Scorpio 1 (Bj. 85-92) GAE/GGE Problem Heizung / Wärmetauscher spülen?

Diskutiere Problem Heizung / Wärmetauscher spülen? im Scorpio Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Scorpio Forum; Hallo liebe Forumsgemeinde, ich habe vor ein paar Tagen festgestellt, dass die Heizungsluft nur "lauwarm" wird und das auch bei längerer Fahrt....

  1. #1 moschbeck, 19.10.2009
    moschbeck

    moschbeck Newbie

    Dabei seit:
    19.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio MK1, BJ 93, 2,9 Kat
    Hallo liebe Forumsgemeinde,

    ich habe vor ein paar Tagen festgestellt, dass die Heizungsluft nur "lauwarm" wird und das auch bei längerer Fahrt. Wenn ich das Gebläse dann auf die höchste Stufe stelle, habe ich sogar das Gefühl, die Luft wird nach und nach etwas kühler, also so, als ob nicht genügend Wärme (Wasser?) "nachgeliefert" wird.

    Jetzt zum Winter ist das natürlich echt Mist und ich würde das gern reparieren. Ich habe hier im Forum schon etwas rumgestöbert und Tipps zum Thema Wärmetauscher gefunden.

    Jetzt würde ich gern von Euch wissen: Ist es überhaupt wahrscheinlich, dass mein Wärmetauscher die Ursache ist? (Habe einen Ghia, mit Klima)

    Ich würde als erstes gerne versuchen, den Tauscher zu "spülen", wenn ihr meint, dass das eine gute Idee ist.

    Dazu habe ich ein ein paar Fragen:
    1.) Wo schliesse ich den Spül- und Abflusschlauch an? Macht man das am Tauscher selbst oder im Motorraum?
    2.) Wie vermeide ich, dass mir der ganze Kühlkreislauf leerläuft oder ist das unproblematisch und ich muss nur einfach wieder auffüllen?
    3.) Was muss man beachten, damit das Ding auch sauber wird? Wie lang soll ich das machen?

    Freue mich über Eure Ratschläge!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 OHCTUNER, 19.10.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.944
    Zustimmungen:
    39
    Wo steht denn deine Tempanzeige wenn die Heizung nur lauwarm ist ?
     
  4. #3 moschbeck, 19.10.2009
    moschbeck

    moschbeck Newbie

    Dabei seit:
    19.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio MK1, BJ 93, 2,9 Kat
    Erstmal DANKE für die superschnelle Antwort! :)

    Sorry, das hab ich vergessen zu sagen:
    Die Temperaturanzeige steht auf "mittel", also normalwarm/heiss, wenn ich das mal so sagen darf.
     
  5. #4 OHCTUNER, 19.10.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.944
    Zustimmungen:
    39
    Spülen des Wärmetauschers am besten mit Gartenschlauch , richtig anschließen mit Schlauchschelle an den zwei Anschlüßen im Motorraum/Spritzwand und in beide Richtungen gut spülen !
     
  6. #5 moschbeck, 19.10.2009
    moschbeck

    moschbeck Newbie

    Dabei seit:
    19.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio MK1, BJ 93, 2,9 Kat
    Ok, Danke!
    Ich schau mal, ob ich das finde.
     
  7. #6 OHCTUNER, 19.10.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.944
    Zustimmungen:
    39
    Ist eigentlich nicht zu übersehen , ein Schlauch sollte über den Zylinderkopf Beifahrerseite zu einem von den beiden Anschlüßen gehen !
     
