Fiesta 3 (Bj. 89-94) GFJ Probleme beim Anlassen und Probleme mit Batterie

Diskutiere Probleme beim Anlassen und Probleme mit Batterie im Fiesta Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hi, Ich hoffe ich poste das jetzt nicht in den flaschen Bereich oder sonst was, bin neu hier im Forum, habe schon gesucht aber nichts zu dem...

  1. ManuF

    ManuF Neuling

    Dabei seit:
    23.09.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta,MK3,1990,1.1i
    Hi,

    Ich hoffe ich poste das jetzt nicht in den flaschen Bereich oder sonst was, bin neu hier im Forum, habe schon gesucht aber nichts zu dem Thema gefunden, vielleicht habe ich es auch einfach übersehen, bei der Masse an Threads.

    Ich hab ein Problem, ich hoffe (so böse das klingt) einer von euch hatte das auch schon.

    Das Problem ist folgendes: Wenn ich mein Baby morgens starte (Wir haben wohlgemerkt September) rödelt der immer en bissl, bis er anspringt. Also es sollte nicht an der Temperatur liegen.
    Woran könnte das liegen?
    Ich bin kein großer Mechaniker, ich kann zwar alles mit ner Anleitung aber die Fehlersuche ist das Problem, also was kann diese Symptomatik hervorrufen?
    Kaputter Anlasser kanns ja nicht sein, sosnt würd er ja garnichmehr angehn, oder?
    Desweiteren ist es auch so, dass ich ne Anlage eingebaut habe, diese kann ich jedoch mit einem Schalter komplett von der Batterie trennen. Auch wenn ich diese ausschalte und mein auto für mehrere Tage nicht bewegt wird, wird die Batterie schwach und manchmal startet es dann nur noch mit anschieben oder Überbrückungskabel.
    Ich hab schon mal gekuckt, wegen Kriechströmen, die Anlage hat damit nix zutun, ich hatte erst vermutet, dass die Endstufe irgendwie die Batterie leer zieht, aber dem is nich so, da ich die ja abschalten kann. Woran kann es dann liegen?

    Das wären meine zwei Problemchen.

    Das ist mein erster Post hier, ich würd mich über Hilfe sehr freuen, da ich mein Schätzchen(Es ist mein erstes Auto und ich liebe es) noch so lange es geht fahren möchte und dies auch machen will, ohne anzuschieben oder sonstige Kapriolen :D

    Danke schon im vorraus.

    Grüße aus Karlsruhe

    Manuel
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 klaralang, 23.09.2012
    klaralang

    klaralang Forum As

    Dabei seit:
    25.10.2011
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    FOFO MK2 1,6 TDCI
    FOFO MK1 1,8l
    Mondeo MK
    Wie alt ist den Deine Batterie ?
    Liefert die Lima noch genügend Strom ?

    Zieht Deine Anlage mehr Strom aus der Batterie als die Lima produzieren kann ?


    Hier sind die Elektrikfachmänner gefragt und Du müsstest uns noch die Leistungsdaten deiner Anlage mitteilen. :cooool:

    Aber erster Anlaufpunkt wäre wahrscheinlich eine neue Batterie.
     
  4. #3 GeierOpi, 23.09.2012
    GeierOpi

    GeierOpi Geier ohne"L"oder MICHA

    Dabei seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio, 1992, 105 PS
    Ich vermute eine Altersschwache Bat die (begünstigt duch die Anlage) gar nicht mehr voll aufgeladen werden kann.

    Lass die Anlage mal ne zeitlang ganz aus (auch während der Fahrt) und bestenfalls baust Du auch mal ne neue Bat ein.

    Wie oben schon gesagt: da muss man erheblich mehr Infos haben....was für eine Bat-Stärke, das Alter, die gleichen Infos der LiMa und dann eben was da alles dranhängt....
     
  5. #4 Meikel_K, 23.09.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.962
    Zustimmungen:
    145
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    "Gekuckt" soll hoffentlich heißen, mit einem Ampèremeter zwischen B- und Massekabel den Ruhestrom gemessen. Wie hoch ist der denn - bei abgeschalteter und bei nicht abgeschalteter Endstufe? Es können ja auch noch andere Stromdiebe an Bord sein.

    Die häufigste Ursache für solche Beschwerden ist schlicht und ergreifend eine altersschwache Batterie, die keine Lizenz mehr für den bevorstehenden Winter hat. Wie alt ist die denn?
     
  6. ManuF

    ManuF Neuling

    Dabei seit:
    23.09.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta,MK3,1990,1.1i
    also die Batterie ist neu, die hab ich schon getauscht...

    Wie kann ich sehen, was die Lichtmaschiene an Leistung bringt?

    Die Anlage hat Subwoofer 250W Zwei Boxen mit je 65W und Verstärker, da steht dabei, Maximale Ausgangsleistung 4x250W
    des bedeutet für mich, dass ich des einfach mal zusammenrechen dann komm ich auf 1380W oder rechen ich da Falsch?

    Naja, kein Plan...xD

    Batterie ist nichtmal ein halbes Jahr alt, die hab ich erst ersetzt, da mir die alte abgekackt ist, die Werte der Messung hab ich nichtmehr so im Kopf, müsst ich neu machen....

    Was könnten den noch Stromdiebe sein? Ein kumpel hat gemeint, dass der Kontakt zwischen Heckklappe und Rahmen, also dort wo im prinzip dann das Kofferraumlicht angeht, manchmal fehlkontakte hat und dann quasi das Kofferraumlicht strom zieht, obwohl der Kofferraum zu ist...kann es das sein?

