Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 Passt die EINPRESSTIEFE ???

Diskutiere Passt die EINPRESSTIEFE ??? im Mondeo Mk4 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Servus zusammen, bin ja nun neu hier... hab ja auch gestern erst meinen "neuen" gebrauchten Ford bekommen... :top1: Leider fehlen mir aber an...

  1. #1 Leonzio666, 12.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2012
    Leonzio666

    Leonzio666 Neuling

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo Turnier Titanium 2.0 TDCI
    Typ BA7
    Servus zusammen,
    bin ja nun neu hier... hab ja auch gestern erst meinen "neuen" gebrauchten Ford bekommen... :top1:

    Leider fehlen mir aber an diesem die Sommerreifen und nun meine kleine und recht einfache Frage:

    Passen die original Ford Felgen (besser bekannt als OXIGIN Typ8) mit den Maßen: Felgen 7,5x18 mit Einpresstiefe 52,5mm und Reifen 225/40 R18 ohne weiteres auf meinen Mondeo???

    Mein Reifenhändler hat noch einen gut erhaltenen gebrauchten Satz für mich günstig abzugeben, allerdings waren die auf nem Ford Mondeo der Vorgängerversion drauf...:gruebel:

    Hat jemand ne Ahnung, muss was beachtet werden ???

    DANKE vorab

    PS: hab nochmal nachgehackt und folgende weitere INFOS bekommen...
    Hinten auf den Felgen steht drauf - FO 013 K CNX8A...
    Aber meine Frage bleibt bestehn da in folgendem Link ( http://www.motor-talk.de/forum/passen-raeder-vom-focus-t2035643.html ) diese Frage nicht beantwortet wurde... KENNTS IHR EUCH AUS...

    HILFEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Leonzio666, 12.04.2012
    Leonzio666

    Leonzio666 Neuling

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo Turnier Titanium 2.0 TDCI
    Typ BA7
    ich geb mal eine andere Denke zum Anstoß...

    ist es richtig, dass man 8Jx18" bei ET55mm auf dem Ford fahren darf ???
    Falls ja, dann gilt doch folgendes oder?

    da die ET bei der 7,5x18" Felge mit 52,5mm um 2,5mm geringer ist und auch die Felge hingegen auch nochmal 0,5" (12,7mm) schmaler ist sollte es doch eigentlich passen..

    Nach ADAM RIESE komm ich zwar grad gar net klar...:rasend:, aber der Logik nach steht doch die Außenseite noch vor dem gleichen Punkt wie die 8Jx18" Felge... Hingegen die Innenseite weiter entfernt Richtung außen...

    Mein Gott bin ich schlecht.. Wahrscheinlich verwirrt euch das nur:verdutzt:...oder konntet Ihr mir folgen...
    Steht zuletzt die Frage der Traglast......

    ICh ruf morgen mal FORD an und hack da mal nach...

    Auf ernsthafte Antworten freue ich mich dennoch..:gruebel:
     
  4. #3 Meikel_K, 12.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.106
    Zustimmungen:
    164
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Das Problem ist weder die ET noch die Maulweite, sondern die unzureichende Tragfähigkeit der Räder und Reifen aus den Vormodellen. Der 225/40 R 18 ist zu klein für den Mk4 und der LI 92 (als XL) kleiner als der Mindest-LI für den 2.0 TDCi Turnier. Mit der Tragfähigkeit der Räder sieht es ähnlich aus, außerdem sind die nicht auf die 140 Nm Anzugsmoment des Mk4 validiert.

    Die Bezeichnung FO013 und CNX8A sind interne Bezeichnungen für den Hersteller des Rades und den Standort des Produktionswerks (K4 bedeutet Kokille Nr.4) tun hier also nichts zur Sache.

    Vielleicht gehen die Räder seitlich nicht einmal über den großen Bremssattel des Mk4.

    Eine Übereinstimmungsbescheinigung von Ford kann es dafür nicht geben, es stimmt ja nichts überein.
     
  5. #4 Leonzio666, 13.04.2012
    Leonzio666

    Leonzio666 Neuling

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo Turnier Titanium 2.0 TDCI
    Typ BA7
    Ja wunderbar,
    das ist mal ne Antwort die es eingehend klarstellt.

