Fiesta 3 (Bj. 89-94) GFJ Probleme mit der Lichtmaschine

Diskutiere Probleme mit der Lichtmaschine im Fiesta Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hey! Stehe gerade auf dem Schlauch: Fiesta MK3 BJ 1994 1.1Liter von meiner Arbeitskollegin. Sie war auf der Autobahn liegengeblieben. Tacho...

  1. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    25
    Hey!

    Stehe gerade auf dem Schlauch:

    Fiesta MK3 BJ 1994 1.1Liter von meiner Arbeitskollegin. Sie war auf der Autobahn liegengeblieben. Tacho wurde immer dunkler und dann war er aus.

    Ich habe für sie eine neue Lichtmaschine gebraucht gekauft, vom Bosch-Dienst prüfen lassen und wieder eingebaut. Der Regler der alten Lima war tot.

    Ergebnis:

    Motor startet. Ladekontrolleuchte ist aus. Nur 11,89V zwischen Pluspol und Minuspol der Batterie.

    Das sollten ja eigentlich ca. 14V sein.

    Ich stellte fest, dass es einen Kabelbruch in der blauen Erregerleitung nahe dem Anlasser gab. Kurzerhand einen Steckverbinder dazwischengesetzt.

    4 Fragen:

    Wenn die Lichtmaschine nicht lädt, warum leuchtet die Batteriekontrolleuchte noch nicht?Erst dann, wenn die Batterie zu schwach ist?

    Wie viel Erregerspannung müsste denn ca. anliegen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 xr2i-tuner, 27.11.2012
    xr2i-tuner

    xr2i-tuner Folien-Fritze

    Dabei seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    XR2i 16V
    ich denke, die leuchte müsste eigentlich sofort angehen, wenn die lichtmaschiene nicht mehr lädt.

    mir ist mal, bei einer "quer-durch-den-wald"-fahrt mit meiner winterhu*e, der keilriemen gerissen. abgesehen davon, dass der wagen im stand (waschbx mitten in der nacht, nach der schlammschlacht :D ) super heiss wurde, war die batterieleuchte sofort an.
    auch mit licht, heizung und radio war die batterie noch immer voll. also ging sie nicht wegen zu wenig batteriespannung an.
    am nächsten morgen ebend nen riemen für'n heiermann geholt und mit'm schraubendreher drauf gehebelt :D

    hielt bis zum schrott ;)
     
  4. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.373
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    Wenn der Regler kaputt ist, kann es sein, dass der Generator mit weniger Spannung läd. Solange die Ladespannung und die Batteriespannung gleich sind, leuchtet die Kontrolllampe nicht. Da die Ladespannung offensichtlich zu niedrig ist, verbaucht das Auto mehr Strom, als der Generator liefert, dadurch wird die Batterie entladen und irgendwann geht dann die Kontrolllampe an...
    Interessant ist nur, ob der Generator wirklich nicht richtig läd oder, obs an irgendeiner korrodierten Leitung liegt...
     
  5. MTC

    MTC ---

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    25
    Die Lösung waren gleich 3 Probleme:

    1. Regler im Eimer
    2. Schlechter Masseanschluss der Lichtmaschine
    3. Gleich zwei Kabelbrüche in der Erregerleitung.
     
  6. #5 flo1992, 06.01.2013
    flo1992

    flo1992 Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    ich habe ein änliches problem beim fiesta meiner freundin und zwar hat die ladekontrollleuchte geleuchtet daraufhin haben wir den regler getauscht und es wahr schonmal besser dann hab ich die anschlüsse zum anlasser erneuert und es wahr wieder um einiges besser nun leuchtet die baterieleuchte nur noch im stand und auch nur wenn licht und alle verbraucher an sind ( leuchtet aber nur ganz schwach sind man nur im dunkeln )

    gemessen:

    motor aus um die 12,0
    motor an ohne verbraucher um die 14,0
    motor an mit verbraucher um die 13,6

    hab ihr tipps was es noch sein kann?

    danke schonmal
     
  7. #6 Scorpio-Nici, 18.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2013
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l
    So ziemlich gleiches Problem

    Hallo Leute,

    hab so nen ziemlich bescheidenes Problem mit unserem FoFi

    ich werde euch die Sache mal kurz schildern:

    Also Mittwoch morgen is meine liebe Frau ganz normal los gefahren, halt keine Besonderheiten.

    kurz in die Kita Kind abgeladen und weiter nach kurzer Fahrt ging die Batterieleuchte an und kurz darauf ging Radio paarmal aus/an bis die ganze Kiste irgendwann tot war, sprich Batterie leer.

    Gut nicht lange gefackelt, nachmittag ne Lima von Schrotti besorgt, eingebaut und los.

    Erst war ja die ganze elektrik noch ziemlich dunkel und das Licht ähnelte ehr ner Kerze, aber dachte mir ja nichts bei, wirste kurz ne runde Fahren und dann wird die Batterie ja wieder soviel Saft haben das man normal starten kann, hehe denkste nix da
    also die Batterie ausgebaut und über nacht ans Ladegerät gehangen.
    Donnerstag früh alles supi, Licht geht normal, Tacho leuchtet, Ladelampe auch aus.
    Das glück sollte uns aber nur gute 30km gegönnt sein, war kurz ca 5 min. in der Bank, komm zurück will los, njente nix da nada, Batterie leer.
    Gut dachte ich mir wird die Batterie nen Ding weg bekommen haben, ne Neue rein, heute morgen wieder die selbe :mist:. So jetzt hab ich sämtliche Kabel durch geprüft, alles bestens.

