Philips Nightguide vs. Standardleuchtmittel?

Diskutiere Philips Nightguide vs. Standardleuchtmittel? im Allgemeines Forum im Bereich Ford Forum; Hallo! Da ich zuvor einen BMW mit Xenon-Licht gefahren bin und jetzt wieder einen FocusII (2008) habe, war ich in der ersten Nachtfahrt vom...

  1. #1 will_990, 29.09.2008
    will_990

    will_990 Guest

    Hallo!

    Da ich zuvor einen BMW mit Xenon-Licht gefahren bin und jetzt wieder einen FocusII (2008) habe, war ich in der ersten Nachtfahrt vom Focus-Licht (klarerweise) enttäuscht und möchte nun die Standardleuchtmittel im Abblend- und Fernlicht durch hellere ersetzen.

    Ich habe mittlerweile die Threads zu den verschiedenen Leuchtmitteln gelesen und bin etwas verwirrt. Es scheint, dass die Philips Extreme zurzeit das beste Licht bietet, die Lebensdauer im Vergleich zur Nightguide Longlife aber deutlich kürzer ist. Auf den Vergleichsfotos bei fuers-auto scheint die Nightguide zudem nur marginal schwächer im Licht zu sein als die Extreme oder täuscht das so stark?

    Ich möchte zwar das beste Licht, aber nicht jedes halbe Jahr die Birnen wechseln müssen...

    Meine Frage: Hat bereits jemand sein Abblend- und/oder Fernlicht mit der Philips Nightguide ausgerüstet UND einen merkbaren Unterschied zu den Standard-Leuchtmitteln im FocusII festgestellt? Wenn ja, sind die Philips im Regen wirklich so viel schlechter wie die normalen Birnen?


    Für jede Antwort dankbar
    Will
     
  2. Moerff

    Moerff Guest

    Habe seit nem halben Jahr die Extreme Power drin und bin sehr zufrieden! Weder bei Nässe (wo sämtliche "xenonlook" birnen überhaupt nichts!!! taugen) noch bei einer anderen Witterung hat mir Licht "gefehlt".

    Sie ist hell aber hat nicht dieses eklige blaue Licht wie viele ja heute so toll finden. Ich muss auch sagen, Xenonscheinwerfer würden für mich nicht in frage kommen. Sieht ja cool aus wenn man damit vorfährt, aber das ist auch schon alles.

    Werd im Motorrad jetz die Osram Nightbreaker rein machen, die soll noch nen bisschen heller sein als die Extreme Power. Mal schauen wie es aussieht.
     
  3. #3 will_990, 30.09.2008
    will_990

    will_990 Guest

    Danke für die Antwort, Moerff! :-)
    Ad Motorrad: Die Nightbreaker soll ja eine noch kürzere Lebensdauer haben, hoffentlich zahlst Du nicht mal unterwegs, falls sie am Tag ausfällt (oder gilt in D nicht Licht am Tag für Motorräder?)...
     
  4. #4 caramba, 30.09.2008
    caramba

    caramba Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    39
    Fahrzeug:
    Focus 1.5i EB182PS Titanium Turnier 12.2014
    Moin,

    erwarte hinsichtlich der Lichtausbeute der High-Power, + 150% oder sonstwas Lampen keine Wunder. Gegenüber den Standard-Lampen ist eine Verbesseung der Lichausbeute und der Reichweite feststellbar, gegenüber den Xenon-Lampen besteht, zumindest beim Focus, immer ein eklatanter Unterschied.

    Wer, wie meine Frau und ich, auch am Tag mit Licht fährt, wird an den Osram Nightbreaker oder Philips Extreme , GT150 oder den sonstigen "Super-Lampen" keine Freude haben.
    Das die Dinger früher sterben war mir klar, aber 3 Monate Standzeit ( Nightbreaker) sind unter den genannten Bedingungen zwar nachvollziehbar, aber insgesamt ist die Lampe damit für uns unbrauchbar.

    Aktuell glüht eine Bosch-Lampe ( Bosch H7 Extralife +50% ) im kleinen Focus vor sich hin.
    Drei Monate sind geschafft. Zum halben Preis der Osram eine vergleichbare Lichtausbeute ist mehr als O.K.
    Bei max. 6Monaten Standzeit probiere ich noch etwas anderes, ab 9Monaten Standzeit kommen die wieder rein.
    Viel länger halten auch viele Standard H7 Lampen nicht, wenn man mitbekommt wie oft Freunde und Kollegen das Leuchtobst so wechseln.


    P.S. Sicherheitshalber auch noch mal die Scheinwerfereinstellung überprüfen lassen. Teilweise kommen die neuen Fahrzeuge bei Ford mit sehr tief eingestellten Lampen zum Kunden.
     
  5. Moerff

    Moerff Guest

    Also ich habe die philips extreme power seit anfang des jahres drin und hab bisher auch von niemandem gehört, dass sie schnell kaputt gehen sollen...

    Apropos Motorrad, wir haben in nem anderen motorrad ne blue vision +50% von philips drin, die ist schon 3 oder 4 jahre alt!!

    Die billig aldi birnen haben bei mir auch nur 4monate gehalten...
     
