Focus II ST (Bj. 05-10) D*3 Pfeifen/Schiepsen bei kaltem Motor

Diskutiere Pfeifen/Schiepsen bei kaltem Motor im Ford ST, RS & Cosworth Forum Forum im Bereich EU Modelle; Nabend, ich weiß es gibt zahlreiche Themen zu Pfeifen und seltsamen Geräuschen. Hab aber nichts Ordentliches gefunden.. Also seit einer Woche...

  1. #1 Tim1405, 20.04.2013
    Tim1405

    Tim1405 Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST 2005 (Vorserienfahrzeug)
    Nabend,

    ich weiß es gibt zahlreiche Themen zu Pfeifen und seltsamen Geräuschen. Hab aber nichts Ordentliches gefunden..

    Also seit einer Woche (Seitdem es wärmer wurde) hab ich so ein richtig schrilles Pfeiffen wenn ich Gas geb.
    Das Geräusch hört sich richtig schlimm an, als wenn Metall über Metall reiben würde.
    Es tritt nur dann auf, wenn das Fahrzeug einige Zeit still stand.
    Dann zünd ich den Motor, und auf den ersten ~500 Metern - 1 Kilometer ertönt das Geräusch sobald der Turbo einspringt.
    Je stärker ich Gas geb/je mehr Druck der Turbo bekommt, umso lauter wirds.
    Es fängt an mit einem recht seltsamen Schleifgeräusch und ertönt bis zum grässlichen Pfeiffen. (Insbesonders im 2 Gang, wahrscheinlech weil dort der Turbo gleich anspringt beim Anfahren..)

    Ich fahr seitdem die ersten 500 meter immer im Drehzahlbereich von 1000-1300rpm damit der Turbo die Klappe hällt und ich nicht die ganze Nachbarschaft aufweck.

    Wenn ich dann 1-2 km gefahren bin, ist alles normal. Ich geb Gas, der Motor brummt, Turbopfeifen normal, kein Problem.

    Motoröl gecheckt, Turbodruckanzeige gecheckt, kein Leistungsverlust bemerkt, keine Warnleuchte, keine Motorkontrollleuchte, kein spürbarer Defekt am Wagen.

    Halt nur dieses grässliche Geräusch.

    Kann es sein, dass der Turbo nicht genug geschmiert wird und dann Metall auf Metall reibt? (Keine Ahnung wie das ganze funktioniert, bin was die Motortechnik angeht eine Null)
    Es tritt erst auf seitdem es so warm wurde (von 5°C auf 25°C).

    Ich wäre dankbar für jede hilfreiche Info. Mach mir echt Sorgen, dass mir bald der Turbo um die Ohren fliegt oder sonst was wichtiges in seine Einzelteile zerfällt :skeptisch:

    Lg, Tim.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tim1405, 20.04.2013
    Tim1405

    Tim1405 Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST 2005 (Vorserienfahrzeug)
    Ach es sei noche dazu erwähnt, dass beim Starten des Motors schon länger (übern halbes Jahr) ein Pfeifen bzw. seltsames schrilles Geräusch ertönt.
    Fängt laut an bei der Zündung und ist nach 2-3 Sekunden kaum mehr zu hören.
    Könnte das der Keilriemen sein?
    Könnte das Ganze eigentlich auch der Keilriemen sein? Das wär ja kein Ding den auszuwechseln.. Aber wenn mein schöner schöner Turbo schon nach 63.000 km den Geist aufgeben würde.. : ( bin zu 90% den Motor warmgefahren wie mans kennt, allerdings ists ein Pressefahrzeug, der wurd also gleich schön malträtiert..
     
  4. #3 blackisch, 22.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2013
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    24
    Krümmerschrauben lose, das Problem haben nahezu alle irgendwann mal
     
  5. #4 Tim1405, 22.04.2013
    Tim1405

    Tim1405 Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST 2005 (Vorserienfahrzeug)
    Huch, das klingt ja todsicher.
    Danke! :top1:

    Kann ich das selbst nachziehen oder muss ich dafür in die Werkstatt?
    Habs nicht so mit der Mechanik.. Aber ne Schraube nachziehen kann ja nicht so schwer sein oder? :mellow:
     
  6. #5 blackisch, 22.04.2013
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    24
    die Schrauben sollten komplett neu ersetzt werden (wenn sie noch vorhanden sind, denn machmal sind sie komplett schon weg) und am Ende mit Loctite gesichert werden..rankommen ist dann auch noch so das Ding..ohne Bühne wirds knifflig
     
  7. #6 Tim1405, 22.04.2013
    Tim1405

    Tim1405 Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST 2005 (Vorserienfahrzeug)
    Mhh, dann geh ich wohl besser zur Werkstatt..
    Danke für die Antwort!:top1:
     
  8. #7 Tim1405, 28.04.2013
    Tim1405

    Tim1405 Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST 2005 (Vorserienfahrzeug)
    Nabend,

    ich hät da noch ne Frage..
    Und zwar hab ich im Moment kaum Zeit und werd wohl nicht so schnell in die Werkstatt fahren können (Die wollen das Fahrzeug eine Nacht stehen lassen, damit sie morgens den kalten Motor testen können). Demnach wäre das Fahrzeug 2 Tage weg, kann ich im Moment nicht machen lassen..

