Ölwechsel am Powershift Getriebe für alle Modellreihen

Dieses Thema im Forum "Antrieb, Motor & Abgasanlage" wurde erstellt von silvercircle, 09.09.2014.

  1. #1 silvercircle, 09.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.2014
    silvercircle

    silvercircle Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Fo 2.0 TDCi ´09 + Fo 1.5 TDCI econetic ´15
    Hallo,
    ich habe eine Reparaturanleitung bzw. eine Anleitung wie man am Powershift Getriebe Ölstand kontrolliert bzw. wechselt. Diese habe ich im I-Net gefunden und war in englisch,
    hab sie dann ins deutsche übersetzt. Veröffentlichen kann ich sie hier nicht, da ich nicht die Bildrechte habe die in der Anleitung drinnen sind.
    Im Prinzip ist es aber einfach. Ich versuch es mal zu erklären:

    Auto befindet sich auf ebener Fläche (Hebebühne oder Grube)
    Motor und Getriebe sind warm (min. 20 Grad) aber nicht heiß, also am besten morgends machen und mal kurz eine kurze Fahrt machen.
    Erst mal Fehlerspeicher auslesen und alle darin befindlichen Fehler falls vorhanden löschen.
    Motor starten und im Stand alle Gänge durchschalten und jeweils 20 sek. in jeden Gang laufen lassen, manuelle Gänge +/- nicht vergessen
    Natürlich Handbremse anziehen und Fuß auf der Fußbremse lassen.
    Motor wieder abstellen auf Stellung P
    Luftfilterkasten im Motorraum ausbauen,
    Darunter ist die Einfüllschraube für das Getriebeöl (Imbusschraube ähnlich wie für das Motoröl unten an der Ölwanne)
    Dann unter dem Auto die untere Motorabdeckung ausbauen.
    geeignetes sauberes Gefäß (Eimer 10 ltr.) bereithalten
    Jetzt mal das Getriebe von unten ansehen, bei Fahrzeugen bis 02/2009 gibt es 3 Ablassschrauben (wieder Imbusschrauben wie vorher beschrieben)
    bei Fahrzeugen ab 02/2009 gibt es zwei Ablassschrauben, seitlich wenn man im Bereich des Differentials hochsieht findet man die Kontrollschraube
    für den Getriebeölstand (ebenfalls Imbusschraube)
    Um das Getriebeöl zu wechseln einfach alle Schrauben nacheinander öffnen und altes Getriebeöl auffangen und Schrauben wieder verschließen.

    Wenn du nur kontrollieren willst dann nur die Kontrollschraube entfernen und sehen ob langsam etwas Getriebeöl rausläuft.
    Wenn nicht, etwas frisches Getriebeöl (ca. 500 ccm) in einen Messbecher geben und dann von oben langsam nachfüllen bis unten Öl herausläuft.
    Warten bis kein kontinuierlicher Strom mehr herausläuft
    Das untere Öl das herausläuft unbedingt auffangen und wieder zum Rest in den Meßbecher schütten.
    Aus der Differenz Anfangs 500 cmm und jetzigem Stand weißt du ob was gefehlt hat oder wie viel gefehlt hat.

    Weiter wenn man das Öl wechseln will
    Jetzt den Ölfilter wechseln
    Am Filterbefindet sich eine Halteklammer, diese lösen
    Filterelement abschrauben und neuen Filter letzen, bitte aber unbedingt neues Getriebeöl in das Filtergehäuse einfüllen bis oben
    sonst stimmt hernach der Ölstand nicht.
    Filter anschrauben.
    neues Getriebeöl von oben auffüllen bis Öl aus der Kontrollbohrung austritt, warten bis nur noch Tröpfchen kommen, Befüll- und Kontrollschraube wieder einschrauben
    Motor im Stand starten und laufen lassen
    Fuß auf der Bremse und alle Gänge durchschalten, dabei wieder ca. 20 sek. in jedem Gang verweilen, auch die manuelle Schaltung nicht vergessen +/-
    Als letztes noch einmal die Kontrollschraube entfernen und noch einmal von oben Öl einfüllen und unten warten bis nur noch Tröpfchenweise
    Öl austritt, dann die Kontrollöffnung wieder zuschrauben
    alle abgeschraubten Teile (Motorabdeckung, Luftfilterkasten usw) wieder anbringen.

    Getriebeöl 6 ltr. M2C936-AA/BA
    Drehmoment der Ablaß- Einfüll und Kontrollschrauben: 35 Nm
    Drehmoment Ölfilter: 15 Nm

    Diese Vorgehensweise muß unbedingt eingehalten werden, auf keine Fall darf das Getriebe seitlich durch die Kontrollschraube aufgefüllt werden.
    Wenn man die Schnittzeichnung sieht gibt es 2 Kammern im Getriebe in denen das Öl steht und bis 02/2009 3 Vertiefungen wo Restmengen stehen bleiben.
    Wenn man neu befüllt läuft das Getriebeöl erst in die Hauptsteuerkammer von dort wenn genügend drinnen ist in die Kupplungskammer.
    Ist dann der korrekte Level erreicht läuft es aus der Kontrollbohrung.

    Falls jemand diese Anleitung haben will PN an mich und sende sie mit Bildern per mail.


