Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Pinbelegung TFL-Relais

Diskutiere Pinbelegung TFL-Relais im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hey, ich habe hier zu Hause noch ein original Ford-Relais für das TFL, welches man nachrüsten könnte rumliegen. Nun hab ich das Problem, dass ich...

  1. #1 testerz83, 29.09.2011
    testerz83

    testerz83 Neuling

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FoFo Turnier MK1 (FL)
    Hey,
    ich habe hier zu Hause noch ein original Ford-Relais für das TFL, welches man nachrüsten könnte rumliegen.
    Nun hab ich das Problem, dass ich die Pinbelegung nicht weiß... Kennt die zufällig jemand? Es sind insgesamt 5 Pins und ich habe herausgefunden, dass auf Pin 1 und 2 12 Volt anliegen müssen, wenn die Zündung eingeschaltet ist.

    Wenn mir da jemand weiterhelfen kann, wäre ich sehr dankbar...
    Vielen Dank schonmal
    Grüße
    Testerz

    P.S.: Antwort von Ford steht noch aus...
    P.P.S.: Teilenummer ist: (0)3523252
     
  2. #2 FocusZetec, 29.09.2011
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    15.689
    Zustimmungen:
    247
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Kundencenter? Für Technische Probleme ist der Ford Händler zuständig ...

    Das Schaltschema ist doch auf dem Relais abgedruckt ... einfach da schauen

    Zuwas brauchst du die Belegung genau? Hast du ein Problem?
     
  3. #3 testerz83, 29.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2011
    testerz83

    testerz83 Neuling

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FoFo Turnier MK1 (FL)
    Ja, das Kundencenter. Ich habe dort deswegen angefragt, weil mir ein sehr freundlicher und zuvorkommender Mitarbeiter auch die Pinbelegungen für das Original Ford-Radio geschickt hat.

    Schaltschema ist abgedruckt, nur komme ich nicht mit den Bezeichnungen der Pins 1-5 klar, denn auf jedem anderen (Schließ-)Relais sind die Klemmenbezeichnungen mit abgedruckt. Hier nicht, lediglich 1-5. Siehe Bild.

    Belegung interessiert micht rein aus Informationstechnischer Sicht. Vllt kann man es ja noch in einem anderen elektrischen Stromkreis verbauen (außer Auto).
     

    Anhänge:

  4. #4 FocusZetec, 29.09.2011
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    15.689
    Zustimmungen:
    247
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Ist in dem Sinne auch nur ein normales Relais, in dem Fall ein Wechslerrelais, wobei man es auch als Schließerrelais oder Öffnerrelais benutzen könnte

    1=Spule Eingang = 85
    2=Spule Ausgang = 86
    3=Batterie + = 30
    4=Ausgang Verbraucher = 87
    5=Ausgang Verbraucher = 87a
     
  5. #5 testerz83, 29.09.2011
    testerz83

    testerz83 Neuling

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FoFo Turnier MK1 (FL)
    Hey super, vielen vielen Dank!
    Damit kann ich schonmal was anfangen!
     
  6. #6 MucCowboy, 30.09.2011
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.373
    Zustimmungen:
    331
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Ein simples, vollkommen standardisiertes Wechslerrelais. Das kann für jeden anderen Zweck unter 12 Volt Schaltspannung eingesetzt werden.

    Grüße
    Uli
     
  7. #7 testerz83, 30.09.2011
    testerz83

    testerz83 Neuling

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FoFo Turnier MK1 (FL)
    Das ist gut, allerdings mußte ich feststellen, dass das DIng genauso laut ist, wie ein "normales" Schließerrelais! Was den Gebrauch in anderen elektronischen Systemen nahezu ausschließt, da ich nicht immer ein Kratzen hören möchte, von dem man erschreckt wird!
     
  8. #8 FocusZetec, 30.09.2011
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    15.689
    Zustimmungen:
    247
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Transistor ist dir ein Begriff?
     
  9. #9 testerz83, 01.10.2011
    testerz83

    testerz83 Neuling

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FoFo Turnier MK1 (FL)
    Davon gehört hab ich schon mal, und denke auch, dass ich damit durchaus was anfangen kann, nur hab ich nunmal gerade hier zwei Relais, eins Original, ein Billig-Relais liegen, die eben diese lauten Geräusche verursachen... Da bringen mir Transistoren gar nichts.
    Außerdem, bevor ich mir die "Mühe" mache, mir mit Transistoren Widerständen und Kondensatoren ein eigenens Relais zu bauen, dachte ich eigentlich hab ich dadurch eine alternative...
     
