Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Probleme mit Elektronik / Batterie

Diskutiere Probleme mit Elektronik / Batterie im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo zusammen, habe seit Freitag meinen Ford Focus Titanium MK3, TDCi 1.6 (Gebrauchtwagen) und musste bei der zweiten Fahrt, die ich mit diesem...

  1. #1 JimBooba, 22.02.2015
    JimBooba

    JimBooba Neuling

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 1.6 TDCi
    Hallo zusammen,

    habe seit Freitag meinen Ford Focus Titanium MK3, TDCi 1.6 (Gebrauchtwagen) und musste bei der zweiten Fahrt, die ich mit diesem neuem Fahrzeug machen, wollte bereits feststellen, dass damit etwas nicht in Ordnung zu sein scheint.

    Als ich gestern Mittag in das Auto stieg, sprang der Wagen nicht mehr an und es zeigten sich verschiedene andere Probleme. So zeigte der Bordcomputer die Meldung "Fehlfunktion Reifendruckkontrollsystem. Service nötig" bevor er sich komplett aufgehangen hat und auch nicht mehr auf die Steuerungstasten am Lenkrad reagierte. Nach einigen Startversuchen lief die Lüftung auf großer Stufe, obwohl die Klimaautomatik ausgeschaltet war.

    Mit Startversuch meine ich das Drücken des "Power"-Knopfes, dass zunächst überhaupt kein Motoren/Anlassergeräusche verursachte und nach 3-4 Versuchen die Meldung "Batterie niedrig" brachte.

    Eine andere Fehlermeldung die in diesem Zusammenhang auftrat, war "Ford KeyFree Schlüssel nicht erkannt".

    Ich rief also den ADAC, der den Wagen per Überbrückungskabel zum Laufen brachte und der folgende Dinge tat bzw. dem folgende Dinge aufgefallen sind:

    - Er hat die Spannung an der Batterie gemessen, die viel zu niedrig war (8 Volt oder so)
    - Er hat "Sulfid-Ablagerungen" von Batterie entfernt, meinte womöglich sei die Batterie einmal "hochgekocht".
    - Er wunderte sich darüber, dass eine Flüssigbatterie verbaut wurde, weil im Zusammenhang mit Start/Stop-Automatik normalerweise ein Gel-Batterie verbaut wird (ist aber eine originale Ford-Batterie)
    - Anschlusskabel womöglich mehrfach geflickt
    - Nach dem der Wagen eine Weile lief, sprang er auch wieder normal an.

    Nach dem Anspringen hat er die Ladespannung gemessen und meinte die sei mit 15,7V viel zu hoch und das würde die Elektronik des Fahrzeuges zerstören. Es wurden einige Verbraucher eingeschaltet und dies sorgte dafür dass die Spannung dann auch sank. Einige Minuten später sank die Ladespannung dann auf 14,9V.

    Ich habe folgende Fragen dazu:

    - Nach der beschriebenen Geschichte bin ich nun total verunsichert was das Fahrzeug betrifft. Ich weiß, dass der Focus bzw. Ford beim Laden der Batterie mit höheren Spannungen arbeitet. Ist die Ladespannung bereits außerhalb der Spezifikation, wie der ADAC meint oder vielleicht doch noch normal?

    - Sind die beschriebenen Symptome normale Begleiterscheinungen einer leeren Batterie oder lauert da vielleicht noch mehr?

    - Was für eine Batterie ist in diesem Fahrzeug verbaut? Ist es wirklich eine Flüssigbatterie?

    Der Wagen wurde bei einem Ford-Händler als Gebrauchtwagen mit Gewährleistung, Gebrauchtwagengarantie, 14-tägigem Widerrufsrecht(!) usw. gekauft. Mit diesem werde ich am Montag sprechen, würde mir aber gerne vorher von den Profis hier im Forum eine Meinung einholen, bevor ich mir einen vom Pferd erzählen lasse.

    Crossposting bei MotorTalk:
    http://www.motor-talk.de/forum/probleme-mit-elektronik-batterie-t5216753.html


    Beste Grüße
     
  2. #2 aspire77, 22.02.2015
    aspire77

    aspire77 Forum As

    Dabei seit:
    01.05.2013
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus Turnier MK3 Titanium 1.6 SCTI 150
    Ehrlich? Gib ihn zurück. Wer weiß was der Vorgänger da verbrochen hat.
     
