Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Öl austritt am Motor

Diskutiere Öl austritt am Motor im Mondeo Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo Leute, ich muss nächsten Monat zum TÜV und habe das Problem das Mein Motor an der Stirnseite (wo der Keilriemen lang geht) extrem Öl...

  1. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    Hallo Leute,

    ich muss nächsten Monat zum TÜV und habe das Problem das Mein Motor an der Stirnseite (wo der Keilriemen lang geht) extrem Öl verschmiert ist.
    Da ich das Problem schon lange habe, habe ich letztes Jahr, beim wechseln der Lima, auch den WeDiRi der Kurbelwelle wechseln lassen, dazu dann noch den Keilriemen, da er auch schon stark verölt war.
    Das Problem besteht aber weiterhin, erst dachte ich, das der Motor nur nicht sauber gemacht wurde und deshalb so mistig aussieht aber der neue Keilriemen ist nun auch wieder voller Öl.
    Ich denke mal damit komme ich nicht durch den TÜV.

    Da der WeDiRi schon neu ist bleibt ja nur noch die Servopumpe.
    Gibt es dafür Reparatursätze und in wieweit könnte man diese, selbst wechseln oder braucht man dafür Spezialwerkzeug?

    Gruß Dobbi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nosferatu, 26.01.2012
    Nosferatu

    Nosferatu Silverliner

    Dabei seit:
    09.02.2011
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Mondeo MK II, BFP, 11/99, 2495ccm V6
    Das was Du da beschreibst, hört sich nach wie vor sehr nach dem Wellendichtring an! Hatte selbst erst den Spaß die Tage... Wer weiß, wie die das Ding rein gekloppt haben? Wenn der nicht 100 % sitzt, dann sifft das fröhlich weiter. Mach doch einfach mal die Riemenscheibe runter und schau nach wie es dahinter aussieht. Ansonsten sitzt da, meine ich in Erinnerung zu haben, in der Nähe auch noch ein Öldruckschalter. Das einfachste wäre, Du nimmst mal nen Finger voll von der Suppe und schmeckst / schnupperst daran - dann weißt um was für ne Flüssigkeit es sich handelt.
     
  4. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    Daran hab ich auch schon gedacht, die WeDeRi sind ziemlich empfindlich.
    Wenn es der Öldruckschalter ist dürfte aber nichts an den Keilriemen kommen davon.
    Vom logischen denk ich so: an einer Welle läuft Öl aus, läuft zur Riemenscheibe, wird von der Drehzahl nach außen geschleudert und gelangt so auf den Riemen...:gruebel:

    Das Problem ist, das ich mir eine Hebebühne in einer Mietwerkstatt mieten muss, um da ran zu kommen, hab sonst keine anderen Möglichkeiten.

    Sind die Schläuche zu Sevopumpe gecrimpt oder kann man die einfach abmontieren?
     
  5. #4 Meikel_K, 26.01.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.362
    Zustimmungen:
    208
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ja, hört sich leider nach der Pumpe an - vor allem, wenn es deutlich oberhalb der Kurbewelle nass ist. Bei den Mengen müsste man dann aber am Füllstand im Servo-Reservoir schon etwas sehen können. Da würde ich jetzt sowieso als erstes nachschauen. Der Wellendichtring beim V6 wäre ausnahmsweise mal einfach gewesen. Trotzdem muss erst 100% ausgeschlossen werden, dass der neue nicht doch defekt oder falsch eingebaut ist.

    Der Wechsel der Servopumpe beim V6 ist leider ausgespochen mühsam, weil das rechte Motorlager dabei im Weg ist. Ohne Werkstatt und Erfahrung m.E. nicht zu machen - Du machst Dich unglücklich. Zumal das Lenksystem äußerst schmutzempfindlich ist, schon deshalb geht sowas nicht in der Hofeinfahrt. Der Preis für die Pumpe selbst ist gar nicht so schlimm, weil es im Ford Service seit einiger Zeit aufbereitete Pumpen im Austausch gibt, im Zubehörhandel ebenfalls. Allerdings ist die Überholung nicht so ohne, da würde ich mich auf die Prozesse bei namhaften Herstellern verlassen, z.B: gibt es bei kfzteile24 überholte Teile von TRW im Austausch für 187 Euro. Im Ford-Service sind die Austauschpumpen auch nicht so wahnsinnig viel teurer.

