Probleme mit dem 5-Gang

Diskutiere Probleme mit dem 5-Gang im Escort Mk7 Forum Forum im Bereich Ford Escort Forum; Hallo Fordspezies, habe mir vor kurzem ein Ford Escort Kombi 1,4L mit 55kw mit Erstzulassung 12/95 zugelegt. Leider ging der 5-Gang von...

  1. mohfra

    mohfra Guest

    Hallo Fordspezies,

    habe mir vor kurzem ein Ford Escort Kombi 1,4L mit 55kw mit Erstzulassung 12/95 zugelegt.
    Leider ging der 5-Gang von Zeit zu Zeit immer schlechter rein.
    Erst dachte ich, es würde an mir liegen und die Kupplung nicht richtig durchtreten.
    Habe dann aber gemerkt, dass die Kupplung etwas nachgestellt werden muss, doch der
    5-Gang ließ sich immer noch nicht einfach einlegen.
    Es ist, als müsse man immer nur einen kleinen Millimeter mehr den Schalthebel nach vorne drücken, jedoch ist Schluss mit Hebelweg!
    Habe mir dann den Schalthebelmechanismus bis zum Getriebeblock mal angeschaut, ob irgendwas verbogen ist, jedoch konnte nicht fehlerhaftes erkennen.

    Nun fahre ich dass Fahrzeug schon einige Monate und merke, das ganze wird immer schlimmer.Bald ist da wohl im 5-Gang nichts mehr zum Einlegen.

    Die Gänge 1-4, sowie Rückwärtsgang lassen sich jedoch ohne Probleme sehr leicht einlegen.
    Der 5-Gang.... Fuß ganz drauf auf die Kupplung und dann mit mehrfachem Hauruck rein...

    Was kann ich tun?
    :weinen2:
     
  2. #2 petomka, 17.07.2007
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.325
    Zustimmungen:
    48
    Kann mehrere Ursachen haben, wie lässt sich der fünfte Gang im Stand bei Motor aus einlegen?
     
  3. #3 Es-Classe, 17.07.2007
    Es-Classe

    Es-Classe Guest

    Ist genug Öl im Getriebe?
     
  4. #4 ploetsch10, 17.07.2007
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    Hallo !

    Der 5. Gang wurde damals auf das Getriebe nachgerüstet. Er hat eine SEHR lange Schaltwelle. Es gab Getriebe, die sind bei Neuwagen direkt wg. des 5. Ganges ausgetauscht worden.

    Man kann versuchen, an der Schaltwellenachse die Verbindung zum Schaltgestänge anders zu justieren (alles weiter nach links legen ). Ist eine ewige Fummelei mit nur zufälliger Aussicht auf Erfolg.

    De facto wird es so sein wie befürchtet, irgendwann geht's fast gar nicht mehr.

    mfg

    Ploetsch10
     
  5. #5 Smartbomb, 17.07.2007
    Smartbomb

    Smartbomb Guest

    Bin zwar kein Mechaniker, aber das hört sich für mich an als wenn das Getriebe im 5. Gang den Geist auf gibt. Allein schon die Tatsache das du damit schon ne ganze weile mit rumschaukelst. Bekannt ist wenn das Getriebe anfängt Mukken zu machen die anderen Gänge langsam folgen...wobei langsam hier schon auf 1/2 bis 1 jahr und länger bedeuten kann.
     
  6. Leon

    Leon Guest

    Und was iss, wenn er 2x kuppelt und/oder die Drehzahl anpasst? Dann müsste es ja etwas besser gehen.
     
  7. #7 Smartbomb, 17.07.2007
    Smartbomb

    Smartbomb Guest

    Wenn dem 5. Gang das Zeitliche gesegnet hat kann er ein und auskuppeln wie er will, ist das Getriebe im 5. hin machste net mehr viel. Das mit der Drehzahlanpasserrei könnte vieleicht gehen aber grade gut ist das auch nicht für Motor und Getriebe ganz zu schweigen für die Kupplung...*ssscchhhlleeeeiiiffff*
     
  8. Leon

    Leon Guest

    Äh? Wo lebst Du denn? Er soll die Kupplung ja nicht schleifen lassen, sondern lediglich die Schwungscheibe auf die Drehzahl vom Getriebe bringen. Da leidet weder der Motor noch das Getriebe - und die Kupplung am allerwenigsten.
     
  9. #9 Smartbomb, 18.07.2007
    Smartbomb

    Smartbomb Guest

    nun ja das gleiche hat ein freund auch mal gemacht und??? Er kam zwar in den gang rein aber der gestank ausm motorraum war defenetiv vor der kupplung. Aber du must ja nicht direkt so :rasend: auf meinen Post reapieren.
     
  10. Leon

    Leon Guest

    Reapieren? :D

    Falls es so rübergekommen ist, sorry. War aber definitiv nicht so gemeint.

    Dann hat Dein Freund aber irgendwas falsch gemacht. Ich fahre seit Jahren mit Zwischengas und habe damit weder Motor, Kupplung oder Getriebe ruiniert.
     
  11. #11 Smartbomb, 18.07.2007
    Smartbomb

    Smartbomb Guest

    Ist ok :). naja was der auch immer gemacht hat ich würde so was nicht machen. Ich bin davon ausgegangen das man sich damit irgendwas mit der zeit schrottreif macht:gruebel:. Na wollte helfen ist wohl ins leere gegangen. Aber dafür habe ich wieder etwas gelernt :)
     
  12. #12 Es-Classe, 18.07.2007
    Es-Classe

    Es-Classe Guest

    Wenn das Auto ursprünglich sowieso nur für 4 Gänge ausgelegt war, ist es ja nicht sooo dragisch.
    Nur wenn es so wäre das der 5. mit eingeplant war.
    So kannst du ja im 4. bisschen schneller fahren ohne das der Motor 6000rpm macht.
     
  13. mohfra

    mohfra Guest

    Danke für die viele Antworten!:top1: Also auch im Stand lässt sich der 5-Gang ebenfalls schwer schalten. Erst nach mehreren Versuchen, gelingt es den 5-Gang einzulegen.
    Getriebeöl habe ich... noch nicht gecheckt werde ich noch nachholen.
    Justage des Schalthebels hatte ich auch schon durchgeführt gehabt, jedoch leider auch ohne Erfolg.
    Hmmm, Drehzahl anpassen??? Habe ich nicht so ganz verstanden!:verdutzt:
    Kann mir einer evtl. den Ablauf erklären?

    Tja, so wie sich das Ganze hier anhört, ist der 5-Gang im Getriebe wohl hin. So ein Mist!

    Okay, wie sieht eine Reparatur aus, selber machen oder lieber der Werkstatt überlassen, bzw. wo liegen die Kosten hier überhaupt?:weinen2:
     
  14. mohfra

    mohfra Guest

    Also zurzeit fahre ich wirklich nur bis zum 4-Gang, damit nicht noch mehr flöten geht. Und im 4-Gang 100km/h zu fahren ist schon nicht schön. (ca. 3500-4000U).

    Habe auch so langsam das Gefühl, als ob sich so langsam der darunter liegende Rückwärtsgang auch schlechter einlegen läßt. :gruebel:
     
  15. paudi

    paudi Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0

    Nenn man sowas vielleicht auch Zwischengas?:) hmm also ich fahr öfter so rum und bis jetzt hab ich das gefühl das ist sogar besser als wenn die Kupplung immer den fast vollen drehzahlbereich durchschleift, also 3.Gang 2500u/min Kuppeln drehzahlt fällt bis auf 1000u/min Gang wechseln kupplung kommen lassen in den 2ten 1000-3000u/min, ich weiss das hat jetzt zimlich sichr niemand verstanden!:D

    abr hab schon gehört das es da ein unterschied gibt zwischen Leerlauf und Kupplung gedrückt kann mir jemand sagen was da genau der unterschied ist?
     
  16. #16 ploetsch10, 18.07.2007
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    Hallo !

    Zwischengas ( also Gas weg, auskuppeln, Gasstoss, anderen Gang zügig rein- einkuppeln ) hilft allenfals bei verschlissenen Synchronringen. Diese melden sich i.d.R zu erst im 2., dann im 3. und dann im 4. ab.......

    Mit dem hier beschriebenen Problem hat das nichts zu tun.

    Es ist einfach: Mistkonstruktion, die jetzt dazu auch noch verschlissen ist. :wuetend:


    mfg

    Ploetsch10
     
  17. Leon

    Leon Guest

    Was ich meine, ist folgendes:

    Ich fahre z.B. auf der Autobahn und schalte bei 180 Tacho vin den 5ten Gang. Da ich mein Auto ja kenne, weiß ich also dass der 5te Gang dann bei 180 mit ca. 4600 UPM ansetzt.

    Ich trete also die Kupplung und warte bis der Drehzahlmesser (vorher auf 6000 UPM) bei ca. 4600 UPM angekommen ist und lege den 5ten Gang ein und lasse sofor die Kupplung kommen. Das ist in meinen Augen weniger Verschleiss, als wenn ich bei 6000 Touren im 4ten Gang direkt den 5ten einlege - dann muss die Kupplung ja die 1500 Umdrehungen Differenz abfangen.

    Beim Runterschalten mache ich es dann mit Zwischengas.

    Beispiel: Ich fahre 140 km/h im 5ten Gang mit 4000 Umdrehungen und will jetzt in den Dritten Gang. Kupplung treten, Gas geben, Gang einlegen, Kupplung kommen lassen.
     
  18. mohfra

    mohfra Guest

    Getriebetausch

    Hallo,

    kann denn keiner was zum Getriebeaustausch sagen?

    -Werkstattkosten
    -Materialkosten
    -bzw. beim Selbstaustausch wird da speziall Werkzeug benötigt?:was:
     
  19. Leon

    Leon Guest

    Kosten dürften in einer freien Werkstatt bei ~300 Euro aufwärts liegen.

    Materialkosten. Gebrauchtes Austauschgetriebe bekommst bei ebay zwischen 50 und 150 Euro.

    Selbsttausch ist natürlich machbar. Wenn Du allerdings damit keine Erfahrung hast, würde ich aber die Finger davon lassen.
     
Thema:

Probleme mit dem 5-Gang

Die Seite wird geladen...

Probleme mit dem 5-Gang - Ähnliche Themen

  1. Ranger '12 (Bj. 12-**) Gänge lassen sich nicht mehr einlegen

    Gänge lassen sich nicht mehr einlegen: Kann mir jemand einen Hinweis geben? Bin im Sumpf eingesackt, jetzt kann ich den Gang nicht mehr ändern! Bin vor und zurück im Wechsel irgendwann...
  2. Kontrollgerät erkennt Fehler nicht/ Probleme weiterhin vorhanden.

    Kontrollgerät erkennt Fehler nicht/ Probleme weiterhin vorhanden.: Hallo, warscheinlich gibt es ein etwa ähnliches Thema bereits schon... dennoch bin ich ziemlich verzweifelt und hoffe ihr könnt mir Antworten...
  3. Ford Transit connect Tourneo 230 L probleme

    Ford Transit connect Tourneo 230 L probleme: Hallo, ich habe mehrere Probleme gerade an meinem Ford bj 2002. 1.hupe geht plötzlich nicht mehr (gibt's da auch ne Sicherung?) 2.schwarze...
  4. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Welche technische Probleme können noch weiter beim Ford Fiesta 1.4 TDI auftretten?

    Welche technische Probleme können noch weiter beim Ford Fiesta 1.4 TDI auftretten?: Hallo alle Fofi(Diesel) Fahrer! Hab ne mal einige Fragen bezüglich Einspritzdüsen. Im voraus: Ich habe Ford Fiesta 1.4 TDI, Bj 2010, Ja 8...
  5. Kleiner Wagen mit Problemen

    Kleiner Wagen mit Problemen: Moin, ich heiße Andre und bin seit 2 Wochen Besitzer eines Ka aus 2004 mit 117.000km und er bereitet mir etwas Kopfzerbrechen. Als erstes leuchtet...