Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Opas Erbe und seine Macken. Vibratonen, ZV, Zahnriemen usw.

Diskutiere Opas Erbe und seine Macken. Vibratonen, ZV, Zahnriemen usw. im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo liebe Ford-Gemeinde, ich hoffe, dass Ihr mich nicht sofort auf die Forumsuche verweist, da ich da schon war. Es gibt vielleicht Beiträge zu...

  1. #1 Moskva, 28.04.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.04.2012
    Moskva

    Moskva Guest

    Hallo liebe Ford-Gemeinde,

    ich hoffe, dass Ihr mich nicht sofort auf die Forumsuche verweist, da ich da schon war. Es gibt vielleicht Beiträge zu selbigen, oder ähnlichen Problemen, aber für mich ließt sich das alles wie ein Medizinlexikon. Bei jedem Pip glaubt man schon, dass der Wagen auch diese Probleme hat. Daher erlaubt es mir, dass ich meine Symptome ausbreite.

    Ich habe das "GLÜCK" einen alten Ford Focus geerbt zu haben. Der Vorbesitzer, mein Großvater, war kein Freund von Inspektionen, aber eigentlich selbst sehr Fit dabei, wenn es darum ging etwas zu reparieren (U-Bootmechaniker). Nun ist er verstorben und ich kann mich leider nicht erkundigen, was am Fahrzeug gemacht wurde, was gemacht werden muss und welche Ursachen es für die eine, oder die andere Macke gibt.

    Es kann auch sein, dass ich sehr sensibel reagiere auf das Fahrzeug, da ich davor einen Mercedes fuhr und trotzt ähnlichen Alters liegt der Stern wie ein Brett auf Wasser, während bei meinem Ford alles Vibriert und Quietscht.

    Also:

    1. Ich glaube, dass die ZV spinnt. Mal geht sie, mal geht sie nicht. Das liegt ziemlich sicher an der Fahrertür, da die Steuerelemente an der Beifahrertür (Schloss und Schalter) immer den gewünschten Effekt haben. Die Fahrertür ist da eigen. Mal leitet sie das Signal an die anderen Türen weiter, mal tut sich das nicht. Egal ob ich den Schlüssel benutze, oder den Knopf im Fahrzeug. Woran kann das liegen? (p.S.: Ich glaube, dass auch mal die Spiegelsteuerung nicht ging).
    2. Die Gangschaltung quietscht. Vor allem wenn ich schalte. Wenn ich den Rückwärtsgang einlege, so passiert es auch schon mal, dass der Gang nicht richtig eingegangen ist, oder raus springt. Wobei ich keine Sicherung auf dem Hebel habe. Der Rücktswärtsgang wird einfach nach Rechts und Unten eingelegt.
    3. Wenn ich bei größeren Geschwindigkeiten mal schalte, so kann es passieren, dass der Wagen sich zu verschlucken scheint. Vor allem, wenn die Umdrehungszahl bei 2000 liegt. Darüber ist es kein Problem. Das kenne ich aus dem Mercedes anders. Ist das normal?
    4. Der Wagen vibriert. Besonders, wenn er stehen tut. Man spürt eine Vibration in der Schaltung, Lenker, Pedale. Mal lag ein Vogelkäfig auf dem Rücksitz, so vibrierte dieser mit. Da merkte man das sehr schön. So was kenne ich eigentlich nur aus russischen Autos. Ist das bei dem Alter des Fahrzeugs normal? Mich stört es nicht, aber nach dem Mercedes ist auch das sehr ungewöhnlich.
    5. Wieso schaltet sich die Klimaanlage immer selbst auf Umluft, wenn ich den Zündschlüssel einstecke? Sie macht das wirklich von selbst. Ich habe schon im Fahrzeugpass nachgeschaut. Sollte so nicht sein.
    6. Ach!!!! Noch was. Eine Inspektion mit Zahnriemenwechsel kann ich mir nicht leisten. Die wollen bei *** 600 Euro dafür. Ich meine aber gehört zu haben, dass bei einer Laufleistung von über 160000km ich das unbedingt machen lassen sollte. Wie lässt sich so etwas billiger bewerkstelligen? Ich habe den Zahnriemen von Conti schon für 76 Euro gefunden. Was muss noch getauscht werden? Kann ich sehen, ob schon was gemacht wurde? Ich kann meinen Großvater ja net fragen.
    Bitte bitte! Beantwortet meine Fragen. Der Wagen hat einen sehr großen Ideellen wert für mich. Eigentlich kann ich mir keinen Gebrauchtwagen leisten, da die Reparaturen meine Möglichkeiten übersteigen. Ich bin noch Student. Mein Großvater wollte aber, dass ich den Wagen habe. Ich mag das Fahrzeug auch sehr. Mich stören die ganzen Macken nicht groß, doch will ich nicht, dass er mir auf der Autobahn für ewig liegen bleibt.


