Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Ölfilter festschrauben

Diskutiere Ölfilter festschrauben im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Moin... ich habe die Woche mal nen Ölwechsel an meinem Mondeo 2.0 TDCI 130 PS BJ.2004 gemacht. 1. Schwierigkeit war, dass der Ölfilterdeckel...

  1. Sirow

    Sirow Neuling

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Moin...

    ich habe die Woche mal nen Ölwechsel an meinem Mondeo 2.0 TDCI 130 PS BJ.2004 gemacht.
    1. Schwierigkeit war, dass der Ölfilterdeckel recht fest saß, was mit dem richtigen Werkzeug dann aber wunderbar zu lösen ging.
    2. Schwierigkeit bzw. Problem was ich entdeckt habe ist wie folgt.
    Bei meinem neuen Ölfitereinsatz habe ich eine Gummidichtung bei gehabt. Beim lösen des alten Ölfiters habe ich dann mal diese Gummidichtung gesucht und keine Gefunden. Habe die neue Dichtung jetzt eingesetzt. Dichtet ja die stelle ab, wo der Ölfilterdeckel mit der Ölpumpe abschließt. Leider kann ich jetzt aber nicht mehr mit 25 NM anziehen, sondern nur noch etwas mehr als Handwarm, weil ansonsten die Gummidichtung zur Seite gequetscht wird und somit die Wirkung dieser Dichtung = 0 wäre.

    Was ist eure Meinung zu dem nicht eingesetzten Dichtring (letzter Ölwechsel wurde von Ford gemacht) und meinem nicht ganz so fest angezogenen Ölfilterdeckel im Moment?

    Gruß,
    Sirow
     
  2. #2 Schwally, 17.01.2009
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    vielleicht hängt der alte dichtring noch oben dran.. das du quasi 2 dichtungen hast..

    ansonsten halt so fest machen wie du meinst, starten und beobachten..
     
  3. Sirow

    Sirow Neuling

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hast du an beschriebenem Fahrzeug mal nen Ölfilter gewechselt?

    Dabei bekommt man quasi den Deckel (welcher das gesamte System nach unten hin abdichtet) komplett in die Hand. An und in diesem Deckel habe ich nach der Dichtung gesucht und auch im Bereich wo der Ölfilter später sitzt. Dabei habe ich keine Dichtung gefunden.
    Außerdem ist die neue Dichtung auch so groß gewesen, dass sie nur an den beschriebenen Deckel passt, weil der Durchmesser für einen anderen Platz viel zu groß war.

    Klar werde ich das beobachten, aber trotzdem hatte ich gedacht hier hatte vllt. jemand schonmal das gleiche Problem.

    Trotzdem Danke.

    Sirow
     
  4. #4 Carcasse, 17.01.2009
    Carcasse

    Carcasse Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    8.712
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCI
    Ich nehme dazu einen großen Kreuzschraubendreher. Durch den Filter stechen und als Hebel nehmen.

    Zu 2. Die neue Dichtung wird mit etwas Öl bestrichen. Hast Du ja nach dem Ablassen genug.:) Der neue Filter wird nur mit der Hand festgezogen. Schon fest aber eben nur mit der Hand. Steht das nicht auf der Packung? Kannst ja nach ein ein paar Tagen nochmal kontrollieren. Mach ich schon immer so und mir ist noch nie ein Filter "verloren gegangen".
     
  5. #5 Schwally, 17.01.2009
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    an nem 2.0 tdci hab ich noch keinen wechsel gemacht, aber an nem 1.8 benziner..

    und da hab ichs genauso gemacht wie carcasse es beschrieben hat..
    war halt das erste was mir so in den sinn kam, als du sagtest das der ring nach außen rutscht wenn du den richtig fest ziehst..
     
  6. #6 Mondeo 2364, 17.01.2009
    Mondeo 2364

    Mondeo 2364 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    B-Max 2016
    Mercedes 190E Avantgarde Rosso
    u.a.
    Ich nehme dazu einen großen Kreuzschraubendreher. Durch den Filter stechen und als Hebel nehmen.

    "Carcasse" das geht beim MK3 2,0TDCI nicht das ist ja nur ein Filtereinsatz und kein Ölfiter aus Blech wie früher !!!!!!

    "Sirow" die Dichtung ist an dem Plastikdeckel dran in einer Kerbe hab bei mir beim letzten Ölwechsel auch bißchen suchen müssen weil ja alles so schön schwarz ist die Hände voller Öl usw. mit einem kleinen geraden Schraubenzieher kriegst das Ding (Dichtung) super ab !!!!
     
  7. Moerff

    Moerff Guest

    Jup, so ist es der hat einen Einsatz und keine Kartusche ;-)
    Da is nix mit Loch rein und schrauben.

    Aber die Dichtung sollte schon dort bleiben wo sie hingehört, da muss noch irgendwas sein, wie Monde2364 schon sagte.

    Allerdings hast du das öl ja mittlerweile wieder drin!? Von daher kannst du den deckel eh nicht ab machen ohne dass du alles einsaust.
     
  8. #8 Carcasse, 17.01.2009
    Carcasse

    Carcasse Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    8.712
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCI
  9. #9 Ford-driver, 17.01.2009
    Ford-driver

    Ford-driver Snoopy würde C Max fahren

    Dabei seit:
    23.08.2008
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    C- Max, 2006, und Fiesta 2009
    Der 1,8L Benziner hat auch nur einen Einsatz ;)
     
  10. Sirow

    Sirow Neuling

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten. Geht ja echt mal recht fix hier....

    Da ich den Plastikdeckel komplett in der Hand hatte und auch mitm Tuch sauber gemachcht habe bin ich sicher dass ich die Dichtung hätte sehen müssen.
    Diese kann man meiner Meinung nach auch nur beim Gewinde in der Nähe anbringen, weil der sonst nirgendwo drüber passt.
    Da war aber keiner. Definitiv.
    Also gehe ich davon aus, dass der nette Fordhändler diese einfahc nicht eingesetzt hat.

    Zum Thema Handwarm anschrauben.
    Auf dem Deckel steht drauf dass dieser mit 25 NM angezogen werden soll. Sowas denke ich mir ja nicht aus.
    Bei 25 NM quillt die Dichtung aber raus, von daher meine Schlussfolgerung dass bei Ford diese Dichtung einfach nicht eingebaut wurde.

    Das Öl ist mittlerweile wieder drin. Das ist richtig.
    Aber da ich schon seit 4 Tagen damit rumfahre und noch nirgends nen Ölfleck aufm Boden war gehe ich davon aus, dass ich alles richtig gemacht habe.

    Gruß,
    Sirow
     
  11. #11 Carcasse, 17.01.2009
    Carcasse

    Carcasse Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    8.712
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCI
    :verdutzt::verdutzt:

    Wird schon passen, wenn du nix verlierst.
     
  12. Sirow

    Sirow Neuling

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich fänds auch ziemlich sch***e wenn ich das gute Castrol Magnatec Öl wieder ablassen müsste....
    glaube dann würde ich das anschl. wieder durch nen Sieb einfüllen....

    Oder hätte da jemand bedenken?
     
  13. #13 Carcasse, 17.01.2009
    Carcasse

    Carcasse Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    8.712
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCI
    Warum ablassen? Du hast doch alles richtig gemacht.
    Ich würde nur noch ein paar mal auf eventuellen Ölverlust kontrollieren. Kam den vorher, ohne die Dichtung, Öl raus oder war es um den Deckel herum feucht?
     
  14. Sirow

    Sirow Neuling

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Öl kam nicht raus.
    Feucht würde ich auch nicht sagen, weil beim Ölwechsel nix feucht war und auch keine Flecken unterm Auto waren.
    Aber kontrolliert habe ich das nie....
     
  15. #15 Schwally, 18.01.2009
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    Meiner definitiv nicht! weiß ja wat ich ranschraube ^^
     
  16. #16 Mondeo 2364, 18.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2009
    Mondeo 2364

    Mondeo 2364 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    B-Max 2016
    Mercedes 190E Avantgarde Rosso
    u.a.
    Wenn vorhewr keine Dichtung drin war hättest Du immer Öl verloren sowas hatte bei der Werkstatt wo ich immer bin einer der hat auch selber Öl gewechselt und keine Dichtung rein gemacht !!!!! Ich hoffe mal das bei Dir alles richtig gemacht hast und die Brühe net raus kommt ......

    "Schwally" auf dem Bild unter deinem Namen ist das dein Mondeo , der sieht mir nämlich ganz stark nach MK2 aus beim MK3 gibt es keine aufgesetze Scheinwerferreinigung die ist in der Stoßstange !!!!! wir reden nämlich von nem MK3 da gibts viele Unterschiede nicht nur das aussehen !!!!!!!
     
  17. #17 Schwally, 18.01.2009
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    *g* Das ne Fiat Marea so unbekannt ist wusste ich nicht ^^

    Ist mein altes auto.. Ich hab nen MK3, nur noch kein Bild davon.

    ok. vllt gab es n zeitraum da hatte der 1.8er benziner so nen einsatz und dann halt nen "kompletten" filter.. ich hab jedenfalls letzteres..
     
  18. Sirow

    Sirow Neuling

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Das ist es ja was mich so wundert. Vorher keine Dichtung an der Stelle wo jetzt eine ist und in beiden Fällen kein Öl verloren.

    Ich werde die Tage mal nen Foto machen und euch zeigen wo die Dichtung jetzt sitzt.

    Gruß,
    Sirow
     
  19. Sirow

    Sirow Neuling

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    So, hier nun wie versprochen 2 Bilder meines Ölfilterdeckels.

    Für meinen Geschmack sieht die Dichtung nicht ganz in Ordnung aus.
    Auf dem einen Bild kann man gut sehen, dass sie ein wenig rausquillt.

    Ölverlust habe ich im übrigen nicht. Nur ein wenig ölig um die Dichtung. Aber das kann auch daran liegen, dass ich diese mit Öl eingeschmiert habe bevor ich sie eingesetzt habe.

    Auf dem zweiten Bild sieht man auch den Aufdruck, dass der Deckel mit 25 NM angezogen werden soll.
    Mit der Dichtung --> unmöglich.

    Gruß,
    Sirow
     

    Anhänge:

  20. #20 Schwally, 25.01.2009
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    hm.. weiß jetzt nicht wie es vorher aussah.. aber an sich würd ich sagen das es so doch gut ausschaut..

    wennde sagst, das die dichtung "rausquillt", nehm ich ma an, das du die vorher dann nicht gesehen hast ?!
     
Thema: Ölfilter festschrauben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ölfiltergehäuse ford focus tdci 1.6

    ,
  2. mondeo mk3 1 8 ölfilter gehäuse lösen fest

Die Seite wird geladen...

Ölfilter festschrauben - Ähnliche Themen

  1. Lenkrad hat Spiel, festschrauben?

    Lenkrad hat Spiel, festschrauben?: Hallo zusammen. Vielleicht kann mir jemand helfen? Habe festgestellt, das mein Lenkrad etwas Spiel hat, welches sich auf unebenen Strassen...
  2. Biete Inspektionspaket, Pollenfilter, Ölfilter

    Inspektionspaket, Pollenfilter, Ölfilter: 2x Innenraumfilter, mindestens 1x Aktivkohle Filter 1x Ölfilter von Mahle für 1.8er und 2.0 Benziner Duratec Focus MK II ab 2004 bis , hmmm,...
  3. Biete Focus u. C-Max Pollenfilter, Ölfilter, Wischerblätter

    Focus u. C-Max Pollenfilter, Ölfilter, Wischerblätter: Wegen Verkauf meines MK II - CC 2.0 Benziner 2 Pollenfilter - Aktivkohle passen für 3 Dutzend FORD Modelle 1 Ölfilter Mahle passt für 1.8...
  4. Ölwechsel selber machen. Aber welcher Ölfilter?

    Ölwechsel selber machen. Aber welcher Ölfilter?: Moin Leute. Ich mal wieder. Da ich nicht weiß, wann bei meinem Ford der letzte Ölwechsel gemacht wurde und das jetztige Öl doch sehr dunkel ist,...
  5. Biete Original Ford KA Ölfilter, Ölablassschraube & Zündkerzen

    Original Ford KA Ölfilter, Ölablassschraube & Zündkerzen: Hallo, der KA ist weg ... aber etwas ist noch da :-) wer noch etwas für die nächste Inspektion braucht -> einfach mit einem Angebot für die...