Focus 2 CC (Bj. 07-11) DB3 Plötzliches "Poltern"

Dieses Thema im Forum "Focus CC Forum" wurde erstellt von FroschGrün, 13.10.2015.

  1. #1 FroschGrün, 13.10.2015
    FroschGrün

    FroschGrün Neuling

    Dabei seit:
    13.10.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus CC Trend
    1,6 Liter
    Juni 2010
    Hallo zusammen, ich bin gaaaaanz neu und jetzt schon froh eich gefunden zu haben.
    Ich bin seit 1 Woche jetzt stolzer Besitzer eines Ford Focus CC 1.6 Liter aus dem Baujahr 06/2010.
    Habe bis heute schon einige Runden mit meinem neuen Schätzchen gedreht und alles war super. Gestern um die Mittagszeit, habe ich das Verdeck geöffnet......und erst wieder vor der Haustüre angekommen geschlossen. Alles ohne irgendwelche Vorkommnisse. Heute Morgen, als ich dann natürlich geschlossen losgefahren bin, war es laut Temperaturanzeige draußen lausige 2,5 Grad. Ich hab auch bemerkt, dass die Heckscheiben/- und Frontscheibenheizung automatisch angegangen sind. Plötzlich hab ich ein lautes Geräusch gehört.....ich dachte ich bin unter nem Baum gefahrenund mir sind zwei Kastanien aufs Dach geknallt. Als ich aber auf freier Straße war ohne Bäume kam dieses "Knallen" plötzlich unregelmäßig wieder in der Fahrt.
    Ich kann es noch nicht genau Lokalisieren aber normal hört sich das nicht an. Ich habe an den vorherigen Tagen nichts der gleichen festgestellt. Ist es irgendwie ein "defekt" der auch mit der Aussentemperatur zu tun hat?.......Hat einer von euch sowas in der Art auch schon gehabt?
    Ich werde heute später auf dem Heimweg nochmal drauf achten ob es bei höherer Aussentemperatur auch so ist.....
    Habe ja schon gelesen dass der Focus mit der ZV Schwierigkeiten habne soll bei kühlen Temperaturen......aber ich hab noch nicht drauf geachtet ob es die ZV ist und sich dieses Auf-/Abschliessen so durch die Karosserie überträgt.


    Bin für Hinweise dankbar

    Gruß
    FroschGrün
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Meikel_K, 13.10.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    80
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Es gibt eine Service-Anweisung TSI Nr. 29/2010 zu Geräuschen aus dem Klappdach. Da verschiedene mögliche Ursachen differenziert behandelt werden müssen und außerdem auch spezielle Daten zur Messung / Einstellung sowie Maßnahmen zur Abstützung des Daches während der Nacharbeiten erforderlich sind, sollte man das besser einem Ford-Händler überlassen. Größere Betriebe haben vielleicht sogar speziell dafür geschulte Mitarbeiter, jedenfalls war das früher bei den Faltdächern so.

    Dass sich die Front- / Heckscheibenheizung bei niedrigen Außentemperaturen unter Kaltstartbedingungen vorübergehend selbst einschaltet, ist so programmiert. Spätere Modelle haben das auch, nur gehen da die Kontroll-Leuchten nicht mehr mit an.
     
