PrinsLPG-Ford Raptor 2017

Diskutiere PrinsLPG-Ford Raptor 2017 im Ford F-Serie Forum Forum im Bereich US Modelle; Hallo,Liebe Ford Kommunity! ...bin neu hier. Ich bin seit 4.Wochen stolzer Besitzer eines Ford F.150 Raptor2017.ecoboost-3,5L. Da Ich schon seit...

  1. #1 LoboRaptor2017, 16.09.2021
    LoboRaptor2017

    LoboRaptor2017 Neuling

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford F150 Raptor ecoboost 2017
    Hallo,Liebe Ford Kommunity! ...bin neu hier.

    Ich bin seit 4.Wochen stolzer Besitzer eines Ford F.150 Raptor2017.ecoboost-3,5L.
    Da Ich schon seit ca.9.Jahren mit einer Prins LPG Anlage in meinem AudiA8D2 über 150.000 km.
    glücklich und zufrieden unterwegs bin,war für mich natürlich klar,Prins
    LPG Anlage muss rein in den Raptor.
    Also,Ich hin zu meinem vertrauten Prins-Gasinstallateur.Er zu mir,boooh
    ey geile Karre!Ich,jo Danke.
    Kannst du mir ne Prins Anlage einbauen?
    Er,meine Fzg.Papiere Copyrt,muss bei Prins anfragen was passt,ich melde mich bei dir.
    2.Tage später ruft er mich an.Jetzt kommt mein Problem!
    Er sagte mir,das es zZ. keine neu Prins-LPG Anlage mit Gutachten für das Model gibt.
    Es gäbe eine,irgendwas neues von Prins-3.0 mit 2.Steurgeräten oder doppel Steuergerät,
    aber leider ist dein Fzg.mit 336.KW im Gutachten nicht aufgelistet.
    Nur für Fzg. bis 272.KW und das ich ohne Gutachten kein TÜV bekomme.(zu viel KW pro Zylinder)
    Ich hätte 2.möglichkeiten.
    Alternative 1:Motor drosseln auf 272.KW-NIEMALS!
    Alternative 2:Fzg.im Ausland anmelden.
    Da brauchst du kein Guachten,sowas braucht man nur in Deutdchland.
    Könnte ich machen,will ich aber nicht.
    Ich habe bereits alle Beiträge(von 08.2.17-23.10.18) über das Thema:Ford F.150 Raptor
    2017.ecoboost-3,5 L.die hier im Forum zu finden sind gelesen und fedtgestellt,das es anscheinend
    doch eine Anlage gibt.(Prins-VSI 2.0 DI)...hat diese Anlage ein Gutachten,wie war das bei euch mit TÜV?
    oder gab es mal wieder ne Gesetzesänderung in der BRD,die ich verpasst habe,brauchte man früher (2017-18)
    vieleicht noch kein Gutachten für den einbau einer Gasanlge?
    So,das wars ertmal von mir.
    Über schnelle hilfe von euch würde ich mich freuen.

    Vielen dank,schon mal im voraus!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: PrinsLPG-Ford Raptor 2017. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Caprisonne, 17.09.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    14.571
    Zustimmungen:
    2.656
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Wie wäre es mit direkten Kontakt mit Prins , denn die müssen doch wissen was sie im Programm haben .
    Bzw was möglich wäre .
    Evt gab es ja auch Probleme mit dieser Anlage und der Hersteller hat die Produktion eingestellt
    Weil der Ecoboost ein Direkteinspritzer ist ,kann man da ja nicht so einfach eine 0815 Gasanlage mit saugrohreinspritzung verbauen .
    Ein F150Paptor ist ja auch hier zu Lande nicht gerade an jeder Straßenecke zu finden .
    Daher ist vermutlich die Nachfrage auch nicht sehr groß und jeder der sich ein solches fahrzeugt leisten will oder kann, sollte auch wissen wie hoch die Unterhaltskosten ausfallen .
     
  4. #3 LoboRaptor2017, 17.09.2021
    LoboRaptor2017

    LoboRaptor2017 Neuling

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford F150 Raptor ecoboost 2017
    Es gibt in Deutschland nur 2.Vertriebshändler mit Monopol,bei denen nur Firmen (Gasinstallatör-Werkstätten)
    Gas-Anlagen erwerben können und die vertreiben alles was Prins zZt.anbietet.
    Und das sagt Prins,wen man sich mit ihnen in verbindung setzt.
    -Bitte kontaktieren Sie einen unserer zertifizierten Händler in Ihrer Nähe für die Umrüstmöglichkeite.-
    Also,es ist möglich und der einbau ist auch nicht das Problem.
    Will halt nur von den Leuten wissen,die ihren Raptor (Gen.2) auf LPG umgerüstet haben welche Gasanlage mit Gutachten für Tüv bei ihnen verbaut wurde.
    Und für die Anschaffungs und unterhaltskosten brauche ich keine hilfe,das bekomme ich schon hin.

