Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Probleme mit Leerlaufdrehzahl

Diskutiere Probleme mit Leerlaufdrehzahl im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo zusammen, ich habe für meine Freundin vor ein paar Tagen einen Ford Focus ´99 1,8l gekauft. Ich bin also neu hier im Forum ;) Der Wagen...

  1. Cedi86

    Cedi86 Neuling

    Dabei seit:
    24.07.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus,
    ´99,
    1,8l Zetec 115 PS
    Hallo zusammen,
    ich habe für meine Freundin vor ein paar Tagen einen Ford Focus ´99 1,8l gekauft.
    Ich bin also neu hier im Forum ;)
    Der Wagen hatte natürtlich ein paar kleinere Mängel, die ich dank Euch schon beheben konnte (defekte Lüftung--> Vorwiderstand, Koppelstangen...)
    Soweit haben wir den Wagen wieder richtig in Schuss gebracht und stehen jetzt vor einem letzten störenden Problem. Ich habe auch schon einige Stunden andere Beiträge zu diesem Thema gewälzt bin mir aber letzendlich immer noch nicht 100%ig sicher was das Problem ist.

    Zum Problem. Wenn man mit dem Wagen fährt läuft der Motor im Stand wie auch beim Beschleunigen super ruhig, keine sägende Drehzahl oder ähnliches. Nur beim Schalten speziell beim Hochschalten dreht der Motor plötzlich hoch.Ich bin mir auch 100% sicher das ich dabei nicht auf dem Gas stehe im Gegenteil, ich gehe sogar 1sek vorm schalten vom Gas, trete die Kupplung und plötzlich tourt er hoch, ich kann auch nicht sagen, dass es jedes mal nur 200 Umdrehungen sind, mal sind es 200 mal sogar 800 das hängt stark davon ab, wie sehr ich vor dem Hochschalten beschleunige. Am schlimmsten ist es wenn ich an eine Ampel "ranrolle", d.h. ich nehme schon lange vorher gas weg und nehme den Gang kurz vor Stillstand des Wagens raus, plötzlich tourt dieser wieder auf 2000 Umdrehungen hoch und geht nach ca. 1-2 s wieder runter auf ca 800 U/min. Das nervt schon sehr.
    Nun habe ich schon öfter gelesen, dass dies entweder durch ein defektes Drosseklappenpoti oder auch LLRV verursacht wird. Undichte schläuche oder Macke des Steuergerätes würde ich jetzt eher ausschließen, da der Wagen ansonsten wirklich Top läuft.

    Hoffe Ihr könnt mir Weiterhelfen und mir vielleicht auch sagen warum es z.B. nur das eine oder das andere sein kann.

    Vielen Dank schonmal vorab

    MfG Cedi :)
     
  2. #2 blackisch, 24.07.2012
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    24
    also:

    das er ca 200-800upm höher dreht beim gangwechsel bzw beim treten der Kupplung ist so gewollt und soll zur Kupplungsschonung beitragen, wenn dich das stört musst du den Kupplungspedalschalter lahmlegen bzw abklemmen.

    wenn deiner immermal bei 2000upm kurz hängen bleibt kurz vor Stillstand an eine Ampel kann auch normal sein, wenn du Verbraucher wie Klimaanlage an hast und soll das absterben des Motors verhindern. Das ist aber sporadisch und sollte nicht regelmäßig sein.

    Wenn das ständig und nicht nur sporadisch ist dann sind deine Unterdruckschläuche nicht mehr in ordnung oder die Kurbelgehäusenetlüftungsschläuche sind weich geworden und ziehen sich zusammen

    meiner geht auch mal sporadisch auf 2000upm wenn ich an ner Ampel anrolle und das schon seit Jahren
     
  3. Cedi86

    Cedi86 Neuling

    Dabei seit:
    24.07.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus,
    ´99,
    1,8l Zetec 115 PS
    Hm,
    dass sowas normal sein soll, kann man ja kaum glauben :verdutzt: , aber du hast recht das ist wirklich sporadisch. Ich werde mal testen, ob es bei abgeschalteter Klima evtl. weniger extrem auftritt. Den Kupplungspedalschalter, werde ich jedenfalls nicht abklemmen, da er wohl dann im leerlauf sogar ausgeht?! Würde das nicht sogar noch Probleme mit dem Tempomat geben, wenn ich den abklemme? Ich meine mal so etwas gelesen zu haben.

    Jedenfalls kann ich deiner Meinung nach, das Drosselklappenpoti wie auch das LLRV ausschließen?

    Gruß Cedi
     
  4. #4 blackisch, 24.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2012
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    24
    ja der Tempomat wäre von den Abklemmen betroffen wobei das beim Focus via Bowdenzug geht, sollte das eigentlich nicht relevant sein ;)

    LLRV und DKpoti kannste ausschließen, LLRV würdest du nur im Leerlauf merken wenn er über 3000upm gehen würde und das permanent, Drosselklappenpoti als meiner Defekt war, gab es nur sporadische Aussetzer in der Gasannahme aber Leerlauf war unverändert, und diese sporadischen Aussetzer beim gasgeben sind typisch beim defekten Drosselklappenpoti

    ich sags mal so nach paar Jährchen merke ich jetzt vermehrt auch ohne Verbraucher diese Drehzahlerhöhung von knapp 1800upm bei langsamen Anrollen bei mir kann aber an der unteren Kurbelgehäuseentlüftung liegen, fühlt sich an einigen Stellen jedenfalls weicher an als der obere, ich schätze da beginnt langsam das ganze und wird denke ich irgendwann schlimmer. Wenns soweit ist, tausche ich den Schlauch
     
  5. Cedi86

    Cedi86 Neuling

    Dabei seit:
    24.07.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus,
    ´99,
    1,8l Zetec 115 PS
    Hi blackisch,
    habe das ranfahren an eine Ampel heute mal ohne Klima probiert und du hattest recht, die Drehzahl blieb in diesem Augenblick annähernd gleich. Als ich die Klima wieder zugeschaltet hatte ging sie entsprechend wieder hoch.

    Naja dann kann ich mir die Arbeit und das Geld für den Tausch des LLRV und Drosselklappenpotis ja sparen.
    Danke nochmal für die Antwort!

    Gruß Cedi :top1:
     
Thema: Probleme mit Leerlaufdrehzahl
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford focus dnw probleme

    ,
  2. wie hoch bei ford Focus Leerlaufdrehzahl

Die Seite wird geladen...

Probleme mit Leerlaufdrehzahl - Ähnliche Themen

  1. Rostproblematik und div. andere Probleme...

    Rostproblematik und div. andere Probleme...: Hey Freunde, ich war heute beim Lackierer meines Vertrauens. Für die Reparatur der Radläfe mit Reparaturblech verlangt er auf beiden Seiten etwa...
  2. Probleme mit Leerlaufdrehzahl im kalten Zustand

    Probleme mit Leerlaufdrehzahl im kalten Zustand: Hallo, guten Morgen. Ich fahre seit einiger Zeit einen Mondeo Mk1 von 1995, GBP, Zetec, Automatikgetriebe, 1,8l. Er läuft und schaltet wunderbar...
  3. Leerlaufdrehzahl schwangt

    Leerlaufdrehzahl schwangt: Hallo, bei meinem Fiesta schwankt die Leerlaufdrehzahl unregelmäßig zwischen 1000 und 1600 rpm. Die Drosselklappe habe ich gereinigt. Diese zeigt...
  4. S-MAX (Bj. 06-10) WA6 Hilfe Diverse Probleme mit S-Max

    Hilfe Diverse Probleme mit S-Max: Hallo Zusammen, ich habe seit einigen Wochen mehrere Probleme mit dem Max, zuerst zeigte er eine Motorstörung an(aber nicht immer, Fehler konnte...
  5. Probleme mit Getriebe?!

    Probleme mit Getriebe?!: Hallo allerseits. Ich habe mir vor ca.2 Wochen ein gebrauchten Ford Fiesta 1.4 Tdci Halbautomatik (152k) bei einem Händler gekauft. Letzten...