Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Probleme mit Bremssattel FoFoI Kombi TDCI

Diskutiere Probleme mit Bremssattel FoFoI Kombi TDCI im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen. Bei meinem 2002er FoFo Turnier TDCI 1,8 85KW habe ich folgendes Problem: Vor dem TÜV wurden...

  1. #1 focussler, 20.02.2010
    focussler

    focussler Neuling

    Dabei seit:
    19.11.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen.

    Bei meinem 2002er FoFo Turnier TDCI 1,8 85KW habe ich folgendes Problem:

    Vor dem TÜV wurden rundrum alle Bremsscheiben und Beläge gewechselt.
    Soweit so gut - funzen auch alle über den hydraulischen Antrieb.

    Der TüV hat aber die Handbremse bemängelt.

    Also erstmal Seil nachgestellt, nützt aber nix.

    Der Umlenkhebel (welcher sich problemlos bewegen läßt) hinten an den Bremssätteln stößt an dieses Anschlagblech an, und dennoch wird nicht ausreichend Druck aufgebaut um die Räder zu blockieren.

    Seltsamerweise ist dies bei beiden Rädern der Fall.

    Was kann das sein?
    Lässt sich das evtl. beheben?
    Oder müssen da neue Bremssättel dran, was natürlich ärgerlich wäre, da die ja ansonsten einwandfrei funzen.

    Besten Dank im Voraus...
     
  2. #2 FocusZetec, 20.02.2010
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    16.391
    Zustimmungen:
    314
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Hast du die Handbremsseile geprüft?

    Wieviel Zacken kannst du die Handbremse anziehen? Wie weit lassen sich die Hebel am Sattel anziehen?
     
  3. #3 focussler, 21.02.2010
    focussler

    focussler Neuling

    Dabei seit:
    19.11.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0

    Hallo

    Seil wurde nachgespannt, sind jetzt 4-5 Rasten.

    Der Hebel geht bis an den Anschlag und dennoch blockieren die Räder nicht.
     
  4. #4 FocusZetec, 21.02.2010
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    16.391
    Zustimmungen:
    314
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Bis zu welchem Anschlag?

    4-5 Zacken sind zu wenig, lös mal das Seil und dann ein paar mal kräftig auf das Bremspedal treten so das sich hinten die Bremse nachstellen kann, dann die Handbremse so einstellen das du sie mind. 7 Zacken anziehen kannst.
     
  5. #5 focussler, 21.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2010
    focussler

    focussler Neuling

    Dabei seit:
    19.11.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    das hatten wir versucht, bevor wir das Seil nachgestellt haben. (bin auch ca. 1000 km gefahren nach dem Bremsscheiben und Belägewechsel)


    Am BS ist so eine Metallnase (A) an welche in meinem Fall der Hebel mit seinem Schenkel (B) anschlägt, sprich er ist in Endstellung und dennoch keine ausreichene Bremswirkung.
    Da hat auch ein weiteres Verstellen der Seile keinen Einfluß mehr drauf.
     

    Anhänge:

  6. #6 FocusZetec, 21.02.2010
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    16.391
    Zustimmungen:
    314
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Dann sind die Sattel kaputt

    ... vielleicht aber nochmals versuchen zum nachstellen ...
     
  7. #7 focussler, 16.03.2010
    focussler

    focussler Neuling

    Dabei seit:
    19.11.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    So
    Bericht zum Abschluß.

    Ließ sich nix mehr machen.

    AT-Bremssättel besorgt und verbaut,
    Segen vom TüV erhalten und gut ist.
     
  8. #8 Escort-Schrauber, 18.03.2010
    Escort-Schrauber

    Escort-Schrauber Neuling

    Dabei seit:
    21.07.2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier Futura, Bj. 2002, 1,6L
    Wurden die Bremsen in einer Werkstatt erneuert, oder hast du das selber gemacht? Die Bremskolben der hinteren Bremssättel müssen reingedreht werden, und nicht einfach zurückgedrückt werden wie bei den vorderen Bremssätteln. Wenn die hinteren Bremskolben nur zurückgedrückt wurden (ja, das geht mit gewalt), zerstörst du die automatische Nachstellung im Bremssattel. Und dann ist nix mehr mit Feststellbremse.
     
Thema:

Probleme mit Bremssattel FoFoI Kombi TDCI

Die Seite wird geladen...

Probleme mit Bremssattel FoFoI Kombi TDCI - Ähnliche Themen

  1. Probleme LPG

    Probleme LPG: Hallo Gemeinde :-) ich habe mir neulich einen "neuen" Mondeo MK3, 2,5L V6 mit LPG Gasanlage von Prins "gekauft“ . Das Fahrzeug hat nun 190000km...
  2. Schalter Rückfahrlicht Transit 2008 TDCi 2,4 RWD

    Schalter Rückfahrlicht Transit 2008 TDCi 2,4 RWD: Hallo, wo befindet sich beim 6 Gang-Getriebe der Rückfahrlichtschalter und wie kommt man für einen Check/Tausch am nesten dran?
  3. VTG 1.6 tdci

    VTG 1.6 tdci: Servus, seit ein paar Tagen ruckelt mein DA3, 1.6 tdci, BJ 08, 135 tkm, 109 PPS. Mein Werkstattmeister meint, dass sich das VTG des Turbo nicht...
  4. Mondeo 2.2 TDCI 175 PS verliert Leistung bei über 160 km/h

    Mondeo 2.2 TDCI 175 PS verliert Leistung bei über 160 km/h: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Die Werkstatt findet leider nichts. Wenn ich über 1,5 Stunden Autobahn fahren und schneller als 160...
  5. Mondeo 2.0 TDCI 211 PS Vignale.. absolute Enttäuschung

    Mondeo 2.0 TDCI 211 PS Vignale.. absolute Enttäuschung: Nachdem ich nun schon fat jede Ford-Werkstatt im Umland kennengelernt habe, habe ich die Gewissheit, dass schlechte Qualität einfach bei Ford zum...