Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Problem mit der Lenkung beim B5Y

Diskutiere Problem mit der Lenkung beim B5Y im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo zusammen, ich habe seit kurzem einen Mondeo MK3 B5Y Bj. 2001 mit 177.000km (vorher Mondeo MK2 BNP). Ich bin super zufrieden mit dem...

  1. #1 dirk-1082, 17.12.2013
    dirk-1082

    dirk-1082 Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe seit kurzem einen Mondeo MK3 B5Y Bj. 2001 mit 177.000km (vorher Mondeo MK2 BNP). Ich bin super zufrieden mit dem Fahrzeug und hoffe dass ich lange was von den Wagen habe. Habe nur ein Problem mit der Lenkung. Wenn der Wagen ein paar Stunden stand, ich ihn anmachen und dann lenke (egal ob im Stand oder beim fahren), habe ich ein leichten Widerstand beim lenken. Es fühlt sich so an, als ob ich die Reifen über eine Kante lenken würde. Es ist direkt am Anfang vom lenken, danach ist wieder gut. Geräusche dabei macht der Wagen nicht. Wenn ich dann ca. einen Kilometer gefahren bin, ist das komplett weg. Auch wenn ich ihn ausmachen, 5min. stehen lasse und dann wieder los fahre. Passiert also nur wenn er komplett kalt ist.

    Was könnte das sein? Könnte es am Lenkgetriebe liegen oder vielleicht an der Servopumpe? Oder vielleicht auch nur an den großen Felgen, es sind 18 Zöller mit 225/40er Bereifung drauf. Dachte ich mir nur, bin noch nie auf so große Felgen gefahren. Vielleicht dass die Reifenmischung sich bei warmen Zustand anders verhält. Aber wo ich es gerade schreibe, finde ich es selbst irgendwie schwachsinnig :D .

    Wäre nett, wenn ihr mir dabei weiter helfen könntet.

    MfG,

    Dirk
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. meiky

    meiky Guest

    Hallo dirk-1082,

    diese Frage ist schwer zu beantworten, weil ich den Wagen nicht Prüfen kann.

    Fakt ist das ein breites Fahrwerk(Reifen) auf Dauer nicht so gut für das Fahrwerk sind.
    Alle Fahrwerksteile verschleissen eben etwas schneller, dass ist der Preis den du jetzt Zahlen mußt.

    Es könnte da so einiges sein, zb. Spurstangenköpfe, Querlenker, Federbeine(Aufnahme bzw. Lagerung).
    Eben halt alles was zur Achse gehört. Da kann dir nur eine gute Werkstatt weiter helfen.


    VG Meiky
     
  4. #3 Mondeo2503, 18.12.2013
    Mondeo2503

    Mondeo2503 Neuling

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo Mk3 ( BWY) 2.2 TDCi Fahrzeughalter
    Hallo Dirk,
    ich habe bei meinem Mondeo 2,2 TDCI -- Kombi -- Bj.04/2005 -- seit 08/2010 -- 270000 KM -- 6Gang -- fast Vollausstattung genau das gleiche Problem und bin
    auch noch nicht dahinter gekommen was es ist.Ich habe die ganz normale Serienbereifung drauf und es ist sowohl bei Sommer wie bei Winterreifen so.

    Grüßle Heinz
     
  5. #4 dirk-1082, 18.12.2013
    dirk-1082

    dirk-1082 Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, dann muss ich mal gucken was es sein könnte. War heute bei Ford wegen was anderem und habe mal gefragt. Der Mechaniker meinte entweder die Servopumpe oder das Lenkgetriebe, hat es sich aber nicht angeschaut, sonder nur vermutet.

    Könnte es vielleicht auch zu alten oder falschen Servoöl liegen? Vielleicht dass das Öl Wasser gezogen hat, welches sich beim kalten Zustand abgesetzt hat (kennt man ja wenn man Wasser mit Öl vermischt), und sich dann während der Fahrt vermischt und es sich daher nach ca. 1km wieder normal anfühlt. Ist jetzt nur so eine Theorie von mir :D .

    MfG;

    Dirk
     
  6. #5 GeloeschterBenutzer, 18.12.2013
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    schon mal die färbung des servoöls geprüft ?
    sollte schön klar und rötlich sein .
    ich vermutte mal das es ein diesel ist ;)
    da treibt die servopumpe die angeflanschte wasserpumpe an ,
    haben beide undichtigkeiten kann es schon gut möglich sein das die servo kühlmittel reinzieht .
     
