Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Ölwechsel alle 10.000 und ohne Filter???

Diskutiere Ölwechsel alle 10.000 und ohne Filter??? im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo! Mal wieder was zum Ölwechsel. Meine Werkstatt hat mir beim Kauf meines neuen 1,6 109 PS-Turnier empfohlen, nach 10.000 km einen Ölwechsel...

  1. #1 hans100, 04.03.2011
    hans100

    hans100 Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, '10, 1,6 tdci, 109 PS
    Hallo! Mal wieder was zum Ölwechsel. Meine Werkstatt hat mir beim Kauf meines neuen 1,6 109 PS-Turnier empfohlen, nach 10.000 km einen Ölwechsel durchzuführen. Sie empfehlen einen Ölwechselintervall grundsätzlich alle 10.000 km.

    Mal abgesehen davon, ob das zu viel ist oder nicht, nach den ersten 10.000 km ist ein Ölwechsel sicher sinnvoll. Den habe ich jetzt durchführen lassen, und stelle jetzt beim Blick auf die Rechnung fest: Die haben den Filter nicht ausgetauscht.

    Das bestätigen die jetzt auch auf Nachfrage: Sie empfehlen folgenden Rhytmus: 10.000 Öl, 20.000 Öl+Filter, 30.000 nur Öl, 40.000 Öl+Filter.

    Ich wusste gar nicht mehr, was ich dazu sagen sollte. Ich stehe kurz davor, die anzurufen und einen erneuten Ölwechsel mit Filterwechsel zu verlangen. Wenn man sein Auto in die Werkstatt zum Ölwechsel gibt, ist ein Filterwechsel doch selbstverständlich. Oder irre ich mich? :wuetend:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jogie79, 04.03.2011
    jogie79

    jogie79 Forum As

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus MK2 EZ 11.11.2004 2,0 TDCI
    Das was mann dir gesagt hat ist eigentlich gut und schlecht,20000km wechselintervall ist mir persöhnlich zu viel,schlecht ist eigentlich das sie denn Filter nicht mitgewechselt haben diesen würde ich bei jeden wechsel erneuern kostet ja nicht die welt,zum anderen sieht man ja nicht ob der filter zugestzt ist.

    aber wichtiger ist das öl was sie eingefüllt haben es soltte nicht die standard Ford Brühe sein.

    5W40 oder 0w40 ist besser.
     
  4. #3 hans100, 04.03.2011
    hans100

    hans100 Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, '10, 1,6 tdci, 109 PS
    Ja, aber wenn der Filter drin bleibt, welchen Sinn macht es überhaupt, das Öl zu wechseln? Hat hier überhaupt schon mal jemand einen Ölwechsel ohne Filterwechsel gehabt?
     
  5. #4 Meikel_K, 04.03.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.345
    Zustimmungen:
    207
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Da bin ich ganz Deiner Meinung: was macht es für einen Sinn, die 15 Euro am Ölfilter zu sparen und damit die ganze Aktion zu entwerten? Ich habe das in 30 Jahren noch nie gemacht.

    Wenn ein Ölwechsel ohne Filterwechsel beim Ottomotor schon so ähnlich ist wie Füße waschen und die alten Stinkesocken wieder anziehen, dann ist es beim Dieselmotor geradezu absurd. Noch dazu, wenn man beim ersten Ölwechsel mehr Abrieb aus der Einfahrphase erwartet.

    Die wichtigste spezielle Eigenschaft des Motoröls für Dieselmotoren ist die Fähigkeit, Verunreinigungen in der Schwebe zu halten. Das frische Öl wird also die Verschmutzungen schnellstens aus dem alten Filter herauslösen, freudig aufnehmen und wieder in Umlauf bringen.

    Wobei auch beim "richtigen" Ölwechsel noch genug an Resten verbleibt, um das frische Öl beim Diesel schnell schwarz zu machen - man kann den Unterschied zwischen gut und schlecht also nicht sehen.
     
