Öl- und Spritverbrauchsproblem

Diskutiere Öl- und Spritverbrauchsproblem im Allgemeines Forum im Bereich Ford Forum; Hallöchen ihr lieben Fordfahrer :) Ist mein erstes Thema und zugleich auch mein erster Beitrag! Zuerst ein paar Daten zu meinem Fahrzeug...

  1. #1 Puppetmaster, 04.11.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2007
    Puppetmaster

    Puppetmaster Knutschkugelfahrer (FoFi)

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen ihr lieben Fordfahrer :)

    Ist mein erstes Thema und zugleich auch mein erster Beitrag!

    Zuerst ein paar Daten zu meinem Fahrzeug danach zu meinem Problem/Fragen!


    Auto: Ford Fiesta 1.1
    Bj.: '96 (11 Jahre)
    Km: 87.000 (mit 81.000 gekauft)
    PS: 50
    Sprit: Super (6,3l/100km)
    Emissionsklasse: E2 (kein Kat!)


    Kurze Vorgeschichte damit evetl. ein paar Fragen im Vorraus beantwortet sind!

    Habe in einem Halbjährigen Praktikum in einer freien Werkstatt (Eine Frau jawohl mehr nit ^^ 1-Frau-Betrieb), das im April zu Ende ging, meinen Fiesta TÜV fertig gemacht!

    Arbeiten die gemacht wurden:

    - Neue Ölwanne
    - Ölwechsel (SAE 10W40 von Aral)
    - Neues Kreuzgelenk
    - Bremsen vorne u. hinten neu
    - Satz Sommerreifen (155/70 R13)
    - Neue H4-Lämpchen
    - Roststellen entfernt


    1. Problem:

    Eines Tages habe ich mal unter die Haube meiner "Knutschkugel" geschaut nachdem mir der Motor nach einer weile doch etwas laut und rau anhörte...und überprüfte Öl, Kühlwasser, Waschanlage, Batterie, Dichtungen, Zündkerzenstecker etc. und bekam nebenbei einen guten Schlag als ich die Zündkabel abgegangen bin...beim nächsten mal klemm ich die Batterie ab :)
    Als erstes fiel mir der unter MIN stehende Wasserstand auf, danach zog ich den Ölmeßstab mehrmals und dieser war auch mehr als unter MIN...der Stab war trocken (!)
    Kühlwasser nachgefüllt inklusive Öl! Alles war supi! Doch nach gut 4 Tanken (2.400 km) über ein 2/3 Monate verteilt natürlich war es wieder soweit als ich zur Sicherheit nachschauen wollte! Der Ölstand war wieder leicht unter MIN!


    Frage: Gibt es Fiesta Modelle bei denen man so oft Öl nachfüllen muss? Frisst der doch soviel Öl! Ich meine ich brauch theoretisch keinen Ölwechsel wenn ich öfters Öl nachfüllen muss ;) Und billig ist das ja auch nicht gerade!
    Öl verliert er keines das habe ich schon nachgeprüft! Einzige was mir auffällt ist das die Zylinderkopfdichtung recht ölig ist!
    Seh ich das richtig das zwischen MIN und MAX 1 Liter Öl liegt!?

    PS: Er ist auch nur sehr knapp über die AU gekommen...lags am Öl was verbrannt und mit in den AU-Tester geblasen wurder?? hmmm....

    Falls es euch was hilft ich bin Auszubildener-Kfz-Mechatroniker im 1. Jahr bei Opel
    Gute Vorkenntnisse, Fachbegriffe etc. sind alles enthalten bei mir also nur zu :)


    2. Problem


    Habe mir mal bei meinem letzten Tankstellenbesuch gedacht ich könnte ja mal Super Plus tanken anstatt Super da dass ja eine höhere Oktanzahl hat wie Super und somit kraftvoller ist ^^
    Randvoll getankt (40 l) sonst gehn nur 38 liter rein da hab ich ihn doch recht leer gefahren!
    Ich habe zwar nur 50 PS und das macht den Bock auch nicht fett aber man merkt doch einen Unterschied in der Beschleunigung des Wagens, des laufruhigeren Motors und des früheren Schaltens *sehr angenehm*
    Ich habe sonst Super getankt wie's sich gehört und bin immer so um 600-650 km weit gekommen...mit Bleifuss nur 550 km ^^
    Nachdem ich jetzt bei bald 550 km angekommen bin und der tank fast leer ist frage ich mich natürlich warum nur so wenig Tankinhalt bei so wenigen Kilometern??
    Muss sich der Motor quasi erst umgewöhnen an das SuperPlus-Benzin oder wie verhält sich das? Oder muss ich quasi lernen mit SuperPlus zu fahren....fahre recht sparsam und hänge nicht allzuviel am Vollgas!


