Fiesta 5 (Bj. 99-02) JAS/JBS original ZV und elektr. Fensterheber nachrüsten

Diskutiere original ZV und elektr. Fensterheber nachrüsten im Fiesta Mk4/5 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Einen wunderschönen Guten Abend zusammen und vielen Dank für dieses Forum, hier findet man tatsächlich mehr als in jedem Lexikon wenn es um die...

  1. #1 Eisdorfer, 14.09.2015
    Eisdorfer

    Eisdorfer Neuling

    Dabei seit:
    13.09.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, JBS, Baujahr: 1999, 1,3 er mit 37
    Einen wunderschönen Guten Abend zusammen und vielen Dank für dieses Forum,
    hier findet man tatsächlich mehr als in jedem Lexikon wenn es um die Marke Ford geht. ;)

    Da ich mehr oder weniger ein Neuankömmling bin und mich bereits seit ein paar Tagen durch die SuFu und Einzelseiten hier im Forum wühle (ohne die gewünschten Erfolge), hatte ich gehofft hier eventuell doch den einen oder anderen Ansprechpartner zu finden der mein kleines Projekt mit etwas Wissen unterstützen könnte?!

    Als kleine Einleitung:

    Mein Mutter hat seit ein paar Jahren einen kleinen roten Fiesta als Zweitwagen vor der Tür stehen, dieser wurde zwar regelmäßig gewartet - allerdings viel zu selten gefahren. Also entschloss sich mein Frauchen ihren Chevrolet Aveo zu verkaufen bevor der Wertverfall noch größer wird und ist jetzt der Meinung den kleinen FoFi die nächste Jahre regelmäßig ausführen zu wollen.


    Jetzt zur eigentlichen Frage bzw. zu dem eigentlichen Problem:

    Um ihr allerdings etwas des bisher gehabten Komforts mit an die Hand zu geben, entschloss ich mich dazu dem FoFi eine originale ZV und originale elektr. Fensterheber einzubauen.

    Hierbei handelt es sich um einen 3 Türer FoFi Baujahr 99, mit 1,3 er Maschine und keinerlei Ausstattung :lol:

    In meinem Jugendlichen leichtsinn zog ich also los und kaufte 2 originale gebrauchte Türen mit ZV und elektr. Fensterhebern, weil ich die Variante für das einfachste hielt. Der Ursprüngliche plan war diese einzubauen, die Schließzylinder zu tauschen und wenn ZV und Fensterh. funktionieren noch eine Funkfernbedienung nachzurüsten.


    Als ich mir dann den Sicherungskasten anschaute stellte ich fest das für diese Variante in dem Sicherungskasten gar keine Belegung vorgesehen ist, also grübelte ich weiter! Mittlerweile denke ich beinahe es wäre einfacher direkt auf die Batterie zu gehen, haltet ihr dies für Sinnvoll??

    Als Absicherung hatte ich an eine solche gedacht: http://www.amazon.de/CARCHET®-Siche...6HBM03V&dpSrc=sims&preST=_AC_UL160_SR160,160_

    Wenn ihr das für möglich haltet, steh ich allerdings schon beim nächsten Problem - und zwar die Pinbelegung der Türen!

    Zu beiden Türen habe ich, ich nenn es mal einen Rest Kabelbaum dazubekommen, mit ca. 15cm Leitung für beide Seiten je 9 Kabel. Wenn sich jemand Meiner annehmen würde und ich sag mal das Ding mit mir durchzieht *g* wären meine Frau und ich Euch sehr zu dank verbunden.

    Gern poste ich auch Bilder der beiden "mini" Kabelbäume, bevor es an den Einbau geht, würd ich den ganzen Aufbau gern testen, für Möglichkeiten dahingehend, denkanstöße für das ganze Projekt oder Ratschläge von jemanden der den Umbau in dieser Form auch schonmal vorgenommen hat bin ich jederzeit offen.


    Freundliche Grüße aus einem kleinen Nest in mitten von Sachsen-Anhalt
     
  2. Pommi

    Pommi Guest

    Wenn du es machst: Lass die alten Türen drin (solange sie noch gut sind). Die sind nicht einfach so auswechselbar. Da ist es einfacher, das Innenleben komplett zu Tauschen (bis auf die Schließzylinder, damit deine Schlüssel noch passen).

    Ich habe bei einem MK4 97er eine halbe Stunde versucht, die Beifahrertür auszuhängen. Danach habe ich den Halter am Auto abgeflext. Wenn bei dir die Bolzen einfach rausgehen, ok. Aber sonst: Lass es.
     
