Probleme beim Lampenwechsel

Diskutiere Probleme beim Lampenwechsel im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Liebe Schrauber, habe beim wechseln der defekten Lampe vorne wohl einen Fehler gemacht: Die Halteklammer, die die Lampe festklemmt, wird von...

  1. #1 Chris51061, 18.11.2010
    Chris51061

    Chris51061 Neuling

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Schrauber,

    habe beim wechseln der defekten Lampe vorne wohl einen Fehler gemacht:
    Die Halteklammer, die die Lampe festklemmt, wird von einer Schraube gehalten. Ich löste die Schraube und Halteklammer um die Lampe zu wechseln.


    (JETZT ist mir klar, hätte "nur" die Halteklammer lösen sollen und nicht die Schraube ... )



    [FONT=&quot]Jetzt das Problem:
    Diese Schraube, kann nicht mehr eingedreht werden! Sie findet keinen Widerstand mehr und dreht sich deshalb nicht fest. Was ist der Grund? Gibt es eine Kontermutter, die “herausgefallen” ist? Wie ist der Tipp, um die Halteklammer wieder zu befestigen?[/FONT]

    Das die Aktion unnötig war, ist mir klar und braucht nicht kommentiert zu werden:rotwerden: . Brauche jetzt dringend eine Lösung. Vielen Dank schonmal für Lösungen!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 focuswrc, 18.11.2010
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.213
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    ist die schraube grob und spitz zulaufend, oder gerade mit feinem gewinde und stumpfer spitze?

    wenns ne spitze grobe schraube ist: secundenkleber drauf und reindrehen. ne weile mit dem finger fest drin fixiren und es sollte heben. den bügel natürlich weggeklappt um keinen druck drauf zu haben.
     
  4. #3 Chris51061, 18.11.2010
    Chris51061

    Chris51061 Neuling

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ist ne gerade Schraube mit feinem Gewinde und stumpfer Spitze.
    Hier auch mit Sekundenkleber arbeiten?
     
  5. #4 Toledodriver, 18.11.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur

    Nein, denn bei der geraden Schraube ist eine Mutter auf der Innenseite, die locker ist. Bau den ganzen Scheinwerfer aus und versuch dein Glück mit gegenhalten an der Mutter. Mit dem Finger in die Öffnung der Lampe und die Mutter festhalten. Dann mit Gefühl anziehen.
     
  6. #5 Chris51061, 18.11.2010
    Chris51061

    Chris51061 Neuling

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten!

    "Bau den ganzen Scheinwerfer aus..."
    Hm, das ist wohl dann eine größere Aktion?
    Eine einfachere Lösung gibt es nicht, nehme ich an?
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Toledodriver, 18.11.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur
    Scheinwerfer ausbauen oder Schlangenhände !

    Beim Ausbau, die beiden Schrauben oben lösen, den Kühlergrill in der Mitte entfernen und nicht vergessen, das von unten auch noch eine Schraube den Scheinwerfer hält. Motorabdeckung falls vorhanden entfernen, im Radkasten ganz oben steckt der Scheinwerfer mit einer Plastiknase in einer Ausnehmung. An dieser Ausnehmung ist seitlich eine Schraube zur Befestigung reingedreht. Beim Einbau kannst diese Schraube weglassen. Der Scheinwerfer hat genug halt mit der Ausnehmung und den beiden oberen Schrauben. Dann wird es beim nächsten Lampenwechsel einfacher.
     
  9. #7 Chris51061, 02.12.2010
    Chris51061

    Chris51061 Neuling

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    So endete die Aktion:
    In den Scheinwerfer sind, durch das Lösen der Schraube div. Kleinteile gefallen. Diese ließen sich, trotz Ausbau des Scheinwerfers, nicht mehr übereinander fügen.

    Folge: neuer Scheinwerfer fällig :rasend:

    Im Falle eines Lampenwechsels gilt also: besser genau an die Bedienungsleitung halten ... >.<
     
Thema:

Probleme beim Lampenwechsel

Die Seite wird geladen...

Probleme beim Lampenwechsel - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Sitzheizung

    Probleme mit Sitzheizung: Hallo, ich habe mir heute diese sitzheizung nachgerüstet ich hab beide sitze gemacht,die kabel lagen schon im stecker unter dem sitz.hat auch...
  2. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Gas Probleme

    Gas Probleme: Hallo, besitze seit kurzem einen gebrauchten Ford Focus BJ 99 1.6 Benziner 161.000. Er hat bzw. hatte folgende Probleme der Tacho viel...
  3. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Focus CC Mk2 2.0 TDCI: Ruckeln beim Gas geben nach eisigen Temperaturen

    Focus CC Mk2 2.0 TDCI: Ruckeln beim Gas geben nach eisigen Temperaturen: Hey Leute, ich hab ein kleines Problem mit meinem FoFo (CC 2.0 TDCI, ca 140tkm). Normalerweise lief er bisher immer sauber und es gab keine...
  4. Zentralverriegelung klackt beim fahren ab und zu

    Zentralverriegelung klackt beim fahren ab und zu: Habe jetzt öfter gehört, dass meine Zentralverriegelung beim fahren ab und zu klackt. Ich kenne so etwas von BMW, wo man dann beim fahren die...
  5. Ranger '12 (Bj. 12-**) Ölmenge passt nicht beim 2.2er / Ford interessiert es nicht

    Ölmenge passt nicht beim 2.2er / Ford interessiert es nicht: Ölmenge passt nicht! Es wurden 2 Ölwechsel gemacht, doch bereits nach 7,25 Litern ist Maximum am Messstab erreicht. Drauf sollen aber 8,6 Liter....