  8. #7 Koelsche-Jeck, 20.10.2009
    Koelsche-Jeck

    Koelsche-Jeck Neuling

    Dabei seit:
    20.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio, 1998, 2,3l 16V
    Heizungskühler

    Hallo alter Leidensgenosse,
    hatte die Probleme bei meinem Scorpio (2,3l, 16V) gut 1,5 Jahre. Zunächst den Fehler lokalisieren... da fing´s an. Die Temp-Anzeige ging keinen milimeter nach oben, schon gar nicht in die Normalstellung (wagerecht). Ab in die Werkstatt (wohlgemerkt ein Fordhändler) und die Problematik erklärt. Klarer Fall - Thermostat, glaubte ich nicht, aber ich wußte ja dass es defekt war, aslo wechseln lassen aber es wurde immer noch nicht warm, zumindest im Auto nicht. Anzeige in Normalstellung. Fehlerdiagnose lt. Ford: Klimasteuerung (da wo man die Temp. für Fahrer und Beifahrer einstellt) defekt. "Muss Neu" sagte mir der Monteur, durfte mittlerweile mit in die Werkstatt. "Wie??" frug ich, denn für mich eigentlich nicht vorstellbar, da alles einwandfrei lief, bis auf die warme Luft im Innenraum - die kam jedenfalls von den Mitarbeitern der Werkstatt, denn ich stand nun da mit meinem nicht allseits geliebeten Ford und das Personal der Fordniederlassung machte sich auf die Suche nach jemaden, der sich mit so einem "alten Wagen" auskennt (Gottseidank hab ich noch keinen Oldtimer von Ford :lol:). Naja, gefrustet mit leerer Geldbörse, heißem Motor und kalter Innenluft (natürlich hatten wir November) gings nach Hause. Hier setzte ich mich nun intensiv mit dem Problem auseinander. Klimaautomatik zurückgesetzt (A/C und Umluft 10 sec. drücken) Stellmotoren der einzelnen Lüftungsdüsen überprüft und in allen Foren nachgelesen. Wie immer bei solchen Problemen steht man, trotz Internet, immer auf verlorenem Posten, ja man gehört wohl zu den Leuten, die ein ganz besonderes Auto haben, denn dein Problem hat keiner! Doch, jetzt schon (:)). Laß es mich kurz machen. Tausche den Kühler oder laß ihn wechseln, denn: Hab alles probiert nachdem ich den Fehler gefunden habe. Der Vorlauf zum Wärmetauscher war recht schnell warm bei der kalten Witterung, der Rücklauf allerdings nicht. Ergo - Kühler dicht. Maßnahme: Schläuche abgezogen (nicht am WT, sondern am Thermostat und Wasserpumpe - dann durch den Rücklauf (!!) mit Lungenkraft gepustet und siehe da, durch den nun offenen Vorauf (Wasser auffangen um zu prüfen was drinne war) kommen jede Menge kleinster Partikel bis hin zu größeren Kunststoffteilen. Die, so sollte ich ca. ein Jahr später erfahren, stammen von dem sich auflösenden Wärmetauscher. Alles wieder anschließen, Wasser auffüllen und erst mal freuen, denn es funktioniert wieder. Ja die Luft ist ja fast schon kochend im Innenraum. Toll, denkste, geht doch. Leider nur ca. 2 Wochen. Dann ist Essig mit heißer Luft. Die Gleiche Prozedur von Vorne, und es klappt wieder. Nach 3 Monaten und nicht mehr mit Lungen, sondern mit Kompressorenkraft, hatte ich die Sch... voll. Schließlich hatte ich immer die Bedenken, dass der Kollege dicke Backen bekommt und ich die ganze heiße Suppe im Fußraum habe. Nun gab es in diesem Winter endlich mal wieder Winter - mit bis zu minus 18°C (!!). Keine Heizung im Auto, denn... richtig, die zwei Wochen waren rum. Nun gings doch langsam aufwärts mit denn Temp. und der Frühling kam. Alles war vergessen bis zum jetzigen Herbst. Saurer Apfel, neuer WT bei Ebay für ca. 20 Euronen ersteigert (Top Adresse kann bei Bedarf weitergegeben werden), einen netten Bekannten gefragt ob er das Teil wechseln kann (schlecht auf der Strasse), und nun, alles wieder perfekt. Leider ist es sehr, sehr Mühselig, das Teil zu wechseln (Amaturenbrett muß raus!), aber es lohnt - zumindest im Winter. Zusammenfassung: Tausche das Teil nur, wenn Du weiter die Kiste fahren möchtest, sonst geht auch die zweiwochenausblasmethode. Alles Gute wüscht d´r Kösche Jeck :top1:
     
