Probleme mit dem Zylinderschloss

Diskutiere Probleme mit dem Zylinderschloss im Fiesta Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Probleme mit dem Zylinderschloss Hallo, ich habe ein Problem mit dem Zylinderschloss (Fahrerseite). Die Tür kann ich problemlos...

  1. #1 eugenius, 26.10.2006
    eugenius

    eugenius Guest

    Probleme mit dem Zylinderschloss

    Hallo,

    ich habe ein Problem mit dem Zylinderschloss (Fahrerseite).
    Die Tür kann ich problemlos abschließen beim öffnen kann ich den Schlüssel nicht umdrehen.
    Keine Zentralverriegelung, Bj. 2002 (altes Model)

    Habe die Türverkleidung demontiert, weiß aber nicht wie ich an den Zylinder kommen?:confused:
    Kann mir einer helfen

    DANKE
     
  2. #2 Fordbergkamen, 27.10.2006
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    17
    Hallo,
    hast du denn den richtigen Schlüssel?
    Bei Ford kannst du mit jedem Schlüssel abschließen, aber nur mit dem richtigen aufschließen.
    MfG
    Dirk
     
  3. #3 petomka, 27.10.2006
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    Mal sehen, ob ich ich es dir erklären kann (im erklären war ich noch nie gut).

    Du musst als erstes den Türaussengriff abbauen, dazu löst du hinten an der Tür die kleine Schraube, die durch einen kleinen Plastikstopsel verdeckt wird (ein paar cm über dem Türschloss), aber die Schraube nur so lange lösen, bis sich der kleine Deckel über den Schließzylinder leicht entnehmen lässt, anschliessend den Türgriff aussen nach hinten ziehen und rausnehmen. Jetzt musst du das Türschloß komplett mit allem drum und dran ausbauen, nur der Stecker der ZV kommt runter. Wenn du alles draussen hast, sollte der Rest ein klacks sein.

    Hoffe, habs einigermaßen verständlich rüber gebracht.:D
     
  4. #4 eugenius, 27.10.2006
    eugenius

    eugenius Guest

    DANKE.

    „Problem“ gelöst, kann das Auto wieder ab- und aufschließen!:o

    Um an den Zylinder zukommen musste ich die Scheibenführung abschrauben. Eine Schraube seitlich oberhalb der drei Schrauben für den Schloss-Schnapper und die zweite Schraube von Vorne, unten links. Schwarzen Abdichtkleber lösen und die Abdeckung mit der Scheiben-Führungsschiene war demontiert.
    Zwei kleine Schrauben lösen und den Türaußengriff demontieren, wie von petomke beschrieben.
    Nun war der Weg für den Zylinder nach einer viertel Links-Drehung der Klemm-Scheibe (weiß nicht wie ich diese Element beschreiben soll) frei. Hat etwas gedauert da ich kein passendes Werkzeug hatte (benötig war eine Sicherungsring-Zange, oder so)
     
Thema:

Probleme mit dem Zylinderschloss

Die Seite wird geladen...

Probleme mit dem Zylinderschloss - Ähnliche Themen

  1. Rostproblematik und div. andere Probleme...

    Rostproblematik und div. andere Probleme...: Hey Freunde, ich war heute beim Lackierer meines Vertrauens. Für die Reparatur der Radläfe mit Reparaturblech verlangt er auf beiden Seiten etwa...
  2. Probleme mit Leerlaufdrehzahl im kalten Zustand

    Probleme mit Leerlaufdrehzahl im kalten Zustand: Hallo, guten Morgen. Ich fahre seit einiger Zeit einen Mondeo Mk1 von 1995, GBP, Zetec, Automatikgetriebe, 1,8l. Er läuft und schaltet wunderbar...
  3. S-MAX (Bj. 06-10) WA6 Hilfe Diverse Probleme mit S-Max

    Hilfe Diverse Probleme mit S-Max: Hallo Zusammen, ich habe seit einigen Wochen mehrere Probleme mit dem Max, zuerst zeigte er eine Motorstörung an(aber nicht immer, Fehler konnte...
  4. Probleme mit Getriebe?!

    Probleme mit Getriebe?!: Hallo allerseits. Ich habe mir vor ca.2 Wochen ein gebrauchten Ford Fiesta 1.4 Tdci Halbautomatik (152k) bei einem Händler gekauft. Letzten...
  5. Antriebswellen Probleme

    Antriebswellen Probleme: Hi, ich hab nun seit 5000tkm die neuen Reifen drauf und habe etwa zeitleich leichte Vibrationen beim beschleunigen fesrgestellt. Ich habe jetzt...