Probleme mit einem Kleinstwagen

Diskutiere Probleme mit einem Kleinstwagen im KA Mk1 Forum Forum im Bereich Ford KA Forum; Tja, als langjähriger Fahrer (330.000 km) von Fahrzeugen eines führenden Japanischen Herstellers könnte ich folgende Erfahrungen gemacht haben...

  1. #1 Rogerhier, 31.01.2007
    Rogerhier

    Rogerhier Guest

    Tja, als langjähriger Fahrer (330.000 km) von Fahrzeugen eines führenden Japanischen Herstellers könnte ich folgende Erfahrungen gemacht haben (vgl. Forumsregeln):
    Ich hab gedacht ich könnte meiner Freundin mal zu einem "deutschen" Auto raten, etwas für die deutsche Wirtschaft zu tun ist ja auch nicht falsch. Wir haben einen Kleinstwagen von einem auch in Köln ansässigen Unternehmen, sagen wir Typ Kappa, BJ2001 beim Händler gesehen, 56000 km (echt), Scheckheftgepflegt, Klima. Diesen haben wird dann auch für 4800 € teuer gekauft. Bisher wurden folgende Mängel festgestellt (binnen 3 Monaten und 200 (!) km zusätzlicher Laufleistung): 1a) rechte Tür ist unten vom Hohlraum aus Durchgerostet, vom Hersteller ord bisher keine Stellungnahme ob der Schaden in die Garantie fällt 1b) Rostschäden an den unteren Schwellern (unterkannte Fahrzeug unterhalb der Türen) 2) Fahrzeugheizung wird nicht ausreichend warm 3) Lenkgetrieb undicht , Kostenpunkt 1300 € zu 1) Die Rostschäden wurden von mir schon beim Kauf festgestellt, aber wegen der Rostgarantie in Kauf genommen. Die Rostgarantie bezieht sich jedoch nur auf DURCHrosten von innen, d.h. die Schäden am Schweller werd en wir wohl selber wegmachen müssen. Des weiteren wird der Kappa, wie ich festgestellt habe in Spanien gebaut, das Rostproblem gibt es seit eh und je und wurde nicht abgeschafft. Er hat eine schlechtere Qualität als die in Deutschland produzierten grösseren Modell, glaube ich (die Rost - Garantie ist deshalb auch bei den in Deutschland produzierten Modellen länger). Bei dem Japaner hatte ich nie Probleme mit Rost, mein Corotta (BJ 95) hat keinerlei Rostansätze, selbst an Stellen, wo nach einem Unfall der Lack ab ist, rostet die Karosserie nicht weiter.
    zu 2) Das wurde vom ADAC beim Gebrauchtwagencheck festgestellt, stört bisher jedoch nicht sonderlich zu3) Das Lenkgetriebe ist vor 1 Woche undicht geworden. Laut mehreren Forenberichten kommt das häufig vor. Laut Aussage Fordhändler ist nur der Komplettaustausch möglich, da man seitens der Hersteller (angeblich auch andere deutsche Hersteller) dazu übergegeangen ist die Getriebe so zu konstruieren, daß man die nicht mehr reparieren kann, weil das ja ein Sicherheitsrelevantes bauteil sei und da sonst zuviel schmuh mit getrieben würde. Die Argumentation hinkt, vertrauen die den Monteuren nicht mehr ?Oder ist hier die Produkthaftung das Problem ? Dann muss man es halt so bauen, daß es die Lebensdauer des Fahrzeugs überdauert! 1300 € ist für so ein kleines Fahrzeug, was neu ca 8300 € kostet bei nem Gebrauchtwagen ja schon fast ein Totalschaden! und das nach 56000 km Laufleistung und 6 Jahren?? Händlergewährleistung nach BGB greift nicht, da der Schaden erst später eingetreten ist. Der Händler hat uns gleich noch eine zusätzliche Wen A Garantie mitverkauft, die allerdings so hahnenbüchene Wartungsvorschriften hat (unter zugabe von HC4- wobei keiner weiss was HC 4 ist), dass man diese nicht erfüllen kann und diese nicht greift. Auch war in unserer zusätzlich bezahlten Garantie leider nicht das Lenkgetriebe mitversichert. Wenn man dann noch sieht, dass man bei dem Motor dieses Wagens jährlich
    die Ventile nachstellen muss.... Also da kann ich nur sagen..Tut mal was ! Ich für meinen Teil werd in Zukunft vorher in Foren gucken, bevor ich nochmal einen Wagen kaufe oder empfehle...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. muecke

    muecke Guest

    Hallo.

    Wenn man nur ein wenig Ahnung vom Reparieren bzw. vom Warten eines Kfz hat, kann man kleine Arbeiten, wie das Ventile eintellen auch selbst machen.

    Ich würde immer zu einer Inspektion beim Vertragspartner raten, weil nur dann die Garantie besteht. Wenn man also ein rostetndes Kfz kauft und davon ausgeht, dass die Garantie haftet, dann sollte man vorher zumindest mal ins Checkheft geschaut haben.
    mfg
     
  4. #3 Rogerhier, 03.02.2007
    Rogerhier

    Rogerhier Guest

    Checkheft

    Wir haben uns den Wagen und das Checkheft ja angeschaut. Die Garantie gegen Durchrosten ist bei diesem Modell noch ohne Checkheftvorlage (bei den neueren Modellen übrigens nicht mehr -glaub ich-!). Das Checkheft war zu einemZeitpunkt nicht ausgefüllt, alle anden Termine (die letzten 3 ) wurden wahrgenommen. Warum sollte die Garantie nicht gelten, wenn der z.B. 2. Check nicht gemacht wurde aber alle darauffolgenden ?? Zumal wenn bei den Darauffolgenden nichtmal der Rost bemängelt wurde? Seltsam, ist aber bei den neuen Modellen so, zumindest wollte der Händler als erstes das Checkheft sehen, obwohl ich ihm gesagt habe, daß davon in DIESER Garantie nicht die Rede ist. Also Glück gehabt, bei dem alten Modell war die Garantie ja noch unabhängig. Nur gilt die Garantie halt nur gegen DURCHrosten und nicght gegen Rost, der von Aussen an der Karosserie entsteht- der hätte ja auch durch äussere Beschädigung entstehen können- das Dafür keine Garantie übernommen wird ist ja verständlich. Ist ein dem Fall aber nicht so, wäre jedenfalls sehr ungewöhnlich an der unteren Schweisskante des Schwellers. Arbeiten am Motor würde ich auch eher von ner Werkstatt machen lassen - wegen der Gewährleistung- aber das das notwendig ist verursacht dann leider unnötige kosten. Mfg
     
  5. #4 Agamemnon, 05.02.2007
    Agamemnon

    Agamemnon KA Owner Germany

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford KA GT
    Lenkgetriebe ist leider ein häufigeres Problem. Ich habe aber schon von mehreren Leuten gehört, das die sich bei ATU "Ölstopper Flüssigkeit" gekauft haben und es dem Servo-Öl etwa zur hälfte beigemischt haben. Anschließend trat kein Flüssigkeitsverlust mehr auf.

    Fahrzeugheizung, das klingt nach einem defekten Thermostat.


    Um mal kurz auf dein Schwellerrost-Problem einzugehen:

    Der Schweller rostet normalerweise von innen, daher greift die Garantie im Regelfall.
    Normalerweise machen die Ford-Werkstätten Fotos von den Rostschäden und lassen sich dann die Rostbehebung auf Garantie von Köln genehmigen. Wenn der örtliche Ford-Händler das nicht aufnehmen will, fahr einfach zum nächsten.
     
