Fiesta 3 (Bj. 89-94) GFJ Problem mit dem Leerlauf

Diskutiere Problem mit dem Leerlauf im Fiesta Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hilfe!!! Ich hatte gestern die Batterie abgeklemmt um am Wagen Schweller zu schweißen. Jetzt dreht der Wagen beim Schalten und beim Rollen auf die...

  1. #1 Manila2, 12.04.2011
    Manila2

    Manila2 Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK3 1,1 50 PS
    Hilfe!!!
    Ich hatte gestern die Batterie abgeklemmt um am Wagen Schweller zu schweißen.
    Jetzt dreht der Wagen beim Schalten und beim Rollen auf die Ampel zu zu hoch.
    Erst wenn er 2 sekunden steht geht der Leerlauf auf normal runter. Vorher hatte er das Problem nicht.
    (das Kuriose ist, dass mein Mondeo exakt das gleiche Problem hatte und ich ihn schlußendlich deswegen verkauft habe weil ich es nicht in den Griff bekommen habe. Hatte Luftmengenmesser gereinigt, Drosselklappenpoti nachgesehen, Neuen Luftfilter verbaut. nix half)

    Jetzt habe ich ein anderes Auto ond das gleiche Problem :rasend:
    Bin am verzweifeln.
    Bin ich zu doof Ford zu fahren oder was ist da los?
    Kann das Steuergerät nach dem Schweißen kaputt sein obwohl ich die Batterie abgeklemmt hatte?
    Bitte helft mir :weinen2:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SimonS

    SimonS Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK5 Sport 1.6l 103PS
    Das Steuergerät muss neu angelernt werden nachdem die Batterie abgeklemmt war.

    Normalerweise macht man das so:
    -Batterie ne Zeit lang abklemmen
    -Batterie anschließen
    -Motor starten und ein paar Minuten im Leerlauf laufen lassen
    -Ne Runde mit allen möglichen Fahrsittuationen fahren(Stop&Go, Landstraße, vollgas, halbgas....)
     
  4. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.195
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Ja ein Steuergerät kann kaputt gehen beim Schweißen aber nur wenn Du alles falsch machst.
    Bei einem doch recht alten Auto sind die Dinger auch noch nicht sooo empfindlich wie bei heutigen KFZ.

    Ich nehme ja doch an daß Du die Massezange nicht an die Batterie geklemmt, sondern halbwegs in der Nähe der Schweißstelle gesetzt hast also fließt der Schweißstrom nur in dem Bereich und das restliche Auto ist davon unberührt.

    Tippe auch ganz stark auf ein "heruntergefahrenes" Steuergerät welches erst wieder alles lernen muß.
    Einfahren wurde ja schon beschrieben, Leerlaufphase sollte übrigens mind. 10 Minuten sein.
     
  5. #4 Manila2, 12.04.2011
    Manila2

    Manila2 Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK3 1,1 50 PS
    Danke für die schnellen antworten!
    Das Internet ist ja voll von Leuten, die anscheinend alle das gleiche Problem mit ihrem Ford haben. Google findet jedenfalls jede Menge.
    Leider gibt es auch jede Menge verschiedene Antworten, was zu tun ist.

    Also: 10min Leerlauf und dann ein längeres Stück fahren ist richtig?
    Darf man zwischendurch den Motor nicht aus machen (schätze mal nicht)?
     
  6. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.195
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Wenn Du es ganz korrekt machen willst:

    15 Minuten Leerlauf.
    mind. 10km Landstraße
    mind. 10km Autobahn
    ein paar gute Runden durch die Stadt.

    Das alles natürlich nacheinander und nicht innerhalb einer Woche. ;)
    Auto würde ich dabei nicht abstellen sondern durchfahren.
     
  7. #6 Manila2, 12.04.2011
    Manila2

    Manila2 Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK3 1,1 50 PS
    Danke nochmal.
    Da ich jetzt ja schon einige Male gestartet habe und gefahren bin muß ich sicher nochmal die Batterie abklemmen und die Prozedur richtig von vorne anfangen.
    Wie lange muß ich da warten, bis ich sie wieder anklemmen kann?
    (ich will auch erstmal wohin fahren, wo der Motor 10-15min im Leerlauf laufen kann wegen unserer Nachbarn, sonst :rasend:
     
  8. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.195
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Du kannst auch die Batterie abschließen und die Plus- und Minuspole der Kabel kurz zusammenhalten, ergibt auch einen Reset.

