C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Plötzlicher Leistungsverlust 2.0 TDCI. Turbolader defekt ????

Diskutiere Plötzlicher Leistungsverlust 2.0 TDCI. Turbolader defekt ???? im C-MAX Mk1 Forum Forum im Bereich Ford C-MAX Forum; Hallo an alle !! Mit großem Interesse verfolge ich seit längerem dieses Forum und habe mich nun entschlossen daran teilzuhaben. Der Grund ist...

  1. #1 littlekater, 01.10.2008
    littlekater

    littlekater Neuling

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max Trend, Bj 12/2004, 2.0 TDCI mit DPF
    Hallo an alle !!

    Mit großem Interesse verfolge ich seit längerem dieses Forum und habe mich nun entschlossen daran teilzuhaben. Der Grund ist nicht ganz uneigennützig.

    Bin Montag früh wie gewohnt in meinen C-Max 2.0 TDCI Bj. 12/04 mit 44 Tkm eingestiegen und sofort bemerkt, dass irgendetwas nicht so ist wie sonst.

    1. und 2. Gang sind noch ok, aber danach stark spürbar fehlende Leistung. Im 3. , 4. /5. Gang Elastizität gleich 0. Bin noch über die Autobahn 25 km in die Arbeit und zurück ( mit bischen guten Willen ging er dann schon 140 kmh, schneller wollte ich nicht ). Kurz vor der freien Werkstatt meines Vertrauens sprang dann auch die Warnleuchte "Motorsteuerung" an.

    Meister schloss sein Diagnosegerät an und bekam einen Fehler beim Laderuck angezeigt. Nachdem ich mich schon Montag abend und Dienstag im Inet rumgetrieben habe, habe ich Ihm meine Vermutungen nahegelegt:
    - Marderschaden an einem Lade- bzw. Unterdruckschlauch
    - Defekter Luftmassenmesser ( war vor 1 1/2 Wochen in Italien und bin ziemlich lange Autobahn im strömenden Regen gefahren; dies wurde als mögliche Fehlerquelle für einen LMM genannt)
    - Luftfilter zu

    Mein Meister konnte nach Probefahrt und diversen Überprüfungen aber ( auch nach Rücksprache mit Ford) den Fehler nicht finden ( meinte auch LMM wäre o.k.) und hat mich an den freundlichen Ford-Händler verwiesen. Die hätten mehr Diagnosemöglichkeiten.

    Gab mir aber auf dem Weg noch mit, dass es vielleicht am Turbolader liegen könnte.

    Habt Ihr eine Ahnung, was das sein könnte ????
    Es hat nicht geraucht etc. , wie ich es bei einigen Beiträgen mit Turbo-KOs gelesen habe. Auch hört man keine mechanischen Geräusche. Es fehlt einfach "nur" 50 % Leistung, da der Turbo nicht einsetzt.

    Nur vorbeugend für meine Nerven (und Konto):
    Habt Ihr eine Ahnung, was ein Turboaustausch beim FFH kostet ( Kulanz ??).

    Besten Dank von einem bisher nicht unzufriedenen C-Maxler.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 duality, 01.10.2008
    duality

    duality Guest

    Welchen Ladedruckfehler wurde denn ausgelesen?
    Ladedruck zu niedrig oder zu hoch?

    Beides können natürlich Fehler am Turbolader sein, es gibt aber auch noch andere Ursachen.
    Hatte vor kurzem einen ähnlichen Fall, da zeigte das PCM einen Fehler an wegen zu hohem Ladedruck.
    Dein Händler könnte mal eine Probefahrt mit Datalogger machen und die Motordaten dabei aufzeichnen, steigt der Ladedruck längere Zeit über 2,2bar an und der Turbolader an sich ist in Ordnung liegt der Fehler warscheinlich in einem Magnetventil, das sitzt zwischen Ventildeckel und Luftfilterkasten, ist braun und hat 3 Anschlüsse: einen Ausgang und jeweils einen Eingang für Atmosphäre und Vacuum.

    Eine weitere Ursache könnte auch ein defekter Partikelfilter bzw. Differenzdrucksensor des Partikelfilters sein, auch diese Daten können mittels Diagnosegerät ermittelt werden.
     
  4. #3 petomka, 01.10.2008
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    Unterdruckschläuche am Turbo auch i.O.?

    da dein Fehler über Nacht kam, vermute ich einen Marderschaden.
     