    ICH DANKE SCHON MAL!!!! DANKE!!!
     
  2. #2 Meikel_K, 28.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.930
    Zustimmungen:
    290
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Vor dem Einlegen des Rückwärtsgangs am besten im Stand kurz im Leerlauf einkuppeln oder im Stand den 1.Gang einlegen und von dort aus in den R-Gang. Dann ist der Gang sicher eingelegt und es gibt auch keine Kratzgeräusche.
    Schau mal Dich unter dem Begriff "Dehmomentstütze" um. Da wird das Gummilager eingerissen sein und die Stütze, die das Reaktionsmoment aus dem Antrieb abstützen soll, kann die Motorvibrationen nicht mehr von der Karosserie entkoppeln. Keine Riesensache.
    Vielleicht steht der Schalter für die Luftverteilung auf Defrost? Dann schaltet sich die Klimaanlage ein und geht auf Umluft.
    160.000 km oder 10 Jahre. Da sollte auch das Ventilspiel kontrolliert werden. Eine Werkstatt kann dem Riemen nach Abnehmen der Abdeckung wohl ansehen, ob er schon einmal gewechselt wurde. Zahnriemen wechseln ist was für erfahrene Schrauber, am besten Profis. 600 Euro ist ein realistischer Kurs.
    Man kann es drauf ankommen lassen. Weder muss der Zahnriemen nach 14 Jahren zerbröseln (irgendwann aber schon - meist beim Starten des Motors, eher nicht auf der Autobahn) noch das Ventilspiel zu groß geworden sein. Entweder muss man Geld in die Hand nehmen oder mit dem Risiko leben.
     
    1 Person gefällt das.
  3. #3 Moskva, 30.04.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.04.2012
    Moskva

    Moskva Guest

    Vielen Dank zunächst mal für die ausführliche Beantwortung meiner Fragen.

    Ich habe jetzt auch einen Freund gebeten sich den Wagen anzuschauen. Er ist Hobbymechaniker. Bezüglich Vibrationen und co. war meine Sorge wohl unbegründet. Der Mercedes als Vergleichsfahrzeug ist da einfach nicht wirklich geeignet, da er um Vergleich einfach zu Ruhig läuft ist. Er meinte, dass das Auto für sein Alter gut im Schuss ist. Das Klackern und Quetschen hinten kommt vom undichten Abgasrohr. Es ist zusammengestaucht. Da ist wohl mein Großvater mit dem Wagen aufgesetzt. So komme ich vermutlich nicht durch den TÜV, oder?

    ZITAT: Vielleicht steht der Schalter für die Luftverteilung auf Defrost? Dann schaltet sich die Klimaanlage ein und geht auf Umluft.

    Nein, sie steht nicht auf Defrost. Ich vermute langsam, dass es sich um einen elektronischen Fehler handelt. Egal wie die Anlage angestellt ist, er geht zunächst immer auf Umluft. Nicht, wenn die Klimaanlage läuft.

    Ne andere Idee?

    Die Klimaanlage an sich ist aber nicht in Ordnung. Es kommt nur warme Luft raus. Wahrscheinlich ist ein Klimaservice notwendig.

    Bezüglich des Zahnriemens: Kann man sehen, ob der alt ist? Für mich sieht er sehr neu aus. Es hat überhaupt kein Spiel, das Gummi ist fest und schwarz. Keine porösen Stellen. Mein Bekannter meinte, dass es so aussehen würde, als ob der Riemen vor kurzem gemacht wurde. Kann mir da die Werkstatt weiterhelfen?

    Danke!

    P.S.: Ah, wenn es Euch interessiert. Er schluckt auch nicht mehr. Die Kerzen schwammen in ÖL. Anscheinend war zu viel eingefüllt worden. Wir haben das alles trocken gelegt und gereinigt. Jetzt geht es ruhig.

    P.S.2: Noch ne Frage. Habe gerade gelesen, dass es ja noch den Keilriemen gibt. Wo sitzt den der? Nicht, dass ich Keilriemen und den Zahnriemen gestern verwechselt habe. Der Zahnriemen ist doch der, welcher an der linken Seite des Motorblocks verläuft, oder?
     