    Empfehlen würd ich Dir aber einfach die Batterie nochmal für eine viertel Stunde abzuklemmen.
     
  9. #8 Manila2, 13.04.2011
    Manila2

    Manila2 Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK3 1,1 50 PS
    Danke!
    Muß man wirklich beim Schweißen die Batterie abklemmen oder ist das "Aberglaube" dass das Schweißgerät die Batterie leer saugt?
     
  10. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.195
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Naja, ich hab schon genug am Auto geschweißt ohne die Batterie abzuklemmen.
    Das waren aber immer Kleinigkeiten wie Auspuff oder so.

    Bei richtigen Schweißarbeiten würde ich die Batterie schon abklemmen.
     
  11. #10 Manila2, 13.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2011
    Manila2

    Manila2 Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK3 1,1 50 PS
    Ich Danke 1000 mal!

    Habe heute nochmal die Batt. ab gehabt und am Wagen geschweißt. Danach habe ich 15min im Leerlauf laufen lassen und bin etwas über Land gefahren (Autobahn gibt es hier in der Gegend nicht). Jedenfalls hat er noch ein paarmal beim anhalten an Kreuzungen hochgedreht, aber dann war es plötzlich weg und jetzt läuft er wieder so wie es sein soll.
    Ich freue mich riesig! :freuen2:

    Schade, dass ich das nicht schon gewußt hab als ich noch den Mondeo hatte. Hätte vielleicht auch geklappt.

    LG.
    Jens

    edit:
    Hat sich das Steuergerät jetzt gleich dem E10 angepasst was ich letztens getankt habe? Oder macht das keinen Unterschied?
    Vielleicht muß ich jetzt immer E10 tanken damit er ordentlich läuft? :gruebel:
     
  12. #11 grossiman, 13.04.2011
    grossiman

    grossiman Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus Turnier , 07.2011 , 1,6 Ti-VCT
    Spannungsspitzen

    Einmal JA , und einmal NEIN.

    JA: man sollte die Batterie abklemmen oder einen Überspannungsschutz an die Batterie anklemmen

    NEIN: die Batterie wird durch schweißen am Fahrzeug nicht entleert.

    Wenn bei einem Schutzgasschweißgerät der Lichtbogen zündet, können erhebliche Spannungsspitzen entstehen, die ein vielfaches höher sind als es die Elektrik ( Gleichrichterdioden in der Lima) und Elektronik (Steuergeräte) verkraften kann. Es können schnell mal 1000 € und mehr hinüber sein. 99mal geht es gut, beim 100mal ist ein Steuergerät hin. Und wenn man Pech hat, ist dieses eine Prozent gleich das erste mal. Wie geschehen bei einem Bekannten, der hatte gleich zwei Steuergeräte hinüber = 1500 €.

    Wer des öfteren schweißt, sollte sich einen Überspannungsschutz zulegen, werden auch gerne "Hi Volt Killer" genannt. Kostet ca. 30 - 35 € und man spart sich lästiges "Neuprogrammieren" von Fensterhebern, Senderspeicher ect. , da die Batterie angeschlossen bleibt.

    mfg grossiman
     
  13. #12 Manila2, 14.04.2011
    Manila2

    Manila2 Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK3 1,1 50 PS
    Danke für die schöne Erklärung.
    Sie hat mich auf eine Idee gebracht.
    Was wäre denn, wenn man die Batt. angeschlossen lässt und die Karosserie erdet? Dann müßten doch die Spannungsspitzen abfließen?
     
  14. #13 Razor87, 14.04.2011
    Razor87

    Razor87 Neuling

    Dabei seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta GFJ 1994 1.3i OHV
    Ich glaube nicht, das Erden was bringen würde, denn der Widerstand zwischen Elektrode und Masseanschluss ist gering.
    Wenn in dem Schweißgerät eh ein Trenntrafo drin ist, dann gibt es eh kein Erdpotential.