  6. #5 Rogerhier, 19.03.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.03.2007
    Rogerhier

    Rogerhier Guest

    Lenkgetriebe ist von Fachhändler getauscht worden, Kostenpunkt ca. 1154 € incl. 19 % MwsT :weinen::teufel1: :schlag::sonicht: Rostschaden am Schweller wurde auf Gewährleistung behoben -das muss auch mal positiv hervorhgehoben werden- , Rostloch an der Tür wurde nicht behoben, Reparatur kostete 112,- € , da es anscheinend von aussen nach innen durchgerostet war - ob das jetzt wiederum o.k. ist, ist wohl fragwürdig, mal in das innere der Tür zu schaune (ggf. mittels endoskop) hielt der Fachhändler nicht für notwendig - will man ja dann vielleicht auch nicht wissen, obs vielleicht doch von innen kommt-.

    Fazit: Ohhh graus. Fehlkauf - zumal vom Gebrauchtwagenhändler über den Tisch ziehen lassen!
    Insgesamt wurde nun 4800 + 1154 + 112 € = 6066 € in einen Kleinwagen investiert, wo die Heizung nicht optimal funktioniert, die Scheinwerfer von innen beschlagen, das handschuhfach kaputt (kostet neu 60 €) und der bereits 56000 runter hat, und 6 Jahre alt ist. Davon , das er mit dem uralten Kent-Motor ausgestattet ist und die zukünftigen CO2 vorschriften nicht einhält mal abgesehen. Hoffentlich bleibt der wagen jetzt wenigstens für die Zukunft ganz.


    Gut, von innen wars womöglich nicht durchgerostet.
    Und den Tipp mit dem Öldicht, wenn er denn funktioniert hätte wäre (1154,-) Gold wert gewesen, zu dem zeitpunkt... nur leider war es da schon repariert und der Fachhändler hätte das ja auch mal vorschlagen können.

    Positiv sei gesagt, dass das Fahrverhalten und Design echt gefällt.

    LG
     
  7. #6 Agamemnon, 19.03.2007
    Agamemnon

    Agamemnon KA Owner Germany

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford KA GT
    Bei den Scheinwerfern einfach mal den hinteren Verschluss offen lassen, wenn du in der Sonne parkst. Oder alternativ den Scheinwerfer mit einem Fön erwärmen ;)

    Handschuhfach defekt höre ich zum allerersten Mal, ich tippe auf unsachgemäßen Umgang des Vorbesitzers.

    CO2-Vorschriften? Mit dem uralten Kent-Motor bekommst du locker eine grüne Schadstoffplakette, dazu hast du erheblich geringere Wartungskosten als bei einem "zeitgemäßen" Motor (ich nenne hier jetzt als Beispiel nur mal den Zahnriemenwechsel bei einem 16 V Zetec, wie er als 1,25 / 1,4 / 1,7 Liter in diversen anderen Ford-Modellen verbaut wurde).
    Wenn du die neue (angedachte) Kfz-Steuer ansprichst, die sich nach dem CO2-Ausstoß richten soll: der CO2-Ausstoß hängt zu 99% am Benzinverbrauch, und der liegt beim Endura-Ka (von Ford angegeben) bei 5,9 Liter auf 100 km.


    Das wissen die entweder nicht, oder sie wollen lieber Geld an dir verdienen ;)

    Da muss ich dir voll und ganz recht geben :tanzend:
     
  8. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.961
    Zustimmungen:
    77
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    ganz erlich? lieber alle 10 jahre 400€ für die überholung (zahnriemen, ventile, etc.) beim sigma ausgeben als jede 1X.000 mir die finger an der lahmen krücke dreckig zu machen. das falls mal was kaputt geht der kent einfacher selbst zu reparieren ist stimmt wohl, steht aber bei mir persönlich in keiner relation zum gesamtbild.
     
  9. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Hm,

    also will ja nix sagen... aber der Ka muss ja ein jämerlicher Bock sein... höre über das Auto nur schlechtes....

    Nicht viel besser ist der neue Fiesta Bj. 06 der rostet auch...

    Muss sagen, die besten Autos bei Ford ist der Focus und Mondeo...

