Öl ohne Ende im Lufi-Kasten

Diskutiere Öl ohne Ende im Lufi-Kasten im Escort Mk7 Forum Forum im Bereich Ford Escort Forum; Habe meinen ALF EFI nach zwei Jahren Garagenruhe wieder auf die Straße gebracht, nun ölt das gute Stücke ziemliche Mengen durch den...

  1. #1 schubschiff, 30.07.2006
    schubschiff

    schubschiff Guest

    Habe meinen ALF EFI nach zwei Jahren Garagenruhe wieder auf die Straße gebracht, nun ölt das gute Stücke ziemliche Mengen durch den Entlüftungsschlauch zum Lufikasten die ganze Strasse ein (3 Liter/Tankfüllung). Habe schon das seltsame Ventil im Schlauch getauscht, alle Entlüftungsschläuche gereinigt, aber alles hat nur solange geholfen, bis die Leitungen wieder voll Öl waren. Aus dem Einfülldeckel kommt nur der übliche dezente Überdruck raus. Da ich 5W40 fahre, wird der Spaß mit dem Nachfüllen langsam teuer. Kennt jemand dieses Phänomen, ich denke das irgendeine Leitung im Block verstopft ist, da das gute Stück mit dem Sprit noch zivil umgeht und auch Leistung hat. Gibt irgendein Mittelchen um den Block zu spülen???
    Grüße aus Trier
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.580
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Falls die Kurbelgehäuseentlüftung noch i.O. ist solltest du dir bei Ford einen Umrüstsatz mit anderem Ventil für den Ventildeckel und andere Schläuche holen (werden dann auch anders verlegt). Der Schwamm im Lufikasten ist noch drin?
    Spülen geht mit Diesel bei warmen Motor und max 2000 1/min und nicht länger als 1/4h. Dann sind min. 2 Ölwechsel fällig mit Filter.
     
  4. #3 schubschiff, 01.08.2006
    schubschiff

    schubschiff Guest

    Also, erstmal danke für den Tip,
    Schwamm habe ich keinen im Lufi-Kasten gefunden. Laut Fordspezi ist bei mir schon ein "geänderter Schlauchsatz?" eingebaut.
    Wie ist denn das Verhältnis Diesel / Motoröl, oder kommt der Diesel pur ins Kurbelgehäuse?
    Grüße aus Trier
     
  5. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.580
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Öl raus (Filter kannste erst mal drin lassen) und komplette Menge mit Diesel befüllen. Er wird etwas anfangen zu klappern (sind die Hydrostössel), hast du das Gefühl es ist zu viel dann brauchst du ihn ja nicht so lange laufen lassen.
    Dort wo der Ölschlauch in den Lufikasten geht müsste ein Schwamm reingehören.
     
  6. #5 schubschiff, 05.09.2006
    schubschiff

    schubschiff Guest

    So, habe heute den verd. Schwamm eingebaut, gab´s bei Ford umsonst (Stammkunde an der E-Teil-Theke!).
    Werde den Ölverlust im Auge behalten. Der Meister hat auch noch die Vermutung geäussert, daß die Kurbelgehäuseentlüftung unten am Block zugesetzt sein könnte und dass man dem Übel mit Schraubenzieher und Staubsauger am besten beikommen könnte. Schaun wir mal!!
    Wenn´s was hilft geb ich Bescheid!
    Vielen Dank bis jetzt
     
  7. Flex

    Flex Benutzer

    Dabei seit:
    24.08.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    der tip mit dem schraubenziehr ist gut. aber probiers mal oben am ansaugkrümmer da wo der ölnebel normalerweise wieder eingesaugt und verbrannt wird. da war bei meinem essi das röhrchen dicht. haufenweise öl im luftfilterkasten und ölschaum am messstab und im öldeckel waren die folge. viel erfolg!
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 louis2012, 16.03.2007
    louis2012

    louis2012 Guest

    Frage !!!

    Hallo ich habe das selbe problem, bei mir ist auch am Ansaugkrummer ein T- Stück, wo die entlüftung vom Ventildeckel angeschlossen ist. Da ist eine Öffnung offen !!! Ist das Normal oder kommt da ein Stopfen bzw. ein Schlauch drauf ? Bitte dringend
     
  10. #8 louis2012, 20.03.2007
    louis2012

    louis2012 Guest

    schieeeeeeeeeeeeb
     
Thema:

Öl ohne Ende im Lufi-Kasten

Die Seite wird geladen...

Öl ohne Ende im Lufi-Kasten - Ähnliche Themen

  1. Nur 5W-30 Öl für FoFo Mk1 Zetec, ein Mythos oder steckt was dahinter?

    Nur 5W-30 Öl für FoFo Mk1 Zetec, ein Mythos oder steckt was dahinter?: Da mein unruhiger Motorlauf beim MK1 1.8 16V 2002 (besonders nach Kaltstart) nach diversen Teiletausch (Zündkerzen, Zündspule, LLRV, LMM,...
  2. C-MAX (Bj. 07-10) DM2 Diesel im Öl

    Diesel im Öl: Hallo zusammen, mein C-Max Bj.2008 136 PS TDCI 2.0 hat bei 173500km einen neuen DPF von der Ford Werkstatt eingebaut bekommen. Kurze Zeit später...
  3. Drosselklappe gereinigt - Öl in Ansaugtrakt normal?

    Drosselklappe gereinigt - Öl in Ansaugtrakt normal?: Habe heute wegen meinen Kaltstartproblememn die Drosselklappe gereinigt. Dazu habe ich sie ausgebaut und mit Drosselklappenreiniger gereinigt. Was...
  4. Habe gestern Öl und Filter gewechselt

    Habe gestern Öl und Filter gewechselt: Dachte mir Öl ist fällig und ich mach das mal schnell. Erst mal die Rampen raus geholt , die waren bei meinem Bruder im Kabuff . Als er die raus...
  5. Wieviel Öl in Drosselklappe normal?

    Wieviel Öl in Drosselklappe normal?: Hallo Leute, ich habe gestern die Drosselklappe meines Autos (Ford Focus 2.0TDCI 136 PS EZ 2005) ausgebaut und festgestellt, dass sie sehr verölt...