  9. #8 Paule 24V, 20.10.2009
    Paule 24V

    Paule 24V Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio,91er, 2,9 24V,95er 2,0 16V
    Hallo Koelsche-Jeck
    Du hast ja Recht,aber er fährt einen Mk1 und nicht Mk2,da sind nicht so viele Elektronik Umbauten da,daher schneller und leichter ran zukommen.
     
  10. #9 moschbeck, 21.10.2009
    moschbeck

    moschbeck Newbie

    Dabei seit:
    19.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio MK1, BJ 93, 2,9 Kat
    Hi, Du Jeck und Hallo an die anderen!

    Danke für Deine/Eure Ausführungen!
    (@Jeck: Hast nem Seelenverwandten geholfen, bin nämlich Exil-Kölner :) (Ok, um genau zu sein, geboren in K, aufgewachsten in BM...) drum fahr ich überhaupt so eine alte Schleuder, der kommt aus dem Ford-Köln Dunstkreis und ich habe die von meinem Dad übernommen und will den Wagen nun fahren, bis gar nix mehr geht. Allerdings sollte er mich über den Winter bringen und dazu brauche ich halt eine funktionierende Heizung!)

    Also wenn ich das richtig verstehe, sollte ich mir die Mühe mit dem durchspülen/ausblasen gar nicht erst machen, sondern direkt den Wärmetauscher wechseln?
    Ich bin da etwas unschlüssig, weil ich (hier) im Internet bisher Dinge gelesen habe zwischen "Ach Du lieber Himmel, das muss das ganze Armaturenbrett raus" bis hin zu "Kein Problem, ich habe grad das Armaturenbrett aus- und neuen Wärmetauscher eingebaut und alles in etwa einer Stunde..." Die Wahrheit liegt wahrscheinlich in der Mitte. Und vor einer Mittelkomplizierten Arbeit mach ich mich jetzt nicht Bange. Wenn ich allerdings Nach dem Ausbau 5000 Einzelteile und ebensoviele Schrauben habe, die alle nur genau in der richtigen Reihenfolge wieder an Ihren Platz müssen, dann habe ich da schon etwas Muffensausen. (Am Bordcomputer ist eh eine Hintergrundbeleuchtung kaputt, das könnte ich dann gleich mit machen.)

    Ich habe irgendwo diese lustige Story von demjenigen gesehen, der die Variante mit Anschlussstutzen absägen/neu ankleben gewählt hat, aber das scheint mir eigentlich zu aufwändig zu sein. Ich würde lieber einen sauberen Austausch vornehmen.

    Kann mir vielleicht jemand grob sagen, was ich dafür tun/beachten muss? (Grobe Lage der Dinge, ggf. Tipps etc.) Was ist am Armaturenbrettausbau so wild? Geht das in meiner Tiefgarage oder soll ich besser irgendwo in eine Werkstatt? (Könnte hier jemanden fragen, ob er mich reinlässt. - ne Bühne brauche ich aber nicht, oder?)

    @Jeck: Kannst Du mir bitte die Info zukommen lassen, wo Du den neuen Wärmetauscher her hattest? (Wichtig: ich brauche den für MK1, weiss nicht, ob der überhaupt anders ist?)

    Ich freue mich über jeden Tipp. Noch reicht die Restwärme gerade noch, aber sobald es draussen kälter wird, bekomme ich ein Problem.
    (Zusätzlich fahre ich ab nächste Woche deutlich weiter zu ner neues Stelle und will da nicht mit ner blauen Nasenspitze ankommen...)

    Schon mal Danke und Gruss an alle!
     
