ölschlamm

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk3 Forum" wurde erstellt von Unhold, 19.03.2006.

  1. Unhold

    Unhold Guest

    Hallo ,ma wieder ich ^^
    Ähm alsooo mein oller Fiasko hat zeimlich viel ölschlamm ,drückt es auch vom Öleinfüllstutzen in den Luftfilter !Dickflüssige klumpige masse ..wer weiß wann der letzte Ölwechsel war -.- nun meine frage hat jmd. erfahrung mit Motorreiniger oder Diesel(hab ich auch schon gehört ) den man dazu kippt im stand laufen läßt um dann einen ölwechsel zumachen ? in meiner Betriebsanleitung habe ich gelesen das mein Fiasko 2,75 l öl brauch bei wechsel und mit Filter 3,25 liter ...heißt das 3,25 liter wenn ich den Filter mit wechsel ? Bin gerade dabei die olle Möhre komplett zu überholen ,da ich den gerad billig erworben habe .Im großen und ganzen geht es darum das ich den ölschlmamm so gut wie möglich entfernen will
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 petomka, 19.03.2006
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    VW Touran & C-Max 1,8 FFV/LPG
    Den meisten Ölschlamm hast du in der Ventilhaube, wenn du den Fiesta erst erstanden hast, würde ich die sowieso abbauen und die Ventile gleich mit einstellen. Den Öleinfülldeckel ebenfalls gleich mit erneuern, bei den Schläuchen reicht eine gründliche Reingung.
    Vor dem Ölwechsel den Wagen erst mal schön warm laufen lassen, dann läuft beim Wechsel auch so richtig schön alles raus. Wenn du den Ölfilter mit erneuerst (würde ich auf jeden Fall machen), dann musst du 3,25l Öl einfüllen.

    Mit diesen Motorreiniger habe ich persönlich keine Erfahrung gemacht, haben wir in der Werkstatt auch noch nie gebraucht, da wir im Kundendienst sowieso die Ventlihaube zum Ventileinstellen abbauen.
     
  4. Unhold

    Unhold Guest

    Einegstellt wurden die so wir mir der ex Besitzer sagte ....aber werd trotzdem mal abschrauben .
     
  5. #4 M.Reinhardt, 19.03.2006
    M.Reinhardt

    M.Reinhardt Forum As

    Dabei seit:
    06.05.2005
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo II Turnier,1999,1.8 Zetec
    Dein Auto war bisher wohl nur ein "Kurzstreckenbomber".Der "weissliche" Öl-/Wasserschlamm bildet sich,speziell bedingt durch den Stahlblechdeckel,durch Kondensation,besonders in der kalten Jahreszeit.Draussen ist es kalt und im inneren des Deckels bildet sich Kondenswasser.Durch Kurzstreckenfahrt wird das Phänomen verstärkt und der Schlamm kann sich nicht abbauen.Im Prinzip nicht weiter tragisch,allerdings verschliesst der Schlamm auch die Motorbelüftung (siehe Einfülldeckel und Schläuche).Das ändert natürlich nichts daran das es besser ist mal den Ölwechsel und die Reinigung des Deckelsund der Schläuche vorzunehmen-wie ja schon empfohlen.Wenn das Auto immer schön warm gefahren wird hast Du diese Probleme in der Regel nicht mehr.
    Gruss,Micha
     
  6. Unhold

    Unhold Guest

    Also nicht das wir uns falsch verstehen ;) Ich rede nicht von dem Karamelschlamm der vermehrt im winter auftritt sonder von son klumpigen , schwarzen teer ähnlichen masse die sich da in den luftfilter drückt dafür soll es Ölschlammspülungen geben.
     
