Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Projekt Volford...

Diskutiere Projekt Volford... im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Guten Morgen zusammen! Ich plane ein Projekt mit meinem Focus Turnier, sollte dieser im August problemlos durch den TÜV kommen. Für dieses Projekt...

  1. #1 Hunter001, 27.05.2020
    Hunter001

    Hunter001 Neuling

    Dabei seit:
    21.04.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2 Turnier / 1.6 / Bj. 2006
    Guten Morgen zusammen!
    Ich plane ein Projekt mit meinem Focus Turnier, sollte dieser im August problemlos durch den TÜV kommen.
    Für dieses Projekt ist es allerdings erforderlich, das Auto komplett neu zu lackieren.

    Der original Lack, (Standard Ford Hellblau) ist noch in einem sehr gepflegten Zustand und muss daher nicht komplett runter, ich will ihn nur soweit anschleifen, das der neue Lack darauf hält.
    Geschliffen wird komplett von Hand, und das Lackieren passiert auch in Eigenregie.

    Ich bin mich schon seit einer ganzen Weile darüber am informieren und einlesen, damit es auch funktioniert, und übe an fast allem, was man lackieren kann. (Sehr zum Missfallen meiner Frau :lol: )
    Allerdings kann ich zu folgenden Fragen, einfach keine klaren Antworten finden, und daher wende ich mich jetzt
    einfach an euch:

    Sollte ich Nass-, oder Trocken schleifen, und welche Körnung würdet ihr jeweils dafür empfehlen?

    Vielen Dank schon Mal für eure Hilfe!
     
  2. #2 Focus_1.0, 27.05.2020
    Focus_1.0

    Focus_1.0 Benutzer

    Dabei seit:
    16.10.2018
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.0 EB
    125PS
    Bj. 05/2018
    Wer oder was ist "Volford"? :gruebel:
     
  3. #3 Caprisonne, 27.05.2020
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    5.730
    Zustimmungen:
    1.056
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Warum will man ein Auto lackieren bei dem der lack noch gut ist und die Gefahr besteht, das man es nur versaut bei der do it yourself Lackierung .
    Wenn der FoFo in Taxibeige wär , könnt ich es ja noch verstehen .
     
  4. #4 Hunter001, 27.05.2020
    Hunter001

    Hunter001 Neuling

    Dabei seit:
    21.04.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2 Turnier / 1.6 / Bj. 2006
    Ich wollte es noch mit in den Beitrag schreiben^^.
    Der Name hat nichts mit dem Projekt zu tun, aber ich neige dazu, meinen Autos Namen zu geben.
    Es ist ein Ford, mit einer Motorabdeckung von Volvo....Daher heißt er mittlerweile "VolFord".
    Mein letztes Auto (Laguna 2 Grandtour) z.B. hieß Alice, weil der Bordcomputer eine Sprachausgabe mit weiblicher Stimme hatte. :)


    Wie gesagt plane ich ein Projekt, und dafür muss das Blau, einer völlig anderen Farbe weichen.
    Wenn alles so funktioniert wie ich es mir vorstelle, werde ich hier auch entsprechende Bilder und Erklärungen hochladen.
    Und wenn es nicht funktioniert, wird er einfach komplett schwarz lackiert, das ist der Plan B, falls ich es "versaue".

    Aber es steht immer noch die Frage nach der richtigen Körnung / Schleifmethode im Raum,
    daher wäre ich dankbar, wenn ich da eine tatsächlich hilfreiche Antwort bekommen könnte.

    Ansonsten, muss ich halt mal einen Fahrzeug-Lackierer suchen, und mich da beraten lassen.
     
  5. #5 Caprisonne, 27.05.2020
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    5.730
    Zustimmungen:
    1.056
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Kannst ja ach mal ne Woche Praktikum in einer Lackiererrei machen .
    Ich würde mir als versuchsobjekt ein anderes Fahrzeug suchen ,
    aber nicht ein gutes funktionierendes aufs Spiel setzten .
    Muß aber jeder selber wissen .
     
  6. #6 Hunter001, 28.05.2020
    Hunter001

    Hunter001 Neuling

    Dabei seit:
    21.04.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2 Turnier / 1.6 / Bj. 2006
    Hab mir das ganze noch mal durch den Kopf gehen lassen.
    Ich werde das Auto folieren, anstatt lackieren.

    Ich habe Wrapping-Folie gefunden, welche nicht mal so teuer, und zudem (laut Beschreibung und Bewertungen) selbst für Anfänger
    relativ leicht aufzubringen ist.
    Die Folie ist korrigierbar und, wenn ich es irgendwann nicht mehr sehen kann, auch Rückstandslos wieder zu entfernen.
    Auf diese Art schütze ich den original Lack, und kann trotzdem an meinem Projekt festhalten.

    Und "Funktionierend"....
    Mittlerweile ja, nachdem ich seit Dezember, ca. 1000 Euro an Reparaturen und Ersatzteilen investiert habe.

    Aber alles in allem, ist im August erst mal der TÜV fällig, für den ich noch neue Bremsen und einen neuen Auspuff brauche.
    Das steht auf meiner Liste, noch vor dem Projekt.
     