  11. #10 Koelsche-Jeck, 21.10.2009
    Koelsche-Jeck

    Koelsche-Jeck Neuling

    Dabei seit:
    20.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio, 1998, 2,3l 16V
    Heizungskühler

    Für all die, die einen neuen Kühler brauchen kann ich folgende Adresse empfehlen. Die Qualität stimmt und es ist ein fairer Preis. www.atp-autoteile.de.
    Übrigens hab ich auch von dem Kollegen erfahren, der die Stutzen des Kühlers abgesägt hat - das Vertrauen würde ich keinem Kleber entgegebbringen, denn die Belastungen der Bauteile, gerade bei den GFK-Teilen ist enorm. Hab mir im übrigen gerade eine neue Ansaugbrücke einbauen müssen, denn diese ist im Bereich des Thermostatgehäuses gebrochen (Ein Lob an die Konstukteure, denn ein Themostatgehäuse gehört separat!). Ich hatte zuvor versucht mit den unterschiedlichsten Klebstoffen die Undichtigkeit zu beseitigen - Fehlanzeige. Da wäre ich verückt, eine Sollbruchstelle einzubauen. Naja, ist halt meine Erfahrung und meine Meinung.
    Zum WT: Natürlich kann man ihn zunächst spülen und die günstige Methode ausprobieren. Hab ich ja auch gemacht. Vielleicht kann man noch irgendwelche Zusätze ausprobieren, die den Kühlkreislauf reinigen. Nur, wenn sich der Kunststoff des WT von innen auflöst und abblättert, wird er immer wieder die Röhrchen innerhalb des WT verstopfen.
    Ach ja, der Aufwand des Amaturenbrettes auszubauen sollte man nicht unterschätzen. Natürlich alles machbar - aber in der Tiefgarage würde ich das nicht anfangen. Mein KFZ-Guru hat es in seiner Werkstatt gemacht und ca. 8 Stunden gebraucht. Geflucht hat er und nochmal wollte er es nicht machen ... Aber ein neuer Kühler wird meinen Wagen wohl überleben:)
    Viel Erfolg und Glück beim Schrauben an alle !!:top1:
     
  12. #11 gentlegiant, 21.10.2009
    gentlegiant

    gentlegiant Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Kia Sorento 2,5CRDI EX
    Mir stellt sich nur die Frage was für Pfeifen in Köln tätig sind, im Scorpio 1 war die Bude nach 17 Jahren immer noch warm und man kam überall ran, im Scorpio 2 musste natürlich ein anderer WT eingebaut werden und da die Elektonik Platz braucht muss man das halbe Auto zerlegen um das wieder in den Gang zu bekommen. MIR fehlt hier die LOGIK.
     
  13. #12 OHCTUNER, 21.10.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.944
    Zustimmungen:
    39
    Die Logik ist recht einfach , man muß da eigentlich so gut wie nie ran , wenn der nicht gerade undicht ist was selten passiert , sind in der Regel schlechte Wartung/Pflege für einen verstopften WT schuld , somit selbst verschuldete Probleme weil jahrelang kein Kühlwasser erneuert wurde !
    Dafür kann Ford nix !
     
  14. #13 gentlegiant, 21.10.2009
    gentlegiant

    gentlegiant Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Kia Sorento 2,5CRDI EX
    Das stimmt so nicht!!!!!! Mein Scorpio 2,3 ist bis vor einem Jahr regelmässig bei Ford in Berlin gewartet worden!!!! Jetzt sag Du mir es liegt an altem Kühlwasser das nicht getauscht wurde!!!! Das liegt mit Sicherheit auch daran aber es muss auch noch andere schwerwiegende Gründe geben, denn wie geschrieben mein Scorpio 1 hatte mit seinen 17 jahren nie Probleme damit und da habe ich nicht so einen Aufstand um das Kühlwasser gemacht. Frostschutz passte und gut war.
     