  3. #3 Eisdorfer, 14.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2015
    Eisdorfer

    Eisdorfer Neuling

    Dabei seit:
    13.09.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, JBS, Baujahr: 1999, 1,3 er mit 37
    Hallo Pommi, danke für den Tip!

    Das die Halterungen mir auch noch zum Verhängniss werden können hab ich natürlich überhaupt nicht bedacht -.- allerdings kann da auch ein Ölspray mit sehr hohen Additiven und ausgezeichnetem Griechverhalten helfen, seitdem ich sowas Verkaufe bekommt mich keiner mehr zu WD40 :P

    Den Ansatz werde ich diese Woche allerdings auf jedenfall versuchen, wenn ich die Türen wirklich nicht gelöst bekomme geht das umdenken schon wieder von vorn los.

    Edit: Was hältst du von dem Ansatz mehr oder weniger direkt auf die Batterie zu gehen? Hast du einen Umbau in der Art und Weise auch schon durchgeführt und hast eventuell noch weitere Wertvolle Tips oder mögliche Stolpersteine?
     
  4. #4 MucCowboy, 14.09.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.898
    Zustimmungen:
    408
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Hallo,

    die Türbolzen bekommst Du so nie und nimmer raus, auch nicht wenn Du sie in WD40 badest. Die Bolzen wurden mit hoher Kraft reingepresst und gehen nur unter Erhitzung der Scharniere wieder raus. Selbst Werkstätten tun das nicht gerade mit Freude. Besser, die Türen drin zu lassen und das Innenleben zu transplantieren.

    Besorg Dir zunächst ein Buch der "Jetzt helfe ich mir selbst"-Reihe. Da sollte drinstehen wie man z.B. die Scheiben rausbekommt für den Einbau der Fensterheber.

    Ein Fiesta "nackt" hat sehr wenig elektrische Vorbereitung. Das war die Billig-Variante, und damit man z.B. Studenten oder Rentner dazu bewegen konnte, genau dieses Auto zu kaufen, wurde an allem gespart was entbehrlich war. Der Umbau auf höhere Ausstattungen bedeutet entsprechend sehr viel Verkabelung. Nicht nur einfach von der Batterie weg sondern im Armaturen- und Innenraum auch.

    Ist es tatsächlich ein früher MK5 (kantiger Kühlergrill) oder noch ein MK4 (innen ovaler Kühlergrill)? Äußerlich sind sie fast gleich, aber die Technik und Elektrik unterscheidet sich teilweise gravierend. Diese Info brauchen wir hier auch für weitere Hilfestellungen.

    Die Pinbelegung von Steckern und Modulen sowie weitere Dokumentationen zur Verkabelung bekommst Du über meine Homepage http://www.die-hailers.de/docs.php
    Dort unter "Dokumentationen" das richtige Modell auswählen. Man muss sich etwas in die gewählte Darstellung einarbeiten, aber nur so kann man daraus letztlich die komplette Elektrik rauslesen ohne das Copyright des Herstellers zu verletzen.

    Bedenke: es gibt zwei Formen der Zentralverriegelung: einfache und Doppelverriegelung. Weißt Du welche Du mit den Türen gekauft hast?
    Wenn Du uns sagst, ob es ein MK4 oder MK5 ist, können wir näher benennen, woran man das erkennt. Der Nachrüst-Aufwand unterscheidet sich hier zwischen den Modellen erheblich.

    Was ist das? Unsere Euros verbrauchen? :lol:
     
  5. #5 Eisdorfer, 14.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2015
    Eisdorfer

    Eisdorfer Neuling

    Dabei seit:
    13.09.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, JBS, Baujahr: 1999, 1,3 er mit 37
    Hallo MucCowboy und vielen Dank dafür, dass du Dich meiner ein wenig annimmst.

    Der Umbau der Scheiben bzw. der Fensterheber etc. stellt an sich eigentlich kein Problem dar, das Buch werde ich mir dennoch besorgen.
    Ich Empfand es vom Zeitaufwand her nur wesentlich angenehmer.

    Meines Erachtens ist es tatsächlich ein früher MK5, um hier auf Nr. sicher zu gehen einmal der Kühlergrill als Foto:

    2015-09-14 21.03.10.jpg

    Von den unterschiedlichen Formen der ZV habe ich bereits gelesen, welche jetzt genau die ZV der Türen hatte kann ich allerdings nicht sagen, da es den vorherigen Besitzer nicht mehr gibt. :( Laut Recherchen war ich in dem glauben das man die Doppelverriegelung auch als einfache Verriegelung nutzen konnte oder sollte ich mich da irren? In meinem ersten Auto, damals ein FoFi Ghia Bj: 98 war eben auch diese Doppelverriegelung, diese hab ich allerdings nie genutzt.