  4. #4 Moskva, 30.04.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.04.2012
    Moskva

    Moskva Guest

    Der Riemen also welcher sich links am Zetec 1,6 Motor bj 1999 befindet, ist nicht der Zahnriemen, sondern der Keilriemen? Ich kann diesen nämlich auch ohne Abdeckung sehr gut sehen.
     
  5. Moskva

    Moskva Guest

    Nein. Leider nicht. Ich kann aber im Motorraum nicht einen Riemen an der linken Seite sehen.
     
  6. Moskva

    Moskva Guest

    So. Ich versuche es nochmal. Ich habe nun Bilder gemacht (Im Anfang). Auf denen ist der Riemen abgebildet, das ich für den Zahnriemen gehalten habe. Langsam zweifle ich aber dran.

    Das dritte Bild ist ein Aufkleber, dass sich innerhalb des Motors befindet und neuer aussieht, als alle anderen Aufkleber. Was ist das?

    Ich habe auch im Serviceheft gesehen, dass vor ca. 5 Jahren der Nockenantriebsriemen getauscht wurde. Was ist ein Nockenantriebsriemen?

    Danke schon mal
     

    Anhänge:

  7. #7 TL1000R, 30.04.2012
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
    Das ist der Rippenriemen.

    Das ist der Zahnriemen.
     
    1 Person gefällt das.
  8. Moskva

    Moskva Guest

    Oh!!!! DANKE!!!! DANKE; DANKE DANKE!!!!

    Mir ist eine Last von den Schultern gefallen. Ich bin schon gefahren wie mit einem rohen Ei. Ständig in der Erwartung, dass gleich etwas im Motor explodiert. Ich kann also noch paar Jahre mit dem Zahnriemen fahren. :)

    Ich weiß, dass ich einigen wie ein ***** vorkommen muss, aber ich kenne mich in Fahrzeugen überhaupt nicht aus. Lerne aber sehr, sehr gerne. Wofür ist der Rippenriemen gedacht? Und wo ist der Keilriemen, der ja angeblich auch da sein müsste.
     
  9. #9 HeRo11k3, 30.04.2012
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Forum Profi

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    14
    Vollständig korrekt würde der Keilrippenriemen heißen, denn wenn du ihn dir von "innen" mal anschaust, siehst du, dass die Rippen die Form von dreieckigen Keilen haben.

    Außer der Lichtmaschine treibt der im Focus auch die Servopumpe (für die Servolenkung) und den Klimakompressor (für die Klimaanlage) an sowie zumindest beim 1.4er/1.6er und den Dieseln auch die Wasserpumpe (für die Motorkühlung)

    Gibt also nicht sofort einen Motorschaden, wenn der aufgibt, "nur" eine relativ schwergängige Lenkung und nach wahrscheinlich wenigen Minuten einen überhitzten Motor.

    MfG, HeRo
     
Thema:

Opas Erbe und seine Macken. Vibratonen, ZV, Zahnriemen usw.

Die Seite wird geladen...

Opas Erbe und seine Macken. Vibratonen, ZV, Zahnriemen usw. - Ähnliche Themen

  1. ZV Tür Fahrerseite nicht abschließbar Ford C-Max 1.6 TDCI 2004

    ZV Tür Fahrerseite nicht abschließbar Ford C-Max 1.6 TDCI 2004: Hallo, bin neu hier im Forum . habe ein Ford C-Max 1.6 TDCI 2004 seit gestern und von einem auf dem anderem moment Streikt die Fahrertür. Es lässt...
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Zahnriemen Wechsel bem 1,6 L Benziner

    Zahnriemen Wechsel bem 1,6 L Benziner: Hallo Ich habe mal eine Frage zum Zahnriemen wechsel beim 1;6 L ( Benziner ) 100 Ps Motor Baujahr 2008 . Eine Freundin war beim Ford Händler für...
  3. Wagen gestern gekauft, ZV funktioniert nicht

    Wagen gestern gekauft, ZV funktioniert nicht: Hallo zusammen, hoffentlich könnt ihr mir behilflich sein. Gestern habe ich mir ein gebrauchten gekauft (galaxy, bj04, 2.0i) und musste leider...
  4. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Teile Zahnriemen

    Teile Zahnriemen: Hallo Ich habe die Boardsuche schon verwendet,aber nichts gefunden (Teile Zahnriemen). Meine Frage: Was für Teile benötigt man beim Zahnriemen...
  5. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Plus-Kabel ZV im Motorraum

    Plus-Kabel ZV im Motorraum: Hallo, kann mir einer der Profis sagen ob ich im Motorraum unkompliziert an das geschaltete Pluskabel der ZV komme. Oder wo ich es sonst finden...