Probleme mit Ford-Werkstatt

Diskutiere Probleme mit Ford-Werkstatt im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; Hallo zusammen! Ich weiß nicht, ob das Thema hier richtig ist, kann aber gerne von Seiten der Admins verschoben werden. Folgender...

  1. #1 ReorX_de, 10.01.2006
    ReorX_de

    ReorX_de Guest

    Hallo zusammen!

    Ich weiß nicht, ob das Thema hier richtig ist, kann aber gerne von Seiten der Admins verschoben werden.

    Folgender Sachverhalt bzw. folgendes Leid:

    Mein Dad hat vor ca. 3 Jahren einen Ford-Fusion bei R&S in Köln erworben. Bei JEDER (!) jährlichen Inspektion wurde Ölverlust im Bereich des Nockenwellengehäuses festgestellt. Während der Garantiezeit wurde dieser Mangel auch stets ohne Probleme behoben, letztmalig im Dezember 2004.
    Nun, im Dezember 2005 bin ich wegen der turnusmäßigen Inspektion mit dem Wagen meines Vater zu Ford Strunk (ebenfalls Köln) gefahren, da der näher an meinem Wohnort ist. Dort hat man erneut Ölverlust im Bereich des Nockewellengehäuses festgestellt. Da aber inzwischen die Garantie des Fahrzeuges abgelaufen war, kam das Thema Kulanz zu sprechen (die Reparatur sollte ca. 500,00 Euro kosten!). Der dortige Meister war sehr nett und erklärte mir die Regeln für Kulanz, welche wohl vom Auftragswert abhängig ist. Erst ab einem Auftragswert von ca. 750,00 Euro würde es eine Kulanz von 15 % geben, so dass der Kulanzantrag abgelehnt wurde. Der Meister empfohl mir aber, an R&S heranzutreten, da die ja zuvor die Reparaturen durchgeführt haben.

    Also, unverrichteter Dinge den Wagen bei Dad abgegeben und ihn über den Mangel informiert. Der rief dann bei R&S an und schilderte das Problem und wurde gebeten, dass Fahrzeug vorbei zu bringen. Das habe ich heute gemacht und voilà als ich auf das Thema Kostentragung zu sprechen kam, wurde zunächst rigoros abgelehnt, da ja keine Garantie mehr bestünde. Als ich erwähnte, dass erst vor weniger als einem Jahr Arbeiten an dem schadenhaft Teil durchgeführt wurden und dafür doch eine bestimmte Garantie/Gewährleistung bestehen müsste, erwiderte man mir lediglich, dass dadurch kein weiterer Garantieanspruch enstünde und man so nicht in den Genuß einer "Garantieverlängerung" käme. Nun, die Reparatur muss durchgeführt werden, weil der Wagen morgen durch den TÜV/ASU muss.

    Es kann doch nicht sein, dass ein Problem, was seit Kauf des Fahrzeuges besteht und jährlich, als fortlaufend auftritt, mit Ablauf der Garantie des Fahrzeuges auf den Käufer abgewälzt wird.


    Und mein Rechtsemfinden sagt mir, dass eine Fachfirma, die Arbeiten an einer Sache vornimmt und Teile erneuert, dafür in der Gewährleistungs- bzw. Garantiepflicht stehen muss. Es ist ja nicht so, dass Garantieanspruch für das gesamte Fahrzeug, sondern nur für das bestimmt Teil (weniger als ein Jahr zuvor!) gewährt wird.

    Liege ich da so falsch?

    Hat wer ähnliche Probleme, insbesondere mit dem Nockenwellengehäuse des Fusion? Laut Ford wird wohl keine "richtige" Dichtung mehr benutzt, sondern eine Paste (die sicherlich günstiger ist...)...Wo ist die Ursache zu finden?

    Was kann man da machen, wenn die jetzt tatsächlich eine Rechnung für die Reparatur ausstellen und mein Dad nun Gefahr läuft, dass er jedes Jahr mit diesem Problem bzw. mit diesen Kosten konfrontriert wird? Hinzu kommt, dass der Wagen über insg. 6 Jahre finanziert ist (und daran verdienen die ebenfalls gut!)

    Ich muss sagen, dieses "Betteln" um Kulanz in solchen Fällen geht mir sehr gegen den Strich, vor allem wenn man bereits mehrere Autos bei diesem Händler erworben hat und stets regelmässig zu den Inspektionen fährt.

    Mein Vater wird schon von dem Gedanken getrieben, Ford den Rücken zu kehren... :evil:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.962
    Zustimmungen:
    77
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    ich hab mal den thread verschoben.

    für mich klingt das auch was komisch, ich würde auf jedenfall mal die ford service zentrale anrufen, nummer findest du auf www.ford.de
    die können dir auf jedenfall was weiterhelfen. ich glaub auch von diesen problem schon öfters gehört zu haben.
     
  4. #3 Anonymous, 11.01.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo!

    Ersteinmal tut es mir leid, dass du bzw. dein Dad ein solches Problem mit eurem Fusion habt.

    Zum Sachverhalt:
    Es ist vollkommen richtig, wie es der/die Meister geschildert haben. Ein Rechtsanspruch gibt es leider nicht mehr. Wenn innerhalb einer Garantiezeit eine Arbeit ausgeführt wird und das selbige Problem außerhalb der Garantiezeit auftritt, besteht keine Garantie mehr, da sich, wie der Meister ja schon erwähnt hat, die Garantie nicht verlängert, auch nicht für das ausgewechselte Ersatzteil.

    Problem:
    Kulanzentscheidung liegt vollkommen beim Händler. Diese überhalb von 750 Euro Regelung gibt es auch, allerdings gibt es auch noch andere Regelungen, die dein Händler mit Sicherheit kennt. Allerdings weise ich noch mals darauf hin, dass es eine vollkommen freiwillige Entscheidung von deinem Händler ist, Kulanz zu gewähren.
    Zudem gab es ja beim Kauf des Fahrzeuges die Option einen FGS (Ford-Garantie-Schutzbrief) abzuschließen, den gibt es ja schließlich nicht umsonst...

    Defekte am Nockenwellengehäuse sind mir nicht allzu viele im Kopf, kann leider aber passieren, allerdings nicht jedes Jahr!

    Aber wie MoSo schon gesagt hat, wende dich bitte erstmal an die Hotline, vielleicht kann sie weiterhelfen.
     
  5. #4 ReorX_de, 11.01.2006
    ReorX_de

    ReorX_de Guest

    So, ich habe den Fusion eben in der Mittagspause bei R&S abgeholt und siehe da, die Reparatur ist zu Lasten der Werkstatt gegangen.

    Das freut meinen Dad natürlich, aber wenn ich ehrlich bin habe ich immer noch keine Rechtssicherheit bei dieser Sache.

    Meine Kollegin fährt einen Audi A4, bei dem vor ca. einem Jahr die Zündspule einen Defekt hatte und ausgetauscht wurde. Im Dezember letzten Jahres trat dieser Defekt erneut aus und wurde anstandslos (also ohne Betteln um Kulanz) durch Audi repariert - obwohl der Pkw keine Garantie mehr hatte. Ein anderer Mangel, der zur gleichen Zeit auftrat ging aber zu Lasten meiner Kollegin. Daher bin ich ein wenig irritiert, inwieweit Kunden da einen Anspruch haben, wenn auch nach der Garantie Teile erneuert werden. Das ein Anspruch für das gesamte Pkw natürlich nicht besteht, ist mir klar...

    Naja, für dieses Jahr ist die Sache noch einmal gutgegangen...
     
  6. #5 Schmidti1, 27.01.2006
    Schmidti1

    Schmidti1 Guest

    :?:
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Schmidti1, 27.01.2006
    Schmidti1

    Schmidti1 Guest

    :?: :!:
     
  9. Smanty

    Smanty Guest

    Also ich bin keine Rechtsabteilung,aber eins ist Fakt! Ihr habt das Auto gekauft ohne diesen Zyklus der Reperatur! ISt beim Kauf ein solches angesprochen oder zu Papier gebracht worden,so stehen die Changsen schlecht! Da es aber sicherlich nicht so sein wird und die Mängel über die Garantiezeit nicht behoben wurden wäre ,wie du es schon sagtest,eine Verlängerung der Garantie auf die Tauschteile angemessen! Da aber dies auch nciht der Fall ist,würde ich mich mal mit meiner Rechtschutz in Verbindung setzen um eine Ordentliche Lösung zu finden. Immerhin ist dies ein Streitfall und wie immer für den Konzern Image schadent!

    Es kann ja wohl nicht angehen,das du führ Fehler seitens des Herstellers jedes Jahr tief in die Tasche greifen musst!
     
Thema:

Probleme mit Ford-Werkstatt

Die Seite wird geladen...

Probleme mit Ford-Werkstatt - Ähnliche Themen

  1. Audiosystem für Ford Galaxy

    Audiosystem für Ford Galaxy: Hallo Leute, Ich besitze einen Ford Galaxy BJ 2008, Ich suche für das Audiosystem seit längerer Zeit Ersatzteile, Abdeckung für den Drehknopf zur...
  2. Titus Dittmann im Original Ford GT 40 beim 50. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 4. – 6.August 2017

    Titus Dittmann im Original Ford GT 40 beim 50. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 4. – 6.August 2017: 50. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 4. – 6.August 2017 „Cars & Fun „ – DAS JUBILÄUM am „Uphöfener Berg“ Termin: 4. – 6. .August...
  3. Er stieg ein und fuhr Ford....

    Er stieg ein und fuhr Ford....: Hallo zusammen, nach dem ich mich schon vor ein paar Tagen angemeldet hatte, stelle ich mich nun vor. Ich wollte damit warten, bis ich den...
  4. Antwort auf E-Mail von Ford

    Antwort auf E-Mail von Ford: Stellte 2 Anfragen an Ford Austria zum Thema Garantie (Defekter Klimakompressor vor Ablauf der Garantie) und Update für Navi. antworten jeweils...
  5. Umwandlung Ford Transit Tourneo mit 17 Sitzen zum M1 mit 9 Sitzen

    Umwandlung Ford Transit Tourneo mit 17 Sitzen zum M1 mit 9 Sitzen: Hallo Community! Ich habe ein Problem. Für einen gemeinnützigen Verein kauften wir einen Ford Transit Tourneo mit 17 Sitzen. Daraufhin gefragt...