  7. #6 M.Reinhardt, 20.03.2006
    M.Reinhardt

    M.Reinhardt Forum As

    Dabei seit:
    06.05.2005
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo II Turnier,1999,1.8 Zetec
    Ja,tatsächlich,da hab ich Dich missverstanden.
    Mit Oelschlammspülungen habe ich keine Erfahrung,wohl aber mit total verschlammten Motoren.
    Falls der Motor noch nicht kurz vor dem abnippeln ist,würde ich alles an was ich herankommen kann mit Benzin oder Bremsenreiniger säubern (so gut es geht).Die leicht abzubauende Oelwanne würde ich dazu entfernen und bei der Gelegenheit auch das Ölsieb der Ölpumpe abbauen und richtig reinigen.Nach dem Wechsel des Ölfilters (am besten ein bei einem Standardoelwechsel abgebauter) ein günstiges Motoröl einfüllen und nach 100 km. nochmal einen Oelwechsel mit normalem 1oW 30 Motoröl und nem neuen Ölfilter durchführen.Mehr kann man eigentlich nicht tun.In der Regel ist und bleibt dann alles im grünen Bereich.
    Wie gesagt-ICH würde so vorgehen.Aber wenn ein Reiniger besser sein soll...
     
  8. Unhold

    Unhold Guest

    so tipps wollt ich lesen ;) sowas in der art habe ich mir auch schon zurrecht gelegt ...warte im moment aber bis ende des Monats wird heheh Zahltag und vor allem auf mein Buch "So wird`s gemacht ...dann kan nich auch gleich wenn der Ventildeckel schonmal auf is ,die Ventile einstellen ..Wenn ich die Ölwann abbau hab ich da auch gleich das Sieb und die pumpe ? hab da noch nie rumgeschraubt aber vor allem das sieb müßte sicher dringend sauber gemacht werden bei den dreck .Hab da aber eher an alles erreichbare säubern, Öl raus ,schlammspülung, Billigöl+Filter rein 500km fahren,öl raus ,5w40 + neuen filter rein gedacht ..
     
  9. Unhold

    Unhold Guest

    10w40 meinte ich natürlich
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 M.Reinhardt, 22.03.2006
    M.Reinhardt

    M.Reinhardt Forum As

    Dabei seit:
    06.05.2005
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo II Turnier,1999,1.8 Zetec
    Ich denke,wenn Du die Ölwanne abenommen hast,das (gut erreichbare,abschraubbare) Sieb und alles erreichbare gereinigt hast,kannst Du auf die Ölschlammspülung verzichten.Die einfachen Motore sind da unempfindlicher als man denkt.Du musst dann entscheiden ob Du 500- oder weniger Km mit dem ersten neu eingefüllten Öl fahren willst.
    Wenn Du ne Blechölwanne hast ist alles so einfach-das geht zur not auch ohne Buch-aber logisch mit neuen Dichtungen.
     
  12. Unhold

    Unhold Guest

    Ich hab vorhin ma den Ventildeckel runna gehabt :shock: Alles verkrüstet schwarzer Teer hab da drin bestimmt 2 Std. rumgepörkelt bis ich alles weg hatte ...ich freu mich schon auf die Ölwanne :? Also eine Ölschlammspülung hätte da defenitiv garnichts bewirkt
     
Thema:

ölschlamm

Die Seite wird geladen...

ölschlamm - Ähnliche Themen

  1. Kurbelgehäuseentlüftung

    Kurbelgehäuseentlüftung: Hallo liebe Community, Ich fahre schon seit langem meinen zuverlässigen Ford Fusion 1.4 80PS, letztens beim schrauben war mir aufgefallen dass...
  2. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Wie schnell entsteht Ölschlamm im Deckel?

    Wie schnell entsteht Ölschlamm im Deckel?: Hallo, Hab bemerkt das sich bei mir im Öldeckel , Öl schlamm bildet (Cremfarbige ). Dazu am peilstab im oberendrittel der maximum makierung 2-4...
  3. Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP Ölschlamm im Luftfilterkasten

    Ölschlamm im Luftfilterkasten: hallo, Habe gerade mal bei meinem mondeo 1,8 16v Bj 96 den luftfilter ausgebaut und muste feststellen das der Luftfilter stark verölt ist und...