Escort 5 (Bj. 90-92) GAL/ALL/AVL Problem mit der Antriebswelle auf der Beifahrerseite

Diskutiere Problem mit der Antriebswelle auf der Beifahrerseite im Escort Mk5/6 Forum Forum im Bereich Ford Escort Forum; Hallo, ich habe da mal eine dringende Frage wie bekomme ich die Antriebswelle los von der Beifahrerseite??? Ford Escort Cabrio Bj1991 Die...

  1. #1 vr6-hoschi, 28.04.2011
    vr6-hoschi

    vr6-hoschi Neuling

    Dabei seit:
    16.01.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio ALL 1991
    Hallo,

    ich habe da mal eine dringende Frage wie bekomme ich die Antriebswelle los von der Beifahrerseite???

    Ford Escort Cabrio Bj1991

    Die Große Mutter habe ich los bekommen die in der Radnarbe sitzt.

    Wäre schön wenn mir eben einer Tipps geben könnte wie ich die raus bekomme.

    Gruß Hoschi
     
  2. #2 Frickler, 28.04.2011
    Frickler

    Frickler Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio, 94, 1,6 Liter 16V
    Da brauchts rohe Gewalt mit massiven Hammerschlägen. Vorher die Mutter wieder soweit aufsetzen, daß sie das Ende der Welle schützt, sonst wird das Ende breit gekloppt und passt nichmehr durch die Nabe.

    Grüße

    :cooool: Micha
     
  3. #3 vr6-hoschi, 28.04.2011
    vr6-hoschi

    vr6-hoschi Neuling

    Dabei seit:
    16.01.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio ALL 1991
    Also brauch ich mehr nicht lösen.

    Muss nur Gewalt an wenden??

    Gruß Hoschi
     
  4. #4 Frickler, 28.04.2011
    Frickler

    Frickler Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio, 94, 1,6 Liter 16V
    Ich hatte Dich so verstanden, daß Du die Welle nich aus der Nabe gedrückt bekommst.

    Zum ausbauen muss natürlich der Achsschenkel gelöst werden. Also Rad ab, Kugelkopf Lenkung ab, Bremse abbauen und irgendwo zur Schlauchentlastung aufhängen und dann das untere Traggelenk vom Achsschenkel trennen. Dazu die darüberliegende Torxschraube rausnehmen und den Querlenker dann nach unten drücken.

    Jetzt sollte es ausreichen um den Achsschenkel soweit zu ziehen, daß man die Welle rausbekommt, anderenfalls muss noch die Stabikoppelstange vom Federbein abgenommen werden.

    Wenn Du das äußere Gelenk wechseln möchtest brauch die Welle am Getriebe nich raus, willste am Getriebe abdichten musst Du vorher Getriebeöl ablassen.

    Grüße

    :cooool: Micha
     
  5. #5 Mr.Kleen, 28.04.2011
    Mr.Kleen

    Mr.Kleen ist anders als die andern

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Ford Escort Express Bj.93
    Hoschi,geh ma her und sprüh von aussen in die Achszapfenverahnung WD40 rein. Lass es wirken. Könnte hilfreich sein. Den richtigen Hammer für sowas wirst Du sicher nicht am Start haben,denke ich. Also musst Du die Materialvernichtende Version anwenden. Grosser Hammer,und wie der Frickler schon sagt,mutter aufdrehen,und dann satte Schläge,bis sich dich Achswelle löst.

    Gruss Mr.Kleen
     
  6. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.531
    Zustimmungen:
    25
    für sowas kann man auch in den baumarkt gehen und sich einen 3-arm-abzieher kaufen.

    geht damit butterweich, selbst bei wirklich stark angegammelten wellen. und es schützt das material.#

    oder man kauft sich gleich für 20euro eine set bei ebay. die tuen dafür gut ihren dienst. auch wenn die verarbeitung nich so dolle is.
     
  7. #7 Frickler, 28.04.2011
    Frickler

    Frickler Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio, 94, 1,6 Liter 16V

    Beim Escort hatte ich bisher mit Abstand die festgegammeltsten Antriebswellen, da dürfte auch ein Abzieher noch Unterstützung vom Hammer auf die Spindel benötigen. Um einen preiswerten Abzieher aufzusetzen muss vorher die Bremsscheibe runter, wetten, daß die auch auf dem Zentrierring festgegammelt is? Elegant wirds nur mit Spezialwerkzeug, ein Abzieher, der auf die Radbolzen aufgesetzt wird.

    Grüße

    :cooool: Micha
     
Thema:

Problem mit der Antriebswelle auf der Beifahrerseite

Die Seite wird geladen...

Problem mit der Antriebswelle auf der Beifahrerseite - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 3 Bj.1993 CTX Automatik kurioses Problem ?!

    Fiesta 3 Bj.1993 CTX Automatik kurioses Problem ?!: Hallo, Und zwar habe ich einen Ford Fiesta mk3 1993 mit dem CTX Automatikgetriebe. Nun habe ich jedoch das Problem, dass das Auto wenn es...
  2. Ranger Automatiklicht Problem

    Ranger Automatiklicht Problem: Hallo an die Forumgemeinde Habe seit 7 Mon. einen Ford Ranger 3,2 Automatik Das Problem ist, dass die Lichtautomatik bei den Schaltern für Allrad...
  3. DPF Problem Abgastemperatursensor

    DPF Problem Abgastemperatursensor: Mein Fokus MK3 1,6 tdci führt keine Regeneration mehr durch, Fehlerlampen an. In der Werkstatt wurde festgestellt dass die beiden...
  4. Maverick (Bj. 00-07) neue Batterie - Problem...?

    neue Batterie - Problem...?: Hallo zusammen, ich habe mir eine neue Batterie bestellt (eine Varta blue dynamic, halt wie zuvor auch schon) und da habe ich eine Auffälligkeit...
  5. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Rechter Seitenspiegel Ersatzteil Elektrik Problem

    Rechter Seitenspiegel Ersatzteil Elektrik Problem: Liebes Forum, zunächst herzlichen Dank für eure Beiträge und Tips von denen ich in den letzten Jahren wirlklich viel profitieren konnte! Habe nun...