  5. #4 littlekater, 02.10.2008
    littlekater

    littlekater Neuling

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max Trend, Bj 12/2004, 2.0 TDCI mit DPF
    Danke für die Info. Werde ich bei meinem Händler mal einsteuern. Bisher leider noch keine Reaktion ( die haben ja immer so viel zu tun....).

    Marderschaden wurde bereits von meiner freien Werkstatt ausgeschlossen....
     
  6. #5 littlekater, 02.10.2008
    littlekater

    littlekater Neuling

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max Trend, Bj 12/2004, 2.0 TDCI mit DPF

    Mea Culpa, Petomka.
    Da hab mich doch etwas weit aus dem Fenster gelehnt und meienr "Freien" geglaubt.

    Anruf des FFH.: Marderschaden. Schlauch ausgewechselt und alles wieder i.O.

    Kosten ca. 90 Euronen ( kam durch Aufwand für Fehlersuche ).

    Na so ein Glück. Kein Laderschaden :)
    Da kann ich jetzt gleich ein paar Mass mehr auf dem Oktoberfest trinken....:)

    Besten Dank an alle.
     
  7. #6 petomka, 02.10.2008
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    :bier: aber der Wagen bleibt hoffentlich stehen ;)

    danke für die Rückmeldung
     
  8. #7 Ölofenfahrer, 05.10.2008
    Ölofenfahrer

    Ölofenfahrer Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Mach mal ne Motorwäsche, damit der Geruch vom Marder verschwindet, sonst beist der womöglich wieder rein.
     
  9. #8 littlekater, 06.10.2008
    littlekater

    littlekater Neuling

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C-Max Trend, Bj 12/2004, 2.0 TDCI mit DPF
    Merci für den Tipp. Werde ich machen. Hoffentlich versucht das nicht wieder einen (Elektronik-)Defekt.....Bin auch am überlegen mir einen Marderschutz einzubauen. Der FFH empfahl mir MarGo. Ist etwas teurer ( ca. 70 EUR), soll aber wirklich helfen.....Schaunb mer mal...
     
  10. #9 iweigel, 26.02.2009
    iweigel

    iweigel Guest

    Guten Abend,

    mein Focus 2.0TDCi hat inzwischen das 10.mal das gleiche Problem. Während der Rest-Garantie war ich immer bei einer Ford-Werkstatt (leider aus räumlichen Gründen nicht in der meines Vertrauens).
    Einige Male war der Ladedruck bereits beim starten nicht vorhanden.
    Manchmal leuchtete die Motor-Warnleuchte, mal nicht.
    Oft verlor ich Ladedruck erst nach mehreren km Fahrt.
    3x hatte ich nach Neustart kein Problem mehr

    Die Ursachen wurden wie folgt diagnostiziert:
    - 2x Marderschaden (angeblich - aber das ist ein anderes Thema)
    - 2x zu hoher Ladedruck - als ich das Chiptuning (166PS) hatte --> ein Update der Steuersoftware und das Tuning (und 500€) waren Vergangenheit
    - Abgasrückführventil (wenn er wieder ohne Eingriff funktionierte)
    - abgerutschter Schlauch
    - DPF Unterfunktion (warum auch immer)
    - DPF - Flüssigkeit muss erneuert werden (60.000km)

    Jetzt kommt der Focus zur 60.000er Durchsicht - mal schauen, was da raus kommt.

    Der RS ist bestellt, da kommt sowas hoffentlich nicht mehr vor.

    //iweigel
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Bluewolf, 26.02.2009
    Bluewolf

    Bluewolf Blue

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    06 Focus TDci sport
    Tja

    schaut so aus als ob das Chiptuning nicht so ganz das gelbe vom Ei war..die Fehlfunktion des DPF hört sich verdammt danach an, genauso wie die falschen Ladewerte...

    hab bis etz noch nix gutes gelesen übers chippen...
     
  13. #11 RichyRoberts, 15.10.2014
    RichyRoberts

    RichyRoberts Neuling

    Dabei seit:
    15.10.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    07/2004 Ford Focus C-Max 2,0 TdCi
    Hallo Ford-Besitzer.

    Ich habe gestern den Kraftstofffilter, Ölfilter und das Motoröl in einer freien Werkstatt austauschen lassen. Als ich dann das Auto abholen bin und losfuhr, stellte ich ähnliche Probleme wie schon littlekater beschrieben hatte fest.

