Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Probleme mit dem Kofferraum und Flecken durch Regenwasser

Diskutiere Probleme mit dem Kofferraum und Flecken durch Regenwasser im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; :rasend:Hallo Zusammen wir haben seit diesem Frühjahr einen Ford Focus Turnier 06/2007 mit relativ vielen Extras.. (Werkswagen von Ford der dort...

  1. #1 Gero1979, 16.11.2008
    Gero1979

    Gero1979 Guest

    :rasend:Hallo Zusammen

    wir haben seit diesem Frühjahr einen Ford Focus Turnier 06/2007 mit relativ vielen Extras.. (Werkswagen von Ford der dort 8 Monate genutzt wurde)
    Winterpaket, AHK, TFT-Bildschirme in beiden Kopfstützen zum DVD schauen für unsere Kurze...
    Erstmal eine kurze Frage hat das Modell die Homelight Funktion (Bei Abstellen des Fahrzeugs leuchten die Scheinwerfer) Bei Abholung sagte man uns, dass das Fahrzeug das wohl hätte, aber wie aktiviert man es, wenn es den vorhanden ist:weinen2:
    Wir haben immer wieder Wasserflecken auf den Polstern, die beim Öffnen der Türen nach Regen auf die Sitze tropfen. Die Polster sehen dann recht unschön aus...
    Kann es sein das der Wagen bei Ford grundgereinigt wurde mit Chemikalien, die dann mit wasser wieder reagieren. Wir haben den Standardvelour in dkl grau.
    Fahrzeug ist antrazit-metallic
    Seit einiger Zeit mach die Kofferraumklappe geräusche als wenn Gummi über das Blech reibt. Vort allem wenn man igrndwo runterfährt oder in Kreisverkehren.
    Die Gummidämpfer wurden bereits werksattmäßig mit Fett behandelt, aber jetzt tritt es wieder auf. Was kann das sein???

    Vielen dank schonmal für euer Hilfe und sollte jmd. Fragen zum TFT-Bildschirm haben werde ich so gut ich kann mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die machen echt ein saustarkes bild so dass ich auf längeren Fahrten lieber hinten sitzen würde...:)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 16.11.2008
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.315
    Zustimmungen:
    121
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Die geht nicht Automatisch an, die muss man über die Lichthupe aktivieren. Die Abblendlichter leuchten dann für ca. 30sek.

    Dann fette die Dinger mal wieder und schau ob es aufhört ..
     
  4. #3 FoFo-Style, 17.11.2008
    FoFo-Style

    FoFo-Style Neuling

    Dabei seit:
    16.10.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0

    Hallo,

    bei meinem Focus (Bj. 2007) haben wir mit den Wasserflecken genau das gleiche Problem. Besonders bei den hinteren Türen tropft garantiert immer etwas auf die Sitze. Unser Wagen war auch ein gebrauchter Mietwagen. Ich vermute mal, dass der Wagen keine Spezialbehandlung für die Polster hat.
    Das Problem mit dem Tropfen scheint häufiger vorzukommen. Ich glaube in einem Forum gelesen zu haben, dass dieses Problem an der Konstruktion des Wagens liegt.
    Es gibt halt immer etwas zu verbessern.:gruebel:
     
  5. #4 Raven 13, 18.11.2008
    Raven 13

    Raven 13 carpe noctem

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Max EZ: 11.06.2007, 1,8 FFV
    Hi Leutz!
    Habe das selbe Problem mit den Wasserflecken auf den hinteren Sitzpolstern!
    Hört sich zwar traurig an, aber das scheint beim Focus II normal zu sein.

    MfG. Raven 13
     
  6. mattis

    mattis Forum As

    Dabei seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier, 1.8B, EZ: 09/2006
    Gleiches Spiel hier.
    Gerade bei den hinteren Türen tropft es eigentlich immer.
    Und die Heckklappe muss man nach Regen in Zeitlupe öffnen, sonst schwappt es auch immer in den Kofferraum.

    Das Problem mit den Wasserflecken ist leider standard.
    Ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel, wie man derart billige Stoffe für einen Autositz verwenden kann.

    Das Klappern der Heckklappe hatte ich auch.
    Der FFH griff direkt zum Fett-Topf. Danach war es bis vor Kurzem weg.
    Die Tage hab ich die Puffer dann geeinigt, dünn mit weissem Fett eingeschmiert und das Klappern ist wieder weg.
     
  7. #6 ramibo1960, 19.11.2008
    ramibo1960

    ramibo1960 ramibo

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier MK 2-dunkelblau,11/2005,DA3,(Modell 06)
    Quietschen und Flecken...

    Sag da nur: "Willkommen im Club"

    Das Fleckenproblem ist mir auch bekannt... und es ist tatsächlich nicht abzustellen. Heckklappe öffne ich, genau wie die hinteren Seitentüren, nur sehr langsam, dann geht es einigermasen.