  10. teefax

    teefax Neuling

    Dabei seit:
    01.04.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus II, 2006, 1,6 l TDCi DPF, 80 kW
    Moin,

    Relais haben in der Kfz-Elektrotechnik durchaus ihren Sinn. Es gelingt nicht, mit Kfz-Sicherungen eine Halbleiterschaltung (ob mit Transistoren, Thyristoren, Dioden) vor Überlast und Kurzschluß zu schützen. Das funktioniert nur bei Schaltkontakten - wie dem besagten Relais.

    Das Relaisgehäuse kann außen mit kleinen Stücken von Dämmmatte beklebt werden. Dann ist es leiser mit dem Nachteil, daß das Relais nun zu warm wird.

    Es gibt IMHO keine tolle Lösung, sorry.

    Grüße
     
  11. teefax

    teefax Neuling

    Dabei seit:
    01.04.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus II, 2006, 1,6 l TDCi DPF, 80 kW
    Nein, niemals! Das Relais ist nur für den Kfz-Bereich konzipiert (und gerne Modellbahnbau).

    Bei Einsatz in der Hausinstallation (230 V 50 Hz) besteht Lebensgefahr!
     
  12. #12 MucCowboy, 04.10.2011
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.373
    Zustimmungen:
    331
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Bedenke den Zweck, für den es entwickelt wurde. Absolute Ruhe ist im Fahrbetrieb eines Autos eher nicht zu erwarten, daher ist das Relais-Klicken dort kein ernstzunehmendes Problem. Im Falle von Blinkerrelais (gleicher innerer Prinzipaufbau) sogar ausdrücklich erwünscht.

    Grüße
    Uli
     
  13. #13 testerz83, 04.10.2011
    testerz83

    testerz83 Neuling

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FoFo Turnier MK1 (FL)
    @ teefax
    vielen Dank für deine Ausführung.
    Das ein 12V-Relais Relais nicht an eine 230V- Quelle angeschlossen werden soll, sollte eigentlich klar sein ;-) Mir ging es tatsächlich auch um 12V-Quellen.

    @MucCowboy
    Ich versuch es mal so zu beschreiben.
    Mein Relais wird aktiv, wenn ich die FB betätige, denn dann geht die Innenraumbeleuchtung an und demnach auch die angeschlossenen Aussenleuchten (Nebler, Standlicht hinten). Wenn ich nun die Zündung auf 2 stelle, geht zwar das Innenlicht nicht aus, allerdings die Aussenbeleuchtung und somit hört man noch vor Position 3 des Zündschlüssels ein wirklich lautes rrrrrrtsch, nicht nur ein klicken, wie beim Blinker (das wäre ja wirklich annehmbar). Ich dachte auch schon, dass es ein Montagsmodell sei, aber als ich das Original-Ford-Teil getestet hatte, war es genauso laut, und an soviele Zufälle glaube ich nicht. :-) sorry
    Naja, auf jeden Fall hört es sich so an, als wenn dort ein kleines Männchen sitzt und bei Bedarf einen Leiter von oben nach unten zieht/drückt/schiebt, was auch immer.

    Grüße
    testerz
     
  14. #14 MucCowboy, 05.10.2011
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.373
    Zustimmungen:
    331
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Ganz klar: Schaltfehler!
    Du hast Rückkopplungseffekte eingebaut, die das Relais "singen" lassen. Das stört nicht nur, sondern das Relais und die darüber bedienten Glühbirnen haben nur noch ein kurzes Rest-Leben ;)

    Grüße
    Uli
     
  15. #15 testerz83, 06.10.2011
    testerz83

    testerz83 Neuling

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FoFo Turnier MK1 (FL)
    ??? Bahnhof... Das mit dem "singen" mußt du mir bitte nochmal genauer erklären.
    Also das Relais ist nicht an der Innenraumbeleuchtung angeschlossen, sondern an der Fußraumbeleuchtung.
    Desweiteren habe ich die Kabel nach ihrer Bezeichnung, d.h. Klemmen angeschlossen.
    Außerdem hab ich, da die Nebler wohl nicht mit einer eigenen Sicherung vor den Lampen ausgestattet sind, noch eine zusätzliche Stecksicherung/Hängesicherung eingebaut.

    Grüße
     
  16. #16 MucCowboy, 06.10.2011
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.373
    Zustimmungen:
    331
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Die Nebler haben natürlich ihre eigene Sicherung, die Nr 26, 20 Ampere. Die ist allerdings "vor" dem Lichtschalter, also für eine solche Brückenschaltung wie Du sie gemacht hast unwirksam. Die fliegende Sicherung ist schon ok. Woher entnimmst Du den Laststrom für die Nebler?