    Hoffe mir kann hier jemand helfen Antworten auf meine Fragen zu finden!


    Schöne Grüße

    Euer Puppetmaster
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. area51

    area51 Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    zu ersterem problem kann ich dir nichts sagen

    aber zum zweiten:
    das du einen unterschied zw. super und super plus merkst liegt daran dass du auch glaubst das es besser ist und somit als "plazebo" wirkt. auch wenn du 110 oder 120- oktaniges benzin tanken würdest, bringt es vielleicht 1-2 prozent mehr leistung

    ausserdem wenn der fiesta nur super vorgeschrieben hat dann fängt er mit dem super plus nichts an, weil der motor im fiesta ziemlich ein alter ist.
    bei neuen motoren ist es anders, welche über klopfsensoren und alles mögliche elektronische krimskrams die öltemperatur, verdichtung, wassertemperatur und alles mögliche regeln in abhängigkeit von der oktan bzw cetan- zahl.
     
  4. #3 petomka, 04.11.2007
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    Bei dem alter dürften deine Ventilschaftdichtungen schon etwas nachgelassen haben, das könnte die Ursache für deinen Ölverlust sein.
     
  5. #4 ploetsch10, 05.11.2007
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    Hallo Puppetmaster !

    Wenn Du einen Unterschied zwischen Super und Normal Benzin bemerkst und die Batterie abklemmen willst, um bei laufendem Motor keinen gewischt zu bekommen, sind Deine guten Fachkenntnisse noch ausbaufähig....

    Dein Motor ist ein Stösselmotor, d.h. er wird immer ziemlich klappern.

    Der 1,1 l Motor steht im Ruf, ein Ölfresser zu sein, 2400 km von Max bis Ende Peilstab ist dabei noch gut. Kenne welche, die müssen bei jedem tanken den Ölstand korrigiert bekommen.

    mfg

    Ploetsch10
     
  6. #5 Puppetmaster, 06.11.2007
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.2007
    Puppetmaster

    Puppetmaster Knutschkugelfahrer (FoFi)

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen dass meine Fachkenntnisse noch ausbaufähig sind da bin stimm ich dir zu :) jaa!

    Ja das mein Auto ne Klappermaschine ist und man die Ventile nachstelllen sollte hilft anfangs vielleicht aber nach 10.000 km das selbe nochmal zu machen etc. wer hat da schon lust drauf!

    Das ist gut das ich dass jetzt auch mal aus anderen Quellen erfahren darf das der Motor ein Ölschlucker ist!

    Vielen Dank für euere Antworten etc.

    Wem noch was irgendwas einfällt oder so darfs gerne schreiben!


    Schöne Grüße

    Euer Puppetmaster
     
Thema:

Öl- und Spritverbrauchsproblem

Die Seite wird geladen...

Öl- und Spritverbrauchsproblem - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Öl Abgsaseite Turbolader

    Öl Abgsaseite Turbolader: Hallo zusammen, ich vermute dieses Problem wurde schon in anderen Beiträgen behandelt, jedoch finde ich nichts passendes. Zu meinem Fahrzeug:...
  2. Welches Oel

    Welches Oel: Hallo zusammen In meiner Bedienungsanleitung steht 5 W 30, auf meinem Oeleinfülldeckel steht 5 W 20. War eben bei meinem Händler und wollte für...
  3. Motor verliert Öl

    Motor verliert Öl: Ich hatte Öltropfen unter meinem Ranger (noch keine 30.000km). Ich habe ihn dann über die Ford Assistence abschleppen lassen (hat alles sehr gut...
  4. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Öl in der Kurbelwellentlüftung

    Öl in der Kurbelwellentlüftung: Ich habe die Tage den Kasten des Luftfilters abgenommen. Dabei habe ich gesehen, das wohl aus dem Schlauch der Kurbelwellenentlüftung...
  5. Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 Mondeo 2.0 TDCi verliert Öl!

    Mondeo 2.0 TDCi verliert Öl!: Servus, mein Mondeo 2.0 TDCi (140PS) Ez.: 2008 bereitet mir derzeit Probleme. Er hat nun 160.000 auf der Uhr und läuft an sich sehr gut. Gekauft...