Ölabsaugung

Diskutiere Ölabsaugung im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo Gemeinde, wollte bei meinem Focus 2.0 TDCI ca. 1l Öl absaugen,und durch Frischöl ersetzen.Dafür reicht eine Spritze.Ein 10mm Schlauch geht...

  1. Dv946

    Dv946 Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    focus 2.0 TDCI
    Hallo Gemeinde,
    wollte bei meinem Focus 2.0 TDCI ca. 1l Öl absaugen,und durch Frischöl ersetzen.Dafür reicht eine Spritze.Ein 10mm Schlauch geht problemlos durchs Peilrohr,aber leider stößt er an,bevor er weit genug rein geht Ein 6mm Schlauch geht problemlos bis unten durch.Aber durch den geringen Innendurchmesser ist das Absaugen eine Tortur.Was hindert den 10mm Schlauch daran,bis ganz durchzugehen?
     
  2. Ford-ler

    Ford-ler Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    142
    Fahrzeug:
    Fiesta Mk7 + Focus Mk2
    Absaugen würde ich gerade beim Diesel nicht empfehlen. Der ganze Dreck, bleibt dann in der ölwanne und als erstes stirbt dann der Turbolader, wenn sich die Leitungen mit den Resten zusetzen.
     
  3. Dv946

    Dv946 Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    focus 2.0 TDCI
    Es geht doch aus der Frage klar hervor,dass es um keinen Ölwechsel geht,sondern dass lediglich eine kleine Menge abgesaugt werden soll.
     
  4. #4 Ford-ler, 17.05.2019 um 20:00 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2019 um 20:13 Uhr
    Ford-ler

    Ford-ler Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    142
    Fahrzeug:
    Fiesta Mk7 + Focus Mk2
    Was soll das bringen 1L Altöl abzusaugen und durch nur diesen Liter durch Frischöl zu ersetzen? Ist rausgeschmissenes Geld! Das Frischöl hat sich sofort nach dem Start wieder mit der restlichen Dreckbrühe vermischt und jeder positive Effekt ist verpufft. 1L Frischöl ist wie ein Tropfen auf den heißen Stein.

    Man kann sein Geld auch zum Fenster rausschmeissen…

    Und warum alles gleich doppelt fragen :ko: Öl absaugen ????????????????
     
  5. Dv946

    Dv946 Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    focus 2.0 TDCI
    Es geht darum,der Ölvermeerung durch Dieseleintrag entgegen zu wirken.Ich muss Öl absaugen,weil der Ölstand sonst zu hoch ansteigt.Durch ständige Kurzstrecken verrußt der DPF zu schnell und deshalb regeneriert er zu oft und zu lange.Dann wird die Regeneration zu oft abgebrochen.Ich muss also Frischöl zusetzen,damit der Dieselanteil sich in Grenzen hält.
     
  6. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    8.278
    Zustimmungen:
    133
    Fahrzeug:
    Focus ST 2016
    Wie hoch ist dein Ölstand denn aktuell über max?
     
  7. Dv946

    Dv946 Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    focus 2.0 TDCI
    Ich lass ihn garnicht über max kommen.Nach Ölwechsel füll ich bis ca 5mm unter max auf.Wenn ich auf großer Strecke bin,Autobahn und so,steigt der Ölstand nicht.Dann ist die Regeneration nach 10 km gelaufen.Aber bei eweigem Stop and go,von einer roten Ampel zur nächsten,sieht es anders aus.Was bleibt mir denn anderes übrig,als soviel Öl abzusaugen,dass ich mindestesten 1L nachfüllen kann?
     
  8. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    8.278
    Zustimmungen:
    133
    Fahrzeug:
    Focus ST 2016
    Sorry wenn ich das jetzt so sage, aber da solltest du vermutlich eher einen Benziner fahren. Wie viel km hast du denn schon drauf und wie ist dein Fahrprofil? Klar kann man das so machen, aber gut ist es nicht. Alternativ weiter fahren, wenn er regeneriert geht nicht? Wie oft regeneriert er denn, bekommst du das mit?
     
  9. MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    17.459
    Zustimmungen:
    1.160
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Eine Verengung im Peilrohr, damit der Peilstab nicht zu locker sitzt.
    Das Peilrohr ist ja auch nicht zur Absaugung vorgesehen.

    Ich gebe den anderen Recht: Du hast für Deine Anforderungen den falschen Motor. Fahre ihn mal aus, damit er sich komplett regeneriert. Und dann lass einen ganz normalen Ölwechsel durchführen, anstatt so einen relativ sinnfreien Teilaustausch.
     
  10. #10 Dv946, 18.05.2019 um 09:35 Uhr
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.05.2019 um 19:16 Uhr
    Dv946

    Dv946 Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    focus 2.0 TDCI
    Im Stadtverkehr kriegt man das leicht mit.Der Motor laüft dann leicht unruhig.Wenn ich dann die Verbrauchsanzeige resette,zeig er mir kurzfristig den Momentanverbrauch an,und der steig dann rapide.Bei der letzten Regeneration habe ich sie zuende gefahren.Bin Landstraße mit 120 bei 3000 U/min gefahren.Da war es schnell durch.

    Der letzte Ölwechsel hat nach 7000 KM stattgefunden.Da war ich über max.durch Nachfüllen von Frischöl verringer ich doch den Dieselanteil.Was soll ich denn sonst machen?
     
  11. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    8.278
    Zustimmungen:
    133
    Fahrzeug:
    Focus ST 2016
    Und aller wieviel km regeneriert er? Unter 200?
     
  12. Dv946

    Dv946 Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    focus 2.0 TDCI
    Unter 200 KM noch nie.Meistens bei meiner Fahrweise um die 200.Bin letztens mal bewusst in niedrigeren Gängen und mehr Autobahn gefahren.Da sind es 450 KM geworden.
     
  13. #13 Nold, 20.05.2019 um 09:20 Uhr
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.05.2019 um 12:44 Uhr
    Nold

    Nold Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2015
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Focus CC 2,0 DTCI, 05/2009
    Hallo,
    gleich das Auto zu wechseln, nur weil das Fahrprofil nicht ganz passt, ist nicht mal eben gemacht. Ansonsten sind die Ansätze richtig:
    - beobachten wann er regeneriert
    - Regenerationen mit erhöhter Drehzahl füttern und nicht abbrechen lassen (gerne mal eine Landstraße aufsuchen)
    - bereits verdünntes Öl lieber ganz wechseln als irgend welche Streckungen (du müsstest schon wissen was leichter ist, Öl oder Diesel [dekanten] und von oben oder unten absaugen, nach ??? Still-/Parkzeit)
    bei Einhaltung der ersten beiden Punkte, dürfte sich die Ölvermehrung bereits stark verringern oder gar weg bleiben. Wenn die Intervalle kleiner 200 KM sind, sollte man sich auf jeden Fall etwas überlegen. Aber es besteht die Hoffnung, dass du 450 Km damit hinkommen könntest.
    "Daumendrück"

    Unterstützen könnte auch ein OBD-Bluetooth-Interface womit du Livedaten auf deinem Smartphone über eine laufende Regeneration beobachtest.
     
    RB gefällt das.
Thema:

Ölabsaugung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden