Scorpio 2 (Bj. 94-98) GFR/GGR/GNR Probleme mit Automatik

Diskutiere Probleme mit Automatik im Scorpio Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Scorpio Forum; Hallo, Habe Scorpio 2 mit 148 PS und Automatik. Diese macht seit 2 Tagen Probleme. Ging fast gar nicht vorwärts. Habe dann einfach mal einen Liter...

  1. #1 mucha12, 08.07.2009
    mucha12

    mucha12 Neuling

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Habe Scorpio 2 mit 148 PS und Automatik. Diese macht seit 2 Tagen Probleme. Ging fast gar nicht vorwärts. Habe dann einfach mal einen Liter Liquid Molly Dexron 2Drein gefüllt. Ölstand ist jetzt OK, fast zu viel.Warm gemessen, paar mal durchgeschaltet dann N. Danach führ er etwas besser, man kann paar KM fahren. Dann geht es kaum noch Vorwärts! In D fährt er so als wenn beim Schaltwagen die Kupplung schleift. Mann kommt kaum auf 20-30 km/h. Manchmal noch weniger. 1 Schaltstufe 1 geht es etwas besser. Rückwärts geht glaub ich ganz gut.
    Habe das Forum nun durchsucht und bin auf 2 Sachen gestoßen!
    1. Getriebeölwechsel mit Spülung
    2. Der Kabelbaum zum Getriebe

    Ford Werkstatt meinte heute bei gleicher Schilderung "Getriebe tauschen!"

    Was meint Ihr und was sollte ich zuerst machen? Oder lieg ich überhaupt rchtig?

    Gruß
    Mucha12
     
  2. nobbel

    nobbel Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mustang GT 1994 5,0 HO
    1. Spülen ist gut, Anleitung in Explorer4x4-Forum.
    2. Kabelbaum eher weniger, besser: LMM ausbauen, mit Bremsenreiniger entsiffen (kein WD40 o.ä.!!!), der kann nämlich, wenn verdreckt, falsche Signale liefern.

    Wenn gespült, LMM sauber, Kabelbaum ok und Fehler noch immer da: Verschleiß, also: Lamellenkupplungen, Bremsbänder oder innere Dichtungsringe hinüber = Exitus.
    Gruß
    Werner
     
  3. #3 mucha12, 09.07.2009
    mucha12

    mucha12 Neuling

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke nobbel für die rasche Antwort!
    Hat der Scorpio auch einen Ölkühler? Wenn ja, wo finde ich den?

    Und wie viel Zeit würdet Ihr für einen kompletten Getriebetausch in einer Selbsthilfewerkstatt ansetzen. Sieht alles recht verbaut aus!

    Gruß
    mucha12
     
  4. #4 Paule 24V, 09.07.2009
    Paule 24V

    Paule 24V Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Scorpio,91er, 2,9 24V,95er 2,0 16V
    Hallo mucha12
    So wie du es beschreibst,sind deine Bremsbänder im Getriebe am Ende.Da hilft nur ein Getriebewechsel,aber ,wenn du niemanden hast der sich mit Automatik auskennt,würde ich die Finger davon lassen.Das Geld fürs Ersatzgetriebe bist du dann schnell los.
     
  5. nobbel

    nobbel Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mustang GT 1994 5,0 HO
    Der Getriebewechsel ist nicht das Ding. Brauchst ne Bühne und einen Getriebeheber, das Teil ist sauschwer. Anleitung ist bei fordscorpio.co.uk.
    Beim Lösen der Kardanwelle am Diff drauf achten, wo die Bolzen sitzen, die Kardanwelle wird über unterschiedlich lange Bolzen ausgewuchtet.
     
  6. #6 mucha12, 10.07.2009
    mucha12

    mucha12 Neuling

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Für den Getriebewechsel, muss der Kat und das Flexible Auspuffrohr raus? Wollte mal an die Anschlüsse des Kabelbaumes ran. Ford hat das glaub ich so Intiligent gelöst, dass ich den Kat nicht einfach nach unten wegziehen kann.
    Gibt es da einen Trick?
    Gruß
    Mucha12
     
  7. nobbel

    nobbel Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mustang GT 1994 5,0 HO
    Eine genaue Anleitung unter ww.fordscorpio.co.uk. Mußt dich durchklicken, kommst zu Automatikgetriebe und da hst du 16 Seiten bebilderte Anleitung, ist wirklich kein Ding. Das versteht man sogar, wenn man kaum Englisch spricht. Durchlesen und gut.
     
  8. #8 OHCTUNER, 11.07.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    43
    Öhm , die Bremsbänder haben mal garnix mit dem Vortrieb zu tun , die kümmern sich um saubere Schaltübergänge !
     
  9. #9 mucha12, 12.07.2009
    mucha12

    mucha12 Neuling

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten, aber was würdet Ihr machen, 250 € in ein Getriebe investieren oder 100 € + Dichtung und Filter in einen Ölwechsel?
    Gruß
    mucha12
     
  10. #10 mucha12, 12.07.2009
    mucha12

    mucha12 Neuling

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hat keiner einen Rat wegen Verbaut und Kat ausbau?
     
  11. #11 OHCTUNER, 12.07.2009
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    43
    Ich würde erst mal rausfinden wo das Problem ist , am besten Jemand der wirklich Ahnung davon hat da mal ran lassen !
    Das könnte auch was kleineres sein mit großer Wirkung , rumraten macht da keinen Sinn !