  4. #3 FroschGrün, 15.10.2015
    FroschGrün

    FroschGrün Neuling

    Dabei seit:
    13.10.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus CC Trend
    1,6 Liter
    Juni 2010
    Vielen Dank Meikel_K für die Antwort.
    Ich habe gestern bei dem Regen festgestellt, das sich ein paar Tropfen bilden. An der Stelle, wo das Dach/Dichtung mit der Windschutzscheibe/Dichtung zusammen trifft (am Fenster) und zwar auf beiden Seiten.....Fahrer und auch Beifahrerseite. Die Tropfen sind auf ersten Blick nicht wirklich sichtbar......es tropft auch noch nix rein oder läuft an der Seitenscheibe entlang. Nur wenn ich mit der Hand über die "Gummi-Überlappung" gehe, ist diese Nass. Ich hoffe ich konnte verständlich beschreiben wo genau das ist.
    Ich kenn mich in Sachen Cabrio und auch Cabrio mit Stahldach echt nicht aus und weiß auch jetzt nicht ob mich das verunsichern soll........ich frag mich: Wieviel Wasser /Tropfen muss ein CabrioFahrer akzeptieren? Mir hat mal ein Verkäfer im AH gesagt: Cabrios sind nie dicht.....sind alles einzelne bewegliche Teile! Ist das echt so? Muss ich einfach mit einem minimalen Wassereintritt rechnen oder kann ich den Anspruch an ein Cabrio stellen, dann doch mal dicht zu sein?
    Zu dem Polttern was ich neulich noch beschrieben habe habe ich noch folgendes Update: Habe gemerkt, wenn die Aussentemperatur sich so auf + 3 Grad und weniger sinkt, dann kommt dieses "Knacken" (wie ein Kastanien Einschlag auf dem Dach) an den verschiedensten Stellen vor. Ist das auch eine Sache die ein Stahl-Klappdach so mit sich bringt? Ist das bei den Klappdächer oft so? Wie Ihr schon seht, bin ich echt unwissend und versuche irgendwie nicht in Panik zu geraten ;)
    Danke schonmal für eure Antworten.
     
  5. #4 kaibue, 19.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2015
    kaibue

    kaibue Neuling

    Dabei seit:
    27.05.2015
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus CC 2.0 Titanium 05/10 20 Zoll 30mm tief
    Hi,
    Also das mit der Tröpfchenbildung hatte ich auch kurzzeitig mal, aber keine Sorge, das kannst Du ganz leicht beheben, indem Du Deine gesamten Dichtungen pflegst. Ich habe mir Superlube zur Dichtungspflege hier besorgt: http://busschmiede.de/shop/Superlube-Spezial-Schmiermittel (kostet nicht viel und reicht für Jahre)
    Schön alle Dichtungen damit einreiben und Du wirst feststellen, dass die gesamte Geräuschkulisse vom Dach dann deutlich ruhiger wird.
    Dach komplett öffnen und dann mit dem Einreiben anfangen. Nachdem Du alle erreichbaren Dichtungen (auch schön die äußeren Fensterdichtungen einreiben) bearbeitet hast, fährst Du das Dach wieder zu, lässt aber, wenn das Dach ungefähr senkrecht steht, den Schalter los und bearbeitest dann die
    letzte Dachdichtung zügig (dauert vielleicht 3 Minuten), wo Du sonst ja nicht rankommst. Dann einfach das Dach wieder weiterschließen und gut ist. Das machst Du dann so alle 3 Monate ! Meiner ist auch aus 05/2010 und pottendicht, da bildet sich nicht mal mehr ein Minitröpfchen. Dichtungspflege ist sehr wichtig !
    Ansonsten hast Du vom Baujahr her, ist ja einer der letzen, schon mal alles richtig gemacht.
    Ist der 1,6er aber vom Motor her nicht etwas schwach für die schwere Karosse ?
    Falls Dir die Optik des Fahrzeugs wichtig ist, solltest Du den auf alle Fälle 30mm tieferlegen H&R oder Eibach Federn nehmen. Das macht dann schon eine Menge her und er wird nur unwesentlich härter. Dann noch mindestens 225er auf 18" + Spurverbreiterung in der Kombinaton und Du erkennst die Kiste nicht wieder, soviel macht das optisch aus, dann wird der doch recht "fette Hintern" auch gut kaschiert und das Fahrzeug sieht viel stimmiger aus. - Gruß Kai -
     
