Puma (Bj. 97–00) ECT Probleme mit Focusbremse an HA

Diskutiere Probleme mit Focusbremse an HA im Ford Puma Forum Forum im Bereich EU Modelle; Haben in unserem Puma (1.7) vorn die Anlage von nem RS2000 drin. War kein Problem, eine raus, andre rein. Für die Focusbremse an der Hinterachse...

  1. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.380
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    Haben in unserem Puma (1.7) vorn die Anlage von nem RS2000 drin. War kein Problem, eine raus, andre rein.
    Für die Focusbremse an der Hinterachse war bissl mehr zutun. Der Ausschnitt für den ABS-Sensor musste ausgefräst werden, was aber auch noch nicht das Problem war.
    Der Sensor selbst macht Probleme. Die Kabel haben wir verbunden - mein Dad ist KFZ-Elektriker - aber das ABS geht nicht. Zuerst dachten wir, dass die Sensoren kaputt sind und haben neue bestellt, aber es geht trotzdem nicht.
    Der Verkäufer meinte auf Nachfrage, dass der Focus aktive und der Puma passive Sensoren hat.
    Weiß jemand was genaues und evtl. ne Lösung für unser Problem?
    Danke schonmal!
     
  2. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.583
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Du musst irgendwie eine Zahnscheibe auf dein Radlager bringen und dann die original Sensoren vom Puma nehmen. Aktive und passive Sensoren sind nicht untereinander tauschbar.
     
  3. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.380
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    Naja, die Scheibe ist ja da, weil der Focus ja auch ABS hat...
    Nagut, da müssen wir mal gucken, ob die vom Puma in die Aufnahme vom Focus passt...
     
  4. #4 Meikel_K, 20.11.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    10.010
    Zustimmungen:
    299
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ist sie nicht - der Focus hat magnetische Encoderringe in den Radlagern integriert, keine Zahnscheiben. Das ist mit aktiv und passiv gemeint.

    Eine beliebige Zahnscheibe hilt auch nicht weiter. Die Anzahl der Impulse pro Radumdrehung muss ja genau der an der Vorderachse entsprechen.
     
  5. #5 BadBoyAC, 22.11.2011
    BadBoyAC

    BadBoyAC Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK4 BJ.99
    Was wäre wenn man das ABS Steuergerät vom Focus nimmt? Die vorderen Sensoren sind ja beim Puma und Focus gleich soviel ich weiß oder? Und dann hin gehen und einfach ABS Steuergerät und vielleicht den Kabelbaum vom ABS vom Focus nimmt, dann müsste das doch auch gehen ohne die Scheibenbremsen auf Puma um zu bauen oder nicht?
     
  6. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.583
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Nein sind nicht gleich, er hätte dann das selbe Problem wie jetzt hinten.
     
  7. #7 Meikel_K, 24.11.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    10.010
    Zustimmungen:
    299
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Nein, die sind nicht gleich: der Puma hat passive und der Focus aktive Sensoren - jeweils natürlich vorne wie hinten. Die Focus-Sensoren funktionieren nur mit den magnetischen Encodern in den Focus-Radlagern. Da muss man die kompletten Naben tauschen und kann dann mit den Raddrehzahlsignalen immer noch nichts anfangen.
    Die ABS-HECU vom Focus zu verpflanzen hilft auch nicht weiter. Die Signale kommen schließlich nicht hardwired zum Modul, sondern über den SCP-Datenbus. Das Focus-Modul wird nicht mit dem Diagnose-Datenbus und dem Kombiinstrument im Puma kommunizieren können, weil die Signal-Spezifikationen mit ziemlicher Sicherheit nicht übereinstimmen. Focus-Module mit echter TCS bräuchten außerdem noch Signale für den Eingriff in die Motorregelung (ESP Module noch viel mehr, außerdem noch Hardware).

    Für eine 4-Scheiben Anlage wird die Dimensionierung des Hauptbremszylinders / BKV aus dem Puma vielleicht nicht reichen, weil dann hinten die Selbstverstärkung der Trommelbremse fehlt bzw. die größeren Kolbendurchmesser mehr Volumen brauchen.

    Die einfachste Maßnahme wäre die Übernahme der verbesserten 14" (8" hinten) Anlage aus dem Puma / Fiesta 2000. Es gibt sogar eine vordere 2-Kolben Bremse (295 mm, innenbelüftet) und hintere Scheibe (252.7 mm, massiv) vom 155 PS Racing Puma. Die Sättel sehen so aus, als wären sie für die Aufnahmen am Serienachsschenkel (am Längslenker hinten mit seitlichem Distanzstück) gedacht. Vielleicht klappt das sogar noch mit dem Serien-Aktuator. Der Racing Puma ist aber ein seltener Vogel, wurde nur im Jahr 2000 gebaut und wahrscheinlich nur auf der Insel verkauft.
     
  8. chh199

    chh199 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    2.380
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Sierras,08´Focus,08´Mondeo,84´Transit WoMo
    Problem ist gelöst. Wir haben jetz die Signalringe vom Puma auf die Nabe vom Focus geschweißt... Funktioniert wunderbar und die Bremsleistung ist der Hammer... ;)
    Trotzdem danke an alle, die helfen wollten...
     
Thema:

Probleme mit Focusbremse an HA

Die Seite wird geladen...

Probleme mit Focusbremse an HA - Ähnliche Themen

  1. Kontrollgerät erkennt Fehler nicht/ Probleme weiterhin vorhanden.

    Kontrollgerät erkennt Fehler nicht/ Probleme weiterhin vorhanden.: Hallo, warscheinlich gibt es ein etwa ähnliches Thema bereits schon... dennoch bin ich ziemlich verzweifelt und hoffe ihr könnt mir Antworten...
  2. Ford Transit connect Tourneo 230 L probleme

    Ford Transit connect Tourneo 230 L probleme: Hallo, ich habe mehrere Probleme gerade an meinem Ford bj 2002. 1.hupe geht plötzlich nicht mehr (gibt's da auch ne Sicherung?) 2.schwarze...
  3. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Welche technische Probleme können noch weiter beim Ford Fiesta 1.4 TDI auftretten?

    Welche technische Probleme können noch weiter beim Ford Fiesta 1.4 TDI auftretten?: Hallo alle Fofi(Diesel) Fahrer! Hab ne mal einige Fragen bezüglich Einspritzdüsen. Im voraus: Ich habe Ford Fiesta 1.4 TDI, Bj 2010, Ja 8...
  4. Kleiner Wagen mit Problemen

    Kleiner Wagen mit Problemen: Moin, ich heiße Andre und bin seit 2 Wochen Besitzer eines Ka aus 2004 mit 117.000km und er bereitet mir etwas Kopfzerbrechen. Als erstes leuchtet...
  5. Probleme mit dem 1.6 Liter Diesel

    Probleme mit dem 1.6 Liter Diesel: Hallo, heute lief mein 1.6er TDCI mit einem mal zeimlich unrund und im Innenraum roch es verstärkt nach Abgasen. Bin dann sofort zu meinem...