  7. Nold

    Nold Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2015
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Focus CC 2,0 DTCI, 05/2009
    Ich finde solche Projekte gut. Vor allem wenn man sich vorher ordentliche Gedanken macht, was hier ja auch der Fall ist. Den einen oder anderen tut da auch schon mal die Seele weh, aber wenn es gut wird, ist ein neues Individeum geboren. Wie auch die Namensgebung .
    Aber auch Folieren will gut recherchiert und Vorbereitet werden. Bitte lass uns am Ergebnis Teil haben .
     
  8. #8 Bergischer Löwe, 03.06.2020
    Bergischer Löwe

    Bergischer Löwe Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Tourneo Custom Sport
    Vernünftiges Folieren ist auch nicht billiger als eine Neulackierung....seh zu,das die Technik funktioniert und der TÜV
    seinen Segen gibt - alles andere würde ich mir an deiner Stelle echt ersparen.
     
  9. #9 Darkling, 04.06.2020
    Darkling

    Darkling Benutzer

    Dabei seit:
    31.07.2018
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    44
    Fahrzeug:
    Focus ST Turnier, 2014, 2l Ecoboost
    Wenn er aber Spaß an so nem Projekt hat, dann ist das doch völlig in Ordnung :top:
    Ist ja nix extrem seltenes, bei dem man sagt "bloß nix verbasteln, der muss original bleiben".
    Hab auch schon viel Unnützes an meinem jetzigen und meinen vorherigen Autos verändert/verbaut (z.Bsp. eine 24V LKW Drucklufthupe in meinen Ram mit Kompressor und Tank, komplett unnütz aber spaßig :) ).
    @Hunter001 bitte Bilder, wenn es losgeht
     
  10. #10 Hunter001, 17.06.2020
    Hunter001

    Hunter001 Neuling

    Dabei seit:
    21.04.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2 Turnier / 1.6 / Bj. 2006
    Erst mal sorry, für die späten Antworten!

    @Bergischer Löwe
    Warum sollte ich es mir ersparen? Ich mache das, weil ich Spaß an Projekten habe, und ich (ganz speziell) dieses Projekt, zudem schon seit vielen, vielen Jahren im Kopf habe.
    Es fehlte bis jetzt einfach nur das passende Auto.
    Man könnte es zwar schon mit jedem Auto machen, aber der Originalität wegen wollte ich eine, sagen wir mal "ursprünglich amerikanische" Marke, und zudem einen Kombi haben.

    @Darkling
    Ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten (auch mit Bildern und Videos), aber erst will ich alle Materialien vor Ort haben, bevor ich überhaupt anfange.
    Und wie vorher schon gesagt, steht demnächst erst Mal der TÜV ins Haus, und bis dahin liegt das Projekt auf Eis, denn bevor der "kleine" keine neue Plakette hat, stecke ich da keine Projektkosten rein.

    @Nold
    Mit dem Namen habe ich mich dieses Mal wirklich schwer getan, denn für gewöhnlich fallen mir die Namen für ein Auto immer direkt ein.
    Nur eben beim Focus nicht. Übergangs-weise, habe ich ihn dann eben Volford genannt, aus o.g. Gründen, aber zufrieden war ich damit nicht.
    Während ich dann aber neulich von der Arbeit Heim gefahren bin, und über das Projekt nachgedacht habe, kam mir der Name "Charlie" in den Sinn.
    Er gefällt mir, und könnte gar nicht besser zum Projekt passen, daher wurde klein FoFo nun in "Charlie" umgetauft.

    Euch allen nun erst Mal noch eine schöne Restnacht.
     
Thema:

Projekt Volford...

Die Seite wird geladen...

Projekt Volford... - Ähnliche Themen

  1. Projekt Langzeitauto Morgan 4/4

    Projekt Langzeitauto Morgan 4/4: Hallo zusammen, ich habe mir 2003 einen neuen Morgan 4/4 gekauft, ein erfüllter Kindheitstraum. :freuen:Es ist das "Einstiegsmodell" der Marke...
  2. Projekt Drag Fiesta MK5 -- Fahrzeugvorstellung

    Projekt Drag Fiesta MK5 -- Fahrzeugvorstellung: Moin Moin Leute, ich und zwei Freunde haben uns vor 2 Tagen einen Fiesta MK5 gekauft. Die Optik... der Wagen sieht aus wie aus nem See gezogen....
  3. Ein kleines Projekt zum Sommer

    Ein kleines Projekt zum Sommer: [MEDIA] ----------- EDIT by MOD: passend verschoben.
  4. Mein aktuelles (Edelstahl)-Projekt

    Mein aktuelles (Edelstahl)-Projekt: Ich möchte Euch hier mein aktuelles (Edelstahl)-Projekt kurz vorstellen: - meinen Focus fotografiert - im CAD-Programm ein Silhouetten-Bild...
  5. Mal ein digitales Projekt...

    Mal ein digitales Projekt...: Hallo Ford Oldtimer-Freunde, ich hoffe, Ihr hattet schöne Feiertage mit Euren Familien und ich wünsche Euch schonmal ein gutes 2017 mit möglichst...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden