Problem: Scheinwerfer flackern

Diskutiere Problem: Scheinwerfer flackern im Mondeo Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo Mondeo-Gemeinde! Habe bei nächtlicher Autobahnfahrt festgestellt,dass meine Frontscheinwerfer, egal ob Fahr- oder Fernlicht ab 3500 U/m...

  1. water

    water Neuling

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mondeo-Gemeinde!

    Habe bei nächtlicher Autobahnfahrt festgestellt,dass meine Frontscheinwerfer, egal ob Fahr- oder Fernlicht ab 3500 U/m flackern (mal heller, mal dunkler). Genauso geht das auch mit allen Beleuchtungen die im Innenraum angeschaltet sind. Was geht da vor? Batterie ist erst 1 Jahr alt. Lichtmaschiene vielleicht? Weiss da jemand eine Ursache? Das Auto ist ein Mondeo GT Kombi 2,5 l Duratec 24V Bj.98.

    MfG water
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Prüfe mal die Ladespannung der Lima mit eingeschalteten Verbrauchern und deinem Drehzahlbereich. Ich vermute eine Überspannung.
     
  4. water

    water Neuling

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke, aber wo finde ich denn die Lima? Ist mir ja peinlich, aber der Motorraum ist bei dem Auto so extrem vollgepackt, dass ich sie bis dato nicht gefunden habe.:gruebel:
     
  5. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
  6. water

    water Neuling

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich habe ich ander batterie gemessen. Dasbringt mir aer nix wenn ich netweiss was vor und hinter der Lima rauskommt. Ich denke man sollte vor der Lima und danach bzw.davor messen. Frage aufs neue: Wo?
     
  7. #6 individuell, 01.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2008
    individuell

    individuell Forum Profi

    Dabei seit:
    25.08.2007
    Beiträge:
    3.205
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo MK2 1.8 Turnier

    Hallo,

    sprich Du fährst einen MK2!

    Unter Betrachtung Deines niedergeschriebenen Beitrages, kann ich dazu sagen, ich hatte etwas ähnliches, wenn nicht sogar das selbe, keine Ahnung.
    Jedenfalls hatte ich auch immer "Disco" in der gesamten Beleuchtung meines MK2, ließ es beim Autohaus prüfen, und die wussten es auch nicht so ganz recht.
    Soviel dazu!
    Dann habe ich die Information mal bekommen, einfach die Frontscheinwerfer auszutauschen, gesucht, einen komplett neuen Satz von Bosch erstanden (mit Porto für 100 € glatt), ausgewechselt, und seit dem bin ich blinkfrei.
    Die alten Frontscheinwerfer haben irgendwie demnach zufolge den Strom gefressen, denn eine leistungsstärkere Batterie hatte ich seit Anfang an eingebaut.

    Eventuell, da Du ja bei 3500 Umdrehungen schreibst, kann es auch sein, dass es durchaus die Lichtmaschine ist.
    Ich muss meine Spulen, oder wie man sie nennt auch mal überprüfen lassen, und ggf. spannen lassen, denn der Riemen rutscht bei extremer Nässe und verschlechtert somit meine Frontbeleuchtung, vor allem bei Kälte und Nässe, und wenn ich auf der Autobahn unterwegs bin und es regnet sehr stark, dann rutscht immer irgendwie mein Riemen, keine Ahnung welcher, vermutlich Keilriemen.
    Aber auch so extrem, dass wenn ich gas geben will nichts kommt (quietscht auch dabei), dass ist so mein aktuelles Problemchen, vielleicht weiß da Jemand etwas, bei so vielen Ford-Angehörigen die das Forum beehren? :top1:

    Grüße,

    Bastian
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Sinnigerweise währe die Suche am Keilriemen angebracht, irgendwie muss sie ja auch angetrieben werden. Stehst du auf deiner rechten Fahrzeugseite ist sie hinten , unten am Motor verbaut. Früher gab es den Regler mal einzeln, vielleicht ist das ja noch so und der Wechsel reicht schon aus.
     
  10. water

    water Neuling

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke, da werde ich mich mal krumm machen und nachsehen, ob da die Lima und ein Regler zu finden ist.
     
Thema:

Problem: Scheinwerfer flackern

Die Seite wird geladen...

Problem: Scheinwerfer flackern - Ähnliche Themen

  1. Ranger Wildtrak '12 (Bj. 12-**) Ford Ranger 3.2 Problem

    Ford Ranger 3.2 Problem: Hallo Ich bin will mich kurz vorstellen , ich heiße Aaron und bin neu hier im Forum . Bin 23 Jahre alt und komme aus Hessen.Ich habe mir am 3...
  2. KA 2 (Bj. 09-**) RU8 Problem mit Anschluss Handy an USB

    Problem mit Anschluss Handy an USB: Hallo zusammen, ich habe mir vor 1 Woche einen gebrauchten KA gekauft und jetzt ein Problem mit dem Anschluss des Handys, um Musik zu hören. Wenn...
  3. Airbag problem

    Airbag problem: hallo Fiesta Freunde, Ich habe folgendes Problem,ich habe mir sitze aus dem puma eingebaut nun ist die Airbag Leuchte immer an. Die stecker...
  4. MK6 fl Scheinwerfer gummiadeckung Standlicht

    MK6 fl Scheinwerfer gummiadeckung Standlicht: hi leute ich suche die Ford Nummer von den kleinen runden abdeckungen für das Standlicht auf der Rückseite der Scheinwerfer .... oder vll hat...
  5. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Problem mit USB

    Problem mit USB: Hallo an alle :) ich habe ein Problem mit dem Abspielen von Liedern von einem USB-Stick. Dieser im Laptop einwandfrei funktioniert und in den...