    Vielen DANK Meikel :top1:

    THREAD is CLOSED
     
  6. #5 Keule87, 13.04.2012
    Keule87

    Keule87 Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo BA7 Turnier, 2,2 TdCi TS
    Ähm...mal ne Frage, aber warum sollen 18'' Räder nicht über die Bremssättel des MK4 gehen?? Der wurde schließlich auch mit 16'' Rädern original ausgestattet und die haben eine Maulweite von 6,5''. Das ist also nicht das Problem und wenn du einen Nachweis von Ford bekommst, meist schriftlich über Mail, was die Felge tragen kann, dann kann man den Reifen immernoch anpassen. Der 225/40 ist definitiv zu klein und du musst auf den 235/40 gehen, dann sind sie wieder serienmäßig und du müsstest es nichtmal eintragen lassen. Lässt du den 225/40 eintragen, dann geht das auch, weil er 1,3% kleiner vom Abrollumfang ist und somit einer Eintragung nix im Wege stehen würde.

    Wichtig sind dabei wie schon geschrieben, dass die Tragfähigkeit der Felge, sowie die des Reifens passt. Dafür in die Zulassungsbescheinigung Teil I unter Feld 8.1/8.2 und schauen, was für techn. Achslasten im Schein stehen. Darüber rechnest du dir den Lastindex aus und fertig.
     
  7. #6 Meikel_K, 13.04.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.106
    Zustimmungen:
    164
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Nicht eindimensional denken: ein Bremssattel hat nicht nur einen Durchmesser, sondern auch eine Breite. 2.5 mm weniger ET klingt zwar gut, nützt aber nichts, wenn der Sattel trotzdem in die Speichen hackt.

    235/40 R 18 auf 7.5J geht nicht (zul. Maulweiten 8J-9.5), auf diesem Rad schon gar nicht. Das Rad geht definitiv nicht, weil man für den Mk4 650 kg braucht, das Rad aber bestenfalls 615 kg kann. Den Reifen 225/40 R 18 XL 92 W hätte man vielleicht sogar eingetragen bekommen, weil bei Reifen der Anhängerbetrieb nicht berücksichtigt werden muss. Da würden die 630kg bei 2.9 bar sogar reichen, der Reifen ist aber sehr schwach auf der Brust.
     
  8. #7 rdi1978, 13.04.2012
    rdi1978

    rdi1978 Neuling

    Dabei seit:
    02.03.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Titanium S 11/2008
    Ich möchte gern die Felge Brock B24 8,5x20" ET45 auf meinen Mondeo haben, aber mein Händlersagt, dass dies nur mit Verbreiterung der Kotflügel gehen soll??

    Laut TÜV Gutachten müssen 245/30 Reifen drauf.

    Ich fahre jetzt die originalen 8x18" mit 235/40 Ford Felgen (ich glaub die haben ET55).

    Ich habe schon viele Modeos mit 20" Felgen gesehen, ich kann mir nicht vorstellen, dass die alle ihre Kotflügel ziehen mußten.


    Was sagt ihr dazu?


    DANKE
     
  9. #8 rdi1978, 13.04.2012
    rdi1978

    rdi1978 Neuling

    Dabei seit:
    02.03.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Titanium S 11/2008
    noch ne Grundsätzliche Frage....

    wenn eine Felge um 1 Zoll breiter ist, kann ich dann immer davon aus gehen, dass sie o,5 Zoll in jede Richtung gleich breit wird (also von der Felgennabe gesehen)?

    Also original 8J und wunsch 8,5J, dann wird die Flege in jede Richtung 1,27cm breiter?


    DANKE
     
  10. #9 Meikel_K, 13.04.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.106
    Zustimmungen:
    164
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Es gibt 8Jx20 ET50 Räder von MS Design. Die gehen mit dem Serienfahrwerk ohne Veränderungen. Nur ein LEB wird erforderlich, den der 235/40 R 18 auf 8Jx18 ET55 nicht braucht.
    Nur bei gleicher ET. Nur dann bleibt ja der Mittelpunkt der Felge, wo er ist. Weil man innen aber regelmäßig keinen Platz hat, reduziert man dann die ET, also hier 45 statt 55. Damit kommt der Mittelpunkt der Felge 10 mm nach außen. Deshalb muss außen gezogen werden, um die Radabdeckung sicher zu stellen (Fußgängerschutz).
    Von 8 auf 8.5 sind ja nur 0.5", hier 216 statt 203, also 13 mm. Bei gleicher ET wären das je 6.5 mm nach innen und nach außen. Mit ET45 statt ET55 wandert das innere Felgenhorn 3.5 mm (6.5 - 10) nach außen (vom Federbein weg) und das äußere Felgenhorn 16.5 mm (6.5 + 10) nach außen.
     