    Beim anfahren mit niedriegen Gängen hab ich nicht viel bemerkt (außer die gelbe Motorkontrollleuchte, die beim starten des Motors nicht erlosch - dachte aber erst das hatte was mit dem Öldruck zu tun, da die Teile und Öl getauscht hatten und dacht der Fehler legt sich wieder). Ich beschleunige den Wagen beim Kaltstart prinzipiell nicht - will den kalten Turbolader vor Schäden durch die heißen Abgase schützen. (Deswegen sollte man sich in der Werkstatt nicht gleich einen neuen Turbolader andrehen lassen, weil der Kfz-Mensch zu Faul ist um auf Fehlersuche zu gehen! - das liegt aber natürlich an der Fahrweise des Besitzers, ob der Turbo K.O. ist oder nicht) Anyway... Als ich auf der Landstraße fuhr merkte ich bei warmen Motor und gas geben, dass der Lader gar nicht anwesend ist und nicht reagierte (kein Turbo-Pfeifen oder starke Beschleunigung hör- und spürbar). Auf der Autobahn waren, wie auch schon beschrieben ab ca. 120km/h im 5/6 Gang bis 140km/h sogut wie gar keine Beschleunigung merkbar. Ab 140km/h war auch ziemlich Schluss.

    Am nächsten Morgen leuchtete die Motorkontrollleuchte immer noch und bin wieder hin zur Werkstatt. Nach einer halben Stunde (leider ist der Motor ziemlich start verbaut, was die Fehlersuche deutlich erschwert) war auch der Fehler gefunden worden. Unter dem Frischluftzufuhr-Rohr (ich kenne nicht die genaue Bezeichnung des Rohrs, siehe Bild) war der Vakuumschlauch, oder Ladedruck-Schlauch abgerutscht (müsste nachfragen, welcher schlauch das genau war). Durch das abrutschen war kein Vakuum mehr gegeben.

    Der fehler kam nicht wieder und der Turbolader war wieder voll da (hatte man wohl beim Tauschen der Filter vergessen wieder anzuschließen).

    Ich hoffe ich konnte hier weiterhelfen, auch wenn die Frage schon sehr veraltet ist und es anscheinend eine Krankheit beim Ford ist. Natürlich könnte es eine anderen Grund haben, deswegen geben ich keine Gewähr für mein Problem.

    Viele Grüße
    Richyroberts
     
Thema:

Plötzlicher Leistungsverlust 2.0 TDCI. Turbolader defekt ????

Die Seite wird geladen...

Plötzlicher Leistungsverlust 2.0 TDCI. Turbolader defekt ???? - Ähnliche Themen

  1. Ford Focus 2,0 L TDCI Ruckeln unter Volllast

    Ford Focus 2,0 L TDCI Ruckeln unter Volllast: Hier zu dem oben beschriebenen Fehler. Das Fahrzeug ruckelt unter Volllast, allerdings nicht immer. Überwiegend bei kalten...
  2. Leistungsverlust und nicht über 4000 u/min die Ansaugbrücke

    Leistungsverlust und nicht über 4000 u/min die Ansaugbrücke: Hallo, mein Mav. hat Leistungsverluste ( gefühlte 100 ps ) und stottert bei konstanten 80 km/ h. Der freundliche F. sagte mir heute: es sei das...
  3. Schaltgetriebe Galaxy WGR 2.0 Benziener ,

    Schaltgetriebe Galaxy WGR 2.0 Benziener ,: hallo hab vor kurzem einen Galaxy 2,0 Benziner gekauft BJ. 2003 mit 5 Gang beim einlegen des 3, Ganges harkt das Getriebe leicht kann man so was...
  4. wo ist der scheibenwischer relai verbaut ford focus tdci 2004

    wo ist der scheibenwischer relai verbaut ford focus tdci 2004: Hallo, fahre einen ford focus tdci 2004 74KW 101PS. Mein Scheibenwischer funktioniert ohne Probleme. Was nicht funktioniert ist der Intervall....
  5. magneti marelli saugrohrklappe 2.0 tdci

    magneti marelli saugrohrklappe 2.0 tdci: hallo, war schon ewig nicht mehr hier online.. aber nun hat es mich doch mal wieder hier her verschlagen :) bei meinem fofo mk2 fl 2.0tdci leiden...