Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Öl über Max-Markierung

Diskutiere Öl über Max-Markierung im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo Forengemeinde, fahre seit 2 Monaten einen 2.0 TDCi 85 kW, Bj.06, DPF, 6-Gang. Habe ihn mit 98 tkm gekauft, habe jetzt 104 tkm runter....

  1. #1 MarcusB, 21.06.2012
    MarcusB

    MarcusB Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    (R.I.P - Fiesta '03 1.6)
    Mondeo '06 2.0 TDCi
    Hallo Forengemeinde,

    fahre seit 2 Monaten einen 2.0 TDCi 85 kW, Bj.06, DPF, 6-Gang.
    Habe ihn mit 98 tkm gekauft, habe jetzt 104 tkm runter.

    Heute habe ich mal wieder den Ölstand kontrolliert, habe das Gefühl, dass es immer mehr Öl im Motor wird. Das gelbe vom Peilstab ist voll mit Öl.

    Seit ich den Wagen gekauft habe, es ist schon sehr viel Öl, aber habe mir nichts dabei gedacht, der Ölwechsel war wohl bei 97 tkm.

    Jetzt mache ich langsam sorgen, lese viel von Ölverdünnung, AGR-Ventil, DPF Problemen als Ursache. Habe aber keine Ahnung, was ich jetzt machen soll.

    Der Wagen ist von nem unseriösen Wald und Wiesen-Händler, war nen Notkauf, andere Story.

    Jetzt meine Fragen:

    Ich lese immer wieder, dass sich bei den TDCi Motoren der DPF "regenerieren" muss. Woran sehe ich das? Was heißt dass?

    Ich fahre fast ausschließlich Langstrecke, 500 km am Stück.

    Vom Fahren her keinerlei Probleme, aber mache mir Sorgen wegen dem Öl.

    Habe das Kühlwasser gecheckt, keine Schlieren.


    Leider hab ich keine Ahnung, was man beim Diesel noch so checken kann.


    Und wohne momentan 600 km von dem Händler weg.


    Was kann ich tun? Was kann ich noch checken?
     
  2. #2 F550, 21.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2012
    F550

    F550 Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fords,
    Lieblingsspielzeug C6 ZR1
    Problem ist altbekannt.

    Was ich Dir vorschlagen würde:
    1. zum Fordhändler und kontrollieren lassen ob das Software Update wegen Ölverdünnung/Vermehrung aufgespielt worden ist
    2. Ölfilter und Öl wechseln. Nicht 6 Liter einfüllen wie vorgeschrieben sondern eher 5 1/2 bis 5 3/4 Liter. Peilstab auf Mitte.
    Den Wagen warmfahren und gerade abstellen. Ein paar Minuten warten und dann messen. Ölstand müsste jetzt auf max stehen. Ansonsten kannst du nachfüllen oder bei gutem stand unter max den Stand so lassen.

    Wie merkst du die Regeneration. Aufgrund deiner Angabe von 500 Kilometer was vermutlich Autobahn ist gar nicht. Im Stand ist bei der Regeneration die Drehzal erhöhrt, der Lüfter läuft und der Wagen hängt ruppig am Gas.

    Solltest du merken das die Regeneration läuft den Motor auf Umdrehungen halten.

    Bist du ganz knapp über max sollte der Stand bei Strecke wieder sinken. Bist du deutlich drüber kann ich nur nachdrücklich raten zu wechseln. Ich persönlich würde es bei meinem Wagen jetzt schon machen. Solltest du neues Öl nach dem Kauf gewechselt haben kannst du natürlich auch einfach was absaugen und gut ist.

    Achja Service zurück setzen:

    Bremse und Gaspedal durchtreten. Zündung auf zweite Stufe. Warten bis die Servicelampe ein paar mal blinkert. Dann bremse und gas loslassen. Zündung aus. Fertig.
     
  3. #3 MarcusB, 22.06.2012
    MarcusB

    MarcusB Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    (R.I.P - Fiesta '03 1.6)
    Mondeo '06 2.0 TDCi
    Danke für die schnelle Antwort. Werd das nächste Woche checken lassen.

    Hab heute morgen vor der Fahrt zur Arbeit mal bei kaltem Motor nachgeschaut, immerhin ist 1 mm vom gelben Teil des Stabs nicht mit Öl benetzt.

    Hoffentlich haben die in dieser Werkstatt, wo ich das Auto gekauft, einfach nur zu viel Öl reingefüllt.

    Die Farbe des Öl's ist rabenschwarz, ist das normal beim Diesel?
    (Bei meinem Benziner wars hellbraun)
     
  4. #4 Strunki, 22.06.2012
    Strunki

    Strunki Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 Sport 2,0
    Ja ist völlig normal, da der Ruß von der Verbrennung bis ins Öl gelangt.

    Gruß René
     
  5. #5 madpopeye, 22.06.2012
    madpopeye

    madpopeye Neuling

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2.0 TDCI
    Mein 06er Mondeo 2.0 TDCI hat das gleiche Problem.AGR Ventil erneuert und nach 6 Monaten wieder zu viel Öl.Auslesen hat nichts gebracht,Öl + Filter gewechselt.Jetzt im März wieder das gleiche Problem,allerdings ist nun angeblich der Partikelfilter kaputt ( 1.600 Euro nur die Teile ).Ich hab das noch nicht machen lassen und habe aktuell wieder das Problem mit dem Ölstand.Dazu muss ich sagen das seit gut 2 Jahren sicher 25 - 30 mal die Servicekontrollampe angegangen ist.Die Werkstatt ( Vertragshändler vor Ort ) findet aber nichts.Die sind schon so genervt,das sie mir die Rückstellung erklärt haben.
    Nun habe ich am 02.07. den X - ten Termin und ich glaube an gar nichts mehr !
     
  6. F550

    F550 Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fords,
    Lieblingsspielzeug C6 ZR1
    Ist das eine fachliche Frage oder aber eine Hilfestellung für den Threadersteller?
    Verstehe den Sinn dieses Posts nicht.
     
  7. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Hm,

    nach diesem Beitrag hab ich meinen Ölstab auch mal raus gezogen... der ist gut über Max. !

    Und das fühlt sich auch nicht wirklich nach Öl an, sondern eher nach Wasser -.-

    Wieso gibt es in Verbindung mit dem Partikelfilter denn diese Probleme ?

    Welches Öl braucht der 96kw TDCi denn ? Bestell dann gl. mal und lass nen Ölwechsel machen...
     
  8. #8 F550, 23.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.2012
    F550

    F550 Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fords,
    Lieblingsspielzeug C6 ZR1
    Online-Quelle: http://www.adac.de/infotestrat/repa...ung/motor-und-oel/oelverduennung/default.aspx
    zitiert am 23.06.2012

    5W30 kommt rein auch wenn es sich eigentlich nicht gehört das Öl bei der Werkstatt mitzubringen. Dann sollte man es schon selber machen. Aber das ist natürlich jedem selbst überlassen.
     
  9. #9 madpopeye, 23.06.2012
    madpopeye

    madpopeye Neuling

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2.0 TDCI
    Ich bitte vielmals um Entsschuldigung wenn ich mich unklar ausgedrückt habe.
    Da der Fehler noch nicht behoben wurde stufe ich den Thread,überleg...überleg,als FRAGE ein.
    Vielen Dank für den Hinweis.
     
  10. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Es heißt immer: Regenerationsfahrt sollte man so 8min bei einer möglichst hohen Drehzahl machen.

    Für mich klingt das sehr Waage.... was ist hohe Drehzahl ? 2000U/min, 3000U/min ? Anschlag ?

    Wie hat sich das, wenn ich hunderte km mit 110kmh im 6ten Gang auf der AB fahre ? Da habe ich rund 1900U/min..... reicht das auch ?

    Werd demnächst wohl mal zu meinem Freundlichen geht zwecks Update.

    Zum Thema Öl mitbringen: Ja es mag sein, das es nicht die feine Art ist... jedoch habe ich das Geld nicht so locker sitzen, das es mir egal sein kann, ob ein Liter Öl 8€ kostet oder 25€ ich meine, das muss man verstehen!

    Meine Werkstatt schaut da zwar schon komisch... macht es aber... letztendlich lasse ich da weitaus mehr machen als nur Ölwechsel...

    Firma Wolf hat sogar von sich aus gesagt, das es kein Problem ist, wenn man sein Öl mit bringt...
     
    munkmill gefällt das.
  11. #11 F550, 23.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.2012
    F550

    F550 Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fords,
    Lieblingsspielzeug C6 ZR1
    Das entscheidende für die Regeneration ist die Abgastemperatur. Fährst du also langsam aber mit hoher Drehzahl steigt die Abgastemperatur. Je höher die Temperatur (natürlich im vorgesehenen Bereich) desto besser klappt das regenerieren daher auch freibrennen genannt.
    Die Fordwerke kann dir auch eine Regeneration machen, dabei wird der Wagen vorher warmgefahren, die Diagnose angeschlossen und dann dreht der Wagen im Stand fast im Drezahlbegrenzer, da keine Last.

    Die Zeit der Regeneration ist abhängig vom Beladezustand des Filters und der Temperatur. Daher wird der Differenzdruck beim Filter gemessen. Ist die Differenz zu groß, beginnt die Regeneration. Ist er dann wieder in Ordnung wird diese beendet.
    Unabhängig vom Druck wird die Regeneration aber auch nach festen Zeitintervallen durchgeführt.
    Sollte die Generation nicht klappen geht irgendwann die Motorkontrollampe an, da ein Abgasrelevanter Fehler vorliegt.