  6. #5 focus_xxxx, 04.03.2011
    focus_xxxx

    focus_xxxx Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ölwechsel IMMER mit Filter, alles andere = sinnlos ! :top1:
     
  7. #6 dshalimov, 04.03.2011
    dshalimov

    dshalimov Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus II 2006 1.4 Fun Benziner
  8. #7 jogie79, 04.03.2011
    jogie79

    jogie79 Forum As

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus MK2 EZ 11.11.2004 2,0 TDCI
    wo liest du was von 15000km?
    Laut Ford wartungsplan sind es alle 20000km was mir persöhnlich zu viel ist,zumal bei denn 1,6 Turboschäden nicht selten sind.

    Alle 10000km wechselintervall ist schon ganz gut,aber ich würde bei jeden wechsel auch denn Filter mitwechseln und ein gutes öl verwenden.
     
  9. #8 dshalimov, 04.03.2011
    dshalimov

    dshalimov Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus II 2006 1.4 Fun Benziner
    Wartungsplan

    Modell Focus 2008
    Ausführung 1.6L DURATORQ-TDCI (12/2007 - )
    Intervall 1 Jahr (20000 km)
    Fahrzeugunterseite:
    Motoröl ablassen; Ölfilter erneuern: Öl- und Filterwechsel alle 15.000 Kilometern empfohlen....
     
  10. hfc22

    hfc22 Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    fiesta 2004 44kw
    im fernsehen gab es einen bericht, weis leider nicht mehr wann und wo.
    da wurden autos gezeigt die 180.000 km und mehr mit einem öl gefahren sind.es wurde nur interwallbezogen der ölfilter gewechselt.
    vom verband der mineralölindustrie wurde eine stellungnahme abgelehnt.
    vom verband der automobilindustrie ebenfalls.
    im bericht wurde behauptet der ölwechsel dient nur der werkstattbindung
    und soll den autofahrer in die werkstatt locken, um ihm noch andere dinge zu verkaufen :rasend:
     
  11. #10 jogie79, 04.03.2011
    jogie79

    jogie79 Forum As

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus MK2 EZ 11.11.2004 2,0 TDCI
    Sofern Bestimmte einsatzbedingen vorliegen....

    und je nachdem welches Modeljahr eingeben wird,steht es nicht bei jeden Model. Beim 1,6 TDCI ab 2009 steht nichts mehr.

    Die 10000km Wechselintervall sind eine empfelung der werkstatt die ich persöhnlich auch begrüsse und für meinen wagen auch mache.
     
  12. AndiW

    AndiW Forum As

    Dabei seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2.0D 110PS Powershift
    Warum man alle 10t einen Ölwechsel machen muß, wenn der Hersteller 20t empfiehlt, erschließt sich mir nicht. Manche Leute haben zuviel Geld und offenbar auch zuviel Erdöl (irgendwo).

    Zur Frage Öl wechseln ohne Filterwechseln:
    Ich hab noch eine Suzi Bandit 1200 in der Tiefgarage rumstehen. Da ist lt Wartungsplan Ölwechsel alle 6t angesagt, Filterwechsel alle 12t. Komisch oder? Macht also durchaus Sinn, wenn der Filter länger kann als das Öl.

    Was macht überhaupt ein Filter, er filtert Schwebstoffe. Mit immer weiter zusetzendem Filter wird die Filterwirkung BESSER, weil die Maschenwirkung sich verfeinert. Ein Filter kurz vor dem Wechseln filtert besser als ein neuer.

    Mein Tip: Mach alle 20t einen Ölwechsel mit Filterwechsel. Fülle (oder lasse) mindestens die geforderte Ölqualität ein, wenn Du magst auch eine Bessere.
    Warum 20t?? Einfach weil es so im Handbuch und der Wartungsanweisung steht und die Leute, die das geschrieben haben, sich auch was dabei gedacht haben.
     