  7. #6 dirk-1082, 18.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.2013
    dirk-1082

    dirk-1082 Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Nein, ist kein Diesel. So wie ich das im Sinn habe, war das Öl schwarz. Gucke aber später noch einmal
     
  8. #7 dirk-1082, 19.12.2013
    dirk-1082

    dirk-1082 Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Habe gerade die Lenksäule mit Sprühsilikon bearbeitet, hat aber
    leider nichts gebracht. Habe das Servoöl kontrolliert, es ist
    komplett schwarz. Späne oder anderen Metallabrieb konnte ich
    nicht erkennen.
    MfG,
    Dirk
     
  9. #8 GeloeschterBenutzer, 19.12.2013
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    dann sollte man vieleicht mal das system spülen und den behälter reinigen , in dem sollte eigentlich ein filter drin sein , welcher sich gerne mal zusetzt
    neues öl kann nie schaden
     
  10. #9 dirk-1082, 19.12.2013
    dirk-1082

    dirk-1082 Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar, werde es morgen mal wechseln, habe mir Castrol Dex III gekauft. Welche Methode zum Wechseln würdet ihr empfehlen? Alles komplett auseinander bauen oder die Flüssigkeit aus dem Behälter komplett absaugen, neue auffüllen, Reifen 4-5 mal komplett einschlagen, wieder absaugen usw....bis nur noch rote Flüssigkeit überbleibt?

    Sicher das im Behälter ein Filter ist? Kann man den auswaschen oder kommt da ein neuer rein? Wenn ja, bekommt man den auch bei *******.?
    MfG,

    Dirk
     
  11. #10 dirk-1082, 19.12.2013
    dirk-1082

    dirk-1082 Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Reicht eigentlich 1 Liter Öl aus? Der von *******. meinte da würden 1,8 Liter rein kommen, hatte aber nur noch 1 Liter da. Kann ich mir eigentlich schwer vorstellen dass dort 1,8 Liter rein passen.
     
  12. #11 GeloeschterBenutzer, 19.12.2013
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    nein da sind ca 600-800 ml drin
    aber wenn man spült sollte man schon ca 2,5 -3l haben
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 dirk-1082, 23.12.2013
    dirk-1082

    dirk-1082 Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    So, habe die Servo jetzt mit 2 Litern gespühlt. Der Widerstand ist deutlich geringer geworden und ist bereits nachdem ich aus der Ausfahrt bin, komplett weg. Dann wird es wohl daran gelegen haben. Im Sommer werde ich dann mal alle Schläuche und den Behälter komplett ausbauen und richtig reinigen. Hoffe dass es dann komplett weg ist.

    Frohe Weihnachten allen zusammen
     
  15. #13 Fuchs63, 23.12.2013
    Fuchs63

    Fuchs63 Neuling

    Dabei seit:
    21.12.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK 3 , 10.2003 , 2.0 , B5Y
    Servoöl komplett schwarz ist schonmal nicht so prickelnd....auf jeden fall wechseln. Kann gut sein das sich danach dein Problem erledigt hat. 1,8 Liter finde ich zwar auch viel aber man darf nicht vergessen das es ja nicht nur um den Servobehälter geht,das Öl muss ja auch ins System .
     
Thema:

Problem mit der Lenkung beim B5Y

Die Seite wird geladen...

Problem mit der Lenkung beim B5Y - Ähnliche Themen

  1. Navi nachrüsten beim S-Max

    Navi nachrüsten beim S-Max: Hallo, Kann ich einfach ein originales Navi nachrüsten ?? Ford S-Max bj 2010 es ist zurzeit das Standard Radio eingebaut , ich habe aber schon den...
  2. Sierra '90 (Bj. 90-93) GB*/BN* Krafstoffpumpe beim CVH

    Krafstoffpumpe beim CVH: Hallo Leute, Kann mir jemand sagen, wo bei einem ´91 1.6L CVH-Motor die Benzinpumpe sitzt? Der Sierra springt nicht an und man hört auch keine...
  3. DAB Nachrüstung beim FL

    DAB Nachrüstung beim FL: Moin zusammen, hat eventuell einer schon DAB beim FL nachgerüstet, ich hab mir ein original DAB-fähiges Radio und Antenne für den FL besorgt und...
  4. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Schlagen beim Einkuppeln

    Schlagen beim Einkuppeln: Hallo Gemeinde, nach lager Zeit melde ich mal wieder. Ich habe zurzeit ein Problem mit einem Fiesta, wenn ich einkuppel dann kommt manchmal ein...
  5. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 FSE beim Sony Radio

    FSE beim Sony Radio: Hallo, ursprünglich hatte ich ein 6000er mit FSE im Auto verbaut. Hier funktioniert alles wunderbar. Nun habe ich mir allerdings das Sony MP3...