Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Probleme mit der Km/h- Anzeige

Diskutiere Probleme mit der Km/h- Anzeige im Mondeo Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo zusammen, fahre mittlerweile den 4ten Ford- drei davon waren Mondeo-Kombis. An jedem Modell gab es so seine Probleme und das Forum war mir...

  1. MF1980

    MF1980 Neuling

    Dabei seit:
    16.01.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK II Bj.1999
    Hallo zusammen,

    fahre mittlerweile den 4ten Ford- drei davon waren Mondeo-Kombis.
    An jedem Modell gab es so seine Probleme und das Forum war mir jedesmal eine grosse Hilfe. Nun zum heutigen Problem:

    Auf den ersten Blick funktioniert der Tacho ganz normal. Wenn die Zündung an ist, kommt die Wassertemperatur und die Tankanzeige ganz normal. Wird das Auto gestartet so steigt die Drehzahl auf ca. 800 U/min und bleibt dort- so weit ok. Betätigt man das Gaspedal dann im Leerlauf so schwingt die Km/h-Anzeige aus (Die Drehzahl natürlich auch). Das Ganze geht dann weiter sobald man losfährt: Die Km/h-Anzeige zeigt keinen exakten Wert, sondern schwingt mehr oder weniger auf und ab. Da kommts schon mal vor, dass der Zeiger von 30 auf 60 schwingt und dann wieder abfällt. Desweiteren ist es so, das wenn das Fahrzeug in den Schubbetrieb geht die Km/h-Anzeige ganz ausfällt und die Nadel auf 0 sinkt- sobald man wieder Gas gibt kommt die Anzeige wieder.

    Was ich schon versucht habe:

    Habe den Stecker am Geber gelöst/abgesteckt um auszuschliessen das der Geber das Problem ist. Ergebniss: Das Problem und Verhalten bleibt auch wenn der Geber getrennt ist- natürlich habe ich bei der Fahrt keine Geschwindigkeitsanzeige aber das Verhalten im Leerlauf und das Ausschlagen der Km/h-Anzeige bleibt. Folglich ist der Geber nicht das wörtlich Ausschlaggebende Problem.

    Kombiinstrument ausgebaut und Kontakte im Stecker und der Kupplung gereinigt- Effekt- Tacho funktioniert normal für etwa 20 km- am nächsten Tag Problem wie gehabt.

    Versucht Kombiinstrument gegen gebrauchtes vom Schrottplatz auszutauschen- Fail. Die Teilenummer stimmt nicht überein, d.h. das Origiunal fängt mit 98-... ander ersatz mit 97-..... Instrumente sehnen augenscheinlich gleich aus- sind aber auf der Rückseite verschieden(andere Widerstände, Leiterbahnen anders etc.) Habe trotzdem das andere Kombiinstrument angeschlossen- funktioniert garnicht, ABS-Leuchte bleibt nach Zündung an und geht nicht aus, ebenso die Tankwarnleuchte. Also raus und altes wieder eingebaut.

    Wie soll ich nun am besten vorgen- soll ich erstmal versuchen ein passendes Komiinstrument zu finden- oder ist das Problem ein ganz anderes? Habe so was von Masse-Problemen gehört- nur wie kommt man dem dann auf die Schliche?

    Bin für jeden Tip oder auch für persönliche Erfahrungen zu haben.
     
  2. #2 umpfertaler, 17.01.2012
    umpfertaler

    umpfertaler Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo, 1997, 1,8 Zetec - Kombi
    Hey,

    Anfang - Mitte 98 gab es beim Monti einige Technische Änderungen.
    Darunter auch die Tachoeinheit. Du brauchst auf jeden Fall einen aus einem 98er.

    Beim 97er gab es das Problem, das Tacho und Tankuhr plötzlich ausfallen und nach ner weile wieder gehen. Dies ist eigentlich beim 98er gelöst, durch andere Tachoeinheit. Von dem her wirst Du eine Neue-Gebrauchte Einheit benötigen.
    Auf jeden Fall eine vom 98er.

    Es könnte aber auch an der Lichtmaschine liegen.
    Der 98er ist extrem Empfindlich auf Stromschwankungen, die durch eine beginnenden defekt der Lima herführen.

    Das werden aber Erfahrenere User erklären müssen. Die werden sich bestimmt melden.