    Mit dem Fett sollte man aber vorsichtig sein an den Öldruck-Heckklappenzylindern. Das meiste Fett enthält Säure und dies frisst die O-Ringe der Zylinder an und es kommt zum Öl Austritt, die Heckklappe macht sich selbstständig... und zwar schlagartig in Richtung eures Kopfes.

    Weißes Fett, speziell Vaseline, ist dagegen Säurefrei.

    MfG: Michael
     
  8. mattis

    mattis Forum As

    Dabei seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier, 1.8B, EZ: 09/2006
    Öhm wo schmierst du denn das Fett hin? ;-)
    Das gehört lt. FFH auf die Gummipuffer, welche sich im unteren Bereich der Heckklappe befinden und die auf die Karosserie "aufschlagen".
     
  9. #8 ramibo1960, 29.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2008
    ramibo1960

    ramibo1960 ramibo

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier MK 2-dunkelblau,11/2005,DA3,(Modell 06)
    Fett

    öhm.... genau! :gruebel:

    .....

    Ist doch egal ob du die Drehpunkte (Befestigungspunkte) der Zylinder oder die Gummipuffer einschmierst... wo`s halt grade quietscht - gg........ solange dabei kein (säurehaltiges) Fett auf die Kolbenstange des Zylinders kommt.

    Aber hast Recht, war etwas unglücklich und nicht ausführlich genug formuliert das Ganze.
    Dachte es wäre klar, weil im Posting zuvor ja schon auf die Gummipuffer hingewiesen wurde.

    Danke für Deine Aufmerksamkeit Mattis ! :top1:

    MfG: Michael
     
  10. #9 hansemil, 01.12.2008
    hansemil

    hansemil Neuling

    Dabei seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1.6 03.07
    Hallo,

    ich fahre einen FoFo Turnier aus 04/07. Bei mir ist das gleiche Problem mit den Wassertropfen. neben dem hier schon gegebenen Tip, die Türen langsam aufzumachen, habe ich die Sitze im empfindlichen Bereich mit normalen Imprägnierspray (ca, 3 €) behnadelt. Wenn ich nich aufpasse, tropft zwar immer noch das Regenwasser auf die Sitze aber die Flecken haben deutlich abgenommen.

    Gruß

    Hansemil
     
  11. #10 ramibo1960, 02.12.2008
    ramibo1960

    ramibo1960 ramibo

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier MK 2-dunkelblau,11/2005,DA3,(Modell 06)
    jep...

    Guter Tip. !!

    Werde ich im Frühjahr ausprobieren.... zuvor Flecken entfernen und dann "schaun ma mal, gelle"

    MfG: Michael
     
  12. #11 svennrw, 07.12.2008
    svennrw

    svennrw Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fiesta JD3, 69 PS / Astra H Caravan, 116 PS
    Das Fleckenproblem habe ich auch...... womit entfernt man denn am besten diese Wasserflecken? einfach eine seifenlösung nehmen oder muss man da schon mit polstereiniger ran :gruebel:
     
  13. #12 damaggus, 07.12.2008
    damaggus

    damaggus Neuling

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Auch ich hatte bei meinem Focus (BJ 10/99) das Problem, dass es rechts hinten das Wasser reingedrückt hat.

    Da Feuchtigkeit in nem Auto immer störend ist bin ich in die Werkstatt gefahren. Dort hat der Mechaniker die ganze Innenverkleidung runtergenommen und mir gesagt, woran es lag. Zwischen Tür (Aussen) und Innenverkleidung befindet sich eine Folie. Wenn diese nicht mehr ganz dicht klebt rinnt oben Wasser hinein und unten drückt es das wasser ins Auto (die Folie verhindert dies normal). Lasst dies vl mal anschauen...

    lg
     
  14. #13 Black-Escort, 13.12.2008
    Black-Escort

    Black-Escort Replica ST

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Focus II 1.6 2007
    Wasserflecken gehen mit Wasser weg :)

    Microfaserlappen zart feucht machen und an der befleckten Stelle reinigen. Wenn es getrocknet ist, sind die Flecken weg.
     
  15. #14 Bernados, 22.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2009
    Bernados

    Bernados Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Max 05.07 2.0 TDCi
    moin,moin,

    hatte auch das problem mit wasserflecken auf den polster.

    tips, wie feucht abreiben mit mikrotüchern und destelliertemwasser haben aber immer nur kurzfristig geholfen, aber das prob nicht gelöst.

    ich habe mir jetzt ein Sprühextraktionsgerät ( nassauger) besorgt und meine sitze mit reinigungsmittel (wird dem wasser im sauger beigegeben) gründlich sauber gemacht.

    nach dem abtrocknen dann reichlich
    mit Imprägnierspray (für textilien) eingesprüht.

    dieses passierte vor ca.8 wochen- resultat:
    seitdem keine WASSERRÄNDER mehr.

    mfg.
     