  13. AndiW

    AndiW Forum As

    Dabei seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2.0D 110PS Powershift
    Du meinst wahrscheinlich Feinstfilterung wie zB die Trabold Filter. Naja, jeder darf machen was er will und darf auch sein Risiko beliebig hochschrauben. Ich würde es nicht tun.

    Fakt ist, daß ein Öl deutlich länger (gut) funktioniert, als man (und viele hier) es ihm zutrauen. Selbst bei den vorgegebenen 20t ist noch genug Puffer. Irgendwann muß es raus, einfach weil bestimmte Eigenschaften den Bach runtergehen (Säurepuffer, Scherstabilität, was weiß ich noch)

    Also man sollte schon wechseln!! Aber 10t ist Quatsch und sinnlose Rohstoffvergeudung und Umweltbelastung.
     
  14. #13 jogie79, 04.03.2011
    jogie79

    jogie79 Forum As

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus MK2 EZ 11.11.2004 2,0 TDCI
    Wenn du denn ersten Turboschaden gehabt hast wirst du deine meinung ändern,die enstehen oft duch zugestzte feinfilter die sich in der Ölversorgung für denn turbo befinden.

    Die sich fast immer mit ölkohle/schlam zusetzen zudemm hat das öl was ford emphielt sehr schlechte eigenschaften die in anderen Themen ausfürlich erleutert wurden.

    Ich persöhnlich fahre sehr heufig Kuzstrecken woduch es zu einer ölverdüngung kommt,dewegen fliegt bei mir das öl alle 10000km raus das ist meine persöhnliche meinung und jeder kann ja machen was er will,und für richtig hält
     
  15. AndiW

    AndiW Forum As

    Dabei seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2.0D 110PS Powershift
    Ich fahr fast ausschließlich Langstecke, ich seh in 10t Intervallen keinen Sinn.

    Von Filtern in der Turboversorgung weiß ich nichts. Die setzen sich denn wohl auch zu, wenn man immer neue Ölfilter reinmacht. Aus genannten Gründen.
     
  16. #15 Meikel_K, 04.03.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.345
    Zustimmungen:
    207
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Meiner Meinung nach sind die beiden Einsatzgebiete nicht vergleichbar.

    Die Öle in Motorradmotoren und vor allem in den Getrieben, die im selbem Öl laufen, werden durch hohe Drehzahlen mechanisch bensprucht. Letztendlich werden dabei langkettige Moleküle regelrecht zerhackt, d.h. der obere Viskositätswert - die Fähigkeit, auch bei hoher Temperatur nicht zu dünn zu werden - lässt nach. Verbrennungsrückstände sind hier nicht das Thema, schon gar nicht nach 6.000 km.

    Beim Dieselmotor im Auto behält das Öl weitgehend seine Schmierfähigkeit, aber es sind die Verbrennungsrückstände, die es belasten. Um es auf die Spitze zu treiben: wahrscheinlich wäre hier der Ölfilterwechsel ohne Ölwechsel immer noch besser als umgekehrt - natürlich nicht im Ernst, aber zur Verdeutlichung.
     
  17. #16 blackisch, 04.03.2011
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.784
    Zustimmungen:
    24
    oh der gefürchtete 1.6 TDCI mit den Turboschäden

    da die Schäden immer in Verbindung mit dem öl standen, würde ich sobald die Garantie um ist, auf besseres Öl speziell für DPF umschwenken
     
