Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Pöl ohne Umbauten beimischen möglich?

Diskutiere Pöl ohne Umbauten beimischen möglich? im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, ich habe mich bereits in der Forumssuche umgesehen, aber nichts relevantes zum Thema seit 2008 gefunden. Daher hier meine Frage:...

  1. #1 Kölner86, 19.04.2013
    Kölner86

    Kölner86 Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Mk1 DI 90PS Bj1999
    Mondeo Mk3 TDDI Bj'01
    Hallo,

    ich habe mich bereits in der Forumssuche umgesehen, aber nichts relevantes zum Thema seit 2008 gefunden.

    Daher hier meine Frage:

    Ich bin Student und fahre einen 1999er Focus Mk1 DI mit 90PS und 300.000km auf der Uhr. Ich hatte mir überlegt während der wärmeren Monate 50% Pöl beizumischen.
    In meiner Recherche bin ich auf zwei Meinungen gestoßen: Einerseits wird abgeraten, da die VP30 Einspritzpumpe mit Magnetventil (anscheinend soll die im Focus DI verbaut sein) nicht mit Pflanzenöl klarkommen soll (auch nicht anteilig), andererseits schreiben einige schon viele tausend km anteilig mit Pöl unterwegs zu sein und keine Probleme zu haben.
    Gibt es neue Erkenntnisse? Kann mir jemand seine Erfahrungen mit Pöl Beimischung OHNE Umbau (wie gesagt: Student:zunge1:) schildern? Wieviel % Pöl wäre empfehlenswert? Oder lieber ganz die Finger von Pöl lassen?

    Gruß
    Frank
     
  2. #2 Kölner86, 20.04.2013
    Kölner86

    Kölner86 Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Mk1 DI 90PS Bj1999
    Mondeo Mk3 TDDI Bj'01
    ?

    Hat niemand Erfahrungen damit? :gruebel:
     
  3. #3 klaralang, 21.04.2013
    klaralang

    klaralang Forum As

    Dabei seit:
    25.10.2011
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    FOFO MK2 1,6 TDCI
    FOFO MK1 1,8l
    das wird daran liegen, daß die meisten, einschließlich ich, nicht wissen was "PÖL" ist :rotwerden:
    deshalb, never change a running system :)
     
  4. hadef

    hadef Forum As

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    RS2000 Rallye, Galaxy, Amarok, Astra Rallye
    Mir stellt sich die Frage, was das bringen soll. Die Zeiten, dass das Zeug günstig war sind vorbei, der Verbrauch wird steigen und das Risiko, dass die Pumpe stirbt, steigt ebenfalls. Ich würde sagen: lass es. :gruebel:
     
  5. #5 Kölner86, 21.04.2013
    Kölner86

    Kölner86 Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Mk1 DI 90PS Bj1999
    Mondeo Mk3 TDDI Bj'01
    Pöl = Pflanzenöl (also zB. Salatöl aus dem Supermarkt)

    Das Zeug ist immernoch billig genug um interessant zu sein, besonders wenn der Sprit zu den Sommerferien hin wieder teurer wird, selbst wenn der Verbrauch etwas ansteigt.

    Wenn sich keiner findet, der damit schon länger unterwegs ist, dann werde ich es wohl lassen.
    Ich war vorher im Sommer mit einem Auto unterwegs dass 16l Super verbraucht hat - da der Focus DI so schon nur 7l Diesel verbraucht bin ich halt auf den Geschmack gekommen, was spritsparen angeht :)

    Naja, vielleicht findet sich ja noch jemand der mir seine Erfahrungen schildern kann.

    Gruß
    Frank
     
  6. #6 Nordmann, 21.04.2013
    Nordmann

    Nordmann Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2013
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK3 1,1er - der Einfache ;-)
    Bj. 93
    Ganz klar: FINGER WEG ! P.-ÖL geht mit alten Vor- und Wirbelkammerdieselmotoren - niemals mit Direkteinspritzern. Und wenn dann wird auf Verschleiß gefahren, weil er stirbt dadurch früher oder später aber sicher !
     
  7. #7 Kölner86, 21.04.2013
    Kölner86

    Kölner86 Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Mk1 DI 90PS Bj1999
    Mondeo Mk3 TDDI Bj'01
    Naja, so verallgemeinern kann man das ganze auch nicht - es gibt durchaus einige Direkteinspritzer Diesel Modelle, bei denen Pöl laut vieler Erfahrungsberichte kein Problem für die Pumpe darstellt.
    Allerdings ist die Pumpe vom Focus DI ja selbst bei nur Dieselbetrieb nicht gerade für ihre Zuverlässigkeit bekannt. Diese Tatsache in Verbindung mit offensichtlich kaum Erfahrungswerten beim Focus DI mit Pöl Betrieb schreckt mich auch eher ab.
    Das Versuchskaninchen möchte ich nicht sein.
     
Thema:

Pöl ohne Umbauten beimischen möglich?

Die Seite wird geladen...

Pöl ohne Umbauten beimischen möglich? - Ähnliche Themen

  1. Kein Schalten bei laufendem Motor möglich

    Kein Schalten bei laufendem Motor möglich: So, nachdem die Kiste endlich läuft bekomme ich absolut keinen Gang rein bei laufendem Motor. Entlüftet habe ich. Kupplungspedal geht jetzt leicht...
  2. Grand C-MAX (Bj. 10-**) DXA Reifenfreigabe möglich?

    Reifenfreigabe möglich?: Ich brauche mal euer Schwarm wissen! in meinem CoC Papier wird die Reifengröße 215/50R17 95H ausgewiesen. Weiß einer ob man die Reifengröße...
  3. Belegung 13 pol. Buchse am Kuga

    Belegung 13 pol. Buchse am Kuga: Hallo liebe Kuga Experten, ich hoffe hier bei euch einen Rat zu finden. Ich habe das folgende Problem am Kuga: Die Buchse meiner abnehmbaren AHK...
  4. KA 1 (Bj. 96-08) RBT Ford Ka (BJ 2004) - Radio 6000CD - Klinke oder Bluetooth möglich?

    Ford Ka (BJ 2004) - Radio 6000CD - Klinke oder Bluetooth möglich?: Hallo, ich besitze einen Ford Ka (das erste Modell, BJ2004) mit der ersten Version des Originalradios 6000CD. Nach einigen Stunden des Suchens...
  5. Additivzufuhr nicht möglich!! Tank defekt ????

    Additivzufuhr nicht möglich!! Tank defekt ????: Guten Tag, zunächst einmal bin ich neu hier auf der Seite. :) Nun zu meinem Problem.. Meine Focus MK2 Kombi 1.6 tdci läuft im Notprogramm....