  6. Raven

    Raven Guest

    Die Teile hab ich zb. im/ am Auto. Sind geil. Hatte vorher Phillips Nightvision (glaub ich zumindestens) drin. Die waren ja schon hell, aber die Nightbreaker sind noch ne Spur besser.

    Wenn mans genau nimmt, kann ich jetzt Sachen bis max 40 - 50 Meter vor mir sehen. Zwar nur etwas schwach, aber rechtzeitig erkennbar.
     
  7. mito

    mito Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK6 FL; März 2008; 1,25 l 75 PS
    Wenn ich hier die Lebensdauer von den Funzeln sehe, macht mich das echt stutzig.
    Ich hatte vor meinem FoFi 12 Jahre lang einen Polo. Bei dem waren genau einmal der Blinker hinten links, ein Bremslicht und ein Rücklicht kaputt. Also 3 Glühlampen in 12 Jahren. Und das waren ja nicht mal die "heißen" Scheinwerfer.

    PS: mir ist schon klar, das es auch darauf ankommt, ob man viel abends und in der Nacht fährt. Aber in den o.g. 12 Jahren war es auch mal dunkel :lol:
     
  8. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.963
    Zustimmungen:
    77
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    na, das wäre dann aber grob fahrlässig, auch die halogen-leuchtmittel haben sowas wie ein fading, nach so ner langen zeit sollte man eigentlich nur noch teelicht ausbeute haben.

    ansonsten kann ich von mir aus behaupten, das diese "high end" leuchtmittel bei mir immer mind. 2 jahre gehalten haben. auch der unterschied zu xenon ist bei weitem nicht mehr so gross, in gegensatz zur weitläufigen meinung, sehe ja täglich den "unterschied"... ganz ersetzen können solche leuchtmittel das aber natürlich nicht.
     
  9. #9 will_990, 02.10.2008
    will_990

    will_990 Guest

    Genau diese Überlegungen halten mich eigentlich davon ab, eine Xtreme oder Nightbreaker zu kaufen.

    Ich probiere einfach mal die Nightguide aus und werde dann berichten...
     
  10. #10 caramba, 02.10.2008
    caramba

    caramba Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    39
    Fahrzeug:
    Focus 1.5i EB182PS Titanium Turnier 12.2014
    Die alten Lampen waren in der Regel H4 und davon ist mir in zwei Jahrzehnten nicht eine Standardlampe ausgefallen und die +50% Philips hielten, trotz Tagfahrlicht, auch mehr als 18Monate.

    H7 bieten zwar besseres Licht, sind aber deutlich weniger langlebig. Auch die Standardlampen halten nicht so lange wie die H4.

    @moso

    Ich habe ebenfalls den direkten Vergleich und von mehr als 60m Reichweite auf der linken Fahrzeugseite und vollständiger Ausleuchtung beider Seitenstreifen ist der H7 beleuchtete Focus meilenweit entfernt. Und die mit Xenon mögliche Fernlichtreichweite ist bei dem völlig illusorisch.

    Aber es sind ja gerade Lichttestwochen, eine Überprüfung könnte sich bei Dir anscheinend lohnen :gruebel:
     
  11. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.963
    Zustimmungen:
    77
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    1. ich fahre keinen focus.
    2. ist alles korrekt eingestellt.
    3. ist xenon auch nicht gleich xenon, das licht (insbesondere fernlicht, bi-xenon ohne halogen) vom 2005er A4 konntest du getrost in die tonne kloppen.
    4.
    also, schade das der (dein) focus so schlechtes licht macht, aber das ist noch lange kein grund dinge zu verallgemeinern. ja, ich beschäftige mich schon länger mit dieser thematik.
     
  12. #12 caramba, 02.10.2008
    caramba

    caramba Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    39
    Fahrzeug:
    Focus 1.5i EB182PS Titanium Turnier 12.2014
    Nana, wenn jemand einen Focus fährt, sollte man das H7-Licht dann auch nur mit Xenon vom Focus vergleichen ;) also keine Verallgemeinerungen ala' bei Audi ist es aber schlecht gewesen :nene2::lol:

    Das vom Focus1 war imho noch besser als beim aktuellen ;)


    P.S. Das H7-Licht vom Focus liegt absolut im Rahmen. Golf oder Astra mit Standardlampen bringen auch nicht mehr Licht auf die Straße.
     
  13. #13 Dorminator, 03.10.2008
    Dorminator

    Dorminator Forum As

    Dabei seit:
    07.04.2008
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Sport Tdci
    also ich hab den mk2 mit xenon und meine meinung...die h4 im mk1 konnte man vergessen aber das xenon is beim abblendlicht nicht soviel besser als ein guter scheinwerfer mit h7 birnen...(als beifahrer war ich vom vw golf mit h7 positiv überrascht)
    fahre hin und wieder auch einen focus mk2 mit h7 birnen (standart) die zwar nicht ans xenon rankommen aber besser als die h4 vom mk1 sind.
    gerade die rand ausleuchtung beim xenon ist sehr gut aber wo meiner meinung nach keine normalen birnen mithalten ist beim fernlicht,welches bei xenon butal ist :D
    nachteil hier is allerdings,das bei manch großen,sauberen schildern,eine eigenblendung entsteht
     
  14. Snake

    Snake Forum Profi

    Dabei seit:
    10.01.2008
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus ST 2007
    Hab jetz zwar nicht den direkten Vergleich...

