Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Probleme mit der Lenkung/Fahrwerk nach Reifenwechsel

Diskutiere Probleme mit der Lenkung/Fahrwerk nach Reifenwechsel im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Und schon wieder ein Problem mit dem Focus - vielleicht bin ich einfach zu anspruchsvoll? Ich habe die Winterreifen vor einer Woche gegen...

  1. omcd85

    omcd85 Forum As

    Dabei seit:
    13.05.2012
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus DYB 2.0 TDCI 2012
    Und schon wieder ein Problem mit dem Focus - vielleicht bin ich einfach zu anspruchsvoll?

    Ich habe die Winterreifen vor einer Woche gegen Sommerreifen (Werksbereifung) getauscht.

    Nun fällt mir beim Fahren immer wieder auf, dass sich Straßenunebenheiten enorm auf das Lenkrad übertragen. Zeitweise spüre ich beim Lenken starken Widerstand, Zeitweise bricht der Widerstand aber auch ein. Es fühlt sich an wie leichtes Aquaplaning.

    Der Verbrauch ist leicht Erhöht.

    Die Reifen wurden in einer Fachwerkstatt gewechselt. Ich habe alle Radmuttern nachgezogen. Ein Gefühl von Unwucht habe ich nicht.

    Ich habe die 17ner mit 15 Speichen mit einem Michelin-Reifen.

    Die Reifen haben keine Laufrichtung und wurden auch willkürlich angebracht, da sie lediglich 5.000 Km runter hatten.

    Hat jemand eine Idee, was da los ist?
     
  2. #2 adrenalin1985, 12.04.2013
    adrenalin1985

    adrenalin1985 Benutzer

    Dabei seit:
    22.02.2013
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.6 Ecoboost
    Ich hätte mal gesagt, das is so!
     
  3. #3 Meikel_K, 12.04.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.670
    Zustimmungen:
    243
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Falls das Auto nicht direkt mit den Winterreifen übernommen wurde: war das Fahrverhalten mit den Sommerreifen vorher in Ordnung?

    Es gab hier schon einmal einen Fall mit Michelin 215/50R17 Erstausrüstung auf dem Mk3. Die Reifen wurden offenbar erfolgreich reklamiert: http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=106287
     
  4. omcd85

    omcd85 Forum As

    Dabei seit:
    13.05.2012
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus DYB 2.0 TDCI 2012
    Danke, ich hatte schon nach diesem Thread gesucht.

    Der Wagen ist in der Tat nicht mehr mit ruhigem Gewissen zu fahren.
    Mitten in Kurven ist kein Widerstand in der Lenkung oder er lenkt gegen.
    :mies:
     
  5. Fön

    Fön IT-ler

    Dabei seit:
    13.03.2011
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus DYB 2.0 TDCI 163PS
    Reifen ab 225 bleiben gerne in Spurrillen. Habe ich und hatte ich schon immermit Niederquerschnittsreifen. Verbrauch ist mit breiteren Reifen höher. Die Michelins sind recht laut.
     
  6. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.205
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Alles was ich da von Dir lese ist normal.
    Auch daß man sich im Frühjahr nach dem Umstecken immer wieder kurz dran gewöhnen muß.

    Ich hab heute auch die Sommerreifen aufgezogen und war erschrocken wie freudig er doch jeder Spurrille nachläuft was mit den Winterreifen natürlich nicht gemacht hat.
     
  7. #7 visionmaster, 12.04.2013
    visionmaster

    visionmaster Bavarian Power

    Dabei seit:
    15.10.2012
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier Titanium 1,6 EB, BJ 2011
    tendeziell ist der Verbrauch mit breiteren Reifen höher, aber mittlerweile gibt es rollwiderstandsarme Breitreifen, die trotzdem Topwerte auf trockener und nasser Fahrbahn haben.
    Ich hab jetzt die Goodyear Eagle F1 Asymetrich2 in 225/45 17 drauf, Verbrauch ist ca. 0,4 l / 100 km geringer als bei den Allwetterreifen (205/55 16), der Reifen hat bei allen Test Spitzenresultate erzielt und ist sehr leise, null Probleme mit Spurrillen.
     
  8. #8 Meikel_K, 13.04.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.670
    Zustimmungen:
    243
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Hier ist nicht von besonders breiten Reifen - schon gar nicht mit Spurplatten - die Rede, sondern von einem 215/50R17 Serienreifen auf dem 7Jx17 ET50 Serienrad. Es gibt keine Erklärung, weshalb der ein schlechteres Lenkgefühl oder eine höhere Störgrößenempfindlichkeit als ein 16" Reifen mit ET50 aufweisen sollte.

    Interessant wäre, ob es Vergleichswerte gibt, also das Auto die ersten 5.000 km ohne Beanstandungen mit diesen Reifen gelaufen ist, oder schon mit den Winterreifen übernommen wurde.