  11. #10 Keule87, 13.04.2012
    Keule87

    Keule87 Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo BA7 Turnier, 2,2 TdCi TS
    Das ist mir schon klar und ich habe nich eindimensional gedacht. Wollte damit nur sagen:
    • serienmäßig kleinere Felgen = Höhe kein Problem
    • serienmäßig kleinere Maulweite = Tiefe kein Problem
    • serienmäßig höhere ET = Anstoßpkt. Felge kein Problem
    Das gilt erst einmal prinzipiell. Hier kommt natürlich hinzu, dass die Felge schmaler ist als die serienmäßige 18'' Felge. Die serienmäßige 16'' ist 6.5'' breit und hat eine ET 50. Im Vergleich zu 18'' ein Zoll weniger Maulweite und 5mm weniger Einpresstiefe. Die vorgestellte Felge ein halbes Zoll weniger Maulbreite und 2,5mm weniger Einpresstiefe. Sollte nach Adam Riese passen. ;)

    Von der Sache würde das Rad auch mit 615 kg ausreichen, da es dann auf 1230 kg Achslast kommen würde und eine solch hohe Achslast hat der MK4 doch gar nicht?!? Da es sich um einen 2,0 handelt müsste das doch stimmen, da nicht mal meiner 1200 kg Achslast hat. Außerdem finde ich in den Unterlagen keine so hohen Achslasten, dass er 650 kg Radlast brauchen würde. :gruebel:
     
  12. #11 Meikel_K, 13.04.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.106
    Zustimmungen:
    164
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Die Räder werden immer um den Bremssattel herum entwickelt. Was bei einem Mk3 passt, muss bei der völlig anderen Bremse vom Mk4 noch lange nicht gehen. Auch nicht mit einer kleineren ET.

    Bei Rädern muss der Anhängerbetrieb berücksichtigt werden. Das bedeutet für alle Mk4 2.0 Diesel Turnier eine maximal zulässige Achslast von 1.300 kg. Nur durch Streichen der Anhängerkupplung durch den TÜV kommt man da drumherum.

    Bleiben immer noch die 140 Nm. Darauf sind Mk3-Räder nicht ausgelegt und können sich verdrücken. Der Mk3 durfte noch mit Cr6-vorbehandelten Bolzen und Muttern gebaut werden und kam deshalb mit 90 Nm aus.
     
  13. #12 Leonzio666, 16.04.2012
    Leonzio666

    Leonzio666 Neuling

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo Turnier Titanium 2.0 TDCI
    Typ BA7
    um mich auch nochmal zu Besten zu geben:
    Ich hab mir jetzt BROCK B25 Felgen bestellt um irgendewelchen Problemen aus dem WEG zu gehen...

    Im Übrigen ist an dem Ford euch eine an-/abbaubare Anhängerkupplung nachgerüstet und die werde ich gelegentlich benutzen...

    Soviel zum Thema Traglast, ET etc.. Da gehe ich kein Risiko ein oder Streichung durchn TÜV...:freuen2:

    Für mich is der THREAD "KLOSET" [​IMG]
     
  14. FloGi

    FloGi Neuling

    Dabei seit:
    07.05.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2008 2,0 16V
    225 40 r18

    Halllo zusammen!
    Hab meinen MK4 noch nicht lange, und war natürlich auch auf der Suche nach ein paar Sommerschuhen.
    Habe mir bei meiner Werkstatt ein Paar borbet xl günstig erstanden.

    Nun bin ich auf eure Diskusion gestoßen und echt verunsichert!!!
    Da es 225/40R 18 sind.


    Muss aber dazu sagen das ich zuvor mit dem Tüv Hessen telefoniert hatte und der mir definitiv gesagt hat, ich könnte die Bereifung fahren.
    Sogar in 92Y da die 225/40 kaum in mit einer Traglast von 93 zu haben sind.
    Findet man nur oft in 225/45 r18 93v, das schließt aber meine ABE aus.