  16. #15 Focus2009, 08.05.2009
    Focus2009

    Focus2009 Neuling

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Mk2 Titanium, Bj. 4/2009, 2.0l
    Hallo zusammen,
    hab meinen neuen FoFo jetzt seit gut 2 Wochen. Heute, nach den starken Gewittern, ist mir aufgefallen, dass beim Öffnen der Fahrertür Wasser auf die Aussenwange der Sitzlehne prasselte. Nun ist es dort schön nass und ich habe Sorge, dass ich bei meinem schönen neuen Auto, demnächst diese hässlichen Wasserränder bekomme. Das Problem wiederholte sich ca 1 Std später auf die gleiche Weise. Es scheint wie wenn sich das Wasser oben zwischen Dichtung und Türrahmen mittig der Türe sammelt und dann herunterfällt, sobald ich die Türe öffne. Wobei ich keinen Defekt der Dichtung ausmachen kann. Ich habe hier im Forum mal gesucht und bin auf diesen Thread gestossen.

    Es scheint ja so, als ob dies ein Konstruktionsfehler ist, der nun eben mal so ist. :gruebel:
    Kann mein FFH irgendwas dagegen tun? (Dichtungen?)
    Auf ein etwaiges Gespräch möchte ich natürlich vorbereitet sein und frage deshalb bei euch nach.

    Gruß und danke fürs antworten
    Focus2009
     
  17. mattis

    mattis Forum As

    Dabei seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier, 1.8B, EZ: 09/2006
    Ja. Einer von vielen :boesegrinsen:
     
  18. #17 Kneeless, 08.05.2009
    Kneeless

    Kneeless Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus
    BJ 2007
    1,6 Ti
    Also ich hab kein problem mit dem Regenwasser. Aber Mineralwasser ist mir bei 120 km/h ausgelaufen (eher geplatzt wegen schütteln :D) und seitdem habe ich auch einen riesen fleck aufm fahrersitz. Den bekomme ich aber leider mit normalem Wasser nicht weg. :( Hab es aber noch nciht mit textilreiniger probiert, mach ich dann mal bei Gelegenheit.

    Quietschen im Kofferaum hab ich keines, aber bei meinem 2-Jahre alten Focus sehe ich immernoch weisse Fettrestreserven auf den Gummis. Liegt wohl daran bestimmt ;)
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. mattis

    mattis Forum As

    Dabei seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier, 1.8B, EZ: 09/2006
    Jo, das ist das Antiquietsch-Werx-Fett :top1::boesegrinsen:
     
  21. #19 Puma1976, 09.05.2009
    Puma1976

    Puma1976 Benutzer

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Titanium Turnier
    Also ich habe das gleiche "Problem" mit dem Wasser. Macht man nach starken Regen die Türen auf(3türer) prasselt das Wasser schön auf den Sitz. ist zwar Teilleder also schnell weggewischt aber nervt trotzdem. Schlimmer ist es an der Heckklappe da läuft einem förmlich ein Sturzbach in den Kofferraum! OK es ist auch hier nicht viel Wasser aber es nevt trotzdem. Ich habe jetzt gemerkt das sich das Wasser zwischen dem unteren Ende der Scheibe und der Heckklappe sammelt (Fuge) und beim öffnen der Klappe schön zur Seite rausläuft. Kann man dagegen was machen? :rasend:
     
Thema:

Probleme mit dem Kofferraum und Flecken durch Regenwasser

Die Seite wird geladen...

Probleme mit dem Kofferraum und Flecken durch Regenwasser - Ähnliche Themen

  1. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Probleme bei Motorstart

    Probleme bei Motorstart: Hallo zusammen, seit einiger Zeit fahre ich einen schönen und laufruhigen Ford Focus mit einem 1.6er Benzinmotor und 101 PS, BJ 09.2004. Seit...
  2. Galaxy 3 (Bj. 06-10) WA6 Probleme mit Elektronik

    Probleme mit Elektronik: Hallo meine Lieben! Ich bin neu hier (lese allerdings schon seit Jahren in diesem Forum), hab allerdings nichts passendes gefunden. Meine...
  3. Elektronik Probleme beim C-Max

    Elektronik Probleme beim C-Max: Hallo liebe Mitglieder des Forums, habe einen C-Max 2,0L TDCi 136 PS Bj.2004 mit 263 Tkm. Batterie und Lichtmaschine sind Neu ca. 1 jahr alt Seit...
  4. Mein dicker macht kleine Probleme

    Mein dicker macht kleine Probleme: Hallo Ich bin will mich kurz vorstellen , ich heiße Aaron und bin neu hier im Forum . Bin 23 Jahre alt und komme aus Hessen.Ich habe mir am 3...
  5. Probleme mit Sitzheizung

    Probleme mit Sitzheizung: Hallo, ich habe mir heute diese sitzheizung nachgerüstet ich hab beide sitze gemacht,die kabel lagen schon im stecker unter dem sitz.hat auch...