    Wenn das Problem nicht aufgrund der Lagerung entstanden sein kann, die Reifen also nicht mit Öl oder anderen Stoffen in Berührung kamen, würde ich das Auto dem Ford-Händler zeigen und mit seiner Unterstützung ggf. beim Reifenhersteller reklamieren. Wäre auch interessant, zu erfahren, aus welcher Produktionswoche die Reifen in dem anderen Thread waren.
     
  9. #9 omcd85, 13.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2013
    omcd85

    omcd85 Forum As

    Dabei seit:
    13.05.2012
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus DYB 2.0 TDCI 2012
    Der FFH wird sich den Wagen am Montag angucken - Probefahrt.
    Die Reifen wurden in der beheizten Garage am Felgenbaum gelagert - Lagerschaden schließe ich stark aus!

    Ich habe, auch bei langsamen Fahrten, das Gefühl von Aquaplaning.
    Es sind 215er und schließlich keine 235er :-D



    @ Rathi: Mitten in Kurven ist kein Widerstand in der Lenkung oder er lenkt gegen - das ist normales Fahrverhalten?
    Der Verbrauch ist auch ein relativer Wert und dass dieser durch breitere Reifen leicht steigt, ist wohl klar. - da lege ich aber auch kein Gewicht drauf - erstmal. Ich habe nur alles aufgezählt, was mir aufgefallen ist.
    Vll liegt es ja auch nicht an den Reifen!?

    Ich habe ein extrem unsicheres Gefühl - Einbildung/Gewöhnung schließe ich aber nicht aus.
     
  10. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.205
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Nein da geb ich Dir Recht, das ist nicht normal.
    Ich erinnere mich da aber auch an einen Thread wo es dann tatsächlich an der Gummimischung der Reifen gelegen hat.
    Die wurden wenn ich mich richtig erinnere aber auch problemlos ausgetauscht.
     
  11. #11 Meikel_K, 13.04.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.670
    Zustimmungen:
    243
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Nein, das ist nicht normal. Mit den 17"-Serienreifen auf 7J ET50 muss das Auto präzise fahrbar sein wie am Schnürl gezogen. Dafür wird der Focus weltweit von Kunden geschätzt - und gekauft! - und vom Wettbewerb geachtet.

    Der Thread ist weiter oben zitiert. Schick doch mal eine PN an BAUMI und frag ihn nach der Produktionswoche der Reifen, ersatzweise nach dem Baumonat des Autos.
     
  12. #12 Hexenfred, 14.04.2013
    Hexenfred

    Hexenfred Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST bis 2012, jetzt Focus EB und KA
    http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=120671

    Ich kram das wieder mal raus. Bei mir hat sich nichts geändert, ich hab immer noch das Gefühl mit 155er Reifen in nen Van durch die Kurven zu eiern. Schnelle Kurven trau ich mich im moment nicht zu fahren:nene2:
     
  13. #13 Brooklyn, 15.04.2013
    Brooklyn

    Brooklyn Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Titanium, 2,0 TDCi 140 PS, Bjh. 2012
    Wie verhält sich das Auto, wenn du auf gerade ebener Strecke bremst ohne die Hände am Lenkrad zu haben?


    Vielleicht hat ja der elektrische Servomotor eine Klatsche weg.
     
  14. BAUMI

    BAUMI Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus Turnier Titanium
    Baujahr 2012
    2L TDCI
    Hallo Freunde,

    wie schon geschrieben hatten meine Reifen (neu) einen Höhenschlag.
    Diese wurden auf Garantie (klar Neuwagen) ausgetauscht. Das problem hat aber an und für sich nichts mit der Straßenlage zu tun gehabt, sonder das
    Auto fing in der Ortschaft bei 50km/h zu vibrieren an.

    Die Straßenlage bei meinem Auto ist ein anderes Thema. Wie hier schon
    geschrieben fühlt man sich nicht sicher. Man kann das Auto nicht einschätzen was es in der nächsten Kurve tut bzw. wie es sich verhält.:mies:

    Ich war natürlich schon beim Freundlichen und der sagte mir das ist normal, ist es auf jeden Fall nicht denn es kann nicht sein das das Auto auf gerader Straße bei 150 einfach auszubrechen beginnt und man Mühe hat ihn wieder
    abzufangen.

    Noch dazu habe ich jetzt den 3ten Focus und der mk1,mk2 war von der Straßenlage ein Traum, wie ein Gokart.:top1:

    Ehrlich gesagt ich bin ratlos und weiß nicht mehr was ich tun soll.:gruebel:

    Dachte mir schon tieferlegen das er härter bzw. straffer wird. Aber wenn man sich den Tieferlegungsthread durchliest weiß man nicht was man glauben soll.

    Der Freundliche riet mir davon ab und sagte mir das dadurch der Fahrkomfort futsch is.

    Wie gesagt wenn einer eine Lösung hätte wäre ich sehr dankbar.