  15. #14 moschbeck, 21.10.2009
    moschbeck

    moschbeck Newbie

    Dabei seit:
    19.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio MK1, BJ 93, 2,9 Kat
    Hey Leute, jetzt nicht streiten deswegen! :nene2:

    Also ich habe den Wagen wie gesagt von meinem Dad übernommen und der hat mir grad vor ein paar Wochen erzhählt, dass er den Wagen quasi scheckheftmässig gepflegt hat, was mich echt überrascht hat, denn die Karre sieht nach einigen versuchten und verpfuschten Lackreparaturen meines Vaters von aussen aus wie... naja. Genau so...
    Aber er hat sich auf jeden Fall brav an alle Wartungsintervalle gehalten und ich kenne sogar die Werkstatt, wo er den Wagen all´ die Jahre hingebracht hat. (Kann also maximal sein, dass die ihm nen ******* erzählt haben und nicht wirklich die richtigen Sachen gemacht haben....)

    Naja, ich denk mal, dass ab nem gewissen Alter und ner gewissen Laufleistung solche Dinge einfach mal Ihren Geist aufgeben... Wobei ich auch zugeben muss, dass ich dachte, ein Wärmetauscher von (relativ) sauberem Kühlwasser gehört eher nicht zu den "Verschleissteilen"....

    Aber was ganz anderes: Kann es sein, dass durch intensives "Heizen" das Problem besser wird ? Ich bin jetzt nen paarmal gefahren mit Heizung auf Max und (unterstützt durch Stellung 'Umluft') wurde die Luft aus den Austrittsdüsen leidlich warm.
    Also das beobachte ich jetzt erstmal noch nen bisschen, ehe ich mir die Mühe mache, den Wagen zu zerlegen. Er muss nur diesen Winter noch halten....
     
  16. #15 Koelsche-Jeck, 21.10.2009
    Koelsche-Jeck

    Koelsche-Jeck Neuling

    Dabei seit:
    20.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio, 1998, 2,3l 16V
    Hallo "frierende Gemeinde"..

    also das mit dem intensiven Heizen würd ich nicht unterschreiben, denn...

    Der WT befindet sich in dem primären Kühlkreislauf, d.h. es gibt kein Ventil oder Themostat, welches in zu oder abschaltet.
    Sobald der Motor läuft wird das Kühlwasser durch den WT gefördert - ob ein abnehmer, also der Passagier, der die Heizung auf warm stellt oder auch nicht. Er, der Fahrer, steuert nur eine Klappe, die die warme Luft in den Innenraum läßt. Erst bei erreichen der schaltschwelle des Thermostates wird der sekundäre Kreislauf geöffnet, und der große Kühler kann nun seinen Dienst aufnehmen.
    Erkennbar ist dies im übrigen an der Temperaturanzeige. Zunächst ist sie im unteren Bereich (Thermostat ist noch geschlossen) dann steigt sie langsam - das Thermostat macht auf und die Anzeige sinkt wieder (Kaltes Wasser aus dem großen Kühler strömt nun in den kleinen, heißen Kreislauf. Nachdem sich das Wasser gut gemischt hat erreicht die Temp. Anzeige auch die Mittelstellung, also die Beriebstemp ist erreicht.

    Ach ja, zum Thema Wartug denke ich, dass es keine große Rolle spielt, ob man das Kühlwasser wechselt oder auch nicht. Der Verschleiß liegt im Grunde nur bei der relativen Kurzlebigkeit von Kunststoffen. Diese werden nun mal bei dem ständigen Temperaturwechsel stark belastet. Dazu kommen die natürlichen Vibrationen in einem PKW. Dies ist stimmig mit meinen Ausführungen bzgl. der Ansaugbrücke. Diese hat bereits eine Sollbruchstelle eingebaut, nämlich das Thermostatgehäuse (kennen bestimmt viele 2,3l Fahrer - wenn nicht drücke ich die Daumen!!) und kann auch nicht geschont werden, indem der PKW regelmäßig gewartet wird. Natürlich sammeln sich so Verunreinigungen was für ein regelmäßiges Wechseln der Betriebsmittel erforderlich macht.