    Servoölverlust an sich ist übrigens noch lange kein todsicheres Indiz für eine Leckage an der Pumpe. Oft ist der Servoölkühler durchgerostet (zu erkennen an Tropfen mittig unter dem vorderen Stoßfänger) und / oder das Oberteil des Reservoirs ist versprödet und eingerissen. Dann sinkt der Stand gleich auf MIN, aber nicht weiter. Zu erkennen an schwarzem Schmutz auf dem Behälteroberteil. Wichtig ist also, dass es wirklich direkt unterhalb der Servopumpe ordentlich nass ist.
     
  6. #5 Nosferatu, 26.01.2012
    Nosferatu

    Nosferatu Silverliner

    Dabei seit:
    09.02.2011
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Mondeo MK II, BFP, 11/99, 2495ccm V6
    Eine Hebebühne brauchst dafür nicht wirklich! Schlägst dein Lenkrad bis Anschlag nach rechts ein, löst die drei Schrauben der unteren kleinen Radhausverkleidung (geht hinter dem Federbein lang), dann löst Du die Mutter der Riemenscheibe. In der Riemenscheibe hast dann drei Gewinde, wo Du lange glaube M8-Schrauben eindrehen kannst - damit bekommst die Riemenscheibe ohne Probleme und Gewaltaktionen runter. Also alles halb so wild... Hab das bei uns in der Werkstatt mit Hebebühne innerhalb von 20 Minuten gewechselt gehabt - ohne Bühne wirst also auch nicht länger als ne halbe Stunde dafür brauchen... Hab da jetzt nicht wirklich wissentlich darauf geachtet, aber ich meine die Servoschläuche wären ganz normal verschraubt.
     
  7. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    Danke für die Hinweise.
    Ja die Stirnseite ist komplett nass und der Stahlträger der darunter sitzt auch, es läuft am Motor bis zur Ölwanne runter.
    Woanders tropft es nirgendwo, also Ölkühler würde ich ausschließen.
    Die Servoflüssigkeit steht knapp unter min., könnte auf die Pumpe hinweisen.
    Der Preis für ne neue Pumpe geht auch i.O. ist nur die Frage ob sich das bei dem Auto noch lohnt, wer weiß was da noch alles zum vor schein kommt.:skeptisch:

    Ich hatte vor den Motor an der Stirnseite komplett zu trocknen, dann ne große Runde zu fahren un dann zu kucken wo es wieder anfängt zu lecken, auf die Bühne muss ich ehh und momentan sind zum draußen arbeiten keine angenehmen Temperaturen ;)

    Gruß Dobbi
     
  8. #7 Meikel_K, 26.01.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.362
    Zustimmungen:
    208
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Knapp unter MIN heißt beim Servo-Reservoir gar nichts. Das sind ja nur ein paar mm - verglichen mit der vielleicht 10-fachen Menge, die es noch absacken kann, bevor die Pumpe in Kurven Luft saugt. Die gesamte Füllmenge ist nur ca. 1 Liter, das passt alles nicht unbedingt zu einer so offensichtlichen Leckage. Kaum eine Pumpe ist wirklich dicht, aber sie muss deshalb nicht der Übeltäter sein.
    Ja, das ist das beste. Außerdem den Stand am Servo-Reservoir markieren und im Auge behalten. Für mich ist es noch lange nicht sicher, dass nicht doch der Simmerring am Motor der Übeltäter ist.
     
  9. #8 Nosferatu, 26.01.2012
    Nosferatu

    Nosferatu Silverliner

    Dabei seit:
    09.02.2011
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Mondeo MK II, BFP, 11/99, 2495ccm V6
    Vor allem da wo bei ihm überall die Pampe hängt, spricht schon wieder für den Wellendichtring. Durfte ja erst die Sauerei an meinem Dicken weg machen... Da war auch bis ca. Mitte der Stirnseite, der Hilfsrahmen und die Ölwanne voll mit. Immer wieder erstaunlich, dass so ein paar Tropfen Öl so ne Ferkelei machen können! :lol:
     
  10. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.413
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    Ich würd die Stirnseite erstmal sauber machen bevor ich wild dran rumschraube.
    Ist unten der Wellendichtring hin, ist wohl selten die komplette Stirnseite
    nass.