    Ich würde die Batterie abklemmen. Wie grossiman geschrieben hat, kann es unter Umständen sehr teuer werden!
     
  15. #14 Manila2, 28.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2011
    Manila2

    Manila2 Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK3 1,1 50 PS
    Probleme mit dem KAT

    Ich brauche bitte nochmal Hilfe.

    Mein Kat ist kaputt laut au bei der Dekra.

    Bei mir sieht das Teil untendrunter so aus:
    Beispiel: http://cgi.ebay.de/Ford-Fiesta-Kata...7063?pt=Autoteile_Zubehör&hash=item35b1a65e67

    Jetzt bekommt man neu aber nur sowas:http://cgi.ebay.de/Ford-Fiesta-III-...4516?pt=Autoteile_Zubehör&hash=item1e624b0cc4
    http://cgi.ebay.de/Katalysator-Ford...5029?pt=Autoteile_Zubehör&hash=item25625e6b85
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=190507137596&ssPageName=STRK:MEWAX:IT
    Das Passt doch nicht weil es ganz anders aus sieht??

    Bitte helft mir

    edit:
    ich habe einen Fiesta Classic Bj. 96.
    Der hat wohl wie ich bisher rausfinden konnte einen Kat und ein Flammrohr wie es bis 92 im Fiesta verbaut wurde. (kann mich auch irren)
    Weiß einer, wo ich da nen neuen Kat her kriege oder ob ich das Hosenrohr mit tauschen muß und ob das dann überhaupt alles passt?

    edit:
    ich glaube, meiner hat Motorcode BL1.1CFI kann das sein?http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=140503662104&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

    Andere schreiben immer nur von Motorcode G6A aber die passen augenscheinlich nicht, auch wenn die Nummer im Schein unter 2.1 und 2.1 wieder übereinstimmt

    ich bin total verwirrt und will nur nicht das falsche bestellen.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Manila2, 01.05.2011
    Manila2

    Manila2 Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK3 1,1 50 PS
    Wie kann ich den Motorcode meines Fiesta herausfinden?
     
  18. #16 macfiery, 03.03.2012
    macfiery

    macfiery Neuling

    Dabei seit:
    03.03.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta GFJ 1.1 OHV
Thema: Problem mit dem Leerlauf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford fiesta gfj masseanschluss

Die Seite wird geladen...

Problem mit dem Leerlauf - Ähnliche Themen

  1. Bekanntes Problem mit Gebläsemotor Widerstand

    Bekanntes Problem mit Gebläsemotor Widerstand: Hallo zusammen, ich habe mir ein Fiesta ST 150 gekauft der ein Problem mit dem Vorwiederstand des Gebläsemotors hat. Undzwar gibt er nur Wind auf...
  2. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Problem mit ST200

    Problem mit ST200: Moin Gemeinde, ich probiere es mal bei euch. Das schon 3 Ford Werkstätten nicht helfen konnten (oder wollten). Also folgendes Problem mein St200...
  3. Drehzahl im Leerlauf 3 sec. auf über 3000

    Drehzahl im Leerlauf 3 sec. auf über 3000: Schönen guten Abend Ich habe einen : Ford Focus C Max Bj 2004 1.8 120 Ps Duratec HE Ca 178 tkm Das Problem: Starte ich das Fahrzeug ohne Gas...
  4. KA 1 (Bj. 96-08) RBT Tüv und Scheibenwischer problem

    Tüv und Scheibenwischer problem: Moin leute. Ich war letze Woche zum TÜV mit meiner kleinen knutschkugel. Tja halb so schlimm aber dennnovh. Mein problem nr1: Scheibenwischer...
  5. Problem mit Spritversorgung, Fehlercode P0231

    Problem mit Spritversorgung, Fehlercode P0231: Hallo zusammen, habe ein Problem mit einem Fiesta Bj:1998, 1.3l, 60PS, 105000km Der Wagen springt nicht mehr an, vorher gab es keine...