    Aber mein Focus leuchtet auch nicht mehr, als mein Escort damals mit den extra Hellen Birnen von Osram.
    Glaub sogar der Escort hat die Straße besser ausgeleuchtet... Kann aber auch sein, dass ich meine Scheinwerfer mal neu einstellen lassen muss, nach der Tieferlegung...

    Oder: Gleich Bi-Xenon einbaun, aber das kostet wohl nen schönen Batzen Geld :/
     
  15. #15 will_990, 07.11.2008
    will_990

    will_990 Guest

    Hallo nochmal, nach einigem Ärger und ein paar Wochen Fahrzeit meine vorerst finalen - subjektiven - Eindrücke zur Nightguide:

    - Ad Licht neu einstellen nach Wechsel: JA, erforderlich, ABER BITTE NICHT BEI MEINEM FORDHÄNDLER! Er war nämlich so nett, mir am 1. Tag nach dem Einbau das Licht auf LKW-Level einzustellen, sodass es schön auf den Boden leuchtet. Beim ersten Nachtfahren hätte ich fast einen Unfall gebaut, da ich nichts sehen konnte. War wirklich eine tolle Erfahrung! :mies::wuetend::rasend:

    Beim ÖAMTC wurde das Licht dann korrekt eingestellt, Danke!

    - Ad Ausleuchtung: Das Licht erscheint immer noch leicht gelb, das liegt aber am FL-Scheinwerferglas, ansonsten leuchtet das Licht ca. 40m weiter voraus - ein Hausdach etwa 100m vor meiner Einfahrt war mit den regulären Leuchtmitteln nur schwach zu erkennen, jetzt recht deutlich. Zusätzlich ist der rechte Straßenrand besser ausgeleuchtet, links eigentlich nicht. Das Fernlicht erscheint jetzt wie bei meinem alten BMW - aber dort war ja auch nur normales H1 und kein Xenon. Alles in allem stärkere Ausleuchtung, ob +50%...na ja.

    - Ad Nebel: Bei Nebel kam die Lichtstärke der Nightguide auf kurze Distanz zum Vorschein, der Nebel wurde deutlich besser zerschnitten - sprich, ich sah ca. 10-20m weiter.

    - Ad Regen: Zum Regen kann ich wenig sagen, das Licht sah irgendwie gleich stark/schwach aus...

    - Ad Lichtbündelung: die Nightguide scheint tatsächlich das Licht leicht zu bündeln (oder Herstellungsfehler), da an einigen Stellen vor dem Auto dunkle Stellen auftreten. Sie sind zwar klein, waren aber bei den herkömlichen Leuchtmitteln nicht vorhanden.

    -Ad Haltbarkeit: soweit noch keine Aussetzer oder Probleme; na ja, nach einem Monat...

    - Fazit: Wenn die Leuchtmittel wirklich eine lange Lebensdauer (> 2 Jahre) haben, war die Investition gerechtfertigt. Sollte die XTreme irgendwann eine längere Lebensdauer aufweisen, könnte sie die erste Wahl werden.

    Bis bald
     
Thema:

Philips Nightguide vs. Standardleuchtmittel?

Die Seite wird geladen...

Philips Nightguide vs. Standardleuchtmittel? - Ähnliche Themen

  1. StreetKA (Bj. 03-05) RL2 Verwirrung Distanzscheiben StreetKa (4x100 vs. 4x108)

    Verwirrung Distanzscheiben StreetKa (4x100 vs. 4x108): Hallo zusammen! Jetzt hab ich der Kleinen ein par schicke Schluffen gekauft auf schicker Felge und 30/20mm Distanzscheiben von H&R. Wollt ich...
  2. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Fiesta 2012-, 1.0L Duratec vs 1.0 Ecoboost

    Fiesta 2012-, 1.0L Duratec vs 1.0 Ecoboost: Hallo, ich versuche gerade Herauszufinden was für ein Öl mein Motor braucht. Da ich (noch) kein Handbuch bekommen habe hatte ich mir ein PDF vom...
  3. Xenon vs. Halogen

    Xenon vs. Halogen: Moin, ich bin die letzten acht Jahre Jahre mit Xenon gefahren - Fo Mk1 + St MK3. Jetzt habe ich den normalen MK3 mit Halogen. Bereits direkt auf...
  4. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Tachonadel vs GPS

    Tachonadel vs GPS: Tacho anzeige beim Fahren ,Nadel zeigt genau auf 50Kmh GPS zeigt 40Kmh Tacho nadel zeigt 100Kmh GPS zeigt 90Kmh. Gibts bei euch auch Unterschiede?
  5. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Sony Radio vs. Normales Radio

    Sony Radio vs. Normales Radio: Moin moin was macht genau den Unterschied aus? ist das so viel besser und kann man das normale Radio gegen das Sony tauschen? lohnt das?...