    Gruß
     
  3. #3 Mondeo-Driver, 17.01.2012
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Sorry wenn ich ma kurz dazwischen funke: wenn ich an meinem Mondi Klima sowie Frontscheibenheizung aktiviere, dann seh ich das im Abblendlicht als kurzes flackern (13j alte LiMa, 160tkm gelaufen). Seh ich das richtig, daß ich mir mal Gedanken um ne neue Lichtmaschine machen sollte ? :gruebel:
     
  4. MF1980

    MF1980 Neuling

    Dabei seit:
    16.01.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK II Bj.1999
    Erst mal danke für die Antworten- nur weiss ich nicht so recht was ich mit diesen Infos anfangen soll.

    "Anfang - Mitte 98 gab es beim Monti einige Technische Änderungen.
    Darunter auch die Tachoeinheit. Du brauchst auf jeden Fall einen aus einem 98er." Das war mir insoweit auch klar- da ich die beiden Teile ja vergleichen konnte.
    Werde mal sehen obs auf dem Schrottplatz meines Vertrauens ein passendes gebrauchtes Ersatzteil gibt.

    Stromschwankungen durch die LIMA- bin zwar kein Elektronikfreak aber da müsste ja noch einiges mehr flackern und schwanken als wie nur die Km/h-Anzeige.

    Kennt jemand den Kabelweg? Vom Geschwindigkeitssensor geht das 3-adrige Kabel weg- und wo genau geht das hin? Zur Tachoeinheit oder erst mal zur Steuerelektronik???? Wo sind bei dem System die Schwachpunkte (Ford hat ja immer wieder gerne Kontaktschwierigkeiten an diversen Steckern)

    Sollte ich mich irren weisst mich gerne zurecht....
     
  5. MF1980

    MF1980 Neuling

    Dabei seit:
    16.01.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK II Bj.1999
    Hat den niemand das Problem schon so gehabt und dann gelöst?
     
  6. Dirk10

    Dirk10 Neuling

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo 1.6 (BAP) Bj. 7/97
  7. MF1980

    MF1980 Neuling

    Dabei seit:
    16.01.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK II Bj.1999
    Danke für den Hinweis- nur geht das an meinem Problem vorbei. Der dort Beschriebene Fehler gilt für das alte Kombiinstrument, das bis Ende 1997 verbaut wurde. Mein Moneo ist aber Baujahr 1999 und hat folglich das neuere kombiinstrument und sieht auf der Rückseite auch ganz anders aus. Also alles auf Anfang :-)
     
  8. #8 Dominik Heinze, 18.01.2012
    Dominik Heinze

    Dominik Heinze Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo 1998 2,5 V6 24V
    moin.

    Das Kabel von dem Geber geht wohl erst in die Steuereinheit, den Computer. Der verarbeitet die Werte. Schau mal, ob der Poti vom Gber ausgeschlagen ist, das könnte deine Schwankungen erklären.
     
  9. MF1980

    MF1980 Neuling

    Dabei seit:
    16.01.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK II Bj.1999
    Nabend.

    Wie gesagt hatte den geber abgesteckt und die Nadel schlug trotzdem aus- liege ich da falsch mit der Vermutung das ich den Geber ausschliessen kann? wo sitzt der poti? im Differenzial? wie kann ich den überhaupt kontrollieren? ist ja so schlecht dran zu kommen.....
     
  10. #10 Hacky67, 19.01.2012
    Hacky67

    Hacky67 Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Mondeo (BAP) 24V Ghia
    Hallo.


    Würde mich auch mal interessieren, wo dort ein Potentiometer stecken soll...?!?

    Ums Messen werden wir in diesem Fall wohl nicht herumkommen.
    Der Geschwindigkeitssensor ("VSS", "VS- Sensor") reagiert auf die Spannungsschwankungen der Einspritzdüsen.

    Wie das?

    Der VSS, die massegetakteten Einspritzdüsen, der Luftmassenmesser und das Unterdruckregelventil (Mitte Spritzwand)
    werden durch eine Verteilung im Kabelstrang gemeinsam mit Spannung versorgt. Diese Verteilung ist gelötet. Wenn diese Lötstelle nun
    vergammelt und zerbröselt... - kann eine mangelhafte Stromversorgung eines oder mehrerer der genannten Bauteile auftreten.

    Warum sieht man das am Tacho?