    Ich muß kei Raptor haben und nich mit Gas fahren,aber ich will! ;)

    aber danke für deine hilfe.
     
  5. #4 Caprisonne, 17.09.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    14.571
    Zustimmungen:
    2.656
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Na dann drück ich mal die Daumen
    Das es hier einen gibt der ein solches Fahrzeug auf Gas fährt .
     
  6. #5 epicuro, 18.09.2021
    epicuro

    epicuro Neuling

    Dabei seit:
    16.03.2021
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    F-150 XLT Extended Cab 2016 5,0 V8, 8 ft. bed
    Wenn Prins nicht´s für dich hat, ich lasse mir Anfang Oktober eine Zavoli Gasanlage in meinen 5,0 V8 einbauen. Ich kann ja mal fragen ob die für den Raptor 3.5 ltr ecoboost was haben.
    Peter
     
  7. Tom95

    Tom95 Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2016
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Ford F350 Super Duty, Bj 2003, 5.4 Triton
    Frage mal hier nach
    Home
    Ich habe dort umrüsten lassen und nur gute erfahrungen gemacht.
    Am besten Arufen oder per Mail mit VIN angaben.
     
  8. #7 LoboRaptor2017, 21.09.2021
    LoboRaptor2017

    LoboRaptor2017 Neuling

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford F150 Raptor ecoboost 2017
    Hi epicuro!
    Zavoli sagt mir nichts.Ich kenne die marke nicht aber deshalb muss es ja nichts schlechtes sein.
    Wollte eigentlich ne Prinsanlage haben weil die Marktführer sind und ich über die Jahre nur gute Erfahrungen
    gemacht habe.Du kannst aber gerne mal anfrage,wen du daran denkst...ist nett von dir.
    Sollte aber gleich mit vollabnahme Tüv und sein...Danke!

    Auch an Tom95 ein dankeschön!Da werde ich auch mal nachfragen.
     
  9. #8 Darkling, 21.09.2021
    Darkling

    Darkling Benutzer

    Dabei seit:
    31.07.2018
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    101
    Fahrzeug:
    Focus ST Turnier, 2014, 2l Ecoboost
    Der Hersteller der Gasanlage ist nicht so wichtig.
    Viel mehr kommt es auf die Werkstatt an, die die Anlage einbaut und einstellt.
    Ich hatte ne BRC im Ram, die über 80tkm nur den jährlichen Service bekommen hat und perfekt lief.
    Vialle hat glaub ich auch LPG-Anlagen für Direkteinspritzer.
    Da könntest du auch mal nachfragen.
     
  10. #9 epicuro, 21.09.2021
    epicuro

    epicuro Neuling

    Dabei seit:
    16.03.2021
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    F-150 XLT Extended Cab 2016 5,0 V8, 8 ft. bed
    @LoboRaptor2017
    Ich frag mal nach, wegen der Zavoli.
    Die werden viel in 4 Zylinder Sauger eingebaut und in der Szene hab ich bis jetzt noch nichts Negatives drüber gehört.


    @Darkling
    Die Vialle kannst Du vergessen, die hatte ich zuerst auf dem Schirm mit Flüssigeinspritzung. Dummerweise können die LPG Hochdruckpumpen nur 210 KW.
    Außerdem hatten die für meinen kein Abgasgutachten.
    Peter
     
  11. #10 Darkling, 22.09.2021
    Darkling

    Darkling Benutzer

    Dabei seit:
    31.07.2018
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    101
    Fahrzeug:
    Focus ST Turnier, 2014, 2l Ecoboost
    Ok, dann wird das wohl nix. Bin da schon ne Weile raus was LPG betrifft :rotwerden:
     
  12. #11 dugi117, 22.09.2021
    dugi117

    dugi117 Forum As

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    128
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 1.4 16V, Bj. 2008
    Heute, in der Ära der ECE-R115, brauchst du eine vorkonfektionierte Anlage mit Typgenehmigung und Abgasgutachten für genau den Motortyp und genau das Fahrzeugmodell.

    Früher, nach der ECE-R67 könnte man die Komponenten frei wählen und der Vertriebler dieser "Einbaupakete" hat ein Abgasgutachten erstellen lassen und gut war's.