    Lima bringt ca 14V

    aber jetzt mein Problem die olle Batterie lädt nicht...

    Wenn ich ohne Großverbraucher fahre is alles Top, aber wehe ich mache Lüfter oder Licht an, dann kackt die Bude sowas von ab

    Batterie hat dann noch gute 6-8V und die wird dann aber auch nicht wirklich besser

    Wenn ich aber ordentlich Gas gebe wird alles merktlich heller, vom gas wieder runter bööööh, kurz vom verrecken

    Kann mir eventuell einer noch eine spannende Idee vortragen wo ich den Fehler suchen sollte.


    Erstmal Danke vorne weg
     
  8. #7 EinseinserVergaser, 19.01.2013
    EinseinserVergaser

    EinseinserVergaser Guest

    Ja kann ich! ;)

    Hast du ein Multimeter?
     
  9. #8 Scorpio-Nici, 19.01.2013
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l
    Jupp hab ich, sonst wüsste ich ja nicht welche spannung wann anliegt.:top1:

    Bin aber ganz Ohr wenn du ne neue Idee hast.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 EinseinserVergaser, 19.01.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.01.2013
    EinseinserVergaser

    EinseinserVergaser Guest

    Na super! Dann kanns ja losgehen.:top1:

    - Motor starten
    - Alle Vebraucher aus
    - Multimeter auf DC
    - rotes Kabel vom Multimeter an Batterie +
    - schwarzes Kabel von Multimeter auf den + Anschluss an der Lima

    Das was du dann abließt an Volt, bitte hier wieder posten!


    Die gleiche Prozedur bitte noch mit:

    - Multimeterkabel an - Batterie
    - anderes Multikabel an Motorblock Masse

    Welche Kabelfarbe wo ist erstmal Wurst, hab die Elektronenflussrichtung gerade net im Kopf ;-)

    Abgelesene Spannung bitte auch hier wieder posten!


    Gruß

    Daniel
     
  12. #10 Scorpio-Nici, 19.01.2013
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l
    Ich weis was du jetzt vor hast.

    Ich soll die Leitungen auf eventuelle Kontaktprobleme checken, hab ich schon, hab mir sogar die Arbeit gemacht alle Kabel extra ab zu schrauben und via Widerstandsprüfung auf Durchgang geprüft.

    Nichts, konnte keine Kabelbrüche oder ähnliches feststellen.

    Aber bin jetzt schon nen kleines Stück weiter, habe über Nacht die Batterie nochmal durchgeladen und seit heute Morgen ist ruhe. Keine spannungsabfälle mehr nichts, fofi fährt wie vor dem lima-tot.

    Werde Morgen früh nochmal die Batteriespannung messen und sehn wies aussieht.

    Aber habe langsam ne andere Vermutung, das nämlich bei der "neuen" lima vielleicht nur ne kohle vom Regler gehangen hat und diese sich jetzt erst wieder einlaufen musste.

    Muss ich aber Morgen sehn was die Batterie sagt.

    Aber auf jedenfalls danke für deine Hilfe.
     
Thema:

Probleme mit der Lichtmaschine

Die Seite wird geladen...

Probleme mit der Lichtmaschine - Ähnliche Themen

  1. Ford Maverick 2.3 Bj 2005 Probleme mit Leerlauf

    Ford Maverick 2.3 Bj 2005 Probleme mit Leerlauf: Hi an alle Mav Fans, komme mit meinem Problem nicht weiter und hoffe hier die Hilfe zu finden, die ich bei Vertragswerstätte nicht finden...
  2. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Probleme mit abs,airbag,Handbremsleuchte,motorkontrollleuchte

    Probleme mit abs,airbag,Handbremsleuchte,motorkontrollleuchte: hallo erstmal es geht darum das ich ein unfall Fahrzeug gekauft habe. Das Fahrzeug hatte vorne einen Schaden. Alle kaputten Teile wurden...
  3. Probleme seit abgeklemmter Batterie mit Radiodisplay

    Probleme seit abgeklemmter Batterie mit Radiodisplay: Hallöchen, ich bin Peggy und habe mich hier heute angemeldet in der Hoffnung, dass mir einer von euch helfen kann. Ich besitze jetzt seit 2013...
  4. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Große Probleme mit der Elektrik

    Große Probleme mit der Elektrik: Hallöle zusammen .. ich hab seit graumer Zeit richtig dolle Probleme mit den Strömnissen .. Es fing letztes Jahr im Winter an .. in den späten...
  5. Transit VI (Bj. 06-13) F**6 Bei warmen Temperaturen läuft der Motor unter 1.500 rpm unrund, geht aus...springt ohne Probleme an.

    Bei warmen Temperaturen läuft der Motor unter 1.500 rpm unrund, geht aus...springt ohne Probleme an.: Hallo Leute, ich bin seit 2 Jahren Besitzer eines Transit 2,4 TDCI, 116 PS. Nach einem totalen Motorcrash wieder mit ATM ausgerüstet, bleiben...