    Aber alles im allen muß ein Scorpio sich trotz seiner Mängel nicht hinter den aktuellen Fahrzeugen verstecken. So viel Platz, Komfort und Reisetauglichkeit bedeutet heute einen mittleren Kredit aufzunehmen - und ganz nebenbei ist ein Glubschi (hab ich hier im Forum gelernt...) auch immer noch ein hingucker.

    Alles Gute an die Scorpio-Gemeinde!
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 OHCTUNER, 21.10.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.944
    Zustimmungen:
    39
    Jo lustig , eine Sollbruchstelle die bricht wenn eigentlich kein Grund dafür vorhanden ist , der Krempel vergammelt einfach mit den Jahren , härtet aus und wird brüchig , ein teurer Spaß der mit Sollbruch nichts zu tun hat !
    Der WT ist im Grunde so wie der Wasserkühler aufgebaut , Seitenteile aus Plastik und die Lamellen aus Alu und genau die verstopfen weil sie deutlich kleiner sind als die vom Wasserkühler !
    Du kannst nicht auf der einen Seite sagen das der Wechsel keine Rolle spielt und auf der anderen Seite das es erforderlich ist wegen Verunreinigungen im Kühlwasser !
    Die Nummer mit dem intensiven heizen würde ich eher auf die Fahrweise beziehen , dadurch erhöht sich die Durchflußmenge im WT , was ein zusetzen durchaus verzögern würde !
     
  19. #17 gentlegiant, 22.10.2009
    gentlegiant

    gentlegiant Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Kia Sorento 2,5CRDI EX
    Damit geht aber auch der Einbau einer neuen Wasserpumpe einher, denn die lässt auch mit der Zeit nach. Kontrolle der Unterdruckdose auf dem Heizungskasten, des Heizungswiderstandes ist auch angebracht.
    Fest steht das Ford sich mit dem gesammten Scorpio 2 keinen Gefallen getan hat. Wenn man sieht wieviele Scorpio aus den Bj. 89 bis 94 ohne diese Probleme laufen und welche Probleme auch dank der ganzen Elektronischen Helferlein der 2er hat fragt man sich doch ob da nicht am falschen Ende gespart wurde.
     
Thema:

Problem Heizung / Wärmetauscher spülen?

Die Seite wird geladen...

Problem Heizung / Wärmetauscher spülen? - Ähnliche Themen

  1. USB Problem

    USB Problem: Hy Ihr lieben bin neu hier und falls dieses Thema hier nicht passt bitte verschieben! Habe einen Ford Focus Bj. 2017.... sprich Neuwagen! Hatte...
  2. Ford Focus, Heizung defekt, Kühlwasser läuft in Fußraum

    Ford Focus, Heizung defekt, Kühlwasser läuft in Fußraum: Hallo ich habe ein Problem mit meinem Ford Focus II, 115ps, Ottomotor. Es fließt massenweise Kühlwasser weg, hab ich letztenz gemerkt als ide...
  3. heizung defek

    heizung defek: Hallo Ford- Freunde, ich habe einen Ford Explorer Advance Trac RSC Bj. 02 /2006 bei dem die Heizung nicht mehr funktioniert,( es kommt nur kalte...
  4. Nach Radio Einbau keine Heizung mehr

    Nach Radio Einbau keine Heizung mehr: Guten Morgen, ich habe vor ein paar Tagen in einen MK4 ein neues Radio verbaut. War eigentlich der Meinung alles richtig zusammen gebaut zu...
  5. Problem Mondeo MK3 BWY

    Problem Mondeo MK3 BWY: Hallo ich habe eine Orivkem mit meinem geliebten Mondi. Er frist jede Menge Öl, hat meiner Meinung nach Leistungsverlust und das komische ist,...