  6. #5 FroschGrün, 23.10.2015
    FroschGrün

    FroschGrün Neuling

    Dabei seit:
    13.10.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus CC Trend
    1,6 Liter
    Juni 2010
    Kaibue,
    vielen dank für den tollen Tipp mit Superlube:top:. Ich bin auch genau jetzt auf der Suche eines solchen Pflegemittel für meine Dichtungen. Ich hab mal bei meinem KFZ-Teile/Zubehör Handel nachgefragt ob die dieses Mittel führen. Die hatten es natürlich nicht.....und bestellen wollt er wohl auch nett so recht....hat ja einiges sonst so im Regal. Aber ich möchte auch genau dieses Mittel testen. Er meinte dann, dass er sich erinnern kann, das es ein Mittel von Mercedes ist?:verdutzt:
    Ich würd gerne mal wissen, ob Ihr dieses Mittel sonst noch wo kaufen konntet ohne es online bestellen zu müssen......vielleicht kennt einer den Vertriebsweg und weiß wer das Zeug anbietet.
    Ich habe jetzt bei den Temperaturen (heute waren es so ca. 15Grad) gemerkt, dass das "Poltern/Knacken" nicht mehr auftritt. Liegt es also echt an der "Kälte"?
    Zu Deinen Vorschlägen, kaibue, was die Optik des "Popo" angeht.....ich bin im Moment sehr stolz und zufrieden mit meinem hübschen Cabrio......und da find ich den dicken Po grad garnicht schlecht.....im Gegenteil......eher Karakteristisch :sehrgluecklich::liebe:....oder die Idee an der Optik zu basteln muss erst noch reifen ;)
     
  7. #6 Meikel_K, 23.10.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    80
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Die verwindungsfreudigere Cabrio-Karosserie wäre dankbar dafür, nicht mit den flachsten Reifen, Tieferlegung und harten Federn weichgeprügelt zu werden.
     
  8. #7 Organdi, 23.10.2015
    Organdi

    Organdi Astrud Astronette

    Dabei seit:
    17.07.2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Puma 1998 1,7
    Focus CC 2008 2,0
    Danke, du sprichst mir aus der Seele!

    Also ich finde, man muss da kein Wasser akzeptieren bzw. klar, man kann auch sagen, das macht einem nichts aus, wenn da ein paar Tropfen reinsickern. Mir war das aber schon sehr wichtig, dass das Auto wirklich dicht ist. Bei mir läuft auch gar nichts rein, ich war schon mehrmals im Platzregen mit meinem und da war nichts. Toi, toi, toi natürlich :)

    Bei mir poltert am Dach übrigens nichts, auch jetzt nicht, wo es früh morgens bitterkalt ist. Daher würde ich das auch nicht als "normal" einstufen.
    Zum bearbeiten der Gummis reicht im Grunde jede fetthaltige Substanz, die zum Schmieren geeignet ist. Auch wenn viele dies mit irgendwelchen Pinseln machen- ich mach das mit den Fingern. Funktioniert super und danach läuft auch nichts mehr raus.
     
  9. kaibue

    kaibue Neuling

    Dabei seit:
    27.05.2015
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus CC 2.0 Titanium 05/10 20 Zoll 30mm tief
    Ja, ich da gebe ich Dir recht, dass es natürlich auch an der Karosse zerrt. Wenn ich 20.000 km im Jahr fahren würde, dann hätte ich das auch nicht gemacht.
    Da ich in der Sommersaison von April-Oktober aber nur rund 3.000 km fahre und dann auf die 16" Winterreifen umsteige, ist dass kein Thema. Übrigens hat sich der Fahrkomfort nur durch das moderate Tieferlegen der Eibach-Federn kaum spürbar verändert. Mehr Härte kommt eigentlich erst mit den 20 Zöllern auf. -Gruss Kaibue-

    - - - Aktualisiert - - -

    Also ich habe dass auch nur Online bekommen, nicht im normalen Handel. Wie gesagt, ist wirklich gut das Zeug weil auf Teflon Basis, fettet und klebt nicht wie Siliconfett.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Nold

    Nold Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2015
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus CC 2,0 DTCI, 05/2009
    Poltern aus dem Kofferraum

    Hallo,

    ich bin auch neu hier, und erfreue mich der Beiträge hier im Forum. Habe schon einige interessante Dinge erfahren. Seit Anfang August habe ich ebenfalls einen 2009er Focus CC mit dem ich sehr glücklich bin.
    Allerdings hatte ich heute Morgen genau solch ein Poltern im Kofferraum, ca. 3 KM von meiner Haustür weg. Weiß inzwischen jemand, was das genau sein kann? Wird diese TSI 29/2010 im Rahmen der A1 Garantie durchgeführt? Kennt jemand den Inhalt dieser TSI 29/2010?
    Für eure Unterstützung wäre ich sehr dankbar.