    Gruß
    Thomas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.972
    Zustimmungen:
    75
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    danke für die übersetzung! sei doch so lieb und verlinke bitte das englische original, insofern dies online abrufbar ist. so hat sich das auch mit den bildern erledigt. :)
     
  4. s-max

    s-max Neuling

    Dabei seit:
    21.09.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S-Max Titanium S 2011 2,0 TDCi
    Hi Thomas, kannst du mir die Anleitung schicken? Danke und Gruß Wolfgang
     
  5. #4 Netzler, 25.05.2015
    Netzler

    Netzler Neuling

    Dabei seit:
    07.09.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford S-Max Bj.2010 2.0 Ecoboost
    Hallo,
    es ist zwar schon alles etwas älter hier, aber hat noch jemand die Anleitung + Bilder??
    PN an Threadersteller ist raus, aber noch ohne Antwort....
     
  6. #5 GeloeschterBenutzer, 25.05.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.05.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    leider ist die anleitung etwas fehlerhaft ;)

    Ergänzung zur Kontrolle:
    Wenn du nur kontrollieren willst dann nur die Kontrollschraube entfernen und sehen ob langsam etwas Getriebeöl rausläuft.
    (dabei wird man feststellen, das aus der kontrollschraube ca. 1-2 liter evt. auch mehr vom getriebeöl auslaufen werden ,
    was aber nicht heist, das zuviel öl drin ist , im gegenteil diese menge muß wieder rein und evt. sogar noch etwas mehr , bis es wieder voll ist )
    Wenn nicht, etwas frisches Getriebeöl (ca. 500 ccm) in einen Messbecher geben und dann von oben langsam nachfüllen bis unten Öl herausläuft.
    Warten bis kein kontinuierlicher Strom mehr herausläuft
    Das untere Öl das herausläuft unbedingt auffangen und wieder zum Rest in den Meßbecher schütten.
    Aus der Differenz Anfangs 500 cmm und jetzigem Stand weißt du ob was gefehlt hat oder wie viel gefehlt hat.

    Erganzung zum Wechsel :
    Als letztes noch einmal die Kontrollschraube entfernen
    (dabei wird man feststellen, das aus der kontrollschraube wieder ca. 1-2 liter vom getriebeöl auslaufen werden ,
    was aber nicht heist, das zuviel öl drin ist , im gegenteil diese menge muß wieder rein und evt. sogar noch etwas mehr , bis es wieder voll ist )
    nun noch einmal von oben Öl einfüllen und unten warten bis nur noch Tröpfchenweise
    Öl austritt, dann die Kontrollöffnung wieder zuschrauben
    alle abgeschraubten Teile (Motorabdeckung, Luftfilterkasten usw) wieder anbringen.
     
  7. #6 Netzler, 25.05.2015
    Netzler

    Netzler Neuling

    Dabei seit:
    07.09.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford S-Max Bj.2010 2.0 Ecoboost
    Super, danke für die schnelle Antwort :top:

    Gut zu wissen :D
     
  8. Dirk81

    Dirk81 Forum Profi

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fiesta S MK7 Bj 2012
    Visionblau, Kymco Agili
  9. #8 GeloeschterBenutzer, 25.05.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    kannst du vergessen , das ist kein Powershift im video , sondern ein herkömmliches wandlergetriebe ;)
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Netzler, 28.05.2015
    Netzler

    Netzler Neuling

    Dabei seit:
    07.09.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford S-Max Bj.2010 2.0 Ecoboost
    Doofe Frage,
    braucht man wirklich ein Diagnosegerät nur um das Getriebeöl zu wechseln?
     
  12. #10 GeloeschterBenutzer, 28.05.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    das diagnosegerät braucht man nur zum ermitteln der getriebetemperatur , die soll ja ca 20°C betragen beim ölstand prüfen .
     
Thema:

Ölwechsel am Powershift Getriebe für alle Modellreihen

Die Seite wird geladen...

Ölwechsel am Powershift Getriebe für alle Modellreihen - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Getriebe Explosionsbild

    Getriebe Explosionsbild: Hi, hat jemand von euch eine Explosionszeichnung vom Schaltgetriebe für den 2.0 TDCI (Bj 2009, Turnier)? Meiner macht klong Geräusche wenn man...
  2. Undichtes Getriebe am 1.0/ 125 PS

    Undichtes Getriebe am 1.0/ 125 PS: Hallo liebe B max Gemeinde, gestern hatte mein Max seinen ersten HU Termin (ja er ist schon drei). Laufleistung bisher 45tsd km. Keine Mängel...
  3. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Gebrauchts getriebe Spinnt...

    Gebrauchts getriebe Spinnt...: Mahlzeit zusammen. Habe ein neues Getriebe bekommen, nachdem das alte (zumindest der 3. Gang) den Geist aufgegeben hat. Das Getriebe ist kein...
  4. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Focus ST Diesel mit Powershift

    Focus ST Diesel mit Powershift: Hallo! Gibt es hier Leute die den ST Diesel mit Powershift haben? Wenn ja - wie zufrieden seid ihr damit? Ich bin mir nicht sicher ob ich...
  5. Ölwechsel Automatikgetriebe

    Ölwechsel Automatikgetriebe: Hey Leute wollte nur einmal fragen ob mir jemand sagen kann was mein Dicker für ein Getriebeöl bekommt? Und die ca. Füllmenge:) das ich weis...