    Der S-Max muss sich erst noch beweisen ;)
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 M.Reinhardt, 19.03.2007
    M.Reinhardt

    M.Reinhardt Forum As

    Dabei seit:
    06.05.2005
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo II Turnier,1999,1.8 Zetec
    Moin!

    Was MoSo über die Vorteile des kleinen 16 Ventilers sagt ist vollkommen korrekt.Der Motor klappert nicht,hat mehr Leistung und ist extrem Wartungsarm.Da kann der 1,3
    Liter Museumsmotor nicht mit-auch wenn dieser haltbarer ist als er sich anhört.

    Ne gute Empfehlung war der Ka nie.

    Der C-Max und S-Max macht ja derzeit durch allerlei Verarbeitungsmängel furore.Bei dem Angebot anderer Hersteller in der gleichen Klasse kann sich das Ford eigentlich nicht leisten.
    Mein 01er Focus läuft bisher wie Nachbars Katze-Er ist anspruchslos und ein Ausbund an Zuverlässigkeit.

    Servus,Micha
     
  12. #10 Agamemnon, 20.03.2007
    Agamemnon

    Agamemnon KA Owner Germany

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford KA GT
    Seltsam, mein Ford-Händler schimpft gerade bei diesen beiden Modellen am meisten über Rostprobleme. Es waren wohl schon Fahrzeuge bei ihm, bei denen nach nur 2 Jahren alle 4 Türen rosteten...


    Naja, der Ka muss ja (leider) hauptsächlich eines erfüllen: Er muss günstig sein.
    Und wer die Hintergründe des kleinen 16 Ventilers kennt, kann sich an zwei Fingern abzählen, warum er im Ka nicht verbaut wurde. Zum einen kostet der aus einer Aluminium-Legierung bestehende Motorblock deutlich mehr in der Herstellung als ein simpler Graugußblock, zum anderen sind die an Yamaha zu entrichtenden Lizenzgebühren auch kein Pappenstiel - mit einem 1,25 Liter 16V Motor beispielsweise würde man wohl heute das Fahrzeug kaum unter 10000 Euro anbieten ;)


    Ähnliche Erfahrungen wie du mit dem Focus habe ich mit dem Ka gemacht.
    Ich halte nicht viel von solchen Pauschalisierungen.
     
Thema:

Probleme mit einem Kleinstwagen

Die Seite wird geladen...

Probleme mit einem Kleinstwagen - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit meinem ST MK7

    Probleme mit meinem ST MK7: MoinMoin liebe Community. Habe meinen Fiesta St MK7, Bj.:2014 jetzt seit 5 Monaten und bis vor 4 Wochen auch nie Probleme gehabt. Nun ist mir...
  2. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Tacho fällt auf 0 und Licht probleme

    Tacho fällt auf 0 und Licht probleme: Hallo zusammen ich fahre einen focus 99 vfl. Seit kurzem habe ich das Problem, 3ml bisher das während der Fahrt die Tachonadel auf 0 geht. Nach...
  3. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Probleme nach Panne mit Focus

    Probleme nach Panne mit Focus: Hallo zusammen, gestern war ich in Frankfurt unterwegs, dort angekommen, wollte ich mein geparktes Auto wieder ausparken, habe die Automatik auf...
  4. Fiesta 1.4 Probleme mit Klima / unrunder Lauf

    Fiesta 1.4 Probleme mit Klima / unrunder Lauf: Hallo zusammen, wir haben einen Fiesta 1.4 l Benziner aus 2007 mit Klimaanlage gekauft. Laut Vorbesitzer funktionierte die Klimaanlage schon...
  5. Galaxy 3 Facelift (Bj. 10-**) WA6 Probleme mit Gebläse

    Probleme mit Gebläse: Hallo an alle seit par tagen habe ich ein Problem mit dem Gebläse es tut sich nichts keine stufe geht hinten funktioniert es ohne Probleme was...