    PS: An meinem Profil arbeite ich noch ;-)

    Grüße

    Nold
     
  12. #10 FroschGrün, 30.10.2015
    FroschGrün

    FroschGrün Neuling

    Dabei seit:
    13.10.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus CC Trend
    1,6 Liter
    Juni 2010
    Ich habe heute nochmal ein wenig mehr darauf geachtet. Das Poltern tritt hauptsächlich im Dach hinten links auf....an der Stelle wo Heckscheibe ans andere Verdeckstück andockt. Das komisch aber ist, wenn es draussen mehr wie +10 Grad warm ist, knackt oder poltert da garnix. :gruebel:Nirgendwo!!! Is schon komisch.

    Noch was anderes....mein Kofferraum deckel ist beim Öffnen so schwer....ich muss nachhelfen....sonst bleibt der stehen oder geht wieder zu.....ich denk das die Federn schlapp sind.
    Welche kann ich da nehmen? Die originalen sollen ja echt sch.....teuer sein. Kann ich das selbst wechseln? Hab mir das ganze noch nicht so genau angesehen, wie die Dinger abzumachen sind.....bestimmt per Klammer oder so.....
    Wer hat die schon gewechselt? Ich möcht aber gute Dämmpfer nehmen und nix billiges. Her mit euren Tipps :)

    - - - Aktualisiert - - -

    Nochmal zu dem Super Lube.....ich find € 6,90 Versaand schon recht teuer für so ein Fläschchen......hab gesehen, der Versand ist gleich teuer :stop:wenns mehrere Flaschen sind. Kommt jemand aus dem Raum Mönchengladbach der auch eine Flasche haben will? Man könnt sich das Port dann teilen. :tanzen2:
     
Thema:

Plötzliches "Poltern"

Die Seite wird geladen...

Plötzliches "Poltern" - Ähnliche Themen

  1. plötzlicher Kühlwasserverlust beim 1,6 EB

    plötzlicher Kühlwasserverlust beim 1,6 EB: ich setz das mal unter allgemeines , da es modelübergreifend ist, sollte jeder der einen 1,6 l EcoBoost in seinem Fahrzeug hat ,dringend den...
  2. Fiesta 5 (Bj. 99-02) JAS/JBS Klappern /Poltern vorne Fiesta 1.3 /44 kw

    Klappern /Poltern vorne Fiesta 1.3 /44 kw: Ich habe ein Problem mit meinem Fiesta. Gekauft im April 2015 mit 96.000Km läuft er bis zum heutigen Tag. Der Wagen hat ABS, Airbags,...
  3. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Plötzlich kein gas mehr.

    Plötzlich kein gas mehr.: Hallo Leute In den letzen 3 Wochen ist mir folgendes an meinem Auto aufgefallen: Während der Fahrt geht das Gas weg. Als wenn er keinen Treibstoff...
  4. Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 Ford Mondeo Turnier 2.0 TDCI (BA7) geht plötzlich aus und dann nicht mehr an!

    Ford Mondeo Turnier 2.0 TDCI (BA7) geht plötzlich aus und dann nicht mehr an!: Hallo, Montag fuhr ich mit meinem Mondeo bj 2010 rückwärts aus der Garage. Ich ließ das Auto kurz laufen und beim erneuten rückwärts anfahren...
  5. Ranger Wildtrak '12 (Bj. 12-**) Poltern und Springen der Hinterachse beim anfahren

    Poltern und Springen der Hinterachse beim anfahren: Hallo, habe das Problem das beim anfahren aus dem Stand, die Hinterachse Poltert und Spring. Nach der Höherlegung und den breiteren Reifen wurde...