollegen waren die Frostpropfen durch.. und seine Kerzen waren mit Kühlflüssigkeite und Öl baden ;)
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 kangaroo, 15.01.2011
    kangaroo

    kangaroo Neuling

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, BJ 2006
    Also soweit ich das auf die Schnelle gesehen habe, waren mehrere kleine Öl-Sprenkel direkt oben am Zündkopf (keine Ahnung, ob das richtig beschrieben ist) - jedenfalls an dem Ende, wo so ein kleiner "Haken" zu sehen ist.

    Der nette Mann vom ADAC hat alles mit einer Drahtbrüste abgeschrubbelt...
     
  20. #18 Flips1991, 15.01.2011
    Flips1991

    Flips1991 Forum As

    Dabei seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1.6 TDCi EZ: 2008
    Fahr am besten mal zum Ford Händler oder in eine freie Werkstatt und lass mal die Zündung per Diagnosegerät auslesen. Außerdem würde ich mal den Durchlaf der Zündkabel prüfen lassen!
    Wenn ich das Jetzt richtig verstanden habe, sind ja die Ölflecken im Brennraum an der Elektrode und nicht um die Isolierung herum. Somit fällt die Ventildeckeldichtung ja raus. Außerdem, wenn es die VDD wäre, wäre das Öl auch nicht um die Isolierung der ZK herum, sondern wäre am Stecker der Zündkabel!
    Wenn du mal paar Bilder einstellen könntest, wäre das nicht schlecht!
     
Thema:

Öl an Zündkerzen

Die Seite wird geladen...

Öl an Zündkerzen - Ähnliche Themen

  1. Wieviel Öl in Drosselklappe normal?

    Wieviel Öl in Drosselklappe normal?: Hallo Leute, ich habe gestern die Drosselklappe meines Autos (Ford Focus 2.0TDCI 136 PS EZ 2005) ausgebaut und festgestellt, dass sie sehr verölt...
  2. Focus 1.8 - Eine Menge Fehler ! 1. Öl Verlust

    Focus 1.8 - Eine Menge Fehler ! 1. Öl Verlust: Hallo, Zum Auto Ford Focus 2006 1800 ccm - 125 Ps Benzin mit LPG Anlage 250 000 km Probleme: 1. Verliert mehr öl als es Benzin verbrennt 2....
  3. Überhitzung an den Zündkerzen / erhöhte Drehzahl

    Überhitzung an den Zündkerzen / erhöhte Drehzahl: Guten Tag allerseits! Kürzlich wurde ich auf der Suche nach einem Alltagsfahrzeug fündig und kaufte einen sehr gut erhaltenen Fiesta 1,4l MK-II...
  4. Zündkerzen festgerostet

    Zündkerzen festgerostet: Hallo, ich fahre einen Ford Fiesta 1.4 16V, welcher bisher 220000KM auf dem Buckel hat. Da ich nicht weiß wann der Vorbesitzer das letzte mal die...
  5. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Ratlos : ZKD? Zündkerzen ?

    Ratlos : ZKD? Zündkerzen ?: Hallo, ich bin seit fast 2 Wochen Besitzer eines Ford Focus und leider total unerfahren was Autos betrifft ,da ich erst seit 1 Monat meinen...