    Der sitzt so tief, der saut eher unten alles voll und kippt das Motoröl
    eher auf den Krümmer und müffelt vor sich hin.
    Vorallem wenn man bei ner BAB fahrt mal anhalten muss...

    Reinige das ding... und fülle die Öle auf.
    Evtl ist der Schaden garnicht so groß und wenns wirklich nur
    der ausgleichsbehälter ist, haste dir sogar noch Arbeit gespart.

    Bevor Du irgendwelche Riemenscheiben abflückst ;)
     
  11. #10 Dobbi, 27.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2012
    Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    Denn werde ich nächste woche mal einen Termin in der Mietwerkstatt machen.
    Gehen die Riemenscheiben wirklich schwer ab? Um den Motor sauber zu bekommen wäre es besser, wenn ich die mit abmache.

    War grad nochmal beim Auto kucken, der Ölstand der Servolenkung hat sich in den letzten paa Monaten nicht geändert, die Gummimanschette der Antriebswelle is auch extrem Öl verschmiert, sieht allerdings nicht nach neuem Öl aus
    hab langsam den verdacht, das es einfach nur die Rückstände von letztem Jahr sind. Werd trotzdem mal den Motor sauber machen nächste Woche.

    Gruß Dobbi
     
  12. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.413
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    Zum Reinigen musst ja nicht gleich alles auseinander nehmen :)

    Weiß nicht ob Du da bei Dir irgendwo die Möglichkeit hast, die
    Seite mal abzustrahlen. (wegen Ölabscheider e.t.c.)
    Und mal in eine Flasche "Schnellreiniger/Bremsenreiniger" investieren.

    Schon möglich das der Siff älter ist aber das wirst Du erst sehen,
    wenn Du den kram erstmal runter hast.
     
  13. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    ach ich mach mir gern die Mühe, dann lernt man noch was bei :)

    Ich nehm von der Arbeit einen Spezialreiniger mit, sprüh den Motor damit ein und wisch das denn in Handarbeit ab, beim strahlen hätte ich wieder Angst die WeDiRi zu beschädigen.
    Nen neuen Riemen werde ich denn wohl auch wieder einbauen müssen:skeptisch:
     
  14. #13 Meikel_K, 27.01.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.362
    Zustimmungen:
    208
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Das deutet nun wirklich nicht auf eine Leckage an der Servolenkung hin - schon gar nicht auf eine Servopumpe, die so undicht wäre, dass sie gesamte Stirnwand bis hinunter zu den Antriebswellen versaut. Ein paar Tropfen hängen in dem Alter immer unten am Pumpengehäuse, das will nichts heißen.
     
  15. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    Naja wie gesagt, vielleicht sind es wirklich nur die Überreste vom Letzten Jahr bevor der Wellendichtring getauscht wurde, kann ja sein das jetzt alles wieder i.O. ist aber mutmaßen bringt mich nicht weiter.
    Ich werde den Block mal säubern und denn sehen wir weiter.

    Gruß Dobbi
     
  16. #15 Nosferatu, 28.01.2012
    Nosferatu

    Nosferatu Silverliner

    Dabei seit:
    09.02.2011
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Mondeo MK II, BFP, 11/99, 2495ccm V6
    Beim strahlen beschädigst da nichts. Wenn Du eh nen neuen Riemen aufziehen willst, dann kannst ruhig nach dem sauber machen eben die Riemenscheibe runter nehmen - das ist 10 Minuten mehr Aufwand und bringt dir einfach nur die Sicherheit. Riementausch ist ja Langweile pur beim V6! Mittlere Rätsche zur Hand, unserem "BigBlock" nen Hauruck nach links geben und schon ist die Rätsche im Spanner... Eigentlich ist unser V6 reiner Luxus zum schrauben! Hatte heute das Vergnügen auf Arbeit, einem Renault Espace V6 neue Kopfdichtungen zu verpassen...:rasend: Da soll mal einer noch behaupten, man komme am Mondi V6 an nichts ran...
     