    Und vielen Dank für den Link zu deiner Homepage, dort werde ich jetzt mal etwas stöbern. :top:



    Zum Thema Schmierung,Griechverhalten, Emulsion mit Wasser und WD40 kann ich bei Bedarf ja auch noch ein wenig plaudern.
    Da WD40 zwar für den Moment sehr gut schmiert, es allerdings auch sehr gut tropft und zusätzlich mit Wasser emulgiert!
    Sprich ein schwer zugängliches Bauteil welches ich mit WD40 bearbeite Rostet vermutlich schneller als ohne WD40, da WD40 eine Verbindung mit dem Wasser eingeht.
    Andere bzw. bessere ich nenne sie mal Ölsprays wirken Wasser verdrängend, als kleines Beispiel könnte man sich ein kleines Glas mit Deckel nehmen, dieses zur Hälfte mit Wasser füllen und dort WD40 hineinsprühen - Deckel drauf und gut durchschütteln. Das selbe mit einem hochwertigen Ölspray, welches verpricht nicht mit Wasser zu Emulgieren und im Anschluss daran ca. 2-3 Minuten zu warten.

    WD40 und das Wasser gehen eine Verbindung ein und werden zu einer Art weißer Brühe, wo hingegen sich das bessere Ölspray nach relativ kurzer Zeit vollständig an der Wasseröberfläche sammeln sollte. Dies aber nur als kleinen Ausschnitt dazu und wenn du es so sehen möchtest führt das Griechverhalten von WD40 in der Tat nur dazu bei unsere Euros zu verbrauchen. :rofl:



    EDIT: Wenn ich die Skizze richtig verstehe, schleife ich die eine Seite zur anderen nur durch, zwischendurch bekommt die ZV (abgesichert mit 30A) ein Dauerplus (Signal 30) und die elektr. Fensterh. (abgesichert mit 15A) Signal 15 (sprich in Zündschalter-Stellung l u. ll, wobei mir noch nicht genau klar ist wie ich dies ermögliche).

    So in etwa dachte ich mir das fast von Anfang an, jetzt verwirren mich allerdings die unterschiedlichen Farben aus den beiden "Restkabelbäumen" welche ich zu den Türen mit dazu bekam.

    Dem Querschnitt zu folge könnte man eventuell auch darauf schließen, was auf und zu wäre ... aber irgendwie habe ich gerade den Faden verloren. -.-

    Steuergeräte benötige ich ja weder für ZV noch für die elektr. Fensterheber, korrekt?


    Morgen durchstöbere ich mal einen FoFI bei einem Schrotti in meiner Nähe, vielleicht werde ich daraus auch etwas schlauer?!? :D
     
  6. #6 MucCowboy, 14.09.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.898
    Zustimmungen:
    408
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Ja, es ist ein MK5.
    Sorry, es ist schon spät heute. Ich werde mir Deinen Beitrag morgen in Ruhe vornehmen.
     
  7. #7 MucCowboy, 15.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.898
    Zustimmungen:
    408
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Mit "Griechverhalten" habe ich eher scherzhaft auf das Verhalten der Griechen (in der EU) angespielt. ;)
    Und dass WD40 ein Verbraucher- und kein Spitzenprodukt ist, weiß ich auch.

    Also, gehen wir von einem Fiesta MK5 Bj ab Mitte 1999 aus. Im Laufe der Zeit hat Ford die Kabelfarben und gelegentlich auch die Pin-Positionen dieser Leitungen in den Steckern geändert. Deshalb bei meinen Tabellen immer genau auf die Bemerkungsspalte achten, ob die jeweilige Angabe auch zeitlich für Dein Auto passt.

    Der runde Türverbinder links heißt C1006, rechte C1005. Sie sind 20-polig, die Pins sind in zwei Kreisen ineinander angeordnet. Die Pin-Nummern sind am Stecker ganz klein angeschrieben. Fehlende Beschriftungen werden einfach fortlaufend gezählt. Auf die Zähl-Richtung achten, je nachdem wie Du den Stecker betrachtest.

    Ein ZV-Antrieb für die einfache Verriegelung enthält einen Stellmotor und einen Wechselkontakt. Es hat 4 Kabel am Anschluss, 1x Klemme 30, 1x Masse, und 2x vom Wechselkontakt herausgeführt. Richtig, die beiden Türen werden über diese beiden herausgeführten Kontakte einfach "parallel" zusammengeschaltet. Darübert meldet die eine Tür, was die andere Tür tun muss. Ein Steuergerät ist in dieser Grundausstattung nicht erforderlich. Türverbinder Pins 4 (Klemme 30), 6 + 7 (Verbindung untereinander) und 2 (Tür-Masse).