    BRC und Zavoli gehören zu den besseren am Markt.
     
  13. #12 LoboRaptor2017, 22.09.2021
    LoboRaptor2017

    LoboRaptor2017 Neuling

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford F150 Raptor ecoboost 2017
    Hi dugi117!
    OK,Danke erstmal...
    Scheisse,hätte schon gerne ne Prins Anlage gehabt ist sehr zu zuverlässig.
    BRC,hat ein Kumpel in seinem Cherokee,er ist denke ich auch ganz zufrieden...
    muss nochmal mit ihm darüber reden.
    Mein Gasinstallatör sagte mir ist nicht so gut...warum werde ich ihn auch nochmal fragen.
    Zavoli sagt mir nix,höre ich hier zum ersten mal,hat vieleicht jemand schon über mehrere Jahre erfahrung gesammelt?
    Zuverlässig sollte sie sein und ohne ständige Wartung

    Verdammt,werde noch irre! Das kann doch nicht so schwer sein.

    Danke nochmal an alle hier...
     
  14. #13 epicuro, 04.10.2021
    epicuro

    epicuro Neuling

    Dabei seit:
    16.03.2021
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    F-150 XLT Extended Cab 2016 5,0 V8, 8 ft. bed
    Also, die Antwort von Herr Fellmann war: Las es sein.
    Weder Prins, noch BRC oder Zavoli haben für den Raptor irgendwas, was funktioniert.
    Und die 3 oben genannten Firmen sind in Italien wohl unter einem Mutterkonzern zusammen, ähnlich wie VW, Skoda, Audi und Seat.
    Peter
     
  15. #14 dugi117, 04.10.2021
    dugi117

    dugi117 Forum As

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    128
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta, 1.4 16V, Bj. 2008
    Also der 330kW 3.5 EcoBosst für den F150 Raptor Bj. 2017 ist bei Prins gelistet (VSI-DI Anlage - LPG wird in die Saugröhre eingespritzt, Benzinverbrauch wird nur wegen Düsenkühlung beibehalten, aber minimal):
    upload_2021-10-4_14-14-16.png

    Auch unter der Direct-Liqiumax ist der gelistet (Direct Liquimax ist eine 100%-ig Flüssiggasanlage, die die bestehenden Benzin-DI-Düsen verwendet):
    upload_2021-10-4_14-17-31.png


    Die 6 Kw unterschied können einfach von der Umrechnung zwischen DIN-PS, bhp und/oder SAE-PS kommen.
    Rede mal mit einem gscheiten Umrüster Klartext.

    Alle genannten Marken gehören zur kanadischen Westport Fuel Systems.
     

    Anhänge:

    epicuro gefällt das.
Thema:

PrinsLPG-Ford Raptor 2017

Die Seite wird geladen...

PrinsLPG-Ford Raptor 2017 - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Ford Focus ging aus lässt sich nicht mehr starten

    Ford Focus ging aus lässt sich nicht mehr starten: Hallo ich habe folgendes Problem mein Ford Focus Kombi 1.6 tdci ging während der Fahrt aus und lässt sich nicht mehr starten der Dieselfilter...
  2. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Gibt es die rechte Antriebswelle nur original von Ford ?

    Gibt es die rechte Antriebswelle nur original von Ford ?: Hallo !!! Brauche eine rechte Antriebswelle für meinen Ford Focus Mk3 1,6l Ecoboost mit 150 PS Bj. 2011. Habe mir eine von GSP bestellt und...
  3. Ford Fiesta MK4 - TÜV durchgefallen - Weitere Hilfe benötigt

    Ford Fiesta MK4 - TÜV durchgefallen - Weitere Hilfe benötigt: Hallo zusammen, ich komme schon direkt mit dem nächsten Thema. Ich war heute beim TÜV - der leider verweigert wurde aufgrund der folgenden...
  4. Ford F 150 Katalysator

    Ford F 150 Katalysator: Moin , mir haben sie beide Kats geklaut, habe nun 2 neue bestellt , nun würde ich gerne wissen ob jemand weiss ob man auch ohne fahren kann ,ohne...
  5. Fiesta 5 (Bj. 99-02) JAS/JBS Ford Fiesta MK4 - Welche Felgen/Reifenkombinationen?

    Ford Fiesta MK4 - Welche Felgen/Reifenkombinationen?: Hallo, ich bin leider etwas überfordert, da ich nicht weiß wo ich am besten recherchieren soll. Ich habe mir einen Ford Fiesta MK4 gekauft....