  17. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    sooo
    war heute in einer Selbsthilfewerkstatt und hab mal nachgesehen.
    Ich war allerdings zu doof um den Riemen ab zubekommen, die Spannrolle ging so schwer zu entspannen das ich angst hatte, den Riemen nicht mehr rauf zu bekommen, da brauch man bestimmt wieder ein Spezialwerkzeug.
    Hab jetzt erstmal soweit versucht etwas sauber zu bekommen, das meiste Öl sah aber ziemlich alt aus.
    Dazu hab ich noch bemerkt das er an der Krümmerdichtung der rechten Zylinderbank und am spalt zwischen Getriebe und Motor, Öl verliert.

    Mal sehen was der TÜV dazu sagt...:skeptisch:

    Gruß Dobbi
     
  18. #17 Meikel_K, 04.02.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.362
    Zustimmungen:
    208
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Alles besser als ohne Not die Servopumpe wechseln zu wollen. Sei froh, dass Du den Riemen gar nicht erst abgekriegt hast.

    Was ist eigentlich aus dem Ruckeln geworden?
     
  19. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    Ja ber ich hätte den Motor schon gerne sauber bekommen, außerdem werde ich den Riemen bis zum TÜV nochmal wechseln dürfen, da wäre es schon ganz gut wenn ich weiß wie das geht ;)

    Um das Ruckeln kümmer ich mich wenn ich weiß ob der Wagen noch halbwegs durch den TÜV kommt, sonst lohnt es sich ja nicht da noch Teile zu wechseln.
    Werde aber berichten wenn er die Untersuchung erfolgreich bestanden hatt.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Meikel_K, 04.02.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.362
    Zustimmungen:
    208
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Vorsicht: wenn der Kat seit Monaten von einer defekten Zündspule mit unverbranntem Kraftstoff beschossen wird, kommt das Auto dann vielleicht durch den TÜV, aber nicht mehr durch die AU.
     
  22. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    denn wäre es jetzt ehh schon zu spät ;)
     
Thema:

Öl austritt am Motor

Die Seite wird geladen...

Öl austritt am Motor - Ähnliche Themen

  1. Focus 1.8 - Eine Menge Fehler ! 1. Öl Verlust

    Focus 1.8 - Eine Menge Fehler ! 1. Öl Verlust: Hallo, Zum Auto Ford Focus 2006 1800 ccm - 125 Ps Benzin mit LPG Anlage 250 000 km Probleme: 1. Verliert mehr öl als es Benzin verbrennt 2....
  2. SUCHE kompl. Motor Maverick 2,4ltr ...

    SUCHE kompl. Motor Maverick 2,4ltr ...: Hallo. Suche dringend einen kompl. Motor für den Maverick 2,4; Bauj 1994 SchlüsselNr. 7503 300; 91kw; Sollte natürlich OK sein und ohne Probleme...
  3. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Motor ausgetauscht, was noch wechseln?

    Motor ausgetauscht, was noch wechseln?: Ich muss bei meinem ST150 den Motor wechseln. Da stellt sich die Frage, wenn er schon mal draußen ist, was sollte ich gleich mit machen?...
  4. Transit VI (Bj. 06-13) F**6 Dringend Hilfe benötigt! Motor qualmt

    Dringend Hilfe benötigt! Motor qualmt: Hallo bin neu hier im Forum und habe gleich ein Problem mit unserem Transit. -seit gestern Abend nimmt er schlecht Gas an und heute morgen wollte...
  5. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Meine Automatik stottert beim Abbremsen (änlich wie wenn man den Motor fast abwürgt)?

    Meine Automatik stottert beim Abbremsen (änlich wie wenn man den Motor fast abwürgt)?: Meine Automatik stottert beim bremsen wie wenn der motor gleich abgewürgt wird und fängt sich dann wieder... passiert auch nur manchmal meistens...