    Gruß Baumi
     
  15. #15 visionmaster, 15.04.2013
    visionmaster

    visionmaster Bavarian Power

    Dabei seit:
    15.10.2012
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier Titanium 1,6 EB, BJ 2011
    Also wenn der FFH behauptet das sei normal, dann hilft es wohl nur, wenn du einen unabhängigen KFZ-Sachverständigen zu Rate ziehst. Wenn der betätigt, daß das Fahrwerk einen Fehler hat, hast du wenigstens was in der Hand und der FFH muß tätig werden.
    Tieferlegen würde ich nicht, solange der Fehler da ist. Wenn es nach der Tieferlegung nicht besser wird, dann kannst du gegenüber Ford gar nichts mehr machen, weil dann alles auf die neuen Federn geschoben wird.
     
  16. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.205
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Ich hab da ne Idee wenn der FFH schon einen auf taub macht.
    Warum wechselst Du nicht mal die Reifen mit einem anderen Focus?
    Wenn es dadurch gravierend besser wird ist der schuldige gefunden will ich meinen.

    Schlimmstenfalls würde mir mein FFH sogar ein entsprechendes Fahrzeug auf die Bühne stellen von dem ich mir mal auf die Schnelle die Reifen abschrauben darf.
     
  17. #17 visionmaster, 15.04.2013
    visionmaster

    visionmaster Bavarian Power

    Dabei seit:
    15.10.2012
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier Titanium 1,6 EB, BJ 2011
    ja, da hat Rathi wohl recht ...
    Hast du keinen zweiten Felgensatz (Winterreifen) zum testen ?
     
  18. omcd85

    omcd85 Forum As

    Dabei seit:
    13.05.2012
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus DYB 2.0 TDCI 2012
    Mit den Winterreifen habe ich das Problem nicht! Das sind 195/16

    Ich habe ja nicht gesagt, dass er sich taub stellt - ich werde erstmal bei ihm vorbeifahren müssen... heute hatte ich keine Zeit - Vielleicht wird es ja morgen etwas.

    Einen zweiten Focus habe ICH nicht zur Hand - dann muss der Händler sich drauf einlassen. :)

    Also Spurrinnen merke ich absolut. und bei geringer Geschwindigkeit zieht der Wagen grundsätzlich in die Richtung an der man eine Bodenwelle überfährt. Die Winterreifen sind da plan drüber weg gefahren. --> Immer geradeaus
     
  19. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.205
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Naja gut daß ein weicher Winterreifen nicht so in die Rillen zieht wie ein harter Sommerreifen ist aber wirklich normal.
    Allerdings sollte das wie Meikel schon sagte bei 17" noch nicht so tragisch sein.
     
  20. pc.net

    pc.net Forum As

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus MK3, Titanium, EcoBoost 150PS, Candyred
    ich hab auch gestern von den 215er winterreifen auf 235er sommerreifen gewechselt ... die sommerreifen ziehen etwas mehr in die spurrillen, aber nicht wirklich problematisch ... einzig bei straßenbahnschienen fällts recht stark auf ...
     
Thema: Probleme mit der Lenkung/Fahrwerk nach Reifenwechsel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Focus 3 empfindlich spurrinnen

    ,
  2. ford focus probleme lenkung

Die Seite wird geladen...

Probleme mit der Lenkung/Fahrwerk nach Reifenwechsel - Ähnliche Themen

  1. Escort 4 (Bj. 86-90) GAF/AWF/ALF Fahrwerks-Knarzen bei Rechtskurve

    Fahrwerks-Knarzen bei Rechtskurve: Hallo zusammen, ich bin seit kurzem im Besitz eines Escorts 1.6 Bj. 87. Er ist in einem guten Zustand und Scheckheftgepflegt. Nachdem ich bereits...
  2. KA 1 (Bj. 96-08) RBT Probleme mit der Zentralverriegelung (Elektrik?)

    Probleme mit der Zentralverriegelung (Elektrik?): Liebes Forum, ich habe vor etwas mehr als zwei Monaten einen Ford KA BJ 2005 gekauft. Da direkt nach Kauf die Lüftungsregulation ein wenig...
  3. Fiesta 4 (Bj. 96-99) JAS/JBS Probleme mit 1.25 16V Automatik

    Probleme mit 1.25 16V Automatik: Hallöchen zusammen, habe mir vor gut 2 Monaten einen MK4 1.25 16V Zetec mit CTX Automatik gebraucht gekauft und leider ein paar Probleme....
  4. Focus Bj 2007 div. Probleme

    Focus Bj 2007 div. Probleme: Guten Morgen, Wir haben seit 2 Wochen ein Focus mk2 1.6 Turnier Titanium. Vorweg noch das Auto wurde bei einem Händler gekauft und alle Mängel...
  5. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Probleme mit original Zündkerzen

    Probleme mit original Zündkerzen: Hallo zusammen, ich habe mir kürzlich einen Focus zugelegt und bei diesem grad komplett Service gemacht. Da er erst 70000 km runter hat dachte...