Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Ölwechsel CVT Getriebe

Diskutiere Ölwechsel CVT Getriebe im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, ich will bei meinem Focus mit CVT Getriebe das Getriebeöl wechseln, nur leider finde ich diesbezüglich im Netz oder hier im Forum...

  1. PeterK

    PeterK Neuling

    Dabei seit:
    30.05.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2007 TDCI 1.6 CVT
    Hallo,

    ich will bei meinem Focus mit CVT Getriebe das Getriebeöl wechseln, nur leider finde ich diesbezüglich im Netz oder hier im Forum irgendwelche brauchbaren Informationen. Hat das jemand hier schon einmal selber gemacht oder kann mir sagen wo ich eine Arbeitsanweisung herbekommen kann?

    Grüße

    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Focus06, 14.06.2016
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Hast du dafür im Motorraum einen Ölmessstab?

    Gesendet von meinem D5503 mit Tapatalk
     
  4. #3 Zuckerschneckchen, 15.06.2016
    Zuckerschneckchen

    Zuckerschneckchen Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus II, 2006, 1.6 TDCI, Automatik
    Hallo Peter,

    mein FF hat dasselbe Getriebe. Ich wollte den Ölwechsel von meinem Stiefvater machen lassen; bei uns scheiterte es allerdings am fehlenden Diagnosegerät, das man benötigt, um den richtigen Füllstand und die Öltemperatur messen zu können. Mein Auto hat keinen Messstab.
    Ich hatte mein Auto gestern beim Freundlichen, Öl und Filter hatte ich selber mitgebracht (Arbeit kostet ca. 100-120 Euro). Blöderweise fehlten aber noch 3 Dichtringe , die die nicht lagernd hatten. Muss also nochmal hin.

    Ich hatte von einem netten "Forumskollegen" folgende Beschreibung bekommen:


    1. Ölwechsel

    • Fahrzeug auf der Bühne hochfahren
    • untere Motorabdeckung abbauen
    • Einfüllschraube am Getriebe rausdrehen
    • Ablassschraube an der Getriebeölwanne rausdrehen - Achtung: Verbrühungsgefahr - Getriebeöl auffangen!!!
    • Bei Verdacht auf internes Getriebeproblem Öl durch Papierfilter laufen lassen, prüfen ob mehr als nur geringe Metallpartikel im Filter hängen bleiben
    • Gewinde der Ablassschraibe reinigen, Schraube mit 30 Nm wieder eindrehen
    • Überlaufstopfen in Ablassschraube ausbauen
    • Getriebeöl durch Einfüllöffnung einfüllen bis durch Überlaufstopfen austritt (auffangen!!!), vermutlich ca 6-7 Liter
    • Einfüllschraube mit 30 Nm eindrehen
    • Fahrzeug absenken, Ölauffangbehälter leeren und wieder unter der Ablassschraube stellen!!!


    2. Getriebeölstand prüfen:


    • Wartungscomputer am Diagnosestecker anschließen
    • Handbremse ganz anziehen
    • Motor starten
    • Getriebe durch alle Schaltstufen schalten, jeweils leicht Gas geben, nicht mehr als 2500 U/min, in Stellung D und R nicht länger als jeweils 10 Sekunden
    • Getriebe in Stellung P in Leerlaufdrehzahl, dann Motor aus
    • Fahrzeug anheben
    • falls beim Motorlauf kein Getriebeöl in den Auffangbehälter gelaufen ist, ist zu wenig drin, zurück zur Befüllung, dann wieder prüfen
    • Überlaufstopfen erst einbauen wenn der Wartungscomputer eine Öltemperatur von 45°C +/- 3°C anzeigt, mit 12 Nm festziehen
    • Untere Motorabdeckung anbauen
    • Fahrzeug absenken
    • Wartungscomputer abstecken


    Die ganze Sache kann also nur dann ordentlich durchgeführt werden, wenn a) eine Hebebühne und b) ein Ford-Wartungscomputer (WDS oder IDS) zur Verfügung steht.
     
  5. #4 MucCowboy, 15.06.2016
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.529
    Zustimmungen:
    215
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Da fehlt wohl ein "nicht". ;)
    Obwohl ist das eigentlich nicht so richtig glauben kann. Denn erst vor wenigen Wochen habe ich die Prozedur ausführlich aufgelistet. Zuckerschneckchen hat den wichtigsten Teil ja reinkopiert. Der Rest ist über die Suchfunktion problemlos zu finden:
    http://www.ford-forum.de/showthread...atikgetriebe?p=1284835&viewfull=1#post1284835
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ölwechsel CVT Getriebe

Die Seite wird geladen...

Ölwechsel CVT Getriebe - Ähnliche Themen

  1. Neues Getriebe - Allradlämpchen leuchtet nicht

    Neues Getriebe - Allradlämpchen leuchtet nicht: Wie schon in meinem ersten Beitrag geschrieben Maverick R20 (Bj. 93-99) - Neuvorstellung&Rat hab ich mir nun doch ein gebrauchtes Ersatzgetriebe...
  2. Simmerringe der Antriebswellen innen im Getriebe?

    Simmerringe der Antriebswellen innen im Getriebe?: Hi, Kumpel meint die Simmerringe der Antriebswellen von meinem 1.6er Zetec-SE sitzen von innen im Getriebe? Mal ehrlich, wie kann man nur so etwas...
  3. Getriebe

    Getriebe: moin habe mal wieder ne Frage .Mein Auto macht manchmal ein lautes Geräusch, mein Schrauber sagt es kommt vom Getriebe hört sich an wie ein...
  4. Biete T9 Getriebe 4 Gang mit Kardanwelle

    T9 Getriebe 4 Gang mit Kardanwelle: Moin. Habe noch ein T9 4 Gang Getriebe aus einem Ford Sierra Bj. 84 liegen. Incl. Kardanwelle. Preis: VB
  5. Automatikgetriebe Ölwechsel

    Automatikgetriebe Ölwechsel: :wasis:Hallo, benötige Fachwissen im Zusammenhang, Automatikgetriebe- Ölwechsel Kuga 2 . Ist ein Wechsel mit Spühlung zwingend erforderlich, oder...