    Eine Ölvermehrung konnte ich bei meinen Kunden immer feststellen und im gewissen Maße ist das auch nicht schlimm, das regelt sich wieder von selber.
    Meist aber rührt eine starke Ölvermehrung vom falschen Umgang mit dem Wagen:

    1. Einfach zu viel befüllt
    2. Zu viel Kurzstrecke.


    zu 2.:
    Oftmals wird der Wagen während der Regeneration abgeschaltet. Das kann man natürlich schonmal machen sollte es aber vermeiden. Der Grund hierfür liegt in der Tatsache, dass die Regeneration nun beim nöchsten Start von vorne losgeht, da die Reinigung vorher noch nicht abgeschlossen war und nun muss die Temperatur erst wieder erreicht werden. Das macht der Wagen nun jedes mal bis es endlich mal geklappt hat. Ihr habt eure Ölvermehrung.


    25€ der Liter ist Wucher. Aber gut wenn Sie kein Geschäft machen wollen...


    Den Partikelfilter pauschal zu tauschen ist blödsinn. Ist er nicht gebrochen ist er auch nicht kaputt.
    Liegt der Verdacht beim DPF würde ich ihn ausbauen und "chemisch baden". Dadurch werden die Stoffe gelöst und er ist abgesehen vom "lack" so gut wie neu.
    Kosten sind im Verhältnis minimal zu einem neuen und bewirkt das gleiche

    Ein defektes AGR bewirkt aber natürlich auch das es nicht richtig funktionieren kann. Funktioniert das 2te korrekt? Man kann es ausbauen und mit PWM prüfen ob die Stellungen stimmen. Das neue AGR muss angelernt werden. Erst dann stimmen die Stellzustände. Wurde das getan?
    Ich hoffe du hast eine vernünftige Werkstatt. Ich überlasse es den Kunden ob Sie eine Diagnose bezahlen möchten mit der Gewissheit das der Fehler gefunden wird um dadurch Geld zu sparen oder ob direkt ohne exakte Diagnose getauscht wird. Die meisten Kunden willigen zur Diagnose ein. Leider machen sich viele Werkstätten nicht mehr die Arbeit. Du scheinst ein betroffener davon zu sein, daher kann ich Deinen Frust sogar verstehen. Nur hat das hier keienr verbochen :D
     
    munkmill gefällt das.
  12. #12 Schwally, 24.06.2012
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    also im begrenzer dreht der nicht.. aber bei so 2000 bis 2500 kann das schon sein..
    haben ab und an mal autos aufm hof stehen zur regeneration..
    eine längere autobahnfahrt mit 1900 umdrehungen sollte aber genauso reichen ;)
     
  13. #13 MarcusB, 04.07.2012
    MarcusB

    MarcusB Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    (R.I.P - Fiesta '03 1.6)
    Mondeo '06 2.0 TDCi
    Komme gerade vom FFH wegen meinem überhöhten Ölstand.

    Gestern ging die Öl-Service-Leuchte an.

    Laut Zettel im Motorraum wurde der letzte Ölwechsel bei 97 tkm gemacht, jetzt habe ich 105 tkm runter. Nach 8 tkm sollte eigentlich kein Ölwechsel nötig sein.

    Der FFH meint:

    - Evtl. schlichweg zu viel eingefüllt (Kann ich nicht prüfen, habe den Wagen von nem Wald-und Wiesen Händler)
    - Evtl. wurde beim letzten Ölwechsel die Intervallanzeige nicht resettet.

    Auf meine Bitte hin, die Einspritzventile auch mal anzuschauen, wurde leichte Undichtigkeit der Einspritzventile festgestellt. Soll aber kein Tausch nötig sein, es wäre nur minimal und kein Grund zur Beunruhigung.

    Abhilfe - was wurde von der Werkstatt gemacht:

    - Der FFH hat fast nen Liter Öl abgelassen
    - Hat die Anzeige resettet.
    - Ferner meint der FFH, das Öl was drin ist, ist neu und muss nicht gewechselt
    werden.

    Ich soll jetzt fahren und beobachten, falls es mehr Öl wird oder die Anzeige wieder aufleuchtet, wird wohl ein Software-Update nötig.
     
  14. F550

    F550 Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fords,
    Lieblingsspielzeug C6 ZR1
    Schlag ins Gesicht:
    Reden hier über alle möglichen defekte, denkt aber keiner daran das der Service nicht zurückgesetzt wurde.

    :mies:

    Gute Idee :top1:
    Würde aber jetzt gerade wegen der Ungewissheit evtl. noch das Öl wechseln, dann hast du Gewissheit.

    Gute Fahrt.
     