    Ich hab bei meinem Kotzi ganz locker 9 Std. für Getriebewechsel alleine in der Miete gebraucht und da mußten alle Kats komplett ab , ne Runde unter das Auto schauen sollte Klärung bringen was Sache ist !
    Die Nummer ist nix für Anfänger , man sollte schon wissen was Sache ist , ne ganz schöne Fummelarbeit bis das Getriebe raus und wieder drin ist , ohne gute Vorbereitung würde ich da eh nicht rangehen , ist in der Regel mit ohne zum Scheitern verurteilt !
     
  12. #12 Barocktaunus60, 13.07.2009
    Barocktaunus60

    Barocktaunus60 Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Scorpio 24V, 1995, BOB, Taunus 17m P2, 1960
    Automatikgetriebe

    Hallo!

    Ich gebe "OHC-Tuner" völlig recht, dass ein Wechsel eines Automatikgetriebe keine entspannte Sache ist. Ohne Hebebühne und ausreichendes Werkzeug, ohne vorhandene Fachkenntnis, ist bald "Dunkeltuten" angesagt. Vor ein paar Jahren habe ich bei einem Automatikgetriebewechsel geholfen. Federführend war ein Freund von mir, der bei einer Ford-Vertragswerkstatt gearbeitet hat. Da keine Getriebestütze vorhanden war, wuchteten wir zu fünft das alte Getriebe (mit kompletter Ölfüllung) raus, dass neue Getriebe wurde "leer" reingewuchet. War ein schöner Spass und klappte nur, weil alle mit voller Begeisterung dabei waren.

    Auf der Straße und mit Auffahrrampen kannste knicken!!!!!

    Ich habe mal in der "FDS 2000-Prüfanleitung" nachgelesen und nach möglichen Diagnosen gesucht.

    Fehlercode 310: Einige/alle Schaltvorgänge fehlen

    Prüfverfahren: Ölzustand/Ölstand prüfen
    Ölfilter prüfen
    Wählhebelpositionssensor (MLPS) einstellen
    (Spezialwerkzeug erforderlich)
    Arbeitsdruckprüfung durchführen
    Steuergehäuse prüfen
    (Hier ging es laut Beschreibung voll in die Materie. daher spare
    ich mir die Ausführung)

    Ansonsten konnte ich keine Fehlerdiagnose finden, die einen ähnlichen Charakter wie Dein beschriebener Fehler hat.
    Mit Automatikgetrieben kennt sich hier wirklich keiner so richtig aus! Ist eine Sache für sich und eigentlich ein Fall für den Spezialisten. Und wenn etwas im Argen ist, dann repariert das sowieso keiner! Wird komplett "entkernt" und durch Neuteile ersetzt. Wäre auch z.B. Quatsch, die Bremsbänder zu tauschen und nach einigen Kilometern geht die Ölpumpe kaputt. Somit schmeissen die alles raus. Kostenpunkt???? Nachfragen! Bei Ford? Vergiss es! Die stellen nicht mal die Bremsbänder nach (jedenfalls meine Ford-Bude).

    Viele Grüsse
    Michael
     
  13. #13 mucha12, 14.07.2009
    mucha12

    mucha12 Neuling

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,
    erst mal danke für Eure zahlreichen Antworten! Habe gestern und heute das Getriebe gewechselt. In Selbsthilfewerkstatt mit Getriebeheber. Ca. 8 Stunden hat es gedauert.
    Also denjenigen, der den Kat konstruiert hat, den wür ich in die Wüste schicken. Beim Einbau hab ich einen Halter etwas ausbaufreundlicher umgebaut!!! (Unten ligt er auf einem Halter auf wo man nicht an die Schruben kommt und oben hat er Stehbolzen) Das waren fast 2 Stunden!
    Also das andere Getriebe läuft, ich kann endlich wieder fahren :)

    Wo wir beim alten Getriebe das Öl abgelassen haben, da kam eine recht dunkle Brühe als Öl raus. Ich denke mal, dass es die Bremsbänder waren!
    Danke nochmal
    Gruß
    mucha12
     
Thema:

Probleme mit Automatik

Die Seite wird geladen...

Probleme mit Automatik - Ähnliche Themen

  1. Kontrollgerät erkennt Fehler nicht/ Probleme weiterhin vorhanden.

    Kontrollgerät erkennt Fehler nicht/ Probleme weiterhin vorhanden.: Hallo, warscheinlich gibt es ein etwa ähnliches Thema bereits schon... dennoch bin ich ziemlich verzweifelt und hoffe ihr könnt mir Antworten...
  2. Ford Transit connect Tourneo 230 L probleme

    Ford Transit connect Tourneo 230 L probleme: Hallo, ich habe mehrere Probleme gerade an meinem Ford bj 2002. 1.hupe geht plötzlich nicht mehr (gibt's da auch ne Sicherung?) 2.schwarze...
  3. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Welche technische Probleme können noch weiter beim Ford Fiesta 1.4 TDI auftretten?

    Welche technische Probleme können noch weiter beim Ford Fiesta 1.4 TDI auftretten?: Hallo alle Fofi(Diesel) Fahrer! Hab ne mal einige Fragen bezüglich Einspritzdüsen. Im voraus: Ich habe Ford Fiesta 1.4 TDI, Bj 2010, Ja 8...
  4. Kleiner Wagen mit Problemen

    Kleiner Wagen mit Problemen: Moin, ich heiße Andre und bin seit 2 Wochen Besitzer eines Ka aus 2004 mit 117.000km und er bereitet mir etwas Kopfzerbrechen. Als erstes leuchtet...
  5. S-MAX Facelift (Bj. 10-**) WA6 Klacken am Schalthebel von Powershift Automatik

    Klacken am Schalthebel von Powershift Automatik: Hallo, Da dies hier mein erster Post ist möchte ich mich erstmal vorstellen. Ich heiße Ralf, komme aus dem beschaulichen Saarland und arbeite in...