    Wenn der VSS ungenügend mit Spannung versorgt wird, dann gibt er, sobald die Spannung durch eine Spitze ausreicht, eine Art "Einschalt- Knacksen"
    von sich. Diese Impulse versucht nun der Tacho als Geschwindigkeitsimpulse des VSS zu interpretieren. Deshalb fällt der Tacho auch bei
    aktiver Schubabschaltung auf Null; diese wird durch das Abschalten der Einspritzung realisisert - die Spannungsschwankungen fallen weg, somit
    auch die Impulse durch "Einschalt- Knacksen".

    Der VSS ist nun aus der Nummer raus?

    Nein. Neben Unterspannung kann auch eine defekte Elektronik oder (auch immer wieder gerne genommen) ein Kabelbruch unmittelbar dort,
    wo die drei Kabel aus dem Gehäuse des Sensors kommen, Ursache sein.

    Was also tun?

    VSS und dessen Anschluss überprüfen.
    - Zündung aus.
    - Steckverbindung des VSS (dreieckiger, dreipoliger Stecker) trennen.
    - Zündung einschalten.
    -- Liegt fahrzeugseitig am grün-blauen Kabel, gegen Karosseriemasse gemessen, die Batteriespannung an?
    - Zündung aus.
    -- Hat das fahrzeugseitige schwarz-orange Kabel freien Durchgang zur Karosseriemasse?
    Damit wäre die Stromversorgung überprüft.

    Bleibt noch der Sensor selber:
    - Fahrzeug aufbocken.
    - Steckverbindung des VSS wieder herstellen.
    - Zündung einschalten.
    - Das Vorderrad langsam Drehen. (Helfer?)
    -- Springt die Spannung am weiss- blauen Kabel, gegen Karosseriemasse gemessen, zwischen 0V und 5V hin und her?
    Ist das der Fall, dann ist der Sensor in Ordnung. Bliebe dann nur noch zu testen, ob mit der Signalleitung alles in Ordnung ist
    oder ob es dort zu Einstreuungen/ unerwünschter Stromableitung kommt.

    Zum Messen bitte ein digitales Multimeter (wegen des bauartbedingten hohen Widerstands im Messkreis) verwenden.
    Kein
    Zeigerinstrument!
    Bin jetzt mal von einem Benziner mit Schaltgetriebe ohne LPG- Umrüstung ausgegangen.
    Schlicht der Wahrscheinlichkeit halber.
    Denn dafür, dass eine Hilfe erwartet wird, womöglich bevorzugt noch in Form einer Ferndiagnose, sind wirklich aussergewöhnlich wenig Angaben
    zum betroffenen Fahrzeug gemacht worden...

    Grüsse,


    Hartmut
     
Thema:

Probleme mit der Km/h- Anzeige

Die Seite wird geladen...

Probleme mit der Km/h- Anzeige - Ähnliche Themen

  1. Rostproblematik und div. andere Probleme...

    Rostproblematik und div. andere Probleme...: Hey Freunde, ich war heute beim Lackierer meines Vertrauens. Für die Reparatur der Radläfe mit Reparaturblech verlangt er auf beiden Seiten etwa...
  2. Probleme mit Leerlaufdrehzahl im kalten Zustand

    Probleme mit Leerlaufdrehzahl im kalten Zustand: Hallo, guten Morgen. Ich fahre seit einiger Zeit einen Mondeo Mk1 von 1995, GBP, Zetec, Automatikgetriebe, 1,8l. Er läuft und schaltet wunderbar...
  3. S-MAX (Bj. 06-10) WA6 Hilfe Diverse Probleme mit S-Max

    Hilfe Diverse Probleme mit S-Max: Hallo Zusammen, ich habe seit einigen Wochen mehrere Probleme mit dem Max, zuerst zeigte er eine Motorstörung an(aber nicht immer, Fehler konnte...
  4. Oelwechsel anzeige löschen beim s-max bj.2013

    Oelwechsel anzeige löschen beim s-max bj.2013: elwechsel anzeige löschen beim s-max bj.2013
  5. Probleme mit Getriebe?!

    Probleme mit Getriebe?!: Hallo allerseits. Ich habe mir vor ca.2 Wochen ein gebrauchten Ford Fiesta 1.4 Tdci Halbautomatik (152k) bei einem Händler gekauft. Letzten...