    Nun noch mal zur ABE, ist ja richtig das auf der Ford Seite eine Reifen / Rad Kombi die 225/40 18 nicht aufgeführt sind, doch das habe ich auch erst gestern gelesen.
    Doch in meiner ABE von Borbet ist der MK4 Kombi mit dieser Bereifung erlaubt.
    Noch mal was zum Thema Anhänger, der Tüv meinte auch das die Traglast nur für das Auto passen muss, für den AH sind die dort montierten reifen zuständig und die Anhängelast ist ja in deinem Fahrzeugschein auf der 2. Achse 7.2 ja schon mit dem max. GW berücksichtigt.


    Gruß Flo
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Meikel_K, 08.05.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.106
    Zustimmungen:
    164
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Die abweichende Reifendimension 225/40 R 18 92Y ist kein Problem, wenn sie im Gutachten des Rades für den Mk4 Turnier BA7 steht. Die Ford Tabelle bezieht sich nur auf die Verwendung von Serienrädern, mit Handelsrädern anderer Hersteller ist man daran nicht gebunden. Hier darf man wiederum nur die Reifen verwenden, die im Rädergutachten stehen, den Reifen muss man dann ebenfalls eintragen lassen. XL 92 geht bis zu einer maximal zulässigen Achslast von 2 x 630 kg = 1260 kg (bei 2.9 bar), beim 2.0 also kein Problem. Der Anhängerbetrieb muss bei den Reifen nicht berücksichtigt werden.

    Die Luftdrücke sollten gegenüber den für den 18" Serienreifen vorgeschriebenen Werten um etwa 0.2 bis 0.3 bar erhöht werden, weil der 225/40 R 18 92Y Reifen 3 LI-Stufen schwächer ist.
     
  17. FloGi

    FloGi Neuling

    Dabei seit:
    07.05.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2008 2,0 16V
    Danke, das hat mich schon mal weiter gebracht.
    Dann brauch ich mir ja keinen Kopf mehr machen.
    Und stimmt schon, für was gibt es bei LM Rädern auf dem Freien Markt ein Gutachten bzw eine ABE.
    Sonst könnten die Hersteller sich die Mühe und Kosten sparen.

    Gruß Flo
     
Thema:

Passt die EINPRESSTIEFE ???

Die Seite wird geladen...

Passt die EINPRESSTIEFE ??? - Ähnliche Themen

  1. Welche Benzinpumpe passt im Fiesta 4

    Welche Benzinpumpe passt im Fiesta 4: Hallo zusammen, hat jemand im Fiesta 4 Bj 2000 1,3 60PS schon mal eine andere Benzinpumpe verbaut? Passt eventuell die vom Ka oder vom Puma. Auf...
  2. Fiesta 5 (Bj. 99-02) JAS/JBS ISO Adapter passt nicht?

    ISO Adapter passt nicht?: Hallo liebe Leute, Ich habe mir gestern einen Ford Fiesta Bj. 2002 gekauft wollte jetzt eine Radio Blende und den Adapter rein machen leider...
  3. Passt das MTX-75 in den 60psigen Diesel

    Passt das MTX-75 in den 60psigen Diesel: Hi Ich hätte eine Frage: Passt das MTX-75 Getriebe aus dem 90psigen Escort MK7 1.8TD Endura Bj. 1998 in den 60psige Diesel Bj. 2000?...
  4. Ranger '12 (Bj. 12-**) Ölmenge passt nicht beim 2.2er / Ford interessiert es nicht

    Ölmenge passt nicht beim 2.2er / Ford interessiert es nicht: Ölmenge passt nicht! Es wurden 2 Ölwechsel gemacht, doch bereits nach 7,25 Litern ist Maximum am Messstab erreicht. Drauf sollen aber 8,6 Liter....
  5. MK6 FL neues doppel DIN Radio passt nicht

    MK6 FL neues doppel DIN Radio passt nicht: Hallo, ich habe einen Fiesta MK6 FL Bj. 7/2008. Habe mir nun ein neues Doppel DIN Radio gekauft von JVC. Altes CD6000 raus, alles gut, allerdings...