  3. #3 Meikel_K, 22.02.2015
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    10.041
    Zustimmungen:
    302
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ich würde die Beobachtungen des ADAC-Meisters nicht überbewerten. Es sind universelle Fachleute, die zwangsläufig nicht alle Eigenheiten der Modelle kennen können. Welcher Batterietyp in den Start-Stopp Systemen verbaut ist (AGM, EFB) und wie die von einer üblichen Kalzium-Silber zu unterscheiden ist, ist genauso modellspezifisch wie die Ladespannung. Die kann bei Smart Charge durchaus über 15V liegen.

    Es ist durchaus möglich, dass die Batterie vielleicht eine lange Standzeit bis zum Verkauf es Fahrzeugs erlebt und übelgenommen hat. Fehlermeldungen wie z.B. Reifendruckkontrolle sind bei Unterspannung nicht ungewöhnlich. Die macht den Modulen aber nichts aus.
     
  4. BoeBoe

    BoeBoe Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    3.093
    Zustimmungen:
    88
    Fahrzeug:
    Focus MK3 / Ford B-Max
    Dann scheint das auch mein Problem gewesen zu sein. Nur das mit zu wenig Leistung und Drehzahl hoch und runter erklärt das nicht?
    Alles andere war sehr ähnlich.
     
  5. #5 MaxMax66, 22.02.2015
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    9.707
    Zustimmungen:
    257
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    - Fahr zum FFH deines Vertrauens und lass die Batterie prüfen, die haben ein Messgerät, das simuliert Last
    paar Sekunden später steht das Ergebnis

    - 8V ist einen Tiefenentladung und für jede Batterie sehr schädlich! > am besten auf neue Batterie bestehen
    - Ford KeyFree Schlüssel nicht erkannt...typisch für einen geringen Batteriestand (hier nicht der Schlüsselbatterie)
    - Anschlusskabel womöglich mehrfach geflickt > um gotteswillen!!! das geht garnicht!!! von einer Fachwerkstatt checken lassen!
    - 15,7V viel zu hoch, nein, nicht unbedingt!
    - 14,9V ist völlig normal
    (der Generator lädt über die Elektronik mit PWM (Pulsweitenmodulation))
     
Thema: Probleme mit Elektronik / Batterie
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford focus elektronik spinnt

    ,
  2. ford focus batterie problem

    ,
  3. elektrik probleme focus 15 volt

    ,
  4. batterie focus mk3 1.6 tdci
Die Seite wird geladen...

Probleme mit Elektronik / Batterie - Ähnliche Themen

  1. Probleme LPG

    Probleme LPG: Hallo Gemeinde :-) ich habe mir neulich einen "neuen" Mondeo MK3, 2,5L V6 mit LPG Gasanlage von Prins "gekauft“ . Das Fahrzeug hat nun 190000km...
  2. batterie

    batterie: hallo! kann ich mit meinem Ladegerät absaar 12v meine silver calzium Batterie laden? bei meinem Ladegerät steht,ist für bleisäure und agm.kann...
  3. Ford AGM Batterie - Welcher Hersteller ist Serienaustatter?

    Ford AGM Batterie - Welcher Hersteller ist Serienaustatter?: Hallo zusammen, nach 6 Jahren ist die originale Ford AGM 70Ah 760A hinüber. Auto wird ausschließlich auf langstrecken bewegt und steht nachts...
  4. Batterie im Winter laden

    Batterie im Winter laden: Moin zusammen, da die Nächte ja doch etwas kälter werden - und ich im Moment viele Kurzstrecken fahre (mit vielen elektrischen Verbrauchern an),...
  5. Anlasser reagiert trotz neuer Batterie nur bei Starthilfe

    Anlasser reagiert trotz neuer Batterie nur bei Starthilfe: Hallo Experten, Nachdem der Ford Focus MK1 nur noch nach Starthilfe durch andres Fahrzeug ansprang, kaufte ich eine neue Batterie. Heute Morgen, 4...