    Ist es schlimm wenn ich so noch für sagen wir 1,2 Wochen weiter fahren würde?
    Kann dadurch ein schlimmerer Schaden entstehen?

    Ich fahr jetzt schon 1 1/2 Wochen mit dem Pfeifen.
    Auf den ersten 2 Kilometer immer im 1000-1200Rpm Bereich damits erst gar nicht anfängt zu pfeifen und danach ists ja ruhig wegen der Hitzeausdehnung.

    Oder sollte ich am besten gar nimmer weiterfahren?

    Lg, Tim.

    Ach und außerdem:

    Hab jetzt bemerkt, dass wenn ich den Motor starte und nur paar Meter fahre, sagen wir um das Fahrzeug aus der Garage zu rollen, und dann den Motor wieder ausmach, dann ist irgendwas da, was einfach weiterarbeitet.
    Hört sich an wie die Klimaanlage oder so, so ein leichtes Saugen oder wie ein Ventilator..
    Motor ist aus, Zündung aus, aber das 'Ding' arbeitet weiter.
    Wenn ich dann den Motor wieder anmach und einmal die Straße hoch und runter fahr, dann den Motor ausmach, dann ist er still.

    Hat das auch was mit dem Krümmer zu tun? :S
     
  9. #8 svenvaeth, 08.05.2013
    svenvaeth

    svenvaeth Neuling

    Dabei seit:
    08.05.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST MK2 2009
    Hey, ich hab genau das gleiche Problem. Sollte man denn alle 12 Schrauben tauschen lassen? Die Reparatur kostet hier etwa 700 EUR. Es sind halt nur 2 Schrauben defekt. Das würde alles sehr viel günstiger machen. Aber ich bin mir nicht sicher, ob nicht die anderen Schrauben dann in nem halben Jahr kaputt gehen. Was denkt ihr?
     
  10. #9 Tim1405, 08.05.2013
    Tim1405

    Tim1405 Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST 2005 (Vorserienfahrzeug)
    700€ für ein paar Schrauben???
    Ach du heilige .. Ich hab jetzt mit so 200€ gerechnet für die Reparatur..

    Kann dir leider nicht auf deine Frage antworten, hab noch immer keine Zeit gefunden um das Fahrzeug eine Nacht in der Werkstatt stehen zu lassen..

    Weißt du nicht evt. ob es schädlich ist so weiter zufahren? Kann nämlich frühestens nächste Woche dahin..

    Lg, Tim.
     
  11. #10 svenvaeth, 13.05.2013
    svenvaeth

    svenvaeth Neuling

    Dabei seit:
    08.05.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST MK2 2009
    Mir hat man gesagt, dass man damit weiterfahren kann, den Turbo aber nicht zu sehr beanspruchen sollte.

    Ich lass es auch diese Woche erst machen und hab das Problem schon seit 6 Wochen. Das Geräusch wird eben mit der Zeit lauter.
     
  12. #11 Tim1405, 10.06.2013
    Tim1405

    Tim1405 Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST 2005 (Vorserienfahrzeug)
    Hm also war vor 1 1/2 Wochen in der Werkstatt und es waren tatsächlich, wie von euch angenommen, die Krümmerschrauben die etwas lose waren.
    Die wurden dann wieder festgezogen was mich 86€ kostete.
    Allerdings haben die mir dann gesagt, dass falls es wieder dazu kommen sollte, der komplette Turbolader ausgebaut werden müsse, da man dann verschiedene Dichtungen und Schrauben komplett ersetzen müsste.
    Dabei wären die Teile gar nicht teuer, lediglich der Aus- und Wiedereinbau des Laders würde jeweils bis zu 6 Stunden dauern, was das ganze so teuer macht.. (500-1000€)
    Das wäre so, weil dann die Dichtungen evt. abgebrannt wären..
    Jetzt frag ich mich nur, wie können da Dichtungen abbrennen, is doch klar, dass da eine enorme Hitze entsteht, warum also nicht gleich haltbare Teile einbauen..
    Naja egal, jetzt bislang hats gehalten und im Normalfall sagte man mir, sollte das auch dabei bleiben.
     
  13. #12 blackisch, 10.06.2013
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    24
    ja das sich die irgendwann wieder lösen ist leider schon so gut wie vorhersehbar, bist nicht der einzige :mies:

    bis dato haben die immer die Schrauben wieder nachgezogen, und ja irgendwann müssen die Dichtungen und Schrauben neu gemacht werden und das kostet ca 700€
     
  14. #13 john.volos_xf, 22.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2013
    john.volos_xf

    john.volos_xf Neuling

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    focus rs mk1
    focus st mk2

    hallo...!
    man muss die stebolzen,muttern,dichtung vom turbo erneuern,sonst hat man das gleiche problem wieder..!
    kontrolier am besten auch mal das gewinde im zylinderkopf,wo die stebolzen montiert werden,gehen gerne auch mal kaputt
    wuerde auch dichtung,schrauben vom downpipe,kat erneuern dan hat man ruhe...
    hier mal ein paar bilder von der reparatur die ich durch gefuehrt habe...!(1 zylinder war undicht)
    [​IMG]


    [​IMG]
     

    Anhänge:

  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Gerd2012, 13.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2013
    Gerd2012

    Gerd2012 Neuling

    Dabei seit:
    08.10.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier. Bin auf den Thread aufmerksam geworden, weil mein ST genau die gleichen Symptome zeigte wie hier beschrieben. Ich arbeite selbst bei Ford und habe gestern dann mal nachgeschaut ob die Schrauben alle fest waren. Ich war echt erschocken als ich die vom 1. Zyl (3 Schrauben) erstmal von Hand wieder randrehen konnte. Fahre noch nicht sehr lange mit dem Geräusch. Ich habe jetzt erstmal die Schrauben wieder angezogen. Laut Ford mit nur 24 Nm. Das Geräusch ist jetzt weg. Ich werde mal abwarten wie lange das hält und dann hier berichten. Das mit dem nachziehen war für mich jetzt erstmal die einfachste Möglichkeit bevor ich den Turbo ausbaue und die Dichtung komplett erneuer. Das muss ich dann machen wenn es wieder kommt. Zur Info: Mein Focus ist ein 2007er und hat jetzt ca. 88000 km gelaufen.

    Ich bedanke mich hier für die tolle Fehlerbeschreibung!!

    Ich stehe für Fragen gerne zur Verfügung, vielleicht kann ich weiter helfen.

    Gruß Gerd
     
  17. #15 Tim1405, 14.07.2014
    Tim1405

    Tim1405 Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST 2005 (Vorserienfahrzeug)
    Hi!

    Ich greif den Thread mal wieder auf, da wie von Blackisch vorausgesagt das Pfeifen wieder aufgetaucht ist - ging vor etwa 1 Monat los und wird wie beim letzten Mal stetig lauter.
    Allerdings bin ich im Moment nicht in der Lage die besagte Reparatur von ~700€ für das Ersetzen der verschlissenen Teile zu bezahlen.
    Daher nochmals die Frage:

    Wäre es dumm in diesem Zustand noch weitere 4-8 Wochen zu warten? Dem würden etwa ~4.000km entsprechen. Füge ich dem Motor damit nur noch größeren Schaden zu oder beschränkt sich der Schadensbereich auf das Pfeifen?
    Oder ist das in Ordnung solange man den Turbo nicht bis ans Limit beansprucht?
    Denn wie damals schon erwähnt, verschwindet das Pfeifen nach den ersten 500 Metern (in der Werkstatt hat man mir erzählt, dass das ganze sich durch die Hitze von selbst abdichtet..).
    Das einzige was man mir damals mit auf den Weg gab, lautete wie folgt:
    "Wenns so pfeift würd ich nich mehr so viel damit rumfahren."
    Und:
    "Hab die Schrauben wieder angezogen, kann jedoch vorkommen, dass das Problem wiederkehrt und dann müssen wa die Dichtungen etc.. erneuern. Nochmals Schrauben nachziehen bringt dann nix mehr."

    Nochmals nachziehen geht also echt nicht mehr? Oder gehts da wieder nur ums schnelle Geld..?

    MfG,

    Tim
     
Thema:

Pfeifen/Schiepsen bei kaltem Motor

Die Seite wird geladen...

Pfeifen/Schiepsen bei kaltem Motor - Ähnliche Themen

  1. Ford Focus 2, Motor geht nicht mehr richtig aus

    Ford Focus 2, Motor geht nicht mehr richtig aus: Hallo liebe Mitglieder, habe seit 2 Jahren meinen Focus und bin sehr zufrieden, Doch jetzt geht er mir langsam auf den Keks. Denn ich will ihn...
  2. 64er V8 224 Ps Motor

    64er V8 224 Ps Motor: guten Tag ich habe da mal eine frage weis einer ob der Motor gefragt ist bzw was er wert ist kommt aus mein Boot und hat 14.000 Betriebsstunden...
  3. Ford Focus 1.6Tdci Mk2 Probleme mit 1.Gang bei kalten Temperaturen

    Ford Focus 1.6Tdci Mk2 Probleme mit 1.Gang bei kalten Temperaturen: Hallo, ich hab ein Problem.. wenns kalt ist nachts und ich in der früh los fahre bekomme ich den ersten Gang sehr schwer rein... woran kann das...
  4. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Motor springt nur mit Gasgeben an

    Motor springt nur mit Gasgeben an: Hallo Leute, vor einer Woche fing mein 1.6er an mir Probleme zu bereiten - nachdem die Temperaturen im Minusbereich angekommen sind, gab es...
  5. Ford Fiesta MK6 JH1 geht immer wieder aus, solange der Motor kalt ist

    Ford Fiesta MK6 JH1 geht immer wieder aus, solange der Motor kalt ist: Guten Tag, ich habe ein Problem mit meinem Fiesta. Mein Fiesta geht ständig aus seitdem es kalt draußen ist.- oder ganz besonder wenn es nass...