    MfG

    Manu
     
  7. #6 GeierOpi, 24.09.2012
    GeierOpi

    GeierOpi Geier ohne"L"oder MICHA

    Dabei seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio, 1992, 105 PS
    Das mit dem einfachen zusammenrechnen der Wattangaben kannste völlig vergessen!
    Zum einen: das was draufsreht kommt hinten selten so raus, zum anderen hat Watt nix mit dem zu tun, was aus der Bat rausgezogen wird. Das muss Dir dann aber jemand ausrechnen, der RICHTIG Ahnung von Elektrik hat...das ist hochkompliziert.

    Mir sagt es erstmal: die Anlage ist nicht so überdimensioniert wie ich es anfangs dachte. Das sollte eine durchschnittliche Bat in gutem Zustand locker schaffen. Und wenn die LiMa oke ist sollte die es widerrum schaffen, die Bat aufzufüllen.

    Ich setze jetzt mal voraus daß sowohl LiMa als auch Bat den Werten entsprechen, die der Motor braucht (also Serienzustand).

    Dann ist, wenn Du nicht nur viel Kurzstrecke fährst, sicher noch ne Kleinigkeit im Argen :mies:

    Die Vermutung mit dem Kofferraum kann richtig sein. Gegenmittel: das Birnchen einfach mal entfernen - so lebensnotwendig ist das Ding nicht.

    Dann würde ich mal zum Boschdienst fahren und die LiMa prüfen lassen --> liefert sie wirklich noch genug?

    Was sie leistet steht im übrigen drauf (kleiner Aufkleber). Sollte der zu verschmutzt oder gar weg sein: in der Anleitung vom Auto sollten die Daten auch stehen. Aber auch hier kann der Boschdienst klare Angaben machen.

    Die zu erwartenden Kosten beim Boschdienst sind gering (ich denke im Bereich +/- 20 Euro).

    Aber am besten ist wirklich: sämtliche Werte, also Amperewerte messen wenn Auto und Anlage aus sind, wenn die Sachen laufen usw....das sollte ein Fachmann machen (vorsicht: ne Amperemessung kann zu nem kapitalen Schaden führen wenn man da was falsch macht!!!) und sowohl LiMa als auch Bat mal genau prüfen...auch wenn die Bat neu ist...wer weiß wo Du sie gekauft hast, wie lange sie da schon gelagert wurde, was es für eine Quali ist usw...
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 bernd-2206, 28.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2012
    bernd-2206

    bernd-2206 bernd-2206

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    GFJ BJ 95 "Calypso" 1,3l und Subaru Legacy
    Hallo,sowas ähnliches hatte ich auch mal. Hatte die Batterie am Ladegerät. Nach ca. 4-5 Tagen mußte ich das Auto den Berg runterrollen lassen,damit es ansprang. Batterie leer. Habe mich dann mal auf die Suche gemacht,warum. Das Erregerstromkabel war durchgescheuert, hatte Massekontakt. Kann nach 15 Jahren schon mal vorkommen.
    Viel Glück,vielleicht hilft das weiter.

    Wenn meiner mal länger gestanden hat, kommt es vor,daß er keine Zündung aufnimmt. Habe durch Zufall festgestellt,wenn ich den Stecker vom Totpunktgeber,oder wie der Sensor heißt, abziehe und ihn wieder draufstecke,kommt der Motor dann.
     
  10. ManuF

    ManuF Neuling

    Dabei seit:
    23.09.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta,MK3,1990,1.1i
    danke fuer die vielen tips...ich werd die liste mal mit dem mechaniker meines vertrauens abarbeiten...hab nun eh ein neues problem...mein endschalldaempfer hat sich bei tempo 70auerorts verabschiedet...xD war verdammt laut auf einmal...muss jetzt mal.kuckeb was ne neue auspuffanlage also alles nachem kat kostet....weil da recht viel verrostet ist...
    hat da einer erfahrung was fes vom schrotthaenfler so kostet?
    mfg
    manu
     
Thema:

Probleme beim Anlassen und Probleme mit Batterie

Die Seite wird geladen...

Probleme beim Anlassen und Probleme mit Batterie - Ähnliche Themen

  1. Navi nachrüsten beim S-Max

    Navi nachrüsten beim S-Max: Hallo, Kann ich einfach ein originales Navi nachrüsten ?? Ford S-Max bj 2010 es ist zurzeit das Standard Radio eingebaut , ich habe aber schon den...
  2. Sierra '90 (Bj. 90-93) GB*/BN* Krafstoffpumpe beim CVH

    Krafstoffpumpe beim CVH: Hallo Leute, Kann mir jemand sagen, wo bei einem ´91 1.6L CVH-Motor die Benzinpumpe sitzt? Der Sierra springt nicht an und man hört auch keine...
  3. DAB Nachrüstung beim FL

    DAB Nachrüstung beim FL: Moin zusammen, hat eventuell einer schon DAB beim FL nachgerüstet, ich hab mir ein original DAB-fähiges Radio und Antenne für den FL besorgt und...
  4. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Komfortfensterheber macht probleme

    Komfortfensterheber macht probleme: Hallo hab probiert es selber in den Griff zu bekommen aber jetzt brauch ich euren Rat. Also seit kurzem geht auf der Fahrerseite meine...
  5. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Schlagen beim Einkuppeln

    Schlagen beim Einkuppeln: Hallo Gemeinde, nach lager Zeit melde ich mal wieder. Ich habe zurzeit ein Problem mit einem Fiesta, wenn ich einkuppel dann kommt manchmal ein...