    Wenn ein Relais "singt", dann flattert es, schaltet rasend schnell ein und aus, akustisch durch ein schnarrendes Geräusch erkennbar. So beschreibst Du es ja. Sowas passiert, wenn Stromkreise nicht sauber voneinander getrennt werden. Dadurch kommt es durch ungewollte Stromflüsse mit entsprechenden Effekten, z.B. die hier, wo sich das Relais selbst wieder aktiviert. Warum das hier so ist, kann ich nicht sagen, weil ich Deine Nachrüstung nicht genau kenne.

    Ich habe eine solche Coming Home-Schaltung seit Jahren in meinem Mondeo, und sie funktioniert fehlerfrei:
    > Relais Pin 30 an Lichtschalter, Parklicht Eingang (Plus wenn Zündung aus)
    > Relais Pin 87 an Lichtschalter, Nebelscheinwerfer Ausgang (zu den Neblern), 20A-Sicherung mit rein
    > Relais Pin 85 per Brücke mit Pin 30 verbinden, Plus für Steuerkreis
    > Relais Pin 86 zum Fußraumleuchtenanschluss an der inneren Sicherungsbox (schaltet auf Masse)
    Das war's ;)

    Grüße
    Uli
     
  17. #17 testerz83, 06.10.2011
    testerz83

    testerz83 Neuling

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FoFo Turnier MK1 (FL)
    Den Laststrom der Nebler die zwack ich vom Lichtschalter in der Armatur ab.
    Ist das dann nicht sauber getrennt?

    Ansonsten hab ich das wie mir TL1000R geschrieben hat gemacht:

    P.S.: Es soll aber auch keine Coming Home-Funktion sein, sondern eine Leaving Home-Funktion.
     
  18. #18 MucCowboy, 07.10.2011
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.373
    Zustimmungen:
    331
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Im Prinzip sollte es stimmen. Aber anscheinend reagiert die Elektronik im GEM empfindlich auf die Induktionsspitzen des Relais, die dieses beim Ausschalten erzeugt, vielleicht auch durch die Parallelschaltung mit den Fußraum- oder Innenraumleuchten. Gibt dem Steuerkreis vom Relais mal versuchsweise auf Pin 86 Dauerplus nicht vom Innenlichtkreis sondern von einer anderen Dauerplusquelle wie z.B. dem Zigarettenanzünder.

    Grüße
    Uli
     
  19. #19 testerz83, 07.10.2011
    testerz83

    testerz83 Neuling

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FoFo Turnier MK1 (FL)
    Alles klar, werde ich morgen mal versuchen... Vielen Dank für die Info.

    Gruß
    testerz
     
  20. #20 testerz83, 08.10.2011
    testerz83

    testerz83 Neuling

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FoFo Turnier MK1 (FL)
    Also, ich habe heute versucht das Relais an den Zigarettenanzünder zu stecken, allerdings gab es dadurch keine wesentliche Veränderung. Ich konnte lediglich das "klacken" hören, wenn das Relais geschaltet hat, aber sobald die Innenraumbeleuchtung bzw. Zündung aus-/angeht, kommt wieder das "Ratschen". Von dem her müßte ich irgendwie anders das Relais angeschlossen bekommen, als über die FR-Beleuchtung. Vllt direkt über die Innenraumbeleuchtung und nicht über die FR-Beleuchtung?
     
Thema: Pinbelegung TFL-Relais
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford focus mk1 tagfahrlicht nachrüsten welches relais

Die Seite wird geladen...

Pinbelegung TFL-Relais - Ähnliche Themen

  1. Biete TFL Dreiecke Focus MK3 schwarz glänzend

    TFL Dreiecke Focus MK3 schwarz glänzend: Hallo Gemeinde, ich habe hier einen Satz TFL Dreiecke für den Focus MK3 liegen. Hatte mir den Satz für meinen FoFo gekauft, aber dann doch nicht...
  2. Pinbelegung Kombiinstrument

    Pinbelegung Kombiinstrument: Hallo, ich habe vor für Fotoaufnahmen ein Kombiinstrument so anzuschließen, dass der Tacho im Stand 90,135, 167 und 240km/h anzeigt. Das wird...
  3. TFL züdungsplus geht nicht mehr

    TFL züdungsplus geht nicht mehr: Hallo hab das Problem das mein tagfahrlicht nicht mehr geht. (nach gerüstet) Die haben immer funktioniert. Strom am Scheinwerfer stecker am tfl...
  4. SCHNELLE HILFE TFL FF MK3

    SCHNELLE HILFE TFL FF MK3: Moin. Bin soweit mit allem fertig muss nur noch verkabeln aber wo kann ich welches anschließen? Hab den LED Regler verbaut und da müssen Laut...
  5. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Relais Scheibenwischer

    Relais Scheibenwischer: Hallo, mein Scheibenwischer Relais hat wieder mal den Geist aufgegeben. Nach dem Antippen bleiben die Wischer wieder irgendwo stehen. Ford hat...