  15. #15 MarcusB, 05.07.2012
    MarcusB

    MarcusB Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    (R.I.P - Fiesta '03 1.6)
    Mondeo '06 2.0 TDCi
    Ja, werd bald neues Öl reintun, nur noch ein Paar Wochen bis zum Urlaub, dann find ich Zeit.

    Heut Abend gehts erstmal auf Tour von Mainz nach Potsdam, wenn er die 550 km fährt, ohne dass die Lampe angeht, freu ich mich schonmal :-)
     
  16. #16 madpopeye, 12.07.2012
    madpopeye

    madpopeye Neuling

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2.0 TDCI
    So,seit dem 02.07. war mein Mondeo in der Werkstatt.Wie oben schon erwähnt ständig aufleuchtende Servicelampe und Ölverdünnung.Letzter Werkstattermin im März.
    Am Freitag den 06.07. als Fehlerfrei abgeholt,einen Kilometer gefahren,da war die Motorwarnlampe an.Wieder zurück.
    Heute dann mal wieder Abholtermin mit folgender Diagnose:
    - Motorwarnlampe war an weil die Werkstatt das AGR "blindgelegt" hat.Wurde jetzt wieder geändert.
    - Ölverdünnung durch geänderte Software und neuen Luftmassenmesser angeblich abgestellt.
    Bin mal gespannt wie lange das hält :gruebel:
     
Thema: Öl über Max-Markierung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ölmehrung Mondeo mk3

    ,
  2. mondeo 1.8 by4 ölmenge ölwechsel

    ,
  3. mein ford mondeo hat immer zuviel oel

    ,
  4. ford mondeo by5 öl wieviel,
  5. fiesta mk2 ölstand markierung,
  6. mondeo mk3 2.2 Probleme mit diesel im öl,
  7. mondeo mk3 Liter öl,
  8. ford mondeo mk3 1.8 ölmenge,
  9. ford mondeo mk3 bj 2006 benziner ölwechsel füllmenge,
  10. ford mondeo mk3 1.8 wieviel öl,
  11. Mondeo MK3 Ölstand über max,
  12. mondeo 2.0 tdci mk3 oft ziviel diesel im öl,
  13. wieviel liter öl passen in den ford nondeo,
  14. mondeo mk3 öl absuagen,
  15. mondeo mk3 zu viel öl,
  16. mondeo mk3 ölmenge,
  17. mk3 mondeo motor öl füllmenge,
  18. mondeo 3 2.2 tdci ölstand steigt,
  19. wieviel Kühlmittel passt in einen ford mondeo Kombi,
  20. wieviel Motoröl kommt in den Ford Mondeo mk3 Turnier 2.0,
  21. nach ölwechsel öl zuviel mondeo mk3,
  22. ford mondeo mk3 agr ventil ausbauen kühlwasser,
  23. nach dem Ölwechsel wider zuviel öl Ford,
  24. Ford Mondeo mk3 2 0tdci Ölwechsel interwall,
  25. wieviel öl beim ölwechsel ford mondeo
Die Seite wird geladen...

Öl über Max-Markierung - Ähnliche Themen

  1. Ford Focus C-MAX 1.6 TDCI Turbo keine Leistung

    Ford Focus C-MAX 1.6 TDCI Turbo keine Leistung: Hallo, seit kurzer Zeit war aufeinmal die Leistung meines Fahrzeuges weg, sprich er hat keine Turboleistung mehr. Ich habe den Turbo somit...
  2. 2,0 EcoBlue ATM welches Motor Oel

    2,0 EcoBlue ATM welches Motor Oel: Hallo und guten Morgen. Kann mir einer die genauen Spezifikationen nennen wodrauf ich beim Oel kaufen achten muß. Wollte mir was zum Nachfüllen...
  3. Ford S-Max Bj 2009 2.0 TDCI Markierungen Steuerzeiten

    Ford S-Max Bj 2009 2.0 TDCI Markierungen Steuerzeiten: Hallo zusammen, mein Kumpel fährt einen Ford S-Max 2009 2.0 TDCI mit 140 PS. Er hat heute den Zahnriemen gewechselt und seither läuft der Motor...
  4. Inspektion mit mitgebrachtem Öl und Filter

    Inspektion mit mitgebrachtem Öl und Filter: Da die Teile für die Inspektion beim FFH heftig teurer sind als wenn man sie selbst besorgt (Originalteile) wollte ich fragen wie man das am...
  5. Grand C-MAX (Bj. 10-**) DXA Gibt es irgendwo vernünftige Reparaturanleitung / Werkstatthandbuch für C Max ?

    Gibt es irgendwo vernünftige Reparaturanleitung / Werkstatthandbuch für C Max ?: Gibt es irgendwo vernünftige Reparaturanleitung / Werkstatthandbuch für C Max / Grand C Max zu erwerben? Hab mich blind gesucht. "So wirds...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden