Escort 7 (Bj. 95-00) GAA/GAL/AAL/ABL Ölkontrollleuchte

Diskutiere Ölkontrollleuchte im Escort Mk7 Forum Forum im Bereich Ford Escort Forum; Hi, ich habe folgendes Problem und hoffe auf eine Antwort :) : Mein Escort MK7 1,4L 98er BJ hat eine ganze Zeit lang im Motorraum "geklackert"....

  1. #1 Mitschell1992, 12.02.2016
    Mitschell1992

    Mitschell1992 Neuling

    Dabei seit:
    12.02.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Escort MK7 BJ98 1,4L
    Hi,

    ich habe folgendes Problem und hoffe auf eine Antwort :) :

    Mein Escort MK7 1,4L 98er BJ hat eine ganze Zeit lang im Motorraum "geklackert". Fix habe ich das Motoröl + Filter gewechselt. Aktuelles ÖL : 5w40

    Damit war das Problem aber nicht behoben... nach langen recherchieren im Internet, konnte ich nun die Hydrostössel als Krawallmacher schuldig sprechen.

    Also habe ich die 8 Stössel gewechselt und dabei gleich die Ventildeckeldichtung erneuert. Seit dem ist das fast weg, was soviel heisst, dass es nur noch sporadisch auftritt. Soweit, sogut.... nun leuchtet meine Ölkontrollleuchte nach ca. einem KM dauerhaft. Öl kontrolliert, aufgefüllt, leuchtet aber immernoch.
    Mir ist aufgefallen, dass ich einen Überdruck unter dem Ventildeckel habe. Wenn ich den Öldeckel abnehme, kommt mir der Druck im Takt des Motors entgegen.

    Was könnte defekt sein und ist es schlimm wenn ich so weiterfahre ?

    Bisher gemacht : Ölwechsel, Hydrostößel, VDD
    Probleme : Ölkontroleuchte, Überdruck unter dem VD.

    Ich bin dankbar für jede Antwort.

    Grüße

    Mitschell
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 12.02.2016
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    15.185
    Zustimmungen:
    209
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    der Überdruck kann normal sein, bzw. das Gase im Motor sind ist normal ... wenn es zu stark ist kommt eine kaputte Motorentlüftung in Frage, oder kaputte Kolbenringe


    beim Öldruckproblem kannst du den Öldruckschalter tauschen, nicht das nur der kaputt ist ... am Besten wäre es allerdings wenn man den Öldruck mißt um sicher zu gehen das der wirklich Ok ist
     
  4. #3 Mitschell1992, 12.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2016
    Mitschell1992

    Mitschell1992 Neuling

    Dabei seit:
    12.02.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Escort MK7 BJ98 1,4L
    Hey, danke für die schnelle Antwort.

    Der besagte Druck im Motor war vor dem Tausch der VDD nicht da.

    Ich hatte allerdings gesehen das die Schläuche relativ verschlammt waren, vllt. Diese mal reinigen ?! Kann das Problem mit der Motorentlüftung mit dem Öldruck zu tun haben ?

    Ich schaue sobald es wieder hell wird mal nach dem Öldruckschalter und sämtlichen Schläuchen.

    Vielleicht sonst noch ein Tipp wie ich prüfen kann woran es liegen kann, um erstmal die Ursache zu finden bevor ich neue Bauteile montiere?


    Edit die Erste : Hab eben nochmal eine Probefahrt zum örtlichen Supermarkt gemacht. Der Motor wurde innerhalb von 4 KM warm, was ungewöhnlich ist. Bis kurz vorm parken lief alles gut. Doch als der Motor dan warm war und ich stand, flimmerte die Leuchte wieder, nach einem Gasstoß bis 4.000 U/Min. leuchtete sie wieder dauerhaft. Wie gesagt, werde morgen früh den Motor auf evntl. leckagen bzw. undichte/verstopfte Schläuche prüfen und anschliessend wieder Bericht erstatten.

    Bin nach wievor über jede Antwort und Hilfestellung sehr dankbar


    Edit die Zweite : Habe heute früh die Auto auf eine Rampe gefahren und so warm laufen lassen. Habe gesehen das die Ölpumpe ein wenig Ölt, hält sich aber in Grenzen. Hab dann den Steck vom Öldruckschalter gezogen und von einer zweiten Person im Innenraum kontrollieren lassen. Sobald ich den Stecker gegen Masse gehalten habe ist die Lampe aufgeleuchtet. Habe dann die Stecker wieder raufgesteckt. Hatte heute seltsamer Weise keine Probleme mehr mit dem besagten Problem. Nach der Probefahrt war weder ein klackern zu hören, noch ist die Lampe im innenraum angesprungen. Also alles wieder gut. Ich bin gespannt wielange das so bleibt. Falls es wieder Probleme mit diesem Problem geben sollte, werde ich das hier Kund geben :)
     
  5. #4 QUERulant, 18.02.2016
    QUERulant

    QUERulant Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2015
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Escort RS1600i
    Manchmal sollte man nicht die Symptome bekämpfen, sondern die Ursache. Wahrscheinlich klackerten die alten Stößel, weil die zu wenig Öl bekommen haben. Ein Grund fällt mir schon mal ein: Ölschlamm im Motor aufgrund vernachlässigster Wechselintervalle oder Verwendung falsches Öl. Dafür spricht auch die Tatsache, daß die Ölpumpe vor dem Wechsel der Stößel nicht genug Öl nach oben gebracht hat. Wenn der Motor läuft (schon bei Anlasserdrehzahl) kann das ohne Ventildeckel eine ordentliche Sauerei geben.

    Was tun? Da die Pumpe nicht genug Druck liefert wäre es am Besten, den Motor zu öffnen, manuell zu reinigen, Kolben, Zylinder, Lagerschalen etc. zu überprüfen und das ganze dann wieder zusammenzubauen. Da das bei dem Motor null Sinn macht, entweder günstigen ATM bei ebay kaufen und tauschen oder mal auf gut Glück eine Ölschlammspülung versuchen.


    Was kann passieren wenn man so weiterfährt? Falls der Öldruck wirklich zu gering ist, langfristig ein Lagerschaden und damit ein Motorschaden.

    P.S.: Wenn man die Stößel wechselt, muß man die Nockenwelle auch tauschen.
     
  6. #5 Trinity, 18.02.2016
    Trinity

    Trinity Guest

    warum sollte man die nockenwellen tauschen , wenn man die stössel neu macht ?
    wenn die stößel und nocken nicht eingelaufen sind besteht kein grund zum austausch der nocken welle .

    wenn dem so wäre müste bei motoren bei dennen das ventilspiel per stössel ( unterschiedliche bodendicke ) eingestellt wird,
    bei jeder ventilspielkorrektur auch die nockenwellen gewechselt werden.

    ich kenne auch fast keinen CVH/PTE-Motor der im kalten zustand nicht ab und zu mal etwas von den stösseln tickert .
    eine ölschlamspühlung hätte man aber besser bereits vor dem austausch der stößel machen sollen .
    ich würde empfelen mal eine öldruckmessung durchzufühern und einen neuen öldruckschalter einzubauen .
    fals der öldruck tatsächlich probleme macht würde ich in diesen motor keinen cent mehr investieren ,
    weil da hilft dann nur noch eine generalüberholung und das ist das ganze auto nicht wert.

    wenn man denoch dran hängt und das fahrzeug in einem so guten zustand ist , gleich nen passenden spender mit 16V motor suchen und alles umbauen.
     
Thema:

Ölkontrollleuchte

Die Seite wird geladen...

Ölkontrollleuchte - Ähnliche Themen

  1. Capri II (Bj. 74-77) ECJ/ECK Ölkontrollleuchte brennt nicht

    Ölkontrollleuchte brennt nicht: Hallo, ich bin neu und habe gleich mal eine Frage. Bei meinem Capri II GL 1.6 Bj 77 brennt die Ölkontrollleuchte nicht. Vielleicht ist ja einfach...
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Ölkontrollleuchte leuchtet (nur) im Leerlauf bei warmem Motor

    Ölkontrollleuchte leuchtet (nur) im Leerlauf bei warmem Motor: Hallo liebes Forum :) vorab ein paar allgemeine Angaben zu dem Fahrzeug: Ford Focus Turnier Baujahr 2006, 1.6 TDCI, 130.000km leider habe ich...
  3. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Ölkontrollleuchte

    Ölkontrollleuchte: Ölkontrollleuchte leuchtet öfter für kurze zeit Ölstand Öldruckschalter in Ordnung.
  4. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Ölkontrollleuchte leuchtet nicht beim Start / Check

    Ölkontrollleuchte leuchtet nicht beim Start / Check: Moins, haben uns gerade nen neuen MK3 Turnier 1.8 Duratec 125PS zugelegt. Beim starten fällt mir auf, das sämtliche Kontrollleuchten angehen mit...
  5. Fiesta 5 (Bj. 99-02) JAS/JBS Ölkontrollleuchte ständig an

    Ölkontrollleuchte ständig an: Hallo.. Hab mal wieder ein Problem mit dem MK5 meiner Frau... Die Ölkontolllampe im Drehzahlmesser ist ständig an.. Die erste Vermutung das der...