  18. #17 jason_87, 04.03.2011
    jason_87

    jason_87 Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    FoFo MK1, 2002, Auf A4 CAB Suche
    Was macht überhaupt ein Filter, er filtert Schwebstoffe. Mit immer weiter zusetzendem Filter wird die Filterwirkung BESSER, weil die Maschenwirkung sich verfeinert. Ein Filter kurz vor dem Wechseln filtert besser als ein neuer. dann würde ich den filter ja niemals wechseln (und dann wurde mir ja in der schule komplett was vom pferd erzählt)
    wenn der filter im ölkreislauf dicht ist kommt das öl ungefiltert an die schmierstellen was für alle (außer vllt dir) nicht grad das geilste ist.
    Wir haben bei mir in der Firma (Ford Vertragshändler Hugo Pfohe) bei Neuwagen einen 1500er Ölwechsel, nur Öl ohne filter. Kann leider nicht genau sagen wozu das gut ist aber ich könnte mich ja mal schlau machen
    Fakt ist es gibt die Variante Ölwechsel nur mit Öl und das auch bei VertragsHändlern.
     
  19. #18 jason_87, 04.03.2011
    jason_87

    jason_87 Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    FoFo MK1, 2002, Auf A4 CAB Suche
    mit dem zitieren hab ichs nichmehr so^^
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 TL1000R, 05.03.2011
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
     
  22. #20 jogie79, 05.03.2011
    jogie79

    jogie79 Forum As

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus MK2 EZ 11.11.2004 2,0 TDCI
    über das richtige Motoröl gibt es zahlreiche Threads,da werde ich jetzt nicht drauf eingehen soviel sei nur gesagt das 5w30 von Ford ist so ziemlich das schlechteste was man seinen Motor antuen kann.

    Die turboschäden enstehen sehr heufig duch zusetzung der Radiallager des Turbolader,deswegen hat die Firma Montair in einer werkstatt info von 06/2009 eine ausfürliche anleitung zu behebung der schäden herrausgeben insbesondere wir dort daruf hingewissen das zämtliche mit denn Ölkreislauf in verbindung stehende teile sorgfältig von Ölschlamm und ölkohle und Rußablagerungen gereinigt werden müssen.

    Für alle Neugierigen mal was zum lesen
    http://www.amz.de/fileadmin/downloads/Downloads/Motair_Werkstatt-Info_062009.pdf
    Deswegen mache ich alle 10000km ein Öl und Filter wechsel damit es erst garnicht zu diesen masiven ablagerungen kommt.
     
Thema: Ölwechsel alle 10.000 und ohne Filter???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. focus mk2 ölwechsel intervall

Die Seite wird geladen...

Ölwechsel alle 10.000 und ohne Filter??? - Ähnliche Themen

  1. Ölwechsel

    Ölwechsel: Hallo was habt Ihr bei Ölwechsel glöhnt 2,0TDCi 150 PS 5,8Löl wollte was gutes tun bei 10000km in 3/4 Jahr bin erschrocken 266€ glöhnt ist doch...
  2. Automatikgetriebe Ölwechsel

    Automatikgetriebe Ölwechsel: :wasis:Hallo, benötige Fachwissen im Zusammenhang, Automatikgetriebe- Ölwechsel Kuga 2 . Ist ein Wechsel mit Spühlung zwingend erforderlich, oder...
  3. Ölwechsel Automatikgetriebe

    Ölwechsel Automatikgetriebe: Hey Leute wollte nur einmal fragen ob mir jemand sagen kann was mein Dicker für ein Getriebeöl bekommt? Und die ca. Füllmenge:) das ich weis...
  4. Mondeo 4 Facelift (Bj. 10-**) BA7 Vorstellung und Ölwechsel

    Vorstellung und Ölwechsel: Hallo liebe Mondeo Fahrer. Ich bin Christian aus Hamburg. Ich gehöre nun auch zu euch. Aufgrund von Familien zuwachs habe ich mir einen 2.0 TDCI...
  5. Motokontrollleuchte öfters an, ca alle 2/3000 km Ölwechsel, Motorwarnleuchte an

    Motokontrollleuchte öfters an, ca alle 2/3000 km Ölwechsel, Motorwarnleuchte an: Focus Kombi. 30.06.2010 titanium, Automatik/tipptronik Diesel. 167 000 km hab lange gesucht aber mein Problem nicht gefunden. Letztes Jahr wurde...