    Ein ZV-Antrieb für die Doppelverriegelung enthält einen weiteren Stellmotor und einen weiteren Wechselkontakt für die DV-Funktion und hat entsprechend 6 Kabelanschlüsse. Die ZV-Grundfunktion arbeitet wie vorher, die DV-Funktion braucht aber ein Steuergerät, das beim MK5 im zentralen Elektronikmodul GEM integriert ist. Mit etwas Bastelei lässt sich vielleicht ein DV-Antrieb auch als Standard-ZV betreiben, aber dafür gebe ich keinerlei Gewähr. Denn damit wird insbesondere der enthaltene DV-Stellmotor nie angesteuert. Sollte sich - und sei es nur durch die ganz normale Erschütterung - die DV-Mechanik etwas bewegen, ist die Tür bombenfest blockiert. Es gibt genug Themen hier im Forum, wo Leute das Problem einer per DV verriegelten Tür hatten. Wenn aber elektrisch einfach der DV-Teil fehlt, kann man die Tür nur noch durch rohe Gewalt (Zerstörung der Türverkleidung) aufbekommen. Türverbinder wie oben, dazu Pin 15 + 20 (Ansteuerung DV) sowie 16, 17 und 18 für weitere Kontaktschalter der Einrichtung.

    Schau Dir also zuerst das Innenleben der gekauften Türen an, ob die Stecker der ZV-Antriebe darin 4 (quadratische Form) oder 6 (ovale Form) Kabel haben. Dann sehen wir hier weiter.

    Die Fensterheber brauchen kein Steuergerät. Konventionelle analoge Technik. Der doppelte Schalter in der Fahrertür schleift seine Steuerströme für die Beifahrertür zurück durch den Innenraum und in die andere Tür rüber. Türverbinder jeweils Pin 9 (Klemme 15), 5 + 11 (Verbindung links/rechts), 2 (Tür-Masse). Der mechanische Umbau dürfte keine große Sache sein. Fenster raus, Antriebe tauschen, Fenster wieder rein, andere Türpappe mit Schalter dran. Die Stromversorgung von Sicherung 11 (30!! Ampere, hohe Einschaltströme) wird original über das Zündungsrelais im inneren Sicherungskasten geschaltet. Diese Klemme 15 kommt auch an den Sicherungen 16 (Heizgebläse) und 17 (Blinker) raus und kann dort am Steckplatz auf der Eingangsseite (!) der Sicherung abgegriffen werden

    Bei der Nackt-Ausstattung führen nur 2-adrige Verbindungen in die Türen, nur für die Lautsprecher. Die Verbindungsstecker dazu sitzen nicht im Türfalz sondern liegen hinter der A-Säulenverkleidung versteckt. Beim Umbau auf die großen Türverbinder kommen diese zwei Stippen in die Pins 1 und 10.

    Die restlichen Pins 3, 8, 12, 13 und 14 der Türverbinder dienen der elektrischen Spiegelverstellung und -heizung.
     
Thema:

original ZV und elektr. Fensterheber nachrüsten

Die Seite wird geladen...

original ZV und elektr. Fensterheber nachrüsten - Ähnliche Themen

  1. Biete 4 Original WT Räder

    Biete 4 Original WT Räder: Hallo zusammen, ich möchte die 4 Originalräder von meinem Wildtrak verkaufen. Continental M+S 265/60R18 komplett auf Felge mit Drucksensoren und...
  2. ZV geht nur nach Batterie ab-und an klemmen

    ZV geht nur nach Batterie ab-und an klemmen: Hi Mondi Freunde . Meine Zentralverriegelung spinnt :ko:Ich stand in der Tiefgarage und hab über FB die Kiste zu gemacht . Nach ca. 1.5 Std ließ...
  3. Fie 2017 Innenspiegel nachrüsten

    Fie 2017 Innenspiegel nachrüsten: Hallo Leute, Kann ich bei dem akt. Fiesta 2017 abblendbaren Innenspiegel nachrüsten. Der Fiesta hat alles was man Braucht. Aktiv City, regen und...
  4. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Led Scheinwerfer nachrüsten

    Led Scheinwerfer nachrüsten: Hallo, kann mir jemand sagen, ob ich wenn ich den aktuellen Focus ohne Led Tagfahrlicht im Scheinwerfer, die LEDs nachrüsten kann? Evtl sogar mit...
  5. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB ST-Line, Fragen zu Nachrüstungen

    ST-Line, Fragen zu Nachrüstungen: Hallo Forum, bin neu hier und bin eigentlich wirklich kein Autoexperte :) Deshalb hoffe ich, euch erstmal nicht zu sehr zu nerven mit meinen...