Probleme nach Zahnriemenwechsel ZETEC Motor 1.8i 16V

Diskutiere Probleme nach Zahnriemenwechsel ZETEC Motor 1.8i 16V im Escort Mk7 Forum Forum im Bereich Ford Escort Forum; Ich habe gestern den Zahnriemen, sowie den Keilrippenriemen gewechselt. Beim Zahnriemen achtete ich darauf, dass die Motorwelle genau auf der...

  1. #1 Zetec 16V, 03.12.2005
    Zetec 16V

    Zetec 16V Guest

    Ich habe gestern den Zahnriemen, sowie den Keilrippenriemen gewechselt. Beim Zahnriemen achtete ich darauf, dass die Motorwelle genau auf der Markierung stand (war vorher nicht der fall, lief aber tadellos) und dir Nokenwellen sich in Position OT befanden. Dabei habe ich auch sämtliche Umlenkrollen und den Spanner ausgetauscht. Beim Keilrippenriemen habe ich lediglich den Riemen, nicht aber die Umlenkrollen getauscht. Ein Lager hat etwas Spiel und qietscht jetzt nach dem Wechsel, das werde ich allerdings auch noch ersetzen. Mein Problem ist nun aber folgendes: Der Motor hat einiges weniger Leistung, und dreht nicht einmal mehr bis 5000 U/min. Kann das nur an dem einen Lager der Umlenkrolle des Keilriemens liegen oder stimmt evtl. jetzt etwas mit der Ventlisteuerung nicht mehr? Der Motor läuft, abgesehen von dem Gequietsche sehr leise und viel runder. :roll:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kennel

    Kennel Guest

    Hast du Spezielwerkzeug ( Stift zum eindrehen) zum Einstellen der Kurbelwelle benutzt???
    Hast du das Eisen zum einstellen der Nockenwelle benutzt?
    Hast du die Riemenscheiben der Nockenwelle gelöst und wieder richtig festgezogen??
    Hast du den richtigen Riemen??? Wenn nicht Original Ford die Zähne gezählt???
    Weil wenn eine Spannrolle geräusche macht ist es egal für den Motor ,, außer wenn sie dann irgendwann ganz weg fliegt!!!
     
  4. #3 Zetec 16V, 03.12.2005
    Zetec 16V

    Zetec 16V Guest

    Spezialwerkzeug?

    Hallo Kennel
    Was für einen Stift?

    Kurbelwelle auf Markierung gestellt, Nockenwellenräder in Stellung OT gebracht und mit einem Flacheisen fixiert.

    Warum muss ich die Riemenscheiben der Nockenwellen lösen?

    Riemen ist der richtige.
     
  5. Kennel

    Kennel Guest

    normalerweise wird die KW bis kurz vor OT gedreht dann wird ein Stift am Motorblock eingeschraubt, dann die KW weitergedreht bis die KW and em STift anliegt.
    Dann wird die Nockenwelle mmit dem Eisen blockiert. Nockenwellenräder werden gelöst ( Somit sind die Räder verdrehbar und man kann so längenänderungen die Über die Jahre entstehen ausgleichen) Riemen wechseln Räder wieder festziehen glaube sind 58 NM)
    Hast du noch was anderes gemacht außer Zahnriemen ????
    Kraftstoffilter????
     
  6. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.575
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Da habe ich eine schlechte Nachricht für dich. Die Markierung auf der Kurbelwellenscheibe hat 0 Aussagekraft. Das ist noch ein Überrest von früheren Zeiten. Du hättest das Zahnrad der Kurbelwelle lieber zur Ölwanne markieren sollen und die Nockenwellen zueinander.
    Da wirst du wohl jetzt um einen Werkstattbesuch mit Einstellung per Spezialwerkzeug nicht rumkommen. Wird sich sicher um eine Verdrehung um einen Zahn handeln.
     
  7. #6 Veloceraptor, 13.01.2006
    Veloceraptor

    Veloceraptor Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Auch wenns ein alter Beitrag ist da muss ich was zu schreiben!!

    Markierung an der KW keine Aussagekraft:

    Auf der Riemenscheibe sind 2 Markierungen davon ist für die Einstellung in Drehrichtung die 2 von Bedeutung das Gegenstück befindet sich auf der Ölwanne ca. in 5 Uhr Stellung.


    Dann wieso die Nockenwellenräder lösen?
    Ganz einfach um eine genaue Einstellung zu Gewährleisten!

    Stift?
    Der war bei nem anderen Motor Zetec SE nennt der sich

    [​IMG]
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Probleme nach Zahnriemenwechsel ZETEC Motor 1.8i 16V

Die Seite wird geladen...

Probleme nach Zahnriemenwechsel ZETEC Motor 1.8i 16V - Ähnliche Themen

  1. 1,4l OHV-Motor zu verkaufen

    1,4l OHV-Motor zu verkaufen: Verkaufe einen 1,4l OHV-Motor aus einem Escort MK6 guter Zustand 88 tkm Preis: 150€
  2. motor sprang nicht an

    motor sprang nicht an: hallo habe gestern einen anhänger angehängt. der wagen lief vorher ganz normal- motor aus . anhänger dran. wollte starten , motor drehte ganz...
  3. Mondeo 4 Facelift (Bj. 10-**) BA7 Motor ruckelt Verbrauch hoch

    Motor ruckelt Verbrauch hoch: Hallo Bin neu hier im Forum. Ich habe ein Problem mit meinem Mondeo 2.0 Tdci. Es ist so das der Motor manchmal komisch läuft er nimmt Gas an...
  4. Motor heult auf

    Motor heult auf: Hallo ihr Lieben, ich habe heute Morgen meine Kinderbzur Kita gebracht und auf den Weg nach Hause heukt plötzlich mein Motor beim Gas geben auf,...
  5. Motor setzt immer kurz aus

    Motor setzt immer kurz aus: Hallo in die Runde Hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Mein Mondeo 1,8 125 PS hat alle 30 - 60 